Lilly aus Angbar

  • Name:
    Lilly


    Alter:
    23


    Geschlecht:
    weiblich


    Rasse:
    Mensch


    Klasse:
    Tochter einer Bäuerin / Heilerin


    Herkunft:
    Angbar, ein kleines Dorf im Westen, das nicht mehr als fünfzig Einwohner zählt. An diesem Ort kennt jeder den anderen und es herrscht ein starkes Gemeinschaftsgefühl unter den Familien, die seit mehreren Generationen dort leben. Weit abgeschieden von den großen Städten und Fürstenhäusern, hat Angbar noch nie die Auswirkungen eines Krieges am eigenen Leib erfahren. Es ist ein Ort der Ruhe und Harmonie.



    Waffen und Ausrüstung:
    Lilly besitzt nur einen kleinen Dolch, den ihr Vater ihr geschenkt hat. Allerdings kann sie mit dem nicht sonderlich gut umgehen. Meistens benutzt sie ihn, um ihre Kochzutaten zu zerkleinern, was dazu geführt hat, dass der Dolch etwas stumpf geworden ist.
    Sie führt einen Kochkessel aus Zinn, eine Suppenkelle, mehrere Essnäpfe, Gewürze, sowie Besteck mit sich.
    Kräuter und Salben, die auch eine heilende Wirkung besitzen und Verbände hat sie ebenfalls dabei.
    Heilende Kräuter (müssen eingekocht und getrunken werden): 2x Fiebersenkend, 2x gegen Wundbrand und Entzündungen.
    2x Salbe: Tinktur mit einer wärmenden Wirkung, die beispielsweise zur Muskelentspannung benutzt wird.
    2x Trank (grüne Flüssigkeit): Ein Schlaftrank, der einen erholsamen Schlaf gewähren soll. (8Std.)
    Nähzeug (Nadel und Faden) um Wunden zu nähen.
    6x einfache Leinenverbände
    Eine dunkelbraune Umhängetasche


    Begleiter:
    Ihr treuer brauner Packesel Sam. Auf dem sie einen Kochkessel, sowie Nahrungsmittel und einen Schlafsack transportiert.


    Fähigkeiten:
    Lilly ist eine hervorragenden Köchin und kennt sich daher gut mit Kräutern aus. Sie hat keinerlei Erfahrung im Kampf und weiß nicht, wie sie ihren Dolch zur Verteidigung verwenden soll.
    Von ihrer Mutter hat sie einfache Methoden gelernt, um Fieber zu senken, oder auch Verletzungen zu heilen, die sich ihre zwei Brüder des Öfteren bei der Arbeit zugezogen hatten. Genau wie ihre Mutter, stellt sie ihre Kenntnisse über die Heilung für das Dorf stets unentgeltlich zur Verfügung. Aufgewachsen in einer Umgebung, in der man stets für den anderen einsteht und sich gegenseitig hilft, würde sie niemals auf die Idee kommen, Geld für irgendetwas zu verlangen.
    Sie kann weder Lesen noch Schreiben.


    Aussehen:
    Lilly ist ca. 1,68cm groß, hat eine schlanke Statur und braune Augen. Da sie auch häufig auf den Feldern aushelfen musste, ist ihre Haut mäßig gebräunt.
    Sie trägt eine weiße kurzärmelige Bluse unter ihrer schlichten braunen Korsage, und einen dazu passenden schwarzen Rock und dunkle Stiefel. Ihr langes schwarzes Haar, hat sie meist zweckmäßig mit einem Lederband zu einem Zopf gebunden, damit er beim Arbeiten nicht stört.
    Sie wirkt eher unscheinbar und hat keine markanten Merkmale. Daher gehört sie zu den Menschen, die man schnell wieder vergisst.


