Elementa Mystica – Das Erwachen der Leere

  • @Zarkaras Jade
    Die Interpunktion in dem Beitrag hat mir ein wenig kummer bereitet und die ein oder andere Formulierung. Aber es ist wohl nicht so angedacht gewesen, zumindest hoffe ich das.
    Nun ja die Sache mit der Kommasetzung ist ein Problem an dem ich Arbeite allerdings leider nie weiß ob ich mich mit den neuen Annahmen nicht vertue. Denn es wird nicht sehr viel in meinen "Neueren" Beiträgen von wegen Kommasetzung angemerkt. Siehe Legende des Abgrunds.
    Deshalb habe ich keinerlei möglichkeit die neuen Muster zu überprüfen die ich mir versuche anzueignen. Das treibt mich deshalb an den rande der Verzweifelung und ich spiele mit dem Gedanken alles zu schmeißen. Ich mache mich regelrecht fertig wegen dieses Problems weil ich es scheinbar einfach nicht in den Griff bekomme. Für andere mag es eine kleinigkeit sein, für mich ist es eine schwere Last. Deswegen ist es ein wunder Punkt ja. Aber ich habe keine Ahnung wie ich es lernen und das gelernte überprüfen soll wenn ich dabei so auf mich alleine gestellt bin und keinerlei referenz habe.


    LG Lion

  • Aber ich habe keine Ahnung wie ich es lernen und das gelernte überprüfen soll wenn ich dabei so auf mich alleine gestellt bin und keinerlei referenz habe.

    Bitte sehr, Referenz. (Klick mich)

    "Deine Augen zeigen nur Lügen! Nur sein Geschenk wird die Wahrheit offenbaren!"

    - Mileon Kheleron Onmor Akhol Ravareen, Knochenwandler der Kinder der Knochenspinne


    "Ich bin die letzte lebende Vertreterin meiner Familie. Dafür habe ich gesorgt!"

    - Yersinia Aurelia Empera Akhol Ravareen, Königin der Pestilenz der Kinder der Knochenspinne



    Die Flammen von Narak
    Chaotische Kurzgeschichten

  • Wie gesagt, meine Kritik war nicht böse gemeint. Mir ist auch aufgefallen, dass Kommas bei dir kaum angemerkt oder berichtigt wurden. Ich kann dir anbieten, dass wir eine Konversation eröffnen und ich dir die einfache Kommasetzung nochmal anhand von Beispielen erkläre. Ich bin ja auch bestrebt, dir zu helfen, deinen Stil zu verbessern.
    Können wir wieder Frieden schließen? :alien:

    Ich bin mir nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen.


    -Albert Einstein-
    ___________________
    Helios III (Arbeitstitel)
    --------------------------
    Purpur
    --------
    Big City Life
    ---------------
    Mana

  • @Zarkaras Jade
    Das wäre super von dir :) .
    Es würde mir wirklich helfen,
    wenn ich noch einmal mit jemandem, über diese Sache drüber schauen kann.
    Danke für dein Angebot.
    Nun es gibt keinen Frieden zu schließen, denn Krieg gab es nicht ;)
    Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit :)
    Vielen lieben Dank


    LG Lion

  • Nach längerer Pause bin ich mal wieder dazu gekommen ein Kapitel zu veröffentlichen.
    Viel Spaß beim lesen ;)


    Kapitel 11: Letzter Atemzug


    Kapitel 12: Ende vom Ende

  • Hey @BraveLion,
    Na jetzt gehts aber los. Hut ab, den Todesfall hatte ich nicht vorhergesehen. :| Sehr, sehr gutes Kapitel!!! DU hast vieles im Laufe deiner Geschichte dazu gelernt oder verändert und dieses Kapitel zu lesen, war wirklich schön. Du gehst viel mehr auf deine Umgebung< und die Gefühle der Charaktere ein. Du bringst mehr Details in dein Kapitel mit rein, bleibst aber trotzdem deinem Roten Faden treu und weichst nicht zu sehr ab.
    Zur Handlung: Top. Sorry, mehr kann ich dazu aber auch wirklich nicht sagen. Spannung ist da, Unerwartete Schlüsse und eine wirklich sehr logische Gefühlsentwicklung deiner Charaktere. Einziges Manko: Das mit der Leere Mysticae ist mir noch ne Nummer zu groß. Wäre super, wenn das vielleicht etwas einfacher dargestellt würde oder du es sogar noch ausführlicher beschreiben könntest.


