Wortgefechte - Ein Schwert und sein Held

  • Ich bin mittlerweile bei der 16 angekommen und finde jede einzelne Story bis jetzt grandios.


    Kann das Schwert eigentlich heiser werden, oder sich erkälten??

    Als Mama lernt man beizeiten, eine Tafel Schokolade auf Anhieb zu verstecken.

    Im Mund.

    Quer.

    Und ohne zu sabbern.

    :whistling:

  • Kann das Schwert eigentlich heiser werden, oder sich erkälten??

    Dafür steht eben genau Teil 16. Physisch bedingte Krankheiten sind meiner Meinung nach nicht sinnvoll. Daher der Magieüberschuss. Und so richtig böse Psychospielchen wollte ich dem Schwert bislang nicht antun, zumal ich noch keine geeignete Hintergrundszene für sowas weiß.

    Ich bin mittlerweile bei der 16 angekommen und finde jede einzelne Story bis jetzt grandios.

    Besten Dank.

  • Bin inzwischen bei der 29 angekommen und hab sehr gelacht :)


    eine Kleinigkeit ist mir aufgefallen, da weiß ich aber nicht, ob es Absicht ist

    Mit schier übermännlicher Anstrengung

    die männliche Anstrengung ist in diesem Zusammenhang doppelt doppeldeutig :rofl:

    Als Mama lernt man beizeiten, eine Tafel Schokolade auf Anhieb zu verstecken.

    Im Mund.

    Quer.

    Und ohne zu sabbern.

    :whistling:

  • Heyho bigbadwolf


    bevor ich hier mit dem Lesen anfange eine Frage:

    Sind die einzelnen Abschnitte chronologisch angeordnet oder kann ich z.B. auch mit Seite 17 anfangen und mich dann runterarbeiten?(?(?(


    Der Wanderer

  • Hallo, Der Wanderer , du solltest zumindest die ersten paar Geschichten der Reihe nach lesen. Insgesamt sind es lose Szenen, aber manchmal binde ich Sachen aus früheren Episoden erneut ein und dann könntest du ein paar Seitenhiebe verpassen.

    Frag ruhig mal die anderen Leser. Die können das besser beurteilen.

  • Post 35 - dein Held wäre in jedem klassischen Rollenspiel verloren. Jeder weiß doch, dass man nur reich werden kann, wenn man niedergemetzelte Feinde bis auf die Unterhose ausplündert!


    Post 36 - das sind ja alles ganz annehmbare Namen :D müsste man nur noch rauskriegen, wie unserer Schwert-Gottheit wohl richtig heißt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Schnittchen auch als Göttername dient :D


    Schön locker flockig zu lesen, wie immer!

    Als Mama lernt man beizeiten, eine Tafel Schokolade auf Anhieb zu verstecken.

    Im Mund.

    Quer.

    Und ohne zu sabbern.

    :whistling:

  • Post 35 - dein Held wäre in jedem klassischen Rollenspiel verloren. Jeder weiß doch, dass man nur reich werden kann, wenn man niedergemetzelte Feinde bis auf die Unterhose ausplündert!

    Ja, in den althergebrachten Spielen tun die Helden teils ziemlich fragwürdige Dinge, um genügen Exp und G zu scheffeln. Aber "IST DOCH NUR EIN SPIEL!" :D

    Ich finde es schön, dass du dich weiter mit den beiden beschäftigst. Gab es auch schon Teile, die du als nicht so gelungen empfandest? Wenn ja, dann gern kritisieren. Ich verbessere auch alte Geschichten.

  • Gab es auch schon Teile, die du als nicht so gelungen empfandest?

    Es gab Teile, die mich nicht so begeistert haben wie andere, die aber trotzdem gut waren. Es kann ja nicht jede Story ein "Ich-fall-vor-Lachen-vom-Sofa"-Teil sein. Bei irgendeinem Teil hattest du einmal statt "sich" "sie" geschrieben, aber frag mich jetzt nicht, wo...:blush:


    Post 38 : Ahja - die Probleme des Alltags :D Schon den Abschnitt vorher mit dem Geschäft vorm Busch fand ich cool. In sämtlichen Spielen leiden die Helden weder Hunger noch Durst, verspüren weder Müdigkeit noch Harndrang, schwitzen nicht und rosten auch in ihrer Rüstung nicht, egal wie lange sie vorher getaucht sind und in welcher Eiswüste sie an Land gehen^^


    Post 39 - wieso hat der Mensch keinen verflixten Dolch zum Haareschneiden und Nägel stutzen? :D Das Risiko, sich beim Frisieren zu enthaupten , ist mit einem Dolch wesentlich kleiner!


    Post 40

    Das Loch gab sich gänzlich desinteressiert und behielt jegliche Information für sich

    Coole Sau, dieses Loch:rofl:


    Generell liebe ich deine Personifizierungen :D


    Post 41-super Kampfszene und sehr drollige Gegenüberstellung von Charakteren. Ein FLÖTIST :D!

    „Was mache ich denn jetzt?!“, machte der junge Held seiner Hilflosigkeit Luft.

    Popcorn nehmen und genießen. Sowas sieht man nicht so schnell wieder.

    Als Mama lernt man beizeiten, eine Tafel Schokolade auf Anhieb zu verstecken.

    Im Mund.

    Quer.

    Und ohne zu sabbern.

    :whistling:

  • Grüß dich bigbadwolf, hallo wertes Fantasy-Geschichten-Forum,


    mir ist es letzten Oktober von ihm erlaubt worden eine Textkritik zum Besten zu geben.

    Ich solle mich hier also eingeladen fühlen.

    Wow, wie gönnerhaft.:schiefguck:

    Und angekündigt, dass das Posting von Mods gelöscht wird,

    falls schonungslose Ehrlichkeit im Spiel sein sollte.?(

    Natürlich ist mir klar, dass solche Ehrlichkeit immer mal mit mangeldem Respekt zu tun hat.

    Da hat unser Wolf Recht und jeder mit Strassenerfahrung kann das bestätigen.

    Sonst wird eines Tages jeder dahergelaufene Hund bei einem das Bein heben.

    Aber wird sind doch keine Assis oder räudige Hunde, oder?

    Wir alle wollen uns weiterentwickeln und darum soll jeder ernsthafte Kritiker frei schreiben können.

    Eine Löschung gleicht auch der Verbrennung von Büchern!:cursing:


    Nun zur Sache:

    Sobald ich, als strenger Kritiker, grünes Licht bekommen habe,

    wird das von mir Geschriebene auch gefälligst stehen bleiben!

    Das ist nicht verhandelbar.
    In der Textkritik steckt harte Arbeit.

    Die obendrein nicht mal bezahlt wird.:patsch:

    Sonst wird das folgende Konsequenz haben, dass ich und die zukünftigen Kritiker sich entweder hier sehr gewählt ausdrücken werden, oder es werden dann in Zukunft nur noch Drei- bis Fünfzeiler geschrieben.


    Wir brauchen die Kritiker.


    bigbadwolf for the win.:thumbup:

    Fantasy-Geschichten-Forum for the win.:thumbup:


    Vale

    333 halfevil


    Feilt an euren Fähigkeiten, nicht an den Eitelkeiten.
    Und ihr werdet eines Tages vom Duft der Lorbeeren umgeben sein.


    Fragen zur Kritik werden gerne beantwortet. :)

  • Post 42

    kollektiven Erkenntnissummierung,

    zu herrlich :D


    Post 44

    Ach, immerhin sind da nicht so viele Knochen im Weg. Meistens tut nur die Unterlage ein bisschen weh... und jetzt sollten wir uns endlich schleichen, sonst muss jemand anderes die Ganoven hier noch wegen Mordes anprangern.

    WHAAAAT? Da spricht die Erfahrung!?

    Als Mama lernt man beizeiten, eine Tafel Schokolade auf Anhieb zu verstecken.

    Im Mund.

    Quer.

    Und ohne zu sabbern.

    :whistling:

  • Kurze Anmerkung von mir als Mod:

    mir ist es letzten Oktober von ihm erlaubt worden eine Textkritik zum Besten zu geben.

    Ich solle mich hier also eingeladen fühlen.

    Wow, wie gönnerhaft.

    Wenn du jeden danach fragst, dass er dir erlauben oder dich gar darum bitten muss, dass du deine Meinung unter seinen Text schreibst, brauchst du dich nicht wundern, wenn du mal ne schnippische Antwort bekommst.

    Wir haben dir oft genug gesagt, du musst nicht um Erlaubnis fragen, um einen Text zu kommentieren und dich anbetteln wird bestimmt keiner ;)

    Sobald ich, als strenger Kritiker, grünes Licht bekommen habe,

    wird das von mir Geschriebene auch gefälligst stehen bleiben!

    Das ist nicht verhandelbar.

    Doch, das ist sehr wohl verhandelbar. Wenn dein Kommentar übertrieben unhöflich, beleidigend oder ähnliches ist, hat der Autor sehr wohl ein Recht, eine Löschung zu beantragen. Und die Entscheidung über eine Löschung liegt in letzter Instanz bei der Moderation, nicht bei dir.

    So wie ich Wolfi verstanden habe, geht es nicht darum, negative Anmerkungen zu löschen, sondern sinnlose Verrisse, Beleidigungen etc.


    Und jetzt würde ich dich bitten, wenn du schon etwas in den Thread schreibst, etwas zum Thema des Threads zu sagen und uns keinen Vortrag über deine Kritiken zu halten. Weitere inhaltslose Beiträge werde ich löschen.

  • Abschnitt 47 a

    ich würde dich ja werfen, aber wenn ich Pech habe, vernichte ich damit eines der seltensten, imposantesten und klügsten magischen Geschöpfe

    Herrlich!!


    Ich muss zugeben, ich suche nicht nach Fehlern. Bzw. sie fallen mir nicht auf. Ich lese und genieße einfach nur^^

    Als Mama lernt man beizeiten, eine Tafel Schokolade auf Anhieb zu verstecken.

    Im Mund.

    Quer.

    Und ohne zu sabbern.

    :whistling:

  • Heyho Mad Bull

    Eine Löschung gleicht auch der Verbrennung von Büchern!

    Das kannst Du nicht wirklich ernst meinen.X(


    Du setzt ein Autodafé der Äußerung einer Meinung gleich???


    Echt jetzt, Alter: Denk da mal drüber nach!


    Vorläufig sehr enttäuscht,


    Der Wanderer

  • 51 - ich kann nicht mehr. Der arme Held :rofl:


    52 - ja, man hat manchmal den Eindruck, sie sind ein altes Ehepaar^^


    Bin jetzt auf dem neuesten Stand - danke für ein paar angenehme halbe Stündchen voller Kurzweil

    Als Mama lernt man beizeiten, eine Tafel Schokolade auf Anhieb zu verstecken.

    Im Mund.

    Quer.

    Und ohne zu sabbern.

    :whistling: