Bullet Journal

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bullet Journal

      Bullet Journal - DER Hype schlechthin momentan. Dabei ist es eigentlich nichts anderes als ein Notizbuch, das man kreativ gestaltet.



      Von Kalender, Listen, Zeichnungen, Tabellen und Tagebüchern ist hier alles vertreten, Anregungen gibt es zu tausenden im Internet.

      Ich selbst habe momentan einen Gewichtstracker, eine Übersicht wann in welchem Raum das letzte Mal geputzt wurde, eine Bücher-zu-Lesen-Seite und einen Überblick über meine finanzielle Lage.
      Geplant sind noch tausende Sachen, allen voran ein Kalender natürlich und ein Hochzeits-/Schwangerschaftstagebuch.
      Materialien habe ich noch nicht allzuviele. Natürlich einen schwarzen, dünnen Stift, ein paar bunte Filzstifte und ein Lineal. Vorhin habe ich mir noch ein Starterkit mit Schablonen, Stickern und einem Stempel gekauft.
      Als Buch selbst habe ich eins von Leuchtturm mit Punkten statt Linien. Blanko würde bei mir nur schief werden und mit Linien/Kästchen sieht es finde ich nicht mehr schön aus.

      Mir macht es unheimlich Spaß, kreativ tätig zu werden. Durch die vielen Beispiele im Internet und Hilfmittel kann man selbst als unbegabte Person eine hübsch aussehende Seite produzieren, die nebenbei auch noch nützlich sein kann.

      Führt ihr ein solches Bullet Journal? Welche Seiten habt ihr euch angelegt? Welche Materialien benutzt ihr? Gerne auch mit Bildern!


      Sometimes, you read a book and it fills you with this weird evangelical zeal, and you become convinced that the shattered world will never be put back together unless and until all living humans read the book.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Phi ()

    • Ich war noch nie jemand, der Notizbücher und Planer benutzt hat ^^ Deswegen kann ich nicht so viel mit so einem Journal anfangen. Es sieht aber schon sehr hübsch aus, wenn ich mir die ganzen Banner, Rahmen und Muster ansehe. Sicher macht es gleich viel mehr Spaß, ein Journal zu führen, wenn es so schön aussieht.
      Man braucht natürlich die entsprechenden Ideen für sowas :hmm: Daran würde es bei mir schonmal scheitern.

      Was macht man damit, wenn es mal voll ist? Wirft man es einfach weg, hebt man es auf?
      „Art, like morality, consists of drawing the line somewhere“
      - G.K. Chesterton

      Skadi zeichnet Skadilöse BücherSkadi bloggt


    • Skadi schrieb:

      Was macht man damit, wenn es mal voll ist? Wirft man es einfach weg, hebt man es auf?
      Wie man will. Die meisten heben es auf, um später nochmal darin zu blättern und in Erinnerungen zu schwelgen, ähnlich wie bei Tagebüchern ^^


      Sometimes, you read a book and it fills you with this weird evangelical zeal, and you become convinced that the shattered world will never be put back together unless and until all living humans read the book.
    • Ich führe ein Buchjournal also so ähnlich nur mit den Büchern die ich gelesen habe, damit ich später noch weiß was ich gelesen habe. Da ich das noch nicht so lange mache habe ich noch kein Buch gefüllt. Das Gestalten macht auf jeden fall spaß und wenn man mal keine Idee hat kann man sich ja auch im Internet inspirieren lassen.
      Sietafan ist gertiwich als Senwis, denn Senwis ist grenztbe.

      Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
      (Einstein)


    • Ich hab irgendwann mal angefangen, im Urlaub Tagebuch zu führen. Dazu hab ich mir ein kleines blaues Notizbuch gekauft, an das ich einen Stift befestigen kann. Außerdem war das Notizbuch für Tipps, Ausgaben, Planungen etc. sehr hilfreich. Jetzt schreibe ich da rein, welche Wanderungen ich wann unternommen habe. Ob mein Gekritzel jemand jemals lesen können wird... :D egal!
      Wegwerfen werde ich es nie.
      „Alice, man darf sein Leben nicht nach anderen richten. Du allein musst die Entscheidung fällen.“ [Alice im Wunderland]
    • Ich hab mir ein Buch gekauft auf dem "Organized Chaos" steht und genau das isses auch XD
      Dort schreibe ich einfach alles wichtige auf.
      Termingebunde Aufgaben schreibe ich allerdings in meinen Kalender (der hat eine ganze Seite für Notizen pro Woche :D)

      Ich habe mal versucht ein richtiges Bullet Journal zu führen, weil ich die Idee echt cool fand.
      Hab dann aber festgestellt, dass es einfach krass viel Arbeit ist und sacke viel Zeit frisst (wenn man so eins haben will wie die im Internet aussehen).
      Deshalb würde ich es wenn überhaupt so wie Rala machen und mir einfach ein Thema aussuchen und dafür eins anlegen ...
      Ich will dich segnen und du sollst ein Segen sein.
      1. Mose 12