Die Leipziger Buchmesse

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Leipziger Buchmesse

      Hallo zusammen,

      Ende dieser Woche findet wieder die alljährliche Buchmesse in Leipzig statt. Vom 17. bis 20. März stellen Verlage und Autoren auf dem Messegelände Neuerscheinungen und Projekte vor. Parallel dazu knüpft die Stadt Leipzig ihr Event „Leipzig liest“ an die Messe an. Aber nicht nur Literatur selbst steht im Mittelpunkt der Messe, sondern auch Buchdruck und Grafik. Seit ein paar Jahren ist außerdem auch die MCC, die Manga-Comic-Con, Bestandteil der LBM und sorgt dafür, dass Comic- und Mangafans auf ihre Kosten kommen.

      Die Messe bietet Livelesungen bekannter und unbekannter Autoren an, Projekte für Indie-Autoren oder für Kinder und Jugendliche. Durch die MMC ist die Messe außerdem zum Sammelpunkt für Cosplayer und Zeichner geworden.

      Soviel zum groben Überblick. Weitere Informationen zum Programm und den Ausstellern finden sich auf der offiziellen Website:Leipziger-Buchmesse.de

      Gibt es jemanden im Forum, der die Messe besuchen wird? ^^ Was wollt ihr euch unbedingt ansehen, bzw. anhören?

      Ich bin mit meinen Freunden am Sonntag dort. Hauptsächlich werden wir uns wohl in der Comic- und Mangahalle aufhalten. Wahrscheinlich werde ich den halben Tag in der Zeichnermeile verbringen und mir angucken, was die diesjährigen Teilnehmer so verscherbeln :D Die anderen Hallen nehme ich natürlich auch mit.
      „Art, like morality, consists of drawing the line somewhere“
      - G.K. Chesterton

      Skadi zeichnet Skadilöse BücherSkadi bloggt


    • Ja, das ich hingehe, weißt du ja sicher schon. XD
      Ich gehe ebenfalls Sonntag und treffe mich mit meiner Freundin in der Manga- Comic Halle. Ein Jahr lang an meinem Cosplay genäht. Ich hoffe, alles geht gut. :D
      Aber auch die Halle für Fantasy und SF wird gründlich in Augenschein genommen. Mal sehen, ob ich irgendwelche neuen Sachen finde.

      Ich war die letzten Jahre immer Samstag, aber an den Tagen ist es so voll, dass man schon am Einlass eine gute halbe Stunde warten muss. Um 10 früh. Deshalb ist es auch zu empfehlen die Karten schon vorher zu kaufen. Habe ich diese Jahr auch gemacht. :D

      Ich bin schon gespannt und aufgeregt. :)

      Außer Betrieb - Geduldsfaden ist gerissen

      Der, der das Licht stahl
      Síchestja - Das Erbe einer Vergangenheit
    • Samstag sollte man echt vermeiden. Das geht gar nicht Oo
      Ich kann mich noch erinnern, dass wir vor 4 Jahren den Fehler gemacht haben und samstags auf die Messe sind. Wir haben fast 2 (!) Stunden gebraucht, um eine Gaderobe zu finden die noch Kapazitäten hatte. Leider hatten zwei von uns große Taschen dabei, weil sie im Anschluss direkt mit dem Zug nach Hause fahren wollten und mit Koffern nicht in die Messe können.

      Nein, wer Samstag geht, ist selber Schuld :D
      Außerdem ist Sonntag ja sowieso der Cosplay-Wettbewerb ^^
      „Art, like morality, consists of drawing the line somewhere“
      - G.K. Chesterton

      Skadi zeichnet Skadilöse BücherSkadi bloggt


    • Ich werde samstags und sonntags anwesend sein. ^^ Die meiste Zeit werde ich mich definitiv bei der Manga-Comic-Con aufhalten.
      Ja, samstags ist es natürlich ziemlich voll, aber ich war bisher jedes Jahr auch samstags dort und hatte damit wenig Probleme - ich kam mit vorbestellten Karten schnell rein und vor allem im Mangabereich sind alle locker und es gefällt mir, wenn viele Cosplayer anwesend sind. :) Außerdem habe ich sonntags eine bessere Chance, gute Sachen zu bekommen, die sonntags schon weg sind.
      „Nie wieder!“, sagt der Verstand.
      „Jederzeit!“, sagt die Sehnsucht.
      „Unmöglich!“, sagt die Tatsache.
      „Versuch es“, flüstert der Traum.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ameko ()

    • Ich werde auch anwesend sein, ob Samstag oder Sonntag steht allerdings noch nicht ganz fest, da richte ich mich nach meiner Freundin, die mich besuchen kommt. Mir wäre ja Sonntag lieber aufgrund des viel zu überfüllten Samstags. Das haben wir jetzt schon zu oft durchgemacht und ich fühle mich danach immer wie eine Presswurst - sagte die Frau, die dürr wie eine Bohne ist.

