Eure Gründe euch im Forum zu registrieren.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Eure Gründe euch im Forum zu registrieren.

      Noch so eine olle Datenerhebung von Skadi ;)

      Dieses mal möchte ich die Gründe wissen, aus denen ihr beschlossen habt euch im Fantasy-Geschichten-Forum zu registrieren.
      Am Anfang schleicht man erst mal als Gast durch die Threads und holt sich einen Einblick ins Forengeschehen. Jeder von uns hat dann irgendetwas gefunden, was ihn dazu bewegt hat, sich anzumelden (sonst wären wir ja nicht hier ^^ ). Die Gründe dafür können sehr vielfältig sein. Mich interessiert, was euch im einzelnen dazu gebracht hat, einen Account anzulegen und aktiv mitzumachen. Was hat euch vom Forum und von der Community überzeugt, dass ihr dachtet, auch mitmischen zu wollen? Worauf habt ihr besonderen Wert gelegt und wie sehen eure Anforderungen an ein Forum aus, damit ihr euch registrieren wollt? Was war zum Zeitpunkt eurer Anmeldung noch anders, als es jetzt ist?

      Ich bin gespannt :)
    • Nachdem ich ein paar Geschichten mit Kommentaren angelesen habe, dachte ich mir das es ganz nützlich ist sich anzumelden. Da ihr alle so aktiv die laufenden Geschichten kommentiert, halt Tipps gebt und einen auch motiviert weiter zu schreiben.
      Ich finde gut das hier alles so übersichtlich gestaltet ist. Wenn man sich andere Foren anschaut denkt man sich what? :D
      Auch gut ist das man ein angemessenes Feedback bekommt und nicht: Deine Geschicht ist so scheiße hör auf zu schreiben. Also jetzt nicht so krass aber ihr wisst was ich meine :P
    • Mich haben damals die freundlichen Kommentare und Begrüßungen der Mitglieder überzeugt. Das ganze Forum schien mir sehr - sagen wir - familiär. Zu anderen Foren gibt es hier weitaus weniger User und die Beiträge sind ebenfalls nett und hilfreich. Es ist einfach nicht so überschwemmt wie andere Foren. Mir schien es fast so, als würde jeder jeden kennen. ^^
      Auch das Design hat mich damals angesprochen. Es wirkt einfach und schlicht und dennoch verträumt. Ich mochte den Header sehr gern. :) Auch die Aufteilung ist nicht so überladen wie bei anderen. Man findet sich schnell zurecht, auch wenn man neu ist. ^^
      Die kleine Umstellung hat daran auch überhaupt nichts geändert. :)

      Außer Betrieb - Geduldsfaden ist gerissen
    • Ich habe hier eine ganze Weile die Geschichten mitgelesen. Mit gefiel vor allem die hohe Qualität der Geschichten. In anderen Foren sind die eher mau, hier hingegen hochwertig.
      Irgendwann hatte ich dann einfach Lust darauf mich einzuloggen und selbst quasi ein Lob auszusprechen. Schließlich las ich auch die Kommentare mit und mir fielen manchmal auch Logiklücken im Text auf. Und wollte das einfach mal ansprechen und nachhaken. Denn einige Geschichten hier sind besser, als das was man im Laden findet. Wenn auch etwas bruchstückhaft. ;)

      Also registrierte ich mich. Kommentierte einige Geschichten und irgendwann drängten dann mich einige dann dazu, selbst eine Geschichte hochzuladen. Ich denke, das waren vor allem Klimbim und Rael gewesen. ^^
    • Ehrlich gesagt habe ich mir das Forum nicht lange angesehen damals. Natürlich mal drüber geschaut, grob den Umgang der Nutzer miteinander, ein paar Kommentare etc. aber letztlich war es eine Anmeldung auf gut Glück.
      - Große Männer werden im Feuer geschmiedet. Das Privileg der Kleineren ist es, das Feuer zu entfachen. -

      - nur ein Irrer steigt in das Raumschiff eines Verrückten -
    • Keine Ahnung ob das jemanden interessiert, da ich hier eine sehr passive Rolle übernehme und mich hier eher aufs gelegentliche Lesen beschränke, aber ich habe mich hier tatsächlich gar nicht umgeguckt. Im Hintergrund bin ich ja doch zuweilen recht kreativ, und ich habe anderswo im Internet einen gewissen @Du Vandír kennen gelernt, der meinte, dass ich mich dann doch mal hier anmelden könnte. Und da mir aufgefallen ist, dass ich den guten Admin namens Deku bereits aus einem anderen Forum kenne (wo ich auch aktiv bin), welches ich sehr schätze, habe ich mich kurzerhand entschlossen mich hier anzumelden. Nun ja, aber großartig aktiv war ich hier ohnehin nie.
    • Mich hat ganz einfach das Design und die Aufteilung überzeugt. Da findet man ganz schlimme Sachen im weiten Internet im Gegensatz zu hier... angefangen Geschichten hier zu lesen habe ich erst nach meiner Registrierung.
      Letzteres hat mich aber dazu gebracht, hier auch aktiv zu sein und nicht nur zwei Tage mal reinzugucken.


      Sometimes, you read a book and it fills you with this weird evangelical zeal, and you become convinced that the shattered world will never be put back together unless and until all living humans read the book.
    • Ich glaube, im Groben habe ich es schon in dem anderen Thread geschrieben. Die Übersichtlichkeit war für mich anfangs auschlaggebend.
      Gelesen hatte ich ohne Anmeldung auch schon die ein oder andere Geschichte, diejenigen, die seitdem fortgeführt werden verfolge ich noch immer.

      Ich glaube die treibende Kraft ganz am Ende war die Community, die auf mich eher erwachsen wirkte. Vernünftige Kommentare zu den Storys mit ehrlichem Feedback und Hilfe zur Verbesserung.

      Ich habe selten im internet Communities erlebt, die so offen und freundlich zu neuen Usern waren. Meist sind es eingeschworene Gemeinschaften, in die man nur schwer hinein kommt. Das ist hier überhaupt nicht der Fall. Hier wird jeder direkt nett aufgenommmen. Im Fokus steht das gemeinsame Hobby, das wir teilen. So sollte es auch sein, und naja deswegen bin ich hier, denke ich ;)

      :!: Fantasy, weil sich die unglaublichste aller Welten in unserem Kopf befindet... :!:
    • Ich war in einem anderen öffentlichen Forum bereits aktiv, aber dort las ich in der Regel nur meine eigenen Geschichten, weil die anderen ... nunja, es heißt ja: Hat man nichts Gutes über jemand zu sagen, sagt man besser nichts. Daher: Nichts!
      Aber ich habe es mir zur Regel gemacht, nur in einem einzigen öffentlichen Forum zur gleichen Zeit meine Stories zu posten. Auf mehreren Hochzeiten zu tanzen ist nicht mein Ding.
      Also habe ich mich dort ab und hier angemeldet - okay, es war eigentlich andersherum, aber das bleibt unter uns, ja?


      An sich gab es drei Gründe:

      Tatsächlich hat mir die Aufmachung des Forums gleich gefallen, nicht das übliche Schwarz auf Weiß mit der Klassischen Baumstruktur, die genauso gut zu einem Physiker, Trekkie oder Sexiest-Muscle-Car-Alive-Forum gehören könnte.
      Da stand ganz groß: FANTASY GESCHICHTEN.
      Ich wusste sofort wo ich dran war und wurde nicht enttäuscht. Denn die gab es zuhauf - Geschichten in Hülle und Fülle.