    Persönlichkeit:


    Lilly ist äußerst vergesslich. Besonders Namen fallen ihr schwer. Aber auch Wegbeschreibungen und Arbeitsabläufe sind nicht ihr Steckenpferd. Sie ist sich dessen bewusst und versucht ihr Unwissen häufig mit einem Lächeln zu überspielen, damit es nicht auffällt. Das gelingt ihr aber meistens nur mäßig.
    Obwohl sie die Gesichter von Fremden wiedererkennt, kann sie sich oft nicht daran erinnern in welchem Zusammenhang sie diesen Menschen schon einmal getroffen hat. Das kann mitunter sogar dazu führen, dass sie jemanden höflich und freundlich begegnet, obwohl er sie am Vortag ausgeraubt hat. Einzig ein merkwürdiges Gefühl beschleicht sie dann, dass sie diesen Menschen vermutlich kennt, und es vielleicht auch keine positive Begegnung war. Nur, wenn sie sich nach einem solchen Ereignis in einer unmissverständlichen Situation, bspw. gefesselt an einen Baum sitzend, befinden würde, würde sie das mit dem „Fremden“ assoziieren. Ansonsten nicht.
    Routinierte Aufgaben, oder auch Menschen, die sie ihr Leben lang schon kennt, kann sie durchführen, bzw. auseinander halten.
    Generell alles, was stetig wiederkehrend passiert, kann sie sich irgendwann merken. Aber es dauert etwas.
    Ihr Langzeitgedächtnis funktioniert einwandfrei. Das Kurzzeitgedächtnis eher nicht so. Allerdings äußert sich dies nicht im fünf Sekunden Takt, sondern oftmals über Nacht. Wenn andere Menschen anfangen, den Tag in ihren Träumen zu verarbeiten und die Erinnerungen speichern, wird bei Lilly für Details, wie bspw. Namen, ein Resetknopf gedrückt.




    Lilly ist ziemlich neugierig und will unbedingt immer alles wissen, sie fragt auch gerne öfter nach den gleichen Sachen, da sie sich ja nichts merken kann und manchmal auch schon vergessen hat, dass sie das gefragt hatte. Fremden gegenüber ist sie sehr aufgeschlossen und stets freundlich und höflich. Sie schließt daher auch sehr schnell Freundschaften, auch wenn ihr Gegenüber das überhaupt nicht so sieht. Sie sieht stets das Gute in einem Menschen, auch wenn dieser ihr mit offener Feindschaft begegnet und kann überhaupt nicht nachvollziehen, warum man einen Konflikt in einem Kampf lösen sollte, wenn man doch über alles reden kann. Da sie ihr eigenes Dorf nie wirklich verlassen hat, versteht sie weder die Konflikte, die außerhalb toben, noch deren Probleme oder Politik.
    Lilly ist ziemlich naiv und verschenkt ihr Vertrauen sehr schnell. Da sie gut und böse niemals wirklich kennengelernt hat, geht ihre Hilfsbereitschaft soweit, dass sie auch die Krieger des Feindes verarzten würde, wenn sich die Gelegenheit ergibt.
    Es gibt nur eine Sache, bei der sie aus der Haut fährt und das ist, wenn jemand ihren treuen alten Wegbegleiter, den Esel Sam beleidigt.



    Geschichte:
    Lilly hat ihr Leben bisher nur in Angbar und auf dem Bauernhof ihrer Eltern verbracht. Dort ist sie mit ihren beiden älteren Zwillingsbrüdern aufgewachsen (Jayden und Kyle). Zu ihren Eltern, als auch zu ihren Brüdern hatte sie ein gutes Verhältnis. Als Jüngste der Familie, haben ihre Brüder stets auf sie geachtet und ihr auch immer wieder geholfen, sich an Kleinigkeiten zu erinnern, wenn sie es mal wieder vergessen hatte.


    Als ihr Vater eines Tages neues Vieh für den Hof kaufte, war auch der Esel Sam darunter. Er sollte den Pflug auf den Feldern ziehen, doch Sam verletzte sich bei der Arbeit, als er über ein Erdloch stolperte und brach sich das Bein. Ihr Vater wollte den Esel von seinen Leiden erlösen, da es unwahrscheinlich war, dass der Esel je wieder vernünftig würde laufen können. Doch Lilly wollte das nicht akzeptieren, sie bat ihren Vater um die Chance ihn zu heilen, denn schließlich hatten sie nichts zu verlieren und genug Geld sich einen neuen zu kaufen, hatten sie auch nicht. Also pflegte sie den Esel über mehrere Monate hinweg und schiente sein Bein. Zur Überraschung aller, gelang es Lilly, dass Sam wieder laufen konnte. Obgleich er nie die gleichen Lasten wie zuvor würde tragen, oder ziehen können, war er dennoch als Packesel zu gebrauchen. Da er nicht kräftig genug war, um einen Pflug zu ziehen oder einen Erwachsenen zu tragen, schenkte ihr Vater ihr den Esel.


