Ich folge dem Brauch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich folge dem Brauch

      ...und stelle mich vor.
      Ich bin 16 Jahre alt und habe einen Hund. Um es schnell auf den Punkt zu bringen: ich verliere mich unglaublich gerne in fantastischen Welten und nutze dazu jede Gelegenheit. Egal ob Serie, Film, Roman, Anime oder Videospiel - Ich versetze mich in die Welten hinein und versuche den Figuren so nah wie möglich zu sein. Das hat sich gereimt, war aber nicht beabsichtigt.
      Nun, wieso melde ich mich dann hier an, da draußen gibt es genug Material zum verarbeiten? Ich schreibe zur Zeit an einem Fantasy-Roman, der ursprünglich einer von vielen Spinoffs eines Sci-Fi Universums sein sollte, das ich vor anderthalb Jahren ebenfalls in Form eines Romans zu realisieren versuchte. Nach einem Festplattenfehler vor einigen Monaten, der mehr als 160 DIN A4 Seiten Material zunichte machte, konzentrierte ich mich dann auf den Fantasy-Roman.
      Als ein Freund, dem ich das erste Ergebnis von 20 Seiten vorlas, behauptete, ich hätte ein gewisses litterarisches Talent, entschied ich mich, es mit mehr Menschen zu Teilen. Damit möchte ich durch vielseitige Rückmeldung ein noch besseres Ergebnis erzielen. Ich habe zwar eine lebhafte Fantasie, kann meine Ideen jedoch nie realisieren, nicht durch zeichnen, nicht durch virtuelles Modellieren am Komputer (ja, das habe ich versucht und nein, es hat nicht gut geklappt... ^^) und meinen Schreibstil mag ich auch nicht besonders. Deshalb versuche ich meine Schwächen durch den Inhalt und spannende und vielseitige Figuren auszugleichen.

      Bin ich hier richtig dafür oder habe ich den Sinn dieses Forums völlig verfehlt?
      Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen und bald das erste Kapitel hochladen. Bis dahin viel Spaß in fremden Welten!
      It's easier to ask for excuse than for permission! - TheBackyardScientist

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Glimpsel () aus folgendem Grund: Ups, Rechtschreibfehler ^^

    • Hallo und herzlich willkommen in unserem Forum :)
      Ich denke doch, dass du hier sehr richtig bist. Du wirst wahrscheinlich mehr ehrliche Kritik erhalten, als du willst. :)
      Aber bedenke, dass das Forum ein Geben und Nehmen ist. Schaue auch mal bei anderen vorbei, glaube mir, dann werden es mehr Resonanzen sein. Je mehr du dein Interesse am Forum deutlich machst, desto mehr werden es dir auch zurückzahlen :)
      Bei Fragen kannst du dich jederzeit an die Moderatoren und die anderen Mitglieder wenden. Wir beißen alle nicht und stehen gern mit Rat und Tat zur Seite. :)

      Außer Betrieb - Geduldsfaden ist gerissen

      Der, der das Licht stahl
      Síchestja - Das Erbe einer Vergangenheit
    • @Glimpsel :hi2: und willkommen bei uns im Forum.

      Ideen haben ist immer der erste Schritt, so fängt es wohl bei den meisten an, die kreativ tätig sind ^^ Was das Umsetzen angeht, da sage ich dir gleich, dass man alles lernen kann. Sowas wie Stil ist immer individuell, aber es gibt viele nützliche Methoden, die man sich da wie Handwerkszeug aneignen kann - auch hier gilt, Übung macht den Meister. Eine Figur wirkt nämlich selten spannend, wenn sie nicht gut beschrieben wurde ;)

      Als Tipp, stell nicht gleich einen riesigen Textbatzen hier rein, wenn du deine Geschichte zeigst - obwohl wir alle Schreiber sind und auch viel und gerne lesen, schreckt ein zu großer Block viele hier ab ^^' Es ist einfacher, detailliertes Feedback zu Stil und Form zu geben, wenn die Texte 1-3 DinA 4 Seiten lang sind.

      Hab Spaß und leb dich gut ein :fox:

      LG Alopex

      "Zweifel sind Verräter, sie rauben uns, was wir gewinnen können, wenn wir nur einen Versuch wagen."