      Wir werden uns auch hauptsächlich in Halle 1 bei den Manga und Co. aufhalten, wie die anderen Jahre zuvor auch schon. Aber auch der Fantasy-Bereich wird rege durchstöbert und der ein oder andere Verlag aufgesucht.
      Und ich werde mich wohl auch im Kinderbuchbereich umschauen - man möchte ja informiert bleiben, damit man den Kleinen das Lesen näherbringen kann. :)
    • Mal ein kleines Feedback meinerseits:
      Ich fand den Tag gestern erstmal wirklich gelungen und auch Halle 1 war wieder gut besucht und hat einiges an Ständen geboten, an denen man sein Geld loswerden konnte.
      Gefallen hat mir vor allem die Ninja Show :rofl: Wobei die Zeitverzögerung von fast einer Dreiviertelstunde meinen kompletten Plan durcheinander gebracht hat. :D
      Ich muss auch sagen, die Stände für KaKAO Karten sind mehr geworden. Oo. Letztes Jahr waren es noch so wenige. Aber gefällt mir sehr gut. ;)
      Die Cos waren auch sehr schön. Auch wenn man bei einigen Augenkrebs bekommen hat. (Manche haben ein zu großes Selbstbewusstsein)

      Die anderen Hallen waren auch sehr schön. Wie immer gut strukturiert und nachvollziehbar. Nur warum reden die Sicherheitsleute einen immer auf englisch an? Ich wusste nicht, was er von mir wollte, bis er mir den Fotoapparat vor sie Augen gehalten hat. (So ein bescheuertes Englisch)

      Enttäuscht war ich aber über die Fantasy. Letztes Jahr war es noch die halbe Halle. Dieses Jahr nur noch ein paar wenige Stände. Wirklich traurig, wie ich finde. Gefunden habe ich von daher auch nichts, was bisher noch nie der Fall war. Ich habe auch in jeder Halle gesucht, aber nichts mehr gefunden. ;(

      @Ameko Nochmal ein riesengroßes SORRY dafür, dass ich dich nicht erkannt habe. Du sahst so anders aus und hast so leise geredet. :whistling: X/

      Außer Betrieb - Geduldsfaden ist gerissen

      Der, der das Licht stahl
      Síchestja - Das Erbe einer Vergangenheit
    • Die Fantasyabteilung war wirklich entäuschend klein, @Kyelia :/ Das ist mir auch negativ aufgefallen.

      Generell fand ich die LBM dieses Jahr nicht so schön. Die Stände waren sehr merkwürdig angeordnet, fand ich. Es gab irgendwie kein logisches Muster und man musste mehrmals im Kreis laufen, um alles zu sehen. Wir mussten auch 3 Mal durch Halle 1 irren, ehe wir die Zeichnermeile gefunden haben ^^° Die Merchandisestände hatten alle dasselbe Angebot. Dadurch wurde es halt schnell langweilig. Letztes Jahr war die Vielfalt größer, meine ich. Und das ArtBook, dass ich mir kaufen wollte und das es in den Vorjahren an jeder Ecke gab, gab es ausgerechnet dieses Jahr überhaupt nicht :rofl: Ich hatte kurz auch überlegt, Rasterfolie zu kaufen. Die war mir dann aber zu teuer und außerdem war der Verkäufer so aufdringlich, dass ich aus Prinzip nichts mitgenommen habe ^^

      Wenigstens ist man gut durch die Gänge gekommen. Jedenfalls am Sonntag. Da waren auch die Züge erstaunlich leer Oo In den Zügen, mit denen wir gefahren sind, mussten nur wenige Leute stehen.
      Und der Moderator des Cosplaywettbewerbs war wieder eine absolute Bombe, auch wenn wir den Wettbewerb selbst nicht zu Ende verfolgt haben :D

      An einem Stand konnte man Tombow-Stifte testen. Das wollte ich zu gern machen, aber das blöde Kind vor mir wurde und wurde nicht fertig und der Mutter dazu war die Schlange hinter ihr ziemlich egal... .

      Kyelia schrieb:

      Ich muss auch sagen, die Stände für KaKAO Karten sind mehr geworden. Oo.
      Ohja, das ist mir auch aufgefallen. Die hat ja beinahe jeder angeboten, bzw. Auflagen der Karten.
      Es gab wohl auch wieder ein KaKAO-Treffen mit eigenem Konferenzraum. Aber da ich sowieso nicht so sehr in der Community drin bin und meine Karten eh nicht begehrt, hab ich ich nicht weiter damit beschäftigt.