    Da ich eigentlich nie auf Rechtschreibung und den Rest eingehe, kommen wir direkt zu meinen...
    Schluss. Ja, richtig gehört, ich habe bei diesem Kapitel nicht mehr zu sagen, außer, dass es mir verdammt gut gefallen hat. Man hat das Gefühl, du hast dir wirklich viel Zeit dafür genommen und auch die Tipps und Ratschläge der Community super aufgefasst und in deiner Geschichte verankert. :thumbsup:
    Großes Lob und...
    LG Lehaidin

    "Es sind die kleinen Dinge. Alltägliche Taten von gewöhnlichen Leuten, die die Dunkelheit auf Abstand halten."
    - Gandalf -



  • @Lehaidin
    Vielen Dank für dein Lob, ich konnte dank der Community wirklich einiges dazu lernen.
    Ihr seid wirklich eine tolle Community, hier poste ich deshalb richtig gerne (Auch wenn ich im moment nicht so aktiv bin :D ).
    Ich habe auf jeden fall noch vor mich weiter zu verbessern und natürlich auch weiterhin eure Ratschläge zu berücksichtigen.


    Zum Thema Leere, da wir in den nächsten Kapiteln noch etwas darauf eingegangen, ich wollte in dieses Kapitel nicht zu viel Exposition herein packen. Das wäre zu leiden der Spannung gegangen, deshalb kommt es jetzt praktisch Stück für Stück in den weiteren Kapiteln ;) .


    LG Lion

  • Sehr schön und Unerwartet.
    Die arme Clara ;(
    Ich persönlich finde es fast etwas zu früh für den ersten toten Mainchar, aber gleichzeitig ist es gerade das, was den Überraschungseffekt deutlich erhöht und den Char noch mehr ans Herzwachsen lässt.
    Des weiteren war es schön wie du die Beziehung der beiden Schwestern noch ein stückchen intensiviert hast, auch wenn ich dadurch schon ein ungutes Gefühlt bekam.
    vielleicht versuchst du diese innige Beziehung der Beiden bereits in den vorgehenden Kapiteln zu intensivieren und durchgehend zu ziehen.
    (Kann natürlich auch sein dass du das eh gemacht hast un mir das nur nicht aufgefallen ist :D )


    Weiter so und @Lehaidins kurzer Kommentar sagt eh schon alles: Gibt nix zu mängeln außer die eine oder andere Groß-, Kleinschreibung und Rechtschreibfehler.


    Schnell weiter :stick: (Aber nicht zu schnell in der Story :D )

  • @Schaffe von Drag


    Die Schwestern befinden sich ja durch ihre Umgebung in großer Gefahr. Dadurch das es ihnen, aber vor allem Mina aber erst ab einem gewissen Punkt klar wird wie groß diese Bedrohung tatsächlich ist, bringt es die ganze Gruppe noch einmal deutlich näher zusammen. Dadurch bot sich mir als Autor die Möglichkeit diese Situation zu nutzen, um die Emotionen etwas heraus zu kristallisieren und zu verdeutlichen das die Abenteurer quasi zusammen geschweißt werden, durch diese Erreignisse.
    Das habe ich in den Letzten paar Kapiteln gradual gesteigert, um die Spannungskurve aufzubauen.
    Es war ganz bewusst geplant das die Handelung eine solche Wende nehmen sollte :) .


    LG Lion

  • Ich hatte nach dem Training erst etwas Sorge, dass Veit zu stark sein könnte, mit seinen Tricks. Aber schon beim ersten Kampf wurde deutlich, dass es nicht ganz so leicht werden würde. Claras Tod passt da auch gut rein und ist ohne Frage ein gelungener dramatischer Höhepunkt. Ich finde die Beziehung der beiden Schwestern zueinander ist wirklich gelungen ausgearbeitet. Sehr unterhaltsam und spätestens jetzt auch dramatisch. Nur die Sache mit der leeren Mystica ist mit noch etwas unklar, aber das kann ja noch kommen.


    Für mehr blümchenpflückende Orks, blutrünstige Elfen und vegetarische Drachen!

  • In diesem Kapitel habe ich eine kleine Überraschung für euch ;)
    Viel Spaß beim Lesen :)


    Kapitel 12: Ende vom Ende



    Kapitel 13: Wiedervereinigung

  • Clara LEBT! 8o - Ne mal im Ernst ich hatte es bereits geahnt, übrigens auch das Veit ein Magier der Leere ist :whistling:
    Auch wenn ich nicht der Fan von wundersamen wiederbeleben bin - jedem das seine :thumbsup:


    Vielleicht konntest du noch Punkte wie das erscheinen des Males ausführlicher beschreiben, hier kommt es so rüber:
    Oh, da is plötzlich was auf meiner Hand, Mal benutzen und schauen was passiert.


    Auch das er instant diese neue Mach benutzen kann wird mir nicht so klar.
    Wird im das Wissen magisch eingetrichtert? - Wenn ja, solltest du das irgendwie einfügen.


    Ansonsten wieder ein paar rechtschreib- und Formulierungsfehler. Lass mich wissen wenn du ne genauere Korrektur willst :saint:

    Schreib auf alle Fälle weiter. :D


    PS.: Schoner neuer Titel ;)

  • @Schaffe von Drag


    Danke für dein Feedback :)
    Also die Wiederbelebung ist praktisch passiert weil sie zum einen das Licht Element beherscht und zum anderen zur hälfte eine Realgar ist ;)


    Die Leere hat er nicht bewusst eingesetzt, sie hat sich praktisch mit seinem Zauber von selbst vermischt.
    Natürlich muss er noch lernen damit umgehen zu können :)


    LG Lion

  • Hi @BraveLion,
    Also vorweg schonmal: Ein sehr gutes Kapitel! :thumbsup: Den Kampf hast du wirklich sehr gut beschrieben und ich konnte ihn mir Phasenweise wirklich wie in einem Blockbuster vorstellen. Das Clara jetzt noch lebt finde ich zwar, vorallem mit deiner Begründung (Licht Mysticae und Halb Realgar), trotzdem etwas seltsam. Nicht, weil ich Clara in irgendeiner Form nicht gemocht hatte, sondern eher deshalb, weil ich nicht unbedingt ein Fan von ständigen Wiederbelebungen bin. Ich weiß, bei dir kam das bisher ja dann nur ein Mal vor, aber wenn man es ein Mal gemacht hat....macht man es ja vielleicht wieder, weil man seine Lieblingscharaktere dann doch zu gerne hat. :stick:
    Außerdem finde ich, dass Claras Tod doch irgendwie was Ausgefallenes war. Das hat jeden umgehauen! So weiß man ja jetzt nie... Kann Clara dann vielleicht auch andere Leute Heilen? Wird irgendjemand von diesen Hauptpersonen mal sterben?
    Bring ruhig Drama mit rein, ein bisschen "G.R.R. Martin" tut allen Geschichten ganz gut. :assaultrifle:


    Nun noch eine kleine "Persönliche" Angelegenheit.
    Ich finde (Und ich weiß, es gibt auch Gegner) in deiner Kampfbeschreibung hätten ein paar "Zeilenumbrüche" ganz gut getan. Du verwendest hier sehr viele Kommata, während du versuchst zu beschreiben. Hast aber sehr viele Aussagesätze, in denen inhaltlich ein Nebensatz nicht gut reinpasst, oder du ihn mit einem Punkt besser aufteilen könntest.
    Um nun von der Form den Kampf zu "unterstützen", könntest du versuchen eben mit diesen Zeilenumbrüchen zu arbeiten.
    Hier mal ein Beispiel, ich versuche nebenbei deinen Text kaum zu verändern:


    Mina griff sie von der Seite an, Veit von Vorne.
    „PILA FLAMMA“, rief sie erfüllt von Zorn und Trauer und ein dunkelroter Feuerball schoss auf Nora zu.
    Der Feuerball traf sie direkt und er ging in einer großen Rauchwolke auf.
    Nora sprang aus dem Rauch hervor und direkt auf Mina zu, doch bevor ihre Klinge Mina erreichen konnte blockte Veit den Schlag mit einem seiner Dolche, der daraufhin zerbarst. Den anderen schwang er mit voller Kraft in die Richtung von Nora, aber verfehlte sie um Haaresbreite.
    Sie wog sich in Sicherheit.
    Doch in ihrer Kampfeswut dachte Nora nicht daran, dass das Windelement die Reichweite der Waffen vergrößerte.
    Veits Dolch traf sie deshalb mitten im Gesicht. Blut floss ihre Haut herunter an der Stelle wo eines ihrer Augen war.
    Eine große klaffende Wunde zierte nun ihr Gesicht.


    So, ansonsten habe ich wirklich nichts zu bemängeln und hoffe natürlich, dass es bald weitergeht. :dance:


    LG Lehaidin

    "Es sind die kleinen Dinge. Alltägliche Taten von gewöhnlichen Leuten, die die Dunkelheit auf Abstand halten."
    - Gandalf -



  • Nun endlich mal die Zeit gehabt das nächste Kapitel fertig zu machen.
    Viel Spaß beim lesen :)


    Kapitel 13: Wiedervereinigung



    Kapitel 14: Beginn einer Reise

  • :S


    Also um ehrlich zu sein, während du in den vorherigen Teilen, die Luft etwas aus den Segeln genommen und die Geschichte langsamer angegangen bist, bist du mir jetzt definitiv zu schnell.


    Ich meine HALLO :S Bis vor wenigen Sekunden war Clara noch TOT, ich denke die können sich ruhig noch ein bisschen länger daran erfreuen dass dem nicht so ist. Das schließt Clara mit ein, gerade war sie noch"tot", dann nicht mehr und das erste woran sie denkt ist Ihre Haare zu waschen? :/
    Naja, ich bin mal gemein und sag: Typisch Frau :saint: (Nichts für ungut, meine Lieben Damen und Hexen hier im Forum :whistling: )


    Ich bin mir sicher du machst hier dein Ding und das ist auch gut so, aber überleg dir das mit dem Tempo noch mal.
    Versuch dich außerdem in den Charakter hineinzuversetzen:
    Stell dir vor du hättest gerade deinen Schädel gespalten bekommen, da hab ich erst mal ne gewaltige Dröhnung Kopfschmerzen, die Haare sind mir da ehrlich gesagt relativ egal :D


    Zum Schluss nur noch eins:

    Die Drei suchten nach einem geeigneten Lagerplatz. Dieser war schnell gefunden, so suchte Veit musste sich sein Bein von Clara heilen lassen da seine Knochen zerbrochen wurden bei dem Angriff auf Nora.

    :S Lies da noch mal drüber, der Satz ergibt mir Irgendwie keinen Sinn.


    Ansonsten freue ich mich mal auf die Wüste ;)

  • Nun komme ich endlich dazu das letzte Kapitel dieser Geschichte zu veröffentlichen.
    Ich hoffe es gefällt euch und das Ende des ersten Teils ist nicht zu abrupt.
    Der Schlusskampf mit dem Schatten sollte den Höhepunkt des ersten Teils darstellen, ich hoffe das ist mir gelungen.
    Lasst mir bitte viel Feedback da damit ich etwas habe was ich in den nächsten Teil einfließen lassen kann, am besten auch etwas zur Gesamtheit der Geschichte zumindest von denen die sie Komplett gelesen haben :)
    Ich freue mich von euch zu hören, viel spaß beim lesen ;)


    Kapitel 14 (Ende des ersten Teils): Beginn einer Reise


  • So ich komme endlich dazu auch zum Ende was zu schreiben. Gelesen hatte ich es zwar schon länger, aber irgendwie hatte ich dann doch zu wenig zeit :D


    Zuerst muss ich sagen, dass es mich doch sehr überrascht hat, dass du die Geschichte hier beendest (auch wenn du ja eigentlich bereits einen zweiten Teil angekündigt hast)


    Die Geschichte ist sehr schön und interessant, jedoch für meinen Geschmack etwas kurz.
    Auch wenn ich mir deine Geschichte gut als einen Anime vorstellen könnte, würde dieser auf maximal 20 Minuten Sendezeit kommen.


    Aber vielleicht kommen ja noch 11 Teile der Geschichte :D


    Ich bin auf alle Fälle gespannt wie es weiter geht und freue mich schon auf den zweiten Teil :thumbup: