Alcas Kreativexperimente

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @Alcarinque Das sieht wahnsinnig kuhl aus, als würde der Himmel in Flammen stehen 8o
      Sehr inspirierend und träumerisch. Ich wünschte mir, das wäre hier auch ab und zu mal zu sehen :D
      Bin jedenfalls sehr beeindruckt. Den Moment hast du auch mit Handy sehr gut eingefangen.

      Hikari

      Keen to the scent, the hunt is my muse
      A means to an end this path that I choose
      Lost and aloof are the loves of my past

      WAKE THE WHITE WOLF, remembrance at last

      Chaos hat gesagt, dass ich "süß und flauschig" bin :love:
    • Wunderschön, @Alcarinque!!

      ich hab gestern abend bei einer Geburtstagsfeier gesessen und war neidisch auf jeden, der einfach rausgehen und mit der Kamera diesen tollen Sonnenuntergang festhalten konnte. Super Farben und wirklich stimmungsvoll.
      Wenn wir wüssten, wie kurz das Leben ist, würden wir uns gegenseitig mehr Freude machen.
      (Ricarda Huch)


      :cookie:

      ___________________
    • Danke! :D

      So, und ich dachte ich könnte euch auch noch hier mit einigen Inktoberbildern nerven, da ich ja wieder vorhaben recht fleißig mitzumachen.

      Spoiler anzeigen
      Tag 1:
      Gpen-Füller und wieder experimentieren, Speziell beim Wald weiß ich noch nicht so recht wie ich den besser hin bekomme, vermutlich müsste ich mal wieder etwas geduldiger sein bei den Hubbeln. XD
      Der GPen auf Füller klappt zum Zeichnen nur bedingt, speziell wenn man wie ich sehr oft absetzt, da habe ich mir einen zweiten Füller bestellt und werde wohl an dem dann noch etwas "schrauben" ;)


      Spoiler anzeigen
      Tag 2: Rotring Radiograph 0.10 mm: Feines Werkzeug, auch wenn es seit wochen nicht benutzt wurde ist er nicht komplett ausgetrocknet, was bei so feinen Spitzen immer die Gefahr ist und dann kaum zu Reinigen ist...
      Das Ergebnis ist nur bedingt zufriedenstellend, ich sollte echt mal gerade Lininen und Technische Objekte und Dinge üben...
    • Die Landschaft sieht klasse aus, Alca! Die Perspektive passt hervorragend zu deiner Bildaufteilung und dadurch kommen die Berge und das Tal gut zur Geltung. Mich würde die Ansicht ja völlig überfordern. Vorallem die Details im Gebirge vermitteln Tiefe und den Eindruck von Struktur ^^
      Der Fels rechts unten in der Ecke hat eine dickere Kontur, im Vergeleich zum Rest des Bildes. Hat es damit etwas bestimmtes auf sich? Mir gefällt der Unterschied nämlich und ich hätte dir empfohlen, das Stufenweise für den Rest des Bildes zu übernehmen. Dadurch könntest du bestimmt einen interessanten Tiefeneffekt erreichen :hmm:

      Alcarinque schrieb:

      Rotring Radiograph 0.10 mm: Feines Werkzeug, auch wenn es seit wochen nicht benutzt wurde ist er nicht komplett ausgetrocknet, was bei so feinen Spitzen immer die Gefahr ist und dann kaum zu Reinigen ist..
      Wem sagst du das. Ich konnte meinen Radiographen damals genau zwei Mal benutzen. Dann war er eingetrocknet und selbst mein damaliger Freund, der sich berufsbedingt mit den Dingern auskennt, konnte ihn mir nicht wieder zum Funktionieren bringen. Die Teile sind echte Zimtzicken.
      Die Idee so einer fliegenden Insel finde ich interessant :hmm: Mir fehlt auf der Oberfläche nur etwas, was den Blick auf sich zieht. Unten hat man die Rohre und die Technik, die automatisch den Blick auf sich zieht. oben fehlt dieser Bruch, finde ich. Außerdem kann ich nicht sagen, ob der Rundbau eine geschlossene Außenmauer hat oder ob hinten die Linien für die Kanten der Insel fehlen :pardon:
      „Art, like morality, consists of drawing the line somewhere“
      - G.K. Chesterton

      Skadi zeichnet Skadilöse BücherSkadi bloggt


    • @Alcarinque

      Das erste Bild gefällt mir richtig gut :golly:
      Ich mag die Linienführung und die Perspektive und generell alles :thumbup:

      Mit dem zweiten kann ich persönlich jetzt nicht soo viel anfangen (vermutlich wegen der Gerätschaften/Röhren oder so) , aber auch da hast du sehr präzise gearbeitet und ich mag da den Baum links im Bild sehr gerne. Der sieht so schön... Plüschig aus ^^

      Cool gemacht auf jeden Fall :thumbup:

      LG
      Die Welt war voller Wunder - Man musste sie nur sehen wollen...
      -Im Tal des Falken-
    • Danke für die Antworten, speziell für die sehr ausführliche @skadi. ^^

      Der Fels vorn sollte eigentlich teils des Hügels sein von dem aus der Blick stammt, da mich der Füller da endgültig im Stich gelassen hat, habe ich da dann de Füller drauf gelegt fürs Bild, weshalb das dann so nicht erkennbar ist. XD
      Das mit unterschiedlich dicken Linien nach hinten hin, habe ich auch schon getestet und dafür einfach verschiedene Fineliner genommen, hier mit nur dem GPen wären mir das zu viele feine Abstufungen gewesen. :hmm:
      Aber das ist auf jeden Fall ein Bild das ich mir zu colorieren vormerken werde, da würde sich sicher noch einiges machen lassen was Bildtiefe etc angeht. ^^

      Mit dem zweiten bin ich auch nicht wirklich zufrieden, eigentlich sollten ganze Stadtteile so aufgebaut sein, nur wäre mir das am Abend einfach zu viel Aufwand gewesen sodass ist weiterhin mal eher einfachere Strukturen versucht habe, auch wenn es so leider etwas nichtssagend ist. Auf etwas mehr Textur auf den Zwischenwänden und am Baumstamm habe ich dann irgendwie einfach keine Lust mehr gehabt bzw. vergessen. XD


      @Radiograph: ich habe mir auch erst einen günstigen gekauft zum schauen ob ich damit überhaupt umgehen kann... und das war eher eine Katatstrphe, der "gute" von Rotring kostet zwar merklich mehr, aber das er eben nach mehreren Monaten unbenutzt ohne Probleme wieder funktioniert hat, war schon sehr sehr cool, den kann ich also wirklich empfehlen. ^^
    • Habe ich mal erwähnt, wie sehr ich deine Landschaftsbilder liebe?
      Da kann man richtig drin versinken.
      Sie sind oft nur angedeutet umrissen, aber es macht richtig Spaß die Karten/Bilder in Gedanken einzufärben und zu sehen, was dabei entsteht :D

      Das zweite Bild ist dir auch gut gelungen, spricht mich persönlich aber nicht so an.
      Es wirkt so einsam dort zu "wohnen" XD
      Bei der Kuppel (Wie nennt man diese Bauten doch gleich nochmal) sieht es so aus, als wären zwischen den Säulen Wände gezogen, weil es dazwischen einfach weiß ist. Vielleicht könnten noch ein paar Büsche in Bodennähe zwischen den Säulen sehen sein ... :hmm:
      Ich will dich segnen und du sollst ein Segen sein.
      1. Mose 12
    • Alcarinque schrieb:

      der "gute" von Rotring kostet zwar merklich mehr, aber das er eben nach mehreren Monaten unbenutzt ohne Probleme wieder funktioniert hat, war schon sehr sehr cool, den kann ich also wirklich empfehlen.
      Ich hab einen Rotring 0,35mm, also der braune mit gelben Verschluss :hmm: Und der hat wie gesagt den Geist aufgegeben, obwohl ich ihn nach Anleitung gelagert habe. Gibt es davon noch andere Versionen?
      „Art, like morality, consists of drawing the line somewhere“
      - G.K. Chesterton

      Skadi zeichnet Skadilöse BücherSkadi bloggt


    • Danke für die Antworten! :)

      Achja, das mit dem Kuppelbau: Sollte eigentlich eine Art Tempel darstellen und das sollten Wände sein, genau wie beim Baum habe ich es leider verpeilt noch etwas Struktur rein zu bringen...


      So, gestern bin ich dann wieder bei der Üblichen Schraffurübung gelandet, dieses Mal etwas abwechslungsreicher aber wie immer mit der Erkenntnis das Schraffieren nicht so mein Ding ist und ich das üben sollte. XD
      Außerdem werde ich da irgendwann einfach ungeduldig...


      @Rotring: Hm, ist dann wohl die selbe Serie, da ich irgendwie nicht annehme das sie mehrere haben?
      Vielleicht hatte ich da bisher auch einfach nur Glück. ;)
    • Ja, also wenn ich nach dem Foto gehe, dürfte das der gleiche sein, nur in einer anderen Stärke. Ich hab eben im Schrank noch eine Kapillarpatrone dafür gefunden. Falls du vorhast, in Zukunft mehr mit dem Radiographen zu arbeiten, könnte ich sie dir zuschicken. Ich kann sie eh nicht mehr benutzen :D

      @Schraffurübung: Man sieht, dass dir die geraden Linien besser von der Hand gegangen sind, als die geschwungenen. :hmm: Die geschwungenen sind doch sehr verwackelt. Diese Pyramiden aus geraden Linien finde ich irgendwie cool. Die haben ein bisschen was hypnotisierendes und obwohl es ja vom Prinzip nur einzelne, unzusammenhängende Linien sind, hat es doch einen dreidimensionalen Effekt ^^
      „Art, like morality, consists of drawing the line somewhere“
      - G.K. Chesterton

      Skadi zeichnet Skadilöse BücherSkadi bloggt


    • Da gibt es Patronen für? Dann habe ich ggf. doch was anderes, ich bilde mir ein das ich den erst selbst füllen musste? :hmm:

      Den dimensionalen Effekt der geraden Linien finde ich auch immer wieder faszinierend, bei den anderen fehlt mir neben der Geduld wohl auch die Übung, da sollte ich wohl öfters mal nebenbei Bögen und Kreise einfach zu hinkritzeln. :hmm:


      Gestern wollte ich dann mal was mit Fluchtpunkten machen. Dachte das ich gutes räumliches Vorstellungsvermögen habe, sollte also nicht weiter schwierig sein.
      Jenu, irgendwo hatte ich einen Denkfehler, dann habe ich natürlich gleich ein mehrfach geschwungenes Objekt gewählt und alles irgendwie verkackt. War denn eher eine Fuchpunktübung. XD
      Schlussenedlich habe ich auch noch angefangen zu schmieren weil die Tinte noch nicht trocken war und auch mit Outlines ist es nicht besser geworden, also habe ich dann einfach abgebrochen... Zeigen tu ich es trotzdem :P

    • Alcarinque schrieb:

      Gestern wollte ich dann mal was mit Fluchtpunkten machen. Dachte das ich gutes räumliches Vorstellungsvermögen habe, sollte also nicht weiter schwierig sein.
      Jenu, irgendwo hatte ich einen Denkfehler, dann habe ich natürlich gleich ein mehrfach geschwungenes Objekt gewählt und alles irgendwie verkackt. War denn eher eine Fuchpunktübung. XD
      Schlussenedlich habe ich auch noch angefangen zu schmieren weil die Tinte noch nicht trocken war und auch mit Outlines ist es nicht besser geworden, also habe ich dann einfach abgebrochen... Zeigen tu ich es trotzdem
      Das klingt eher abenteuerlich XD
      Ich kann zu meinen Erfahrungen mit dem Fluchtpunkt nur den Kunstunterricht aus der Schule beisteuern xD
      Und da habe ich bewusst einfach nur eckige Objekte gewählt, weil das halt einfach 1000-Mal einfacher ist, als das, was du versucht hast =O

      Deswegen erstmal :hi1: , dass du dich daran gewagt hast und auf den ersten Blick sieht es doch gar nicht so kacke aus :D
      Zumindest ist kein schwarzer Wisch auf dem Bild zu sehen, mit dem ich schon gerechnet hab XD
      Das Motiv an sich gefällt mir gut. Sie ein wenig chinesisch aus ^^
      Zum Fluchtpunkt selbst kann ich nicht viel sagen ... ich weiß nur, dass alles darauf ausgerichtet sein soll XD
      Anhand deiner Hilfslinien sieht es aber auch tatsächlich so aus, als sei dir das gelungen :hmm:
      Ich will dich segnen und du sollst ein Segen sein.
      1. Mose 12
    • Und grad hat es bei mir auch "klick" gemacht wieso das so komplett daneben gegangen ist! Ha! Danke für die antwort die hat mich da grad in die richtige Richtung geschubst! :D

      Ich habe ein Motiv mit drei Fluchtpunkten versucht, aber nur zwei davon eingezeichnet und verwendet, den dritten habe ich ignoriert und (mehr oder weniger) Parallele Linien gemacht. Ich bin ein Held... und das fällt mir jetzt erst auf. :dead:

      (Wir haben keinen Facepalm-Smiley hier? *drama*!)
    • Das von vorgestern habe ich verpennt einzuscannen, also gibt es heute zwei Bilder:

      Erst mal wieder ein Versuch ein Viechlein zu machen, irgendwie ist es natürlich nur wieder halb gelungen und auf Schattiersschraffierungenungen habe ich dann irgendwie keine Lust mehr. XD



      Gestern war meine Motivation und Ideenvielfalt leider etwas down, also gabs eine langweilige Karte...