Alcas Kreativexperimente

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Da ich mir grad echt nicht sicher bin wie ernst ihr eure Kommentare meint: Das Bild ist natürlich am Berg entstanden und ich habe einfach die Kamera so weit gedreht. ^^
      (Was in dem Fall echt nicht so wenig war...)

      Und was neues, ich liebe ja meine jap. Steinlaterne und wenn ich nicht schlafen kann spiele ich dann gerne mit Feuer und Kamera herum. ^^
      Anders gesagt, das extrem helle da hinten ist der Mond, damit man mehr als nur zwei Lichtpunkte sieht, musste ich recht lange belichten und so. Dafür sind auch ein paar Sternchen mit drauf. ^^
    • Jup, das sind Sterne, eigentlich war es schon recht dunkel, nur durch das lange Belichten (mehrere Sekunden) wirkt der Himmel noch so hell. :D

      (Ich hab mal mehrere reine Sternenfotos gemacht, da konnte man dann sogar die unterschiedlichen Farben erkennen, aber irgendwie hat das nie so recht geklappt, die hatten immer einen "Schwanz", da das so empfindlich ist, das wohl das klappen des Spiegels in der Spiegelreflexkamera, eine leichte Erschütterung bewirkt. Ein besseres, stabileres Stativ habe ich mir aber nie geleistet. XD)
    • Die Ecke ist schon sehr nett... nur halt leider am AdW und alles andere ist auch weit weg. XD

      Ich würde ja meine Couch für Übernachtungen anbieten, aber im Moment ist die unter Bergen von Chaos verborgen und ich habe keine Ahnung wann sich das ändert, vermutlich erst nach dem großen Urlaub im Dezember. XD
    • So, letzte Woche im Urlaub habe ich tatsächlich mal wieder was gezeichnet und mit an Aquarell versucht. Das erste war einfach ein Test ob der Stift wirklich Wasserfest ist, entsprechend habe ich da normales Papier genommen und musste dann mit der Wassermenge seeehr vorsichtig sein. XD



      Wenn man mit den richtigen (oder falschen XD) Leuten Urlaub macht, kommt man natürlich auch auf die beklopptesten Ideen, irgendwie sind wir bei Reit-Zecken gelandet welche ich dann zeichnen wollte und Aquarellieren versuchen. Leider war ich noch vom anderen Bild her zu vorsichtig, entsprechend hat die Colorierung nur bedingt geklappt. XD

    • Wow, das erste finde ich total toll!
      Es erinnert mich an den Vorspann einer Zeichentrickserie, aber ich kann die beim besten Willen nicht mehr sagen welche :hmm:
      Die Struktur der Farbe finde ich interessant. Ich hab jetzt noch nie so viele Aquarellbilder gesehen, aber ich habe die immer als sehr schwer im Kopf. So die Vorstufe zu Ölfarben XD
      Deshalb finde ich die Leichtigkeit, die das Bild ausstrahlt toll :thumbsup:

      Das zweite Bild ist was mit einer Spinne ... das hab ich gleich wieder zugeklappt XD
      *hat eine Phobie*
      Okay, ich lese gerade es ist eine Zecke (jetzt merkst du, wie schnell ich es wieder zugemacht hab :P ), aber auch die finde ich furchtbar eklig ...
      Ich will dich segnen und du sollst ein Segen sein.
      1. Mose 12
    • Aquarell, AQUARELL, AQUARELL!!!! :love:

      Das erste find ich super @Alcarinque :D
      Es strahlt Ruhe aus, obwohl ich immer finde, das Berge etwas Bedrückendes an sich haben. Ist hier aber nicht der Fall. Könnte auch gut in ein Kinderbuch passen, also als Illustration ^^

      Die Zecke find ich irgendwie interessant. Und Hey... Die hat nen Sattel? Fragt sich nur, wer freiwillig auf einer Zecke reitet 8|

      Bis dann!
      LG :)
      Die Welt war voller Wunder - Man musste sie nur sehen wollen...
      -Im Tal des Falken-
    • Ich finde die Reitzecke mit ihrem kleinen Sattel immer noch niedlich xD Im ersten Moment habe ich nicht weiter nachgedacht und dachte, eine Reitzecke sei eine richtige Zeckenart :rofl: Vorallem diese winzige Detailarbeit am Sattel mag ich. Ich steh auf solche Minidetails :D
      Wir hatten ja schon im Chat über die Bilder gesprochen. Du könntest mit mehr Wasser arbeiten, je nachdem wie viel dein Papier noch aufnehmen kann. Dann werden die Übergänge weicher, verlaufen mehr in einander und du bekommst nicht diese harten Kanten (solange sie nicht gewollt sind). Ein paar mehr Kontraste würden für mehr Bildtiefe sorgen. Ich kann aber auch voll nachvollziehen, wenn du mit der Menge von Wasser und Farben erstmal vorsichtig bist.

      Gerne mehr von deinen Aquarellversuchen ^^


      Miri schrieb:

      Ich hab jetzt noch nie so viele Aquarellbilder gesehen, aber ich habe die immer als sehr schwer im Kopf. So die Vorstufe zu Ölfarben XD
      Aquarell und Öl kann man von der Technik her nur schwer miteinander vergleichen. Bei Aquarell arbeitest du mit der transparenten Eigenschaft der Farben und dem Wasserfluss, bei Ölfarben mit den Tonwerten und der Deckkraft. Wie Äpfel und Birnen halt ^^
      „Art, like morality, consists of drawing the line somewhere“
      - G.K. Chesterton

      Skadi zeichnet Skadilöse BücherSkadi bloggt


    • Danke für die Antworten! :D

      Aquarell werde ich auf jeden Fall noch etwas mehr üben müssen bzw. überhaupt mal, das waren eigentlich schon fast meine ersten Versuche. Ggf. gehe ich bei der Zecke tatsächlich nochmals mit etwas Wasser drüber, die gut sichtbaren Linien stören mich immer mehr. XD



      Und, gestern Abend war ich dann mal eine kleine Runde spazieren, auf 1500m war es einigermaßen ok von der Temperatur her.
      Spoiler anzeigen
      Im Hügelland vor den Bergen:


      Spoiler anzeigen
      Beeren mit Aussicht:


      Spoiler anzeigen
      Heidelbeeren! Überall Heidelbeeren! So lecker! :D
    • Danke! :)
      Letzte Woche war ich nochmals in den Bergen, etwas weiter oben, da gab es auch weiterhin noch superviele, superreife Heidelbeeren. ^^


      Und wie schon im anderen Thread angedroht, noch ein paar Bilder der Waldrappen, nachdem sie raus gelassen wurden, haben sie erst ein paar Kreise gezogen und sind dann dem startenden Leichtflugzeug hinterher:




      Und grad bin ich mir am überlegen, ob ich nicht eine neue Kamera bräuchte, für den kommenden großen Urlaub wäre das schon sehr geil. Leider kostet die ihrerseits so viel wie ein kleiner Urlaub, wenn ich eine nehme die meiner bisherigen + einigen Verbesserungen entspricht. :/

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Alcarinque ()

    • Das Kamerathema hat sich übrigens so weit erledigt, ich kann die Kamera meiner Schwester mitnehmen, das wird sehr tolle Bilder geben. ^^

      Gestern Abend beim Heimfahren war der Himmel ein ganz kleines bisschen Kitschig. Da ich tanken musste, konnte ich noch ein Foto machen, auch wenn das von der Position und mit dem Handy dann nicht halb so toll wurde wie es eigentlich aussah...
      (Aber immer noch recht nett ^^)