      Und dann habe ich angefangen zu lesen und ... war verblüfft, wie viele wirklich gute Stories es hier gab und vor allem Autoren, die ihre Geschichten auch noch pflegen und nicht nur ihre Ergüsse posten und danach bloß noch die Anzahl der Likes zählen.
      Ich kommentiere nicht so viel, wie ich vielleicht sollte, aber ich lese eine Menge (und inspiriere mich dadurch auch), nur bei Neulingen versuche ich ab und zu mein bisschen Erfahrung weiterzugeben. Aber es hat hier eigentlich immer jemand der das, was ich erkannt habe, auch schon angemerkt hat (oder es noch anmerken würde). Und das ist auch der Grund, warum ich hier hängen geblieben bin, das Gefühl, dass es hier Leute gibt, die sich wirklich etwas aus Texten (ihren eigenen und denen der Anderen) machen und die nicht beratungsresistent sind. Das ist für mich nun mal wichtig, weil nur von solchen Leuten ich auch Kritik annehmen kann. Bin da sonst etwas zickig, mir von jemand etwas sagen zu lassen, bei dem ich Zweifel habe, dass er je ernsthaft und/oder mit reiflicher Überlegung einen längeren Text als einen Schulaufsatz geschrieben hat.

      Der andere Grund war der periodische Wettbewerb. Ich mag es mich auf literarischen Weg mit anderen zu messen. Zu wissen, dass da schlaue Köpfe sitzen, mit womöglich noch genialeren und noch fantastischeren Ideen, als mein krankes Hirn sie ausspucken kann, treibt mich an. Ich muss beweisen, dass mein Hirn am Ende das ... krankeste ... ähm ... ist ... ... ...
      (Nein, ich bin NICHT verrückt, ich habe zwei unabhängige Atteste, die das beweisen!)

      Zu guter Letzt war der Umgangston hier einfach sehr kollegial bis sogar freundschaftlich. Glaubt nur nicht, dass es in jedem Schreiberlings-Forum so freundlich zugeht. Die meisten Autoren sind irgendwo kleine Divas, die sich für den Nabel der Welt halten (ich glaube, damit man plausible Welten erschaffen kann, braucht man vielleicht auch einen kleinen Gottkomplex) und so ist dann auch der Umgangston.
      Dementsprechend sind dann Kritiken eher vernichtend als aufbauend und der Kritisierte meint "zurückschlagen" zu müssen ...

      Um es kurz zu machen (tolle Redewendung nach so einer langen Vorrede):
      Mir gefiel es hier einfach und gefällt es noch.


      p.s.: Ich weiß nicht, wie viel es an der guten Arbeit der Moderatoren liegt, oder ob es hier einfach nur geistig normale Charaktere herein schaffen, aber hier ließt man nie (oder ich habe sie bislang nie gesehen) Posts die ausufern, die jemand beleidigen, sei es eine Minderheit, eine Mehrheit oder einen anderen Foren-User. Ein gut gepflegtes Forum ist ein seltener Schatz.
      -------------------
      Tom Stark
      zum Lesen geeignet

      delectare et prodesse

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Tom Stark ()

    • Ungefähr so ziemlich genauo das was Tom Stark geschrieben hat. Ich bin nach seinen Ausführungen versucht etwas Randale zu machen (nen Thread entleeren, ein Posting mobbing oder die Startseite besprayen?), nur damit er nicht zu sehr verwöhnt wird vom Happy-Bubble-Land-Feeling hier, verkneif mir das aber mal ganz dezent :D
    • Erst eröffne ich solche Themen und dann vergesse ich erstmal selbst was dazu zuschreiben °.o

      Mich haben damals zwei Dinge überzeugt, mich anzumelden. Das eine war die kleine Community (nicht mal 100 registrierte Nutzer). Ich mag keine großen Foren, in denen man als Einzelner ein anonymer Niemand ist. Ich finde dort keinen Anschluss und oft sind die diskussionswürdigen Themen schon durchgekaut und man kriegt keine Reaktion auf das, was man zu sagen hat. Inzwischen sind wir größer, im Vergleich zu anderen Foren aber immer noch angenehm überschaubar.
      Das zweite war der Thread für Zeichnungen und Bilder, in dem sogar gepostet wurde. Heißt, das Forum hat mir zusätzlich eine Möglichkeit gegeben, mich über mein Lieblingshobby auszutauschen. Ziemlich banaler Grund, ich weiß. Aber wenn man sich mal umsieht, sind es eigentlich die wenigsten Foren, die Platz für Zeichnungen lassen.
    • oh schon etwas älter, sorry fürs rauskramen :D


      Habe damals auch einfach nur willenlos etwas in Google reingehauen mit Stichwort 'Fantasygeschichten' und bin dann hier gelandet... Die simple (nicht negativ gemeint) Aufmachung des Forums und die aktive und witzige Community haben mich dann direkt zum anmelden gebracht. Die Intention war eigentlich, wieder mit dem Schreiben zu beginnen. Zwar habe ich nie wirklich eine Geschichte gepostet, aber die Umgebung ist so angenehm, dass ich geblieben bin - und es gibt immer wieder echte Schmankerl zu lesen. :thumbsup: Und dass neben Geschichten auch noch andere künstlerische Tätigkeiten vorhanden sind ist auch ein Ottfried Fischer-Plus
      (...ein dickes Plus).
    • Bei mir ist das eher ein geschäftlicher Grund warum ich eingecheckt habe.
      Nur, dass eben nicht unbedingt mit Geld gezahlt wird,
      sondern mit Zeit und Informationen. Desweiteren schätze ich Foren als eine Kontaktbörse.
      Das hier Harmonie vorherscht, betrachte ich als einen zugebenermaßen, angenehmen Nebeneffekt.
      Mein Verständnis über ein Forum liegt in den Ursprüngen, als dieser Begriff zum ersten Mal auftauchte,
      und zwar im alten Rom.
      Es war nicht nur ein Marktplatz, sonder auch ein Platz für Bekanntmachungen und Veranstaltungen.
      Mit Ausnahme von Sklaven und gesuchten Verbrechern, war es auch jeden erlaubt das Forum aufzusuchen.
      Heute ist das noch in Mexico Stadt so üblich.
      Sie haben einen riesigen Markplatz, wo alle möglichen und unmöglichen Leute zu treffen sind.
      Auch Neid spielt dort eine geringere Rolle, als in anderen Gesellschaften.
      So sieht man in dieser Stadt prächtige Häuser direkt neben verwahrlosten, wie sie in Slums typisch sind.
      Das Genre Fantasy liebe ich für seine große Vielfalt, ich mag die verschiedenen Stile der Künstler,
      ich mag es, wenn Fakten und Mythen kombiniert werden und schätze eine geflegte Diskussions- und Streitkultur.

      Just my 2 cents
      Mad Bull
      333 halfevil
    • Viele hier haben gesagt, sie wären auc hin anderen Fantasyforen unterwegs. Kann mir jemand da mal ein paar nennen? Ic hhab nämlich noch keins außer dem hier gefunden, würde aber gern ein paar mehr kennen. Danke!
      :queen: Viele Grüße von Geschichtenprinzessin TaraMara144! :queen: Passt auf, ich kann über ALLE Geschichten befehlen... zumindest über alle in meinem Kopf! :queen:
    • Nun denn, ich habe mich in erster Linie aufgrund der Geschichten im Forum registriert. Ich schreibe zwar selbst keine Geschichten im Fantasybereich, sondern eher Dramen und Alltagsgeschichten, vor allem in der Ich-Perspektive, jedoch lese ich gerne Fantasy Geschichten.
      Es gibt aber auch ziemlich viele andere Themen, die mich interessieren und ich schreibe auch relativ gerne Beiträge in den verschiedenen Threads. =)
    • Ich hab mich zum Teil wegen den Geschichten hier registriert. Und auch weil man hier über viele Themen reden kann was man sonst mit Freunden die man schon lange kennt nicht machen kann. Es macht einfach Spaß mit vielen über dies und das zu reden.
      Ich brauch kein Prinzen der Drachen tötet,
      sondern einen,
      der mich liebt wenn ich zum Drachen werde!