Einträge mit dem Tag „Magier“

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Die Elfe Ruby versteckt sich vor denen, die ihr schlimmeres wünschen als den Tod. Hätte sie ihre Kräfte unter Kontrolle könnte sie sich besser verteidigen, aber sie lebt lieber als Söldnerin von Tag zu Tag. Für den neusten Auftrag muss sie den Weiß Mager Tornak töten, doch das erweist sich als schwieriger als gedacht.
  • Fast zweihundert Jahre ist es her, dass das Imperium der Magier der Khaleen gefallen ist. Der Archon, einst der Herrscher fast der ganzen bekannten Welt, ist nun ein Vasall der Krone Lyceriens. Ein instabiler Frieden herrscht seitdem auf dem Kontinent und die magiebegabten Menschen werden mit Hilfe der Templer kontrolliert.
    Die Ruhe dieser Zeit wird gestört, als sich erneut eine Gruppe Blutmagier erhebt, um die schwarze Flamme wieder brennen zu lassen und Anriel in ein Chaos zu stürzen, das längst besiegt geglaubt war.
  • Am Anfang war der Nebel.
    Unter der Herrschaft der Sieben Teufel wandelten Schattenkreaturen durch die Lande. Als es am Schlimmsten war, erschienen die Wächter Arenors, ebenfalls sieben an der Zahl, und vertrieben den Nebel mitsamt seinen Ungeheuern. Ein grausiges Spektakel entstand, an dessen Ende sich Teufel und Wächter gegenüberstanden. Sie schmiedeten einen Pakt. Während die Teufel fortan in der Unterwelt hausten, bezogen die Wächter Sitz im Himmelsreich und niemand von ihnen sollte jemals wieder die Erde betreten. Stattdessen wurden die fruchtbaren Ländereien Arenors der gemeinsamen Schöpfung, den Menschen, überlassen.
    Jahrtausende später erlebte Arenor eine Zeit des Friedens, nachdem diverse Kriege um die Thronfolge das Volk gebeutelt hatten.
    Zu dieser Zeit trug es sich zu, dass ein uraltes Übel in die Welt zurückkehrte. Von Nordwesten her zogen graubleiche Schwaden durch die Wälder und verschlangen alles und jeden, den sie zu schlucken bekamen.