      Von den Zeichnern und ihren Ständen hatte ich mir (wieder) mehr erhofft ^^ Ein paar sind echt hervorgestochen mit ihren Bildern (ich bereue gerade, die eine Maxikarte mit Kaninchenmotiv nicht gekauft zu haben), die meisten waren aber so... meh.
      „Art, like morality, consists of drawing the line somewhere“
      - G.K. Chesterton

      Skadi zeichnet Skadilöse BücherSkadi bloggt


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Skadi ()

    • Ist Donnerstag nicht Fachbesuchertermin? Oder verwechsle ich das grade mit Frankfurt :hmm: Du wirst es jedenfalls am Donnerstag bestimmt viel viel ruhiger haben, als wir am Sonntag.

      Letztes Jahr war ich ja ein bisschen enttäuscht von der Messe. Hoffentlich ist es dieses Jahr wieder abwechslungsreicher. Wobei wir uns sicher wieder mehr auf die MCC konzentrieren werden. Ich bin ja schon dabei, die anwesenden Zeichner durchzugoogeln :D Habe mir dieses Jahr aber auch vorgenommen, nicht mit ganz so hohen Erwartungen an die Zeichnermeile zu gehen.
      „Art, like morality, consists of drawing the line somewhere“
      - G.K. Chesterton

      Skadi zeichnet Skadilöse BücherSkadi bloggt


    • Hm, also spontan finde ich keine Angabe, dass Donnerstag für normale Besucher geschlossen sei. Jedenfalls steht bei den Öffnugnszeiten für Besucher der 23. mit aufgeführt. Wahrscheinlich habe ich das wirklich mit Frankfurt vertauscht ^^
      „Art, like morality, consists of drawing the line somewhere“
      - G.K. Chesterton

      Skadi zeichnet Skadilöse BücherSkadi bloggt


    • Skadi schrieb:

      Hm, also spontan finde ich keine Angabe, dass Donnerstag für normale Besucher geschlossen sei. Jedenfalls steht bei den Öffnugnszeiten für Besucher der 23. mit aufgeführt. Wahrscheinlich habe ich das wirklich mit Frankfurt vertauscht
      Also habe ich habe auch noch mal geschaut. Es steht da, von 23.-26. 10.00 - 18.00 Uhr für allgemeines Publikum, Fachbesucher und Journalisten geöffnet. *wischt sich Schweiß von der Stirn* Glück gehabt. :rofl: Obwohl ich jetzt schon überlegt habe, ob ich stattdessen Sonntag fahre :hmm:

      Außer Betrieb - Geduldsfaden ist gerissen

      Der, der das Licht stahl
      Síchestja - Das Erbe einer Vergangenheit
    • Auch dieses Jahr fand ich die Buchmesse wieder super. Aber ich bin froh, dass ich nicht Samstag unterwegs war. Nach allem, was mir mein Kumpel erzählt hat, muss es da wirklich zum Bersten voll gewesen sein. Er kam nirgends ran und musste schlagen und seine Seele verkaufen, um voran zukommen. Da muss ich sagen, hatte ich es deutlich leichter und zum ersten Mal seit ich zur Buchmesse gehen, war ich wirklich in ALLEN Hallen. :rofl: Man konnte ja immer nur dahin laufen, wo auch alle anderen hingelaufen sind :D Wobei das Antiquariat jetzt auch nicht so mega spannend war, aber hey, ich habe die Erstausgabe von Effi Briest im Glasschrank bewundern dürfen und für 1.400 Euro hätte ich sie auch mitnehmen können. :rofl: Wobei diese ganzen uralten Kinderbücher schon schön waren. ^^

      Aber ab davon. Ich muss sagen, ich war gerade bei der Fantasy dieses Jahr positiv überrascht. Entweder trügt mich mein Gedächtnis, aber ich bin der Meinung, letztes Jahr gab es dahingehend weniger Stände und Neuheiten. :hmm: Jedenfalls ist meine Liste "zu kaufende Bücher" dieses Jahr um einiges länger als die letzten zwei Male. Traurig ist aber immer noch, dass Fantasy nur so einen winzigen Teil mitten in der Halle mit den (ich glaube es waren die) Schulbuchverlage abbekommt.

      Freitag kann ich nur empfehlen. Kein Schlagen und Boxen, damit man was sieht, schupsen und schieben reicht schon.

      Aber das beste dieses Mal war schlichtweg die Frage: Warum hast du dieses Jahr kein Cosplay? <--- von wirklich jedem, der mich kennt und den wir unter anderem auch getroffen haben. :rofl:

      Außer Betrieb - Geduldsfaden ist gerissen

      Der, der das Licht stahl
      Síchestja - Das Erbe einer Vergangenheit
    • HMP schrieb:

      In welcher Halle warst Du?

      Halle 2 rund um die Fantasy-Leseinsel waren ziemlich viele Verlage, die auch oder fast ausschließlich Fantasy im Programm haben.
      Ich war in allen Hallen. ^^ Und im Vergleich zu so einer Halle war der Bereich 'Fantasy' echt winzig. So war das eigentlich gemeint. :D
      Aber wie gesagt, es macht schon mehr her, als die letzten Jahre. Der Bereich wächst also wieder. :rofl:

      Außer Betrieb - Geduldsfaden ist gerissen

      Der, der das Licht stahl
      Síchestja - Das Erbe einer Vergangenheit
    • Kyelia schrieb:

      HMP schrieb:

      In welcher Halle warst Du?

      Halle 2 rund um die Fantasy-Leseinsel waren ziemlich viele Verlage, die auch oder fast ausschließlich Fantasy im Programm haben.
      Ich war in allen Hallen. ^^ Und im Vergleich zu so einer Halle war der Bereich 'Fantasy' echt winzig. So war das eigentlich gemeint. :D Aber wie gesagt, es macht schon mehr her, als die letzten Jahre. Der Bereich wächst also wieder. :rofl:
      Ah so :rolleyes: .

      Was dieses Jahr leider fehlte (sage ich jetzt als Betroffener), war die Organisation der Leseinsel durch WerkZeugs. Vor zwei Jahren wurde man vorgestellt und es gab die Autorenlounge, in der man sich vor der Lesung in Ruhe vorbereiten konnte und nach der Lesung ein wenig mit anderen AutorInnen plaudern konnte.

      Dieses Stück "Gemütlichkeit" fehlte dieses Jahr.
    • Kyelia schrieb:

      Aber ab davon. Ich muss sagen, ich war gerade bei der Fantasy dieses Jahr positiv überrascht. Entweder trügt mich mein Gedächtnis, aber ich bin der Meinung, letztes Jahr gab es dahingehend weniger Stände und Neuheiten.
      Mir kam es dieses Mal auch mehr vor. Ich muss aber dazu sagen, dass ich hoffnungslos die Orientierung verloren und deshalb eventuell einen falschen Überblick bekommen habe ^^° Ich weiß nicht, wieso die Anordnung der Stände in den letzten beiden Jahren so merkwürdig angelegt wurde. Vorallem die Stände, die auf einmal mitten im Gang mit 360° Tresen standen, haben mich völlig verwirrt. Zum Glück hat meine Freundin einen besseren Orientierungssinn als ich.

      Wir sind am Sontag gefahren und es war bei weitem voller, als noch im letzten Jahr. Es hat sich nichts gestaut, den Unterschied hat man meiner Meinung nach aber doch gemerkt. Zumal die Aussteller auch mit weniger gerechnet zu haben schienen? Jedenfalls habe ich bereits gegen Mittag an einigen Ständen (vorallem beim Merch auf der MCC) viele Lücken in den Regalen gesehen, weil schon alles ausverkauft war. Die Zeichner mit denen ich geredet habe meinten auch, dass sie teilweise nur noch eine Handvoll Restbestände hätten und einer Zeichnerin sind sogar die Visitenkarten ausgegangen. (Ja, ich habe es tatsächlich geschafft den Mund aufzukriegen )

      Wo ich gerade bei den Zeichnern bin: Das waren dieses Jahr mehr Reihen, oder? :hmm: Und die KaKAO Karten haben wieder zugelegt.
      Insgesamt war die Qualität der Zeichner höher im Vergleich zu 2016, finde ich. Wobei ich aber zugeben muss, dass auch einiges an Einheitsbrei dabei war, der sich entweder technisch oder von den Motiven her nicht von der Masse abheben konnte.

      Neben den Zeichnern hatte ich noch zwei andere Punkte auf meiner Liste, die ich unbedingt machen wollte: Die Tombola vom Egmont Verlag und ein Lesezeichen bei Wehrfritz basteln. Aus beiden ist leider nichts geworden, weil die Tombolalose ausverkauft waren und das Lesezeichenbasteln aus irgendeinem Grund nur Kindern vorbehalten war :rolleyes:

      Man hat auch gemerkt, dass dieses Jahr Reformationsjubiläum ist. In Halle 3 (oder 2...?) gabs es einige Stände, die den klassischen Buchdruck gezeigt haben und man konnte auch selbst etwas drucken, bzw. Linolschnitt anfertigen.
      „Art, like morality, consists of drawing the line somewhere“
      - G.K. Chesterton

      Skadi zeichnet Skadilöse BücherSkadi bloggt