Wimmelbildmotive

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wimmelbildmotive

      Kennt jemand von euch Wimmelbildmotive oder hat sich schon mal an einem versucht? ^^
      Wimmelbilder sind … ja, Bilder auf denen es vor Motiven nur so wimmelt :D Normalerweise stellt man bei einer Zeichnung ein Motiv zur Schau. Auf Wimmelbildern hingegen eine Vielzahl. Der Reiz an der Sache ist, so viele Einzelmotive und Details darin unterzubringen, dass man mit jedem mal Betrachten etwas neues entdeckt.

      Mal ein paar Beispiele:

      Klick
      Mich auch
      Und mich

      Würde es euch reizen, sowas zu zeichnen?

      Als Kind hab ich manchmal Wimmelbilder gezeichnet. Natürlich wusste ich damals nicht, dass es diese Bezeichnung hat und generell hab ich mir keine Gedanken darüber gemacht.
      Ich hatte mir ein A3 Blatt genommen und darauf ein großes Dreieck gezeichnet (fragt mich bitte nicht, wieso ein Dreieck und kein Viereck) und dann Etagen und Räume reingezeichnet, in denen sich Strichmännchen aufgehalten haben. In jedem Raum gab es kleine Möbel und die Räume hatten unterschiedliche Funktionen (Büro, Toilette, Abstellkammer usw.) Ein Querschnitt des Gebäudes sozusagen ^^ Damit hatte ich stundenlang eine Beschäftigung.
    • Anschauen tue ich sowas megagern... inhaltlich gefällt mir besonders das erste Deiner Klickivitäten! (das mittlere gar gar nie nich und das letzte... nun ja nun ne!)

      Malen/zeichnen möchte ich soetwas nicht, selbst wenn ich es technisch könnte.... aber... :hmm: man könnte ja versuchen, sowas in Stoff... als Wandbehang für ein Spielzimmer? Mit abnehmbaren Teilchen... öhm... :panik: rettet mich rettet mich.....
      Du willst noch leben, irgendwann.
      Doch wenn nicht heute, wann denn dann?
      ... und irgendwann ist auch ein Traum zu lange her...
      (*Kein zurück* - Wolfsheim)

      Es ist ein Gerücht, dass Zeit ein Geschenk sei. Man muss sie sich nehmen! (Ania Vitale)

      Wer immer nur tut, was er schon kann, wird auch immer nur bleiben, was er schon ist. (Henry Ford)
    • Wenn ich an Wimmelbilder denke, fallen mir sofort die Lieblings-Bilderbücher meiner Enkeltochter ein, die am Rand einzelne Motive abgebildet haben, die man dann auf dem großen Bild wiederfinden muss. Ich nutze die Bücher immer sehr gern, um die Kleine ein bisschen "runterzubringen", wenn sie in Gefahr ist auszuticken. Von daher mag ich sie wirklich sehr.
      Aber zeichnen?? Würde ich mir nie zutrauen.
      Von deinen drei Links hat mir der erste am besten gefallen, weil er mich wohl an besagte Bilderbücher erinnert.
      Der mittlere hat mich zu einem Bild geführt, das ich irgendwie in den derzeitigen Trend mit dem Ausmalen einordnen würde. Meine Tochter widmet sich dem mit Hingabe, weil man sich schnell mal ransetzen und ein bisschen malen aber auch jederzeit stoppen kann, wenn an irgendeiner Ecke wieder eins der Kinder schreit.
      Das dritte hat mir auch nicht gefallen, da stimme ich @Cory Thain zu. Mit dem Zeichenstil kann ich nix anfangen.

      Kann man davon ausgehen, dass Wimmelbilder zu zeichnen eine ähnlich beruhigende Wirkung hat wie Mandalas (aus)zu malen? :hmm:
      Wenn wir wüssten, wie kurz das Leben ist, würden wir uns gegenseitig mehr Freude machen.
      (Ricarda Huch)


      :cookie:

      ___________________
    • Wo ist Willy?
      :search:

      Es gibt solche und solche Bilder. Manche Wimmelbilder gefallen mir gut, andere nicht. Das hängt stark vom stil und der Thematik ab. Pauschal kann ich also nicht sagen, ob ich die mag oder nicht.

      Selber zeichnen? Darüber hab ich schon oft nachgedacht, da es eine super Übung ist, man für die "doodels" oder einzelnen Teile ja nicht soooo lange brauch und das Ergebnis meistens sehenswert ist. Fehler lassen sich in Wimmelbilder immer gut verstecken.

      Es versucht habe ich aber noch nie. Ich konzentrier mich zu sehr auf einzelteile, ich glaube, ich würde Monate für ein Wimmelbild brauchen :rofl:


      Genesis: Sie ist Azathoth, das amorphe Chaos in der zentralen Leere
      Josh: Meine Prophetin!
    • Mir gefällt dein erster Link auch am besten :) der Zeichenstil wirkt noch sehr schön ungezwungen und... Nun ja... Leicht halt (wenn ihr versteht, was ich meine)
      Der mittlere ist so lala denke ich. Ich glaube es ist das schwarz/ weiß was mich so stört ?(
      Das dritte ist interessant. Ich bin allerdings kein Freund davon, wenn alles so akkurat und sauber aussieht. Aber schlecht finde ich das nicht 8|

      Zeichnen könnte ich Wimmelbilder, glaube ich, nicht. Da fehlt mir die Ausdauer. Ich matsche lieber mit Farben rum, als so detailliert zu zeichnen.

      Aber angucken! Dagegen habe ich nichts :D :D
      Die Welt war voller Wunder - Man musste sie nur sehen wollen...
      -Im Tal des Falken-