Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 34.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ach herrje, da ist man mal n paar Tage scheintot und ihr rennt einem die Bude ein. (ich habe die Woche meine erste Stelle angenommen und da ist grade einiges vorzubereiten. Morgen ist gleich ne Teambesprechung.) Die Arbeit an meiner Geschichte ist deshalb einige Tage pausiert. Ich will sehen, das ich dennoch auf die Beiträge reagiere, eure Mühe soll nicht umsonst gewesen sein! Also auf Los fängts an: @Cory Thain + @Hikari: Diese drei klassischen Gründe sind mir auch schon eingefallen. Mal sehen,…

  • Guten Abend, ich habe eine Frage: Ich sitze grade daran die Geschichte eines Volkes zu beschreiben. Es herrscht seit 200 Jahren ein sehr fruchtbarer Frieden zum direkten westlichen Nachbarn, weil das Volk diesem Nachbarn bei der Landesgründung sehr behilflich war. Jetzt brauche ich aber eine Begründung, warum es zwischen diesen beiden Völkern zu einem Konflikt kommen wird. Der Frieden soll vergehen und es sollen Konflikte und Kriege an seine Stelle treten. Jetzt meine Frage an Euch: Welche Gründ…

  • Grüß Dich, ich habe nun auch die fünf gelesen und die missliche Lage des Zauberers gefällt mir sehr. Es gefällt mir, wenn nicht immer alles so leicht von statten geht. Tolle Namen haben die Figuren. Klingen recht fremd, wie in einer anderen Welt Es ist ein Stück weit wie Katharina sagt, die Handlung wird teilweise in echt taffem Tempo voran gedrückt. Ich fände es nicht schlecht, wenn dann und wann auch mal ein paar ruhigere Momente kämen, in denen man beispielsweise die Umgebung mal genauer besc…

  • Ellea war also dumm und ist nun tot. Harte Welten diese Fantasywelten manchmal Ich bin Dir noch die 5 schuldig, klappt aber Heute leider doch nicht mehr, meine Zeit rennt mir davon. Ich vertraue mal darauf das sie auch in den nächsten Tagen noch da ist Alles Gute bis dahin

  • Der Sphinx-Jäger

    Blindseher - - Low Fantasy

    Beitrag

    Hi, Also ich denke die Geschichte trägt vom Inhalt her auf jeden Fall! Von der Erzählweise würde ich wohl versuchen an manchen Stellen etwas langsamer zu werden und an diesen Stellen ein paar mehr Details aus der Szenerie zu beschreiben. Ich finde es alles in allem recht gut zu lesen und es interessiert mich, wie es weiter geht

  • Der Sphinx-Jäger

    Blindseher - - Low Fantasy

    Beitrag

    Hallo ich habe den nächsten Teil gelesen und habe ein paar Anmerkungen und Fragen: - Haben die Sphingen einen menschlichen Oberkörper? Also normale Arme und gehen sie aufrecht? - Die Stelle, wo Du schreibst, das die Belagerung beginnt, wirkt etwas komisch. Werden denn diese Sphingen von den Wachen oder Soldaten des Emirs nicht bekämpft? Das finde ich allgemein, fehlt etwas. Du beschreibst eine schwierige Situation für die Bevölkerung, aber irgendwie bleibt die Beschreibung recht blass und folgen…

  • Hi hi hi, ich bin auch wieder da. War ein paar Tage beschäftigt, werde später deine neuen Teile lesen und noch mal kommentieren. Freu mich drauf Zu Kapitel 4: Habe nun die 4 gelesen und finde es im Grunde gut. Ein paar Hinweise von mir: - Ich finde die Beschreibung der Ausbildung der Tempelritter steht dem doch recht simplen und fachlich mangelhaften Verhalten der beiden Tempelritter Ellea und Hernach etwas entgegen. Mir scheint, dass zu ihren Aufgaben unter anderem die Jagd und der Kampf gegen …

  • Der Sphinx-Jäger

    Blindseher - - Low Fantasy

    Beitrag

    Guten Abend, Schöne Geschichte soweit. Gefällt mir. Echt gut, wie Du das beim Emir beschrieben hast, das sich gehen lassen Erinnert mich alles ziemlich an Aladdin bzw. Dschafar. Ich finde es etwas seltsam das die Wachen den Magier mit dem Emir so umspringen lassen. Ich habe eine Frage: War es wirklich Zufall das der Magier die Kette gefunden hat? Wäre es Zufall fände ich das irgendwie nicht ganz ideal. Solche "Zufälle" sind in Filmen und Geschichten meiner Meinung nach zuweilen zu oft angewandt …

  • Und da bin ich schon zur Stelle ich finde die Beschreibung des Treppenaufganges etwas schwer vorzustellen. Innerhalb der Stadtmauern, oberhalb der Burg. Vielleicht habe ich ein falsches Bild von der Stadt, ich kann es ja nur mit unseren menschlich-realen Städten vergleichen. Aber in den meisten Städten kommt oberhalb der Burg nichts mehr. Kannst Du verstehen was ich meine? Nischen als Mobiliar? Und direkt danach, über ihren Dächern? Den Dächern der Nischen? Diese Beschreibungen wirken etwas unpa…

  • Ja, das wird er sein müssen Bin mal gespannt ob ich das hinkriege eine solche Person glaubwürdig zu beschreiben. Ich suche nach einigen glaubwürdigen und realistischen Zutaten dieses gesellschaftlichen Aufschwungs, der da von statten gehen soll. Ich bin sehr gespannt, wie sich das alles entwickelt!

  • Hallo und guten Tag Danke für die Antworten. Ich finde Tao kann gerne Oma sagen. Da passt das schon denke ich. Aber im restlichen Text kommt es mir etwas merkwürdig vor, nehme ich doch (warum auch immer) an, dass es nicht wirklich seine Oma ist... Lass Dir Zeit mit der Karte, es war mir nur aufgefallen

  • Ich Danke Dir Skrjabin, ich arbeite grade an einer umfassenden Beschreibung der Geschichte der Nedic. Ihr Verhalten soll sich am Ende aus ihrer Vergangenheit + ihrem Glauben + einigen aktuellen Führungspersönlichkeiten heraus erklären können.

  • Hallo, Zum Alter der Hauptperson. Es fällt mir schwer das zu schätzen. 14 bis 16? Zuerst dachte ich er wäre 15 oder 16, weil er dort alleine durch die Gegend läuft und es schon wie eine gewisse Stecke klang. Wo ich diesen Satz grade schreibe fällt mir auf, das ich Himmelstein gar nicht auf der Karte sehe? Gucke ich grade nur daran vorbei oder ist das auf der Karte nicht eingezeichnet. Sein Freund ist vom selben Alter und wohnt schon alleine. "Tao" hingegen wirkt auf mich noch nicht so selbststän…

  • Danke für die ausführliche Antwort Asni. Von Herrn Himmler wusste ich das schon und von Röhm auch. In meinem Fall wird der Gruß aus der Parole "Heil für das Land, Sieg für das Volk" entstehen. Unter diesem Motto werden weitläufige Reformen am und im Volk der Nedic durchgeführt werden um das zerbrochen am Boden liegende wieder aufzurichten und zu alter und neuer Stärke zu führen. Ich muss ja kein soziologisch und volkswirtschaftlich einwandfreies und absolut realistisches Volk bzw. Gesellschaft e…

  • Guten Abend, den ersten Teil habe ich gelesen und es gefällt mir bisher. Der Prolog ist natürlich noch recht sinnlos, und das wird sich sicher noch ändern, wenn die Geschichte weiter geht. Es sind sehr viele Absätze darin, warum hast Du dich dafür entschieden? Wie alt ist denn das "Kind"? Hast Du für die Karte Dungeon Painter Studio genommen? Morgen werde ich den zweiten Teil lesen Danke dafür Nachtrag: Habe Deine Antwort auf Xarrot gelesen, die Frage nach den Absätzen ist damit ja schon besproc…

  • @Eegon2 Ja, das stimmt. Dieser König wird ein "Quereinsteiger" aus dem Militär sein. Ein beliebter General. Er wird die Gesellschaft wieder auf dem Pfad ihres Glaubens führen und wird die schwere Niederlage so interpretieren, das diese aus einem Verlassen ihres vorhergesehenen Pfades resultiert. Wunder wird es hier noch nicht geben. Ich suche noch nach glaubhaften Zutaten für den Aufstieg, den dieses Volk unternehmen wird.

  • @Cory Thain Das kommt noch. Ich bin noch nicht bereit. @Skadi Danke für Deine Einblicke. Es werden ja keine Fantasynazis sein am Ende Ich denke mal ein bisschen nach und sehe mal wohin alles führt. Ihr hört wieder von mir und meinen Nedic

  • Zitat von Klimbim: „Zitat von Blindseher: „Ich stimme Dir zu Klimbim, ich habe da noch sehr viel zu tun. Sie sollen auf keinen Fall die Standard-Schwachsinns-Bösewichte werden. Die offensichtlicheren Indikatoren habe ich hier beispielhaft gewählt um mein Anliegen zu verdeutlichen. “ Ganz ehrlich, ich fände es mega-interessant, von dir hin und wieder Updates zu kriegen von deinen Nachforschungen und die Gedanken dazu, welche Aspekte du warum in deine Welt einfliessen lässt. Es kann ja auch ein Mi…

  • Vielen Dank für die reichlichen Meinungen! @Myrtana222 @Cory Thain Es ist nicht geplant das sie einfach eine Kopie der Nazianalsozialisten darstellen und verkörpern sollen. Sie agieren auch nicht als "die Bösen", zumindest wird Anfangs ein beträchtlicher Teil der Geschichte aus ihrer Sicht spielen und aus ihrer Sicht verhalten sie sich natürlich in der Regel richtig. @bigbadwolf ich werde darauf achten. Danke! @Klimbim und @Katharina Ja, ich glaube zu verstehen was ihr sagt. Ich sehe es wichtig,…

  • Zitat von Miri: „Zitat von Blindseher: „Jetzt ist meine Frage, habt ihr so was schon mal gemacht? “ Nicht bewusstZitat von Blindseher: „Was haltet ihr davon Inhalte vergangener bzw. bestehender Ideologien in Geschichten einzuarbeiten? “ Ich glaube unterbewusst übernehmen wir für neue Kulturen sowieso alte, bestehende Muster, die wir so kennen - ob nun gesellschaftlich oder politisch. Nicht nur die Nazis sind oft Muster, auch die Sklaverei wird in vielen Büchern immer wieder aufgegriffen, um nur …