    Ansonsten verlief ihr Leben ereignislos, doch eines Tages kam ein Bote auf ihren Hof galoppiert. Er brachte Kunde von der schweren Erkrankung ihrer Tante Elsa. Da Lillys Brüder auf dem Hof gebraucht wurden, beschlossen ihre Eltern, dass Lilly zu ihrer Tante reisen sollte um sich um sie zu kümmern und gesund zu pflegen. Also brach sie gemeinsam mit Sam auf, um sich um ihre Tante zu kümmern.
    Nur leider erinnerte sie sich irgendwann weder an den Weg, den ihre Mutter ihr beschrieben hatte, noch an den Grund, weswegen sie aufgebrochen war...


    :!: Fantasy, weil sich die unglaublichste aller Welten in unserem Kopf befindet... :!:

  • Lilly interessiert mich und das nicht nur, weil ich den Namen mag.
    Wo würde ich sie denn finden, wenn ich sie in einer deiner Geschichten suchen würde? :blush:
    (Es tut mir leid - ich habe hier immer noch nicht den Überblick, wer was wann geschrieben hat :sack: )

    Ich bin ein Spiegel deiner Seele!
    Was also siehst du, wenn du mich anschaust?

  • Hey Rael


    Erstens willkommen im RPG. Ich bin mir sicher, dass du viel Spaß hier haben wirst.
    Was mir bei deinem Charakter noch fehlt ist:


    Herkunft:
    Es wäre schön, wenn du noch ein paar Kleinigkeiten über das Dorf erzählen könntest.


    Waffen und Ausrüstung:
    Du schreibst von Kochutensilien (wie dem Topf), die hierher gehören.


    Fähigkeiten:
    Bist du sicher, dass Lilly sonst nichts besonderes kann, oder eben nicht kann? Beherrscht sie zum Beispiel das Schreiben und Lesen? Sehe ich es richtig, dass sie keinerlei Ahnung hat wie sie mit dem Dolch umgehen soll?


    Aussehen:
    Gibt es nichts was an Lilly vielleicht noch auffällt? Hat sie ein hübsches Gesicht, eine herausstehende Nase, oder ähnliches? Wie ist zum Beispiel ihre Statur und welche Farben haben ihre Augen?


    Persönlichkeit:
    Mir wäre es lieber, wenn du noch ein wenig ausführlicher wirst. Bestimmt kannst du ihre Persönlichkeit noch ein wenig präzisieren. Derzeit bleibt einfach noch zuviel Interpretationsspielraum, was dazu führen könnte, dass andere deinen Charakter anders beschreiben, als du es willst.


    Geschichte:
    Gibt es keine besonderen Erlebnisse, keine prägenden Momente in ihrem Leben? Es geht dabei nicht nur um die bedeutenden Ereignisse, sondern auch um die Kleinigkeiten. Die Geschichte sollte in Wechselwirkung mit der Persönlichkeit und den anderen Punkten stehen. Du schreibst beispielsweise, dass ihre einzigen Erfahrungen im Kampf aus weglaufen und verstecken besteht. Daraus kann man schließen, dass sie schon mal irgendeinen Kampf miterlebt hat, falls ich es nicht falsch interpretiere.



    Natürlich sind die von mir angesprochenen Dinge vor allem Empfehlungen. Bisher ist Lilly ja eher ein unbeschriebenes Blatt, was im RPG natürlich auch interessant sein kann. Ein paar mehr Details bei Herkunft, Aussehen, Persönlichkeit und Geschichte solltest du bitte aber auf jeden Fall noch bringen. Es müssen ja keine Traumatas oder bedeutende Erlebnisse sein, aber jeder hat ein paar Dinge, die ihn geprägt haben.
    Falls du noch irgendwelche Fragen hast, stehe ich dir natürlich zur Verfügung.


    LG TiKa444

    Wer zu lesen versteht, besitzt den Schlüssel zu großen Taten, zu unerträumten Möglichkeiten.


    Aldous Huxley

  • Hi @TiKa444


    ich habe den Char nochmal überarbeitet und sie etwas in die Richtung "Heiler" geschoben.
    Das Besondere ist ihre Vergesslichkeit, die ich nochmal seperat beschrieben habe. Der Part ist relativ tricky. Ich hoffe es ist mir gelungen, es deutlich genug zu beschreiben, um Missverständnisse zu vermeiden.


    Schreiben und Lesen passt nicht zu Bauen, kann sie nicht. Habe ich eingebaut. Kämpfen kann sie auch nicht, will sie auch nicht, weil passt nicht zu ihrer Persönlichkeit.


    Wenn du noch Anmerkungen hast, gerne her damit :)




    Wo würde ich sie denn finden, wenn ich sie in einer deiner Geschichten suchen würde?

    Weiß ich selbst noch nicht so genau^^


    :!: Fantasy, weil sich die unglaublichste aller Welten in unserem Kopf befindet... :!:

  • Hey Rael


    Soweit hast du erst mal ausgezeichnete Arbeit geleistet. Vier Dinge jedoch noch:

    , ist ihre mäßig Haut gebräunt.

    Hier hast du "mäßig" und "Haut" vertauscht, wenn ich das richtig sehe.


    Dann hast du mit "Besonderes" einen neune Punkt eingeführt, es wäre mir aber lieber, wenn du dich an die Vorlage hältst. Du kannst das was du unter "Besonderes" geschrieben hast aber bei dem Punkt "Persönlichkeit unterbringen. Da gehört es hin.


    Du hast unter Fähigkeiten offenbar das mit dem Weglaufen und Klettern gestrichen, damit es keine Missverständnisse bezüglich der Erfahrungen im Kampf gibt. Natürlich ist das in Ordnung, aber du solltest noch einmal ohne den Zusammenhang zum Kämpfen erwähnen, dass sie schnell ist und gut klettern kann, sofern sie es denn auch wirklich sein soll.


    Zuletzt noch die Geschichte. Ich bin mir sicher, dass sie wenigstens ein paar Dinge erlebt hat, die sie in irgendeiner Weise geprägt haben. Du deutest zuvor an, dass ihre Mutter z.B. Heilerin in dem Dorf war und unentgeltlich gearbeitet hat. Außerdem gibt es bestimmt auch andere Dinge. Hatte sie andere Verwandte (wie z.B. Geschwister) oder vielleicht Freunde, die ihr wichtig waren? In welcher Beziehung steht sie zu ihrer kranken Tante. Gibt es irgendeinen Grund, weshalb ihr ihr Esel so wichtig ist, ect.? Es wäre schön wenn du noch ein paar Sätze dazu schreiben könntest, in die du ein paar mehr Details steckst. Ich bin mir sicher du findest etwas.


    LG TiKa444

    Wer zu lesen versteht, besitzt den Schlüssel zu großen Taten, zu unerträumten Möglichkeiten.


    Aldous Huxley

  • Dann hast du mit "Besonderes" einen neune Punkt eingeführt, es wäre mir aber lieber, wenn du dich an die Vorlage hältst. Du kannst das was du unter "Besonderes" geschrieben hast aber bei dem Punkt "Persönlichkeit unterbringen. Da gehört es hin.

    Wusste ich nicht, sorry. Habs angepasst

    Du hast unter Fähigkeiten offenbar das mit dem Weglaufen und Klettern gestrichen, damit es keine Missverständnisse bezüglich der Erfahrungen im Kampf gibt. Natürlich ist das in Ordnung, aber du solltest noch einmal ohne den Zusammenhang zum Kämpfen erwähnen, dass sie schnell ist und gut klettern kann, sofern sie es denn auch wirklich sein soll.

    Jap ist gestrichen. Also nein, ich nehme es nicht wieder auf. Sie kann das genauso gut oder schlecht, wie jeder andere auch.


    Bei der Geschichte habe noch was zum Esel eingefügt. Hoffe es passt jetzt.


    :!: Fantasy, weil sich die unglaublichste aller Welten in unserem Kopf befindet... :!:

  • So. Entschuldige erstmal, dass ich so lange gebraucht habe. Ich habe das ehrlich gesagt komplett vergessen. Wenn du nochmal auf meine Antwort warten musst, kannst du mich gerne anschreiben. Die letzte Woche war nur gelinde gesagt stressig.
    Ist soweit jetzt in Ordnung. Ich werde dich nicht länger aufhalten ;) .


    LG TiKa444

    Wer zu lesen versteht, besitzt den Schlüssel zu großen Taten, zu unerträumten Möglichkeiten.


    Aldous Huxley

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 1.095 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet.

    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip