Alex Dione

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • So, das ist mein Charakter.

      Name:
      Alex Dione


      Alter:
      22


      Geschlecht:
      Alex verschleiert ihr Geschlecht, aber sie ist weiblich.
      Grund: Schlechte Erfahrungen mit Sexuelle Belästigung.


      Rasse:
      Mensch


      Klasse:
      Verkäufer/in, Dieb/in, Bogenschütz/in


      Herkunft:
      Espeanah, ein Spanisch angelehntes Städtchen. Im Westen und Süden der Stadt, befindet sich der Diasa Strand.
      In einem normalen Haus wurde Alex geboren.
      Jeder hat genügend um den Tag zu überstehen. Fremde waren nicht mehr gerne gesehen, seitdem der Anführer von Jejaerio, den ehemaligen "Bürgermeister" Dasema, am Tage der Ernte, vor 22 Jahren ermordet haben. An Feiertagen wie zb. am Tag der Ernte, wird ganz Espeanah geschmückt (und wird zusammen, auf dem Hauptplatz Saseta, Einen Eintopf mit Gemüse, Huhn und Mango serviert.)
      Anführer von Jejaerio: Shogannej (gespr. Schoga-neff) kurz: Shoga.

      Waffen und Ausrüstung:
      Jede Waffe ist von Althares (Vater) und Vetehnes (Bruder & Schmied)
      Alex benutzt eine Vogelfeder aus Metall oder Dietriche!
      Am Rücken befinden sich zwei Dolche mit schwarzem Holz Griff und ein eingravierter Satz in Mayanisch. Entweder steckt Alex sie in den Körper des Bösen, wirft sie auf das Böse (ins Gesicht, Auge, Auge...Alex hat ja nur zwei^^) oder schneidet Seile durch.
      Ein schwarzer Kocher befindet sich ebenfalls auf dem Rücken mit dem Bogen in schwarz gehalten.


      Begleiter:
      der Hund Edian lebt in der Familie, seitdem sich Alex erinnern konnte. Edian ähnelt einem Schäferhund nur mit Braunem Fell, der älter wird als normale Hunde. Alex weiß nicht, warum.
      Temperament: Neugierig, Loyal, Konzentriert, Gehorsam, Selbstbewusst, Intelligent, Wachsam und Tapfer.

      Fähigkeiten:
      Alex ist sehr schnell und geschickt im Schlösser knacken. Das leistete schleichen, was man noch nie nicht gehört hat^^. Weil Dieb.
      Lesen, Schreiben, Reiten (auch auf einem Pferd), sie kennt sich mit altertümlichen Sachen aus.
      Alex schafft drei unbewaffnete und 2 mit Waffen? Sie ist jedenfalls stärker und mutiger als ich^^
      Stärken: Mit den Dolchen kann Alex sehr gut umgehen, sowie mit dem Bogen vom Vater auch.
      Durch das Selbstverteidigung training vom Vater Althares, kann sich Alex auch ohne Waffen sich wehren.
      Schwächen: Spinnen, Schlangen und jedes giftige Tier. Wenn Jejaerio kinder oder Ältere Menschen Benutzen, um Alex in eine falle zu locken.

      Aussehen:
      Alex trägt ein langen schwarzen Mantel, dessen Kapuze die ganze Stirn versteckt, wodurch man die dunkelbraune Haare nur bisschen erkennen kann. Fünf Knöpfe in Silber, verzieren und halten den Mantel der 1,70m Person mit einem Gürtel zu.
      Grüne Augen.
      Dunkelbraune Hose und Braune Stiefeln.
      Alex hat normales Gewicht.

      Persönlichkeit:
      Alex ist vorsichtig und skeptisch gegenüber Fremden. Wenn Alex jemanden ins Herz geschlossen hat oder wenigstens vertraut, ist Loyalität da. Bei Verrat, ist es schwer wieder zubekommen. Neugierig. Klug. Lieb zu Kindern und Tieren. Wenn es sein muss, wird es hinterlistig und verdreht den Kopf der Personen, von denen Alex etwas haben will. Entweder Wort wörtlich oder sie spielt mit den Reizen einer Latina (natürlich ohne Mantel usw), manchmal auch beides.
      Äußerlich ist Alex ganz ruhig. Sensibel ist das Thema Jejaerio bzw mord des Vaters. Alex möchte den Tod des Vaters rächen und seine Arbeit vollenden.

      Geschichte:
      Kind eines Archäologen Vaters und einer Mutter, von der Althares nie was erzählt hat. Warum? Das weiß Alex nicht.
      Alex bekam die Dolche vor 7 Tagen von Yavi, als der Vater Althares ermordet wurde. Den Grund weiß Alex nicht.
      Yavi, ein Gehilfe, war am Tage des Mordes, an einer Fundstelle mit Althares und musste es mit anschauen, als er kurz Wasser holen wollte.
      Jede Waffe ist von Althares (Vater) und Vetehnes (Bruder & Schmied), Alex kann Schlösser knacken und schleichen, weil sie den Grund herausfinden will, über den Mord.
      Es hatte eine schöne Kindheit, war in der Schule und half in der Freizeit seinem Vater bei Ausgrabungen und säubern.
      Ab dem 15. Lebensjahr wurde Alex ebenfalls im Kämpfen unterrichtet, mit sowie auch ohne Waffen. Beide haben auch mit den Dolchen geübt, der Vater besaß sie ja noch. Selbstverteidigung beherrscht es. Er wollte, das sein Kind vorbereitet ist, falls Jejaerio wieder auftauchen.
      Der ein Jahr ältere Bruder Vetehnes wurde Schmied in der selben Stadt, Espeanah.
      Jejaerio, eine üble Bande. Entfernt jeden der ihnen im Weg ist. Alex erfuhr, den Namen des Täters und schwört Rache.
      Wohnt momentan bei einer Freundin, Sinaha Shavta Erasim. Alex möchte am liebsten Jejaerio aufhalten und ins Gefängnis bringen.

      *Liefde op het eerste gezicht*

      [Alpaka Power]

      Heaven - Rainbow | Tal der Nächte - Cory Thain

      Verwaltungsfehler - Kijkou

      Dieser Beitrag wurde bereits 30 mal editiert, zuletzt von Sarah ()

    • Hey Sarah

      Herzlich Willkommen im RPG. Wie schon in der PN angesprochen, solltest du den Chara nochmal etwas ausführlicher ausarbeiten. Die Herkunft (Beschreibung des Geburtsort, geografische Lage, Besonderheiten, ect.), den Begleiter (Aussehen, Charakter, Besonderheiten), Fähigkeiten (Kann sie sich verteidigen - falls ja bitte ins Verhältnis setzen -, kann sie lesen und schreiben, hat sie sonst irgendwelche erwähnenswerte Fähigkeiten), Aussehen (Statur, Gesichtszüge, ect.), Persönlichkeit (Jede Persönlichkeit ist vielschichtig, überleg dir im Zusammenhang mit der Geschichte, wie ihre Erlebnisse sich auf ihren Charakter auswirkt, Traumatas, Verhalten gegenüber anderen, geht sie Freundschaften ein und wie treu ist sie ihnen, ect.) und Geschichte (Aufwachsen, prägende Ereignisse, Zusammenhang mit anderen Punkten (z.B. woher hat sie die Narbe, ect.) bedürfen noch deiner Aufmerksamkeit. Außerdem muss dein Charakter in einer Fantasywelt leben. Also passt Mittelamerika nicht wirklich, du kannst jedoch natürlich eine entsprechende Fantasy-Welt (bzw. einen Ort darin) erschaffen.

      Guck dir doch mal ein paar der bereits freigeschalteten Charaktere an. Darin finden sich sicherlich Beispiele für meine Bitten.

      Vielen Dank.

      LG TiKa444
      Wer zu lesen versteht, besitzt den Schlüssel zu großen Taten, zu unerträumten Möglichkeiten.

      Aldous Huxley
    • Hey Sarah

      Leider ist das immer noch nicht ausführlich genug. Wie gesagt, guck dir mal ein paar der fertigen Charaktere an. Du findest sie - hier -. Der Punkt Begleiter passt immerhin bereits.

      LG TiKa
      Wer zu lesen versteht, besitzt den Schlüssel zu großen Taten, zu unerträumten Möglichkeiten.

      Aldous Huxley
    • Es geht nicht darum, dich zu quälen, aber mit einem ausführlich ausgearbeiteten Charaktere schreibt sich das RPG unserer Erfahrung nach besser. Es ergeben sich Quests und Situationen aus den Charakterbögen und deine Mitspieler können deinen Charakter wesentlich besser einschätzen und ihm so in ihren Teilen gerecht werden. Wir setzen so gut wie keine kreativen Grenzen, wir wollen nur, dass ihr das ausnutzt.

      Hier ist mal ein Beispiel, wie das am Ende etwa aussehen sollte: fantasy-geschichten-forum.de/index.php?thread/3774-aljin/

      Konkret will ich, dass du bei der Herkunft weitere Details über Espeanah schreibst. Wie war es da um den Wohlstand der Leute bestellt, gab es Besonderheiten. Wo und wie ist dein Charakter aufgewachsen (z.B. in einem großem Haus), gab es besondere Orte in der Stadt?

      Bei dem Fähigkeiten schreibst du nur, dass er Schlösser knacken kann und schleichen. Was ist mit den Waffen, die er dabei hat? Kann er damit umgehen, wenn ja wie gut. Du schreibst in der Geschichte auch etwas von Fähigkeiten. Wie würde er kämpfen, falls es zu so einer Situation kommt. Was sind seine Stärken und Schwächen? Kann er vielleicht lesen, schreiben oder Reiten. Oder falls nichts davon, was kann er sonst noch so?

      Das Aussehen ist schon recht gut beschrieben, mir fehlt allerdings noch, dass du etwas zu der Statur schreibst (zierlich, eher mollig, dürr und lang oder sowas) und vielleicht auch noch kurz etwas über die Gesichtszüge (scharf, weich, hohe Wangenknochen, ect.). Außerdem solltest du auch kurz schreiben, dass man nicht genau erkennen kann, welchem Geschlecht dein Charakter angehört.

      Die Persönlichkeit ist mit das wichtigste. Deine Mitspieler müssen wissen, wie dein Charakter im Gespräch reagiert und wie er auf gewisse Situationen reagiert. Wie wirkt er nach außen, ist es wirklich so, wenn nein wie ist es dann? Was treibt ihn an, ist er verbissen auf ein Ziel ausgerichtet oder lässt er sich eher treiben. Aus deiner Beschreibung ist nicht ganz ersichtlich, warum er Rache schwor (Vermutlich wurde der Vater ermordet, aber falls das stimmt stelle bitte nochmal den direkten Zusammenhang bei der Geschichte da). Hat dieser Grund vielleicht Narben (seelische) hinterlassen.

      Die Geschichte ist ebenfalls sehr wichtig. Du beschreibst gut, wie dein Charakter aufgewachsen ist, jedoch nicht viel mehr. Vom wem wurde er in Selbstverteidigung unterrichtet. Wie heißt er Vater, was waren die prägenden Momente. In welchem Zusammenhang steht er mit der üblen Bande, wieso hat er ihr Rache geschworen, was ist dann passiert? Aus der Geschichte muss immer ersichtlich werden, wieso dein Charakter so ist wie er ist, sie muss immer im Einklang mit den anderen Punkten liegen (woher hat er den Bogen). Außerdem endet sie immer an dem Punkt, an dem das RPG anfängt. Ist dein Charakter also in der Stadt geblieben oder zieht sie durch die Wälder (Dann könntest du die Überlebensfähigkeit in der Wildnis vllt. noch ergänzen). Außerdem wird aus den Fähigkeiten ersichtlich, dass er vermutlich so was wie ein Dieb ist (Schlösser knacken, schleichen). Falls ja bitte ihren kriminellen Werdegang und wie es dazu gekommen ist in die Geschichte und ihre moralische Einstellung (Wieso und wann stiehlt sie, fühlt sie sich deswegen schlecht, würde sie jemanden auch Gewalt antun, um ihre kriminellen Machenschaften durchzuführen - wobei ein Unterschied zwischen morden und verletzen besteht -) zu der Persönlichkeit.

      Ich hoffe du hast jetzt eine ungefähre Übersicht von dem, was ich von dir erwarte. Bei Fragen komm einfach noch mal auf mich zu. Wie gesagt: Es geht nicht darum dich zu quälen. Ich will einfach nur, dass sie die Spieler sehr ausführlich mit ihrem Charakter beschäftigen, da das die Qualität im RPG meiner Erfahrung nach um einiges anhebt.

      LG TiKa444
      Wer zu lesen versteht, besitzt den Schlüssel zu großen Taten, zu unerträumten Möglichkeiten.

      Aldous Huxley
    • ^^ . Jep. Sorry. Für mich ist Alex irgendwie weiblich. Da war es schwierig beim neutralen der Charakter zu bleiben.

      Klar kann man es im RPG jeweils klären. Aber dieser Thread ist ja dafür da, dass alle Informationen über den Charakter, die eine Rolle spielen, hier stehen. Sollte sich dein Charakter im Laufe des RPGs verändern, muss das auch entsprechend angepasst werden. Das hier soll eine Übersicht für dich, deine Mitspieler und unbeteiligte Leser sein, damit sie nicht alles immer im RPG nachlesen müssen. Außerdem erleichtert es so den ersten Kontakt zwischen den Charakteren.
      Falls du einige Informationen verstecken willst, weil sie die anderen erst herausfinden sollen, gibt es dafür auch Möglichkeiten (siehe RPG Regeln). Danke, dass du es trotz deiner Vorbehalte bearbeitest.

      LG TiKa444
      Wer zu lesen versteht, besitzt den Schlüssel zu großen Taten, zu unerträumten Möglichkeiten.

      Aldous Huxley
    • Ich klinke mich mal hier ein.

      Sarah schrieb:

      So sieht ein Steckbrief, bei uns im anderen Forum aus. Wir verändern den aber auch nicht, egal was mit der Person passiert.
      Das mag ja sein, @Sarah, dass das in einem anderen Forum so aussieht, aber bei uns eben nicht. Und wenn wir das bisher von jedem anderen User verlangt haben, dann machen wir jetzt sicherlich keine Ausnahme, weil jemand damit argumentiert, dass in einem anderen Forum das anders ist. Du siehst ja immerhin in den hunderten Chars, dass es hier anders ist. ;) Wir sind eben etwas ausführlicher und achten auch die Plausibilität der Spielfiguren, wie wir es auch in Geschichten tun würden. :D
      Weshalb die RPG´s bei uns auch eine tolle Schreibübung sind.

      Sarah schrieb:

      Geschlecht:
      Durch die Kaputze des Mantel und Schal, kann man es nicht erkennen.
      Das ergibt so nicht wirklich Sinn. Ein Geschlecht kann ich eben schon durch Größe, Statur und Stimme zuordnen. Nicht immer, das wissen wir, aber selbst wenn die Mitspieler offiziell nicht wissen sollen, was die Person für ein Geschlecht hat, gehört es dennoch in die Beschreibung. Deshalb kann man anführen z.B. "Alex gibt ihr Geschlecht nicht offen zu, aber sie/er ist weiblich/männlich" Dann wissen deine Mitspieler: "Okay, sie ist z. B. weiblich, aber die anderen sollen auf sie reagieren, als wäre sie ..." Außerdem verschleiert man nicht aus Lust und Laune sein Geschlecht, sondern das hat ja wenn einen Grund, der mit in die Geschichte oder Persönlichkeit gehört. Willst du es wirklich geheimhalten, dann musst du das @TiKa444 dennoch per PN mitteilen, (Geschlecht UND Grund des Verbergens) damit er den Rest deines Chars nachvollziehen kann, um ihn freischalten zu lassen. ^^

      Sarah schrieb:

      Begleiter:
      der Hund Adamantis lebt in der Familie, seitdem sich Alex erinnern konnte. Adamantis ähnelt einem Schäferhund nur mit Braunem Fell.
      Temperament: Neugierig, Loyal, Konzentriert, Gehorsam, Selbstbewusst, Intelligent, Wachsam und Tapfer.
      Und uralt? Wenn der Hund sich in ihrer Familie befindet, seit Alex sich erinnern kann (Durchschnittlich kann der Mensch sich an Dinge ab dem 6. Lebensjahr erinnern) wäre der "Schäferhund" quasi 16 Jahre alt und würde sich kaum noch bewegen wollen. Wenn es ein besonderer Hund ist - iwas magisch an ihm, dass er älter werden kann, dann muss das da rein. Also - Wie alt ist er? Ist irgendetwas besonders an ihm?

      Sarah schrieb:

      Aussehen:
      Alex trägt ein langen schwarzen Mantel, dessen Kapuze die ganze Stirn versteckt, wodurch man die dunkelbraune Haare nur bisschen erkennen kann. Fünf Knöpfe in Silber, verzieren und halten den Mantel der 1,70m Person mit einem Gürtel zu.
      Grüne Augen und eine narbe an der linken Augenbraue verzieren das Gesicht.
      Dunkelbraune Hose und Braune Stiefeln.
      Mit ca. 72kg hat es normal Gewicht. (Bei einer Größe von 170cm hat eine Frau mit 72kg leichtes Übergewicht, aber auf keinen Fall Normalgewicht!!!. Ein junger Mann hätte gerade noch so Idealgewicht. Aber laut BMI auch nur bis 73kg. :rofl:

      Sarah schrieb:

      Fähigkeiten:
      Alex ist sehr schnell und geschickt im Schlösser knacken. (Welches Werkzeug benutzt Alex dafür, das muss dann auch in die Ausrüstung) Das leistete schleichen, was man noch nie nicht gehört hat^^.
      Stärken: Mit den Dolchen kann Alex sehr gut umgehen, (Was macht sie mit den Dolchen? Werfen? Wenn ja, anführen) sowie mit dem Bogen vom Vater auch.
      Durch das Selbstverteidigung training vom Vater Althares, kann sich Alex auch ohne Waffen sich wehren (Wie viele Gegner schafft sie/er im Nahkampf auszuschalten? Einen oder max 2?).
      Schwächen: Spinnen, Schlangen und jedes giftige Tier. Wenn Jejaerio kinder oder Ältere Menschen Benutzen.(Den Satz versteht man nicht! Soll das heißen, dass Alex´s Schwäche Ungerechtigkeit ist, also, wenn anderen geschadet wird? Wenn ja, dann so hinschreiben und vor allem, was dann passiert. Neigt Alex dazu, überzureagieren? Kopflos in einen Kampf zu geraten?)

      Sarah schrieb:

      Persönlichkeit:
      Alex ist vorsichtig und skeptisch gegenüber Fremden. Wenn Alex jemanden ins Herz geschlossen hat oder wenigstens vertraut, ist Loyalität da. Bei Verrat, ist es schwer wiederzubekommen. Neugierig. Klug. Lieb zu Kindern und Tieren. Wenn es sein muss, wird es hinterlistig und verdreht den Kopf der Personen, von denen Alex etwas haben will. (Wie genau stellt das Alex dann an? Kopfverdrehen? Wie denn, wenn man das Geschlecht nicht zuordnen kann? Weibliche, männliche Reize? Darunter können sich Mitspieler dann nichts vorstellen.)

      Sarah schrieb:

      Geschichte:
      Kind eines Archäologen Vaters und einer unbekannten Mutter. (Wie kann die Mutter unbekannt sein, wenn sie Alex geboren hat? Hat der Vater nicht über sie geredet? Wollte er nicht über sie reden? Der Vater muss ja wissen, wer seine Kopulationspartnerin gewesen ist.) Alex bekam die Dolche vor 7 Monden, als der Vater Althares ermordet wurde. (Wie kann Alex mit Dolchen super umgehen können, wenn Alex diese erst vor umgerechnet 7 Monaten bekommen hat?! Wenn das ein anderer Zeitzyklus ist, dann bitte anführen.)

      Es hatte eine schöne Kindheit, war in der Schule bis zur 9 Klasse und half in der Freizeit seinem Vater bei Ausgrabungen und säubern.
      Ab dem 15. Lebensjahr wurde Alex ebenfalls im Kämpfen unterrichtet, mit sowie auch ohne Waffen. Selbstverteidigung beherrscht es.
      Die Narbe kam, aus Neugierde. Alex wollte die Keks dose vom Schrank holen, wobei ein Weinglas mit runter kam.
      Der ein Jahr ältere Bruder Vetehnes wurde Schmied in der selben Stadt, Espeanah.
      Jejaerio, eine üble Bande. (Kann noch etwas ausführlicher sein. Gibt es einen bekannten Anführer? Warum hat man Alex überhaupt ausgebildet? Gibt es dafür einen Grund? Nicht jeder Archäologe ist Jackie Chan, weißt, warum war das so wichtig? Kann alles in die Geschichte.) Entfernt jeden der ihnen im Weg ist. Alex erfuhr, den Namen des Täters und schwör Rache.
      Wohnt momentan bei einer Freundin, Sinaha Shavta Erasim. Alex möchte am liebsten Jejaerio aufhalten und ins Gefängnis bringen.

      Tika macht das nicht, um jemanden zu ärgern, sondern weil wir ALLE unsere Chars so ausschreiben müssen. ^^
      Damit er eben Sinn ergibt.

      Es macht ja auch Spaß, solche Charakter zu entwerfen, oder nicht?!

      Liebe Grüße
      Jenna
    • Zuerst einmal lies dir noch mal durch was Jen geschrieben hat. Da stehen einige Dinge drin, die wichtig sind.

      Das Werkzeug zum Schlösserknacken fehlt noch bei der Ausrüstung. Die Aussage, dass der Hund länger lebt als andere, kann ich so nicht einfach stehen lassen. Es fehlt ein Grund.

      Setz die Kampffähigkeiten in ein Verhältnis. Wie Jen schon sagte. Wie schneidet sie gegen mehrere Gegner ab. Wie würde sie sich gegen Fernkämpfer verhalten. Wie schlägt sie sich, wenn ihre Gegner besser bewaffnet sind. Es geht nicht darum jede Situation zu schildern, aber ein paar Beispiele solltest du schon nennen, damit man sie besser einschätzen kann.


      Sarah schrieb:

      Wenn Jejaerio kinder oder Ältere Menschen Benutzen.(Den Satz versteht man nicht! Soll das heißen, dass Alex´s Schwäche Ungerechtigkeit ist, also, wenn anderen geschadet wird? Wenn ja, dann so hinschreiben und vor allem, was dann passiert. Neigt Alex dazu, überzureagieren? Kopflos in einen Kampf zu geraten?)
      Schreib bitte noch was dazu.

      Das Köpfe verdrehen von Leuten bei Verschleierung des Geschlechts gibt wirklich keinen Sinn.

      Das was Jen zur Geschichte geschrieben hat, solltest du dir auch nochmal ansehen.


      Abgesehen davon:

      Herkunft: Hier fehlt noch immer wie sie persönlich aufgewachsen ist. In einem Haus, einer Hütte, einem Palast oder was auch immer.

      Fähigkeiten: Weiterhin fehlt, was sie sonst noch so kann. Sie hat bestimmt noch andere Dinge gelernt, als Archäologentochter. Zumindest könnte man es annehmen. Schreib also bitte ein paar Worte dazu, ob sie schreiben und lesen kann, ob sie sich vllt. mit altertümlicher Geschichte auskennt. Das würde ich zumindest von einer Archäologentochter annehmen.

      Bei der Persönlichkeit hast du nichts von dem übernommen, was ich dir beim letzten mal geraten habe. Lies es dir nochmal durch und überarbeite es.

      Geschichte: Hier fehlt immer noch der Grund, wieso sie schleichen und Schlösserknacken kann. Woher hat sie den Köcher und den Bogen.
      Wie ereignete sich der Mord an ihrem Vater, bzw. hat sie ihn mitbekommen. Wie hat sie erfahren wer der Täter ist. Weiß die Bande von ihrem Hass.


      Ich möchte ehrlich gesagt nicht mit dir darüber diskutieren, wieso der Charakterbogen so ausführlich sein muss. Es ist in diesem Forum eben so und was andere machen geht mich nichts an. Aber ich bin mir sicher, dass du viel Spaß im RPG haben wirst, wenn der Charakter erstmal freigeschaltet ist, also lass dich bloß nicht entmutigen.

      LG TiKa444
      Wer zu lesen versteht, besitzt den Schlüssel zu großen Taten, zu unerträumten Möglichkeiten.

      Aldous Huxley
    • Sehr gut.

      Ein paar Dinge hast du aber noch übersehen.

      1. Das Einbruchswerkzeug bei den Waffen und der Ausrüstung.
      2. Der Grund für die Ermordung ihres Vaters. Falls er ihr nie gesagt wurde ist das Okay, aber bitte schreib es dazu.
      3.

      TiKa444 schrieb:

      Herkunft: Hier fehlt noch immer wie sie persönlich aufgewachsen ist. In einem Haus, einer Hütte, einem Palast oder was auch immer.
      4.

      TiKa444 schrieb:

      Geschichte: Hier fehlt immer noch der Grund, wieso sie schleichen und Schlösserknacken kann. Woher hat sie den Köcher und den Bogen.
      5.

      TiKa444 schrieb:

      Was treibt ihn an, ist er verbissen auf ein Ziel ausgerichtet oder lässt er sich eher treiben.
      Ich nehme an es geht dabei darum den Mord an ihrem Vater zu rächen, doch das musst du bei der Persönlichkeit auch dazuschreiben.


      Man sieht, dass du dir Mühe gegeben hast. Nur noch die paar Punkte, dann ist der Charakter in Ordnung.

      LG TiKa444
      Wer zu lesen versteht, besitzt den Schlüssel zu großen Taten, zu unerträumten Möglichkeiten.

      Aldous Huxley