      ~ William Shakespeare








      :fox:


      Besucht meinen Fuchsbau
    • Willkommen im Forum ;)

      Glimpsel schrieb:

      [...]kann meine Ideen jedoch nie realisieren, nicht durch zeichnen, nicht durch virtuelles Modellieren am Komputer [...]
      Naja, das muss man sowieso alles erstmal lernen, genau wie schreiben. Mit genug Durchhaltevermögen und Arbeit ist es aber für jeden machbar, wenn man bereit ist genug Zeit zu investieren.

      Joah und sonst schließe ich mich meinen Vorpostern an: Geben und Nehmen. Sowieso kommt man, wenn man Schreiben will, nicht drumherum selbst zu lesen und sich mit so vielen Texten wie möglich auseinander zu setzen, nicht nur den eigenen. Anderenfalls geht das ganze in die Hose. Ich hab schon oft was kommentiert (in meinem Fall allerdings Bilder, für Texte ist die Erfahrung äquivalent) und hatte dabei den Aha-Effekt, dass ich die gleichen Fehler selbst mache.
      „Art, like morality, consists of drawing the line somewhere“
      - G.K. Chesterton

      Skadi zeichnet Skadilöse BücherSkadi bloggt


    • Auch von mir ein liebes Hallihallölle. :hi2:
      Ich bin froh, dass dich nach der ersten guten Kritik der Mut gepackt hat und du auch wissen willst was andere denken. Viele halten sich für die besten Schreiber, wenn sie aus Freundes- und Familienkreis hören wie toll sie schreiben können und sobald sie von dem ersten Außenstehenden hören, dass sie ja doch noch kein Schreiberkönig sind, knickt das Selbstbewusstsein zusammen. Von sowas sollte man sich aber niemals entmutigen lassen. Und egal ob es ums Zeichnen, Schreiben oder Modellieren geht, kein Meister ist je vom Himmel gefallen.
      Über deine anderen kreativen Ergüsse würden wir uns übrigens auch sehr freuen. In unserem Kreativbereich kannst du ja sehen, dass hier viele auch gern mal zum Bleistift statt zur Tastatur greifen. ;) Also leb dich gut ein und immer her mit dem kreativen Erguss.
      Der Schlüssel zu einer fremden Welt ist das Lesen...
      ...die Tür zu ihr ist das Buch...
      ...das Land dahinter sind die Wörter...
      ...und der Weg dahin sind meine Gedanken und meine unendliche Phantasie.
    • Hallo und herzlich willkommen auch von mir :)

      Ich werde gleich mal in deine Götterklinge hinein schauen, zuerst aber wollte ich dich begrüßen.
      Schön, dass du den Weg zu uns gefunden hast und dich der Kritik stellst, die hier im Übrigen nicht immer zurückhaltend, aber IMMER konstruktiv und hilfreich ist und auch immer freundlich angebracht wird.
      Wenn du also an deinem Text arbeiten und ehrliche Meinungen haben willst, dann bist du hier tatsächlich goldrichtig :)
      Und was die Vorredner angeht: Janz jenau - jeben und nehmen, daruff kommt dit an ;)

      lg Shaylee
      Ich bin ein Spiegel deiner Seele!
      Was also siehst du, wenn du mich anschaust?
    • tjaaa dann herzlich willkommen auch von mir ^^ scheint, dass du tatsächlich am rechten Ort bist, wir kritisieren hart, aber ehrlich, Bauchpinselei gibts hier nicht :)
      wie bereits mehrfach gesagt wurde: Lies auch fremde Texte und formuliere ausführliche Rückmeldungen dazu. Ja, das kann mehr Kommis bei dir geben, aber es ist extrem, wie viel ich selbst beim Kommentieren gelernt habe. Wenn du ausformulieren musst, was dir warum nicht gefällt und wie mans besser machen kann, musst du dich weitaus tiefer mit dem Schreiben auseinandersetzen, als das 100 Wiederholungen ausrichten könnten :)

      ich lade dich auch herzlich zum Chat und in die Shoutbox ein, und hoffe, du bist bald Teil der Community :)

      grüsse Klim

      "You know what the big problem is in telling fantasy and reality apart? They're both ridiculous."

      - Twelve