Farseer-Trilogy (Weitseher-Chroniken) von Robin Hobb

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Farseer-Trilogy (Weitseher-Chroniken) von Robin Hobb

      Ich hab hier ja schon öfters von dieser Reihe geschwärmt, allerdings scheint sie mir hier im Forum irgendwie noch relativ unbekannt zu sein. Von daher wollte ich mal herumfragen, ob der Name nicht doch wem was sagt und falls ja, was ihr so davon haltet? :whistling:
      Für den Inhalt der Bücher hier mal ein Link: randomhouse.de/Special-zu-Die-…tseher/aid76069_14435.rhd

      Ich für meinen Teil hab die Bücher verschlungen wie kaum was anderes davor. Das lag zum Großteil am Hauptcharakter, der mir so unglaublich sympathisch und echt rübergebracht wurde. Fitz ist nämlich keiner dieser treudoof-naiven Protagonisten, die in jede Falle latschen oder sonst für dämliche Entscheidungen treffen, bei denen man dem Kerl als Leser am liebsten das Buch um die Ohren klatschen würde. Die Handlung baut dadurch so wunderbar schlüssig auf und was die einzelnen Personen tun, wirkt auch schlichtweg logisch. Selbst die Antagonisten sind vielschichtig geschriebene Leute. Nichtsdestotrotz vergeigen auch sie es manchmal in einem Anfall von menschlichem Versagen, was einen dann umso mehr mitfiebern lässt. Der ganze Scheiß hätte einem halt genauso passieren können ... :doofy:
      Magie wird dagegen sehr überlegt plaziert und wie die Charaktere ist auch die Welt ein Fest, mit schönen Details und vielseitig.

      Schwachstellen wollen mir so gar nicht wirklich einfallen. Manch einen mag es vielleicht stören, dass der Schauplatz lange der selbe ist und es eine ganze Weile dauert, bis sich die Geschichte tatsächlich von der Bocksburg wegbewegt. Ich hatte damit allerdings wenig Probleme, weil wie schon oben vorgeschwämrt, ich mit dem Hauptcharakter echt gut mitfühlen konnte. Da hat mich seine Jugendliebe ebenso interessiert, wie irgendwelche Machenschaften am Königshof.
      Aber wie schaut's bei euch so aus? Kennt ihr die Reihe überhaupt, oder wird der Thread hier eine endlose Schwämerei meinerseits? :ninja:
      "Vem har trampat mina svampar ner?!"
    • Gut geschrieben! Hast mich neugirig gemacht mit deiner Lob Hymne habe mir einige Seiten durchgelesen und stimme dir zu. Schon nach den ersten Seiten identifiziert sich der Leser mit Fitz und der Handlung die sehr realistisch beschrieben wird. Werde mir die Bücher holen. Ganz nach meinem Geschmack! :D
      Danke für den Tipp @Xarrot
      Mehr aus meiner Feder: Gefangen im High Fantasy Bereich.

      Die nächste Generation eine fertiger Roman wartet im Fan Fiction Bereich auf Leser. ^^
    • Neu

      Hallo zusammen,

      im gleichen Universum wie die Weitseher, spielen bei Robin Hobb auch die Zauberschiffe, die ihren eigenen Charme haben. Der Schreibstil der Autorin fesselt einen schnell, ich für mich persönlich finde, sie macht es einen leicht ihre Bücher einzutauchen und mitzufiebern.

      Warum ich keinen eigenen Thread dafür aufmache?

      Die Zauberschiffe liegen von der Erzählung her in etwa zwischen der ersten und der zweiten Chronik der Weitseher, in eben der selben Welt. Es sind zwar eigenständige Erzählungen aber ich dachte mir hier passt es gut hin.

      @Xarrot
      ja ich kenne die Reihe gut, sie steht schon viele Jahre im Regal und wird hin und wieder auch noch mal gelesen.
      "Religion ist eine Krücke. Sie wird von Leuten gebraucht, die nicht wissen, wie man Verantwortung für sein eigenes Leben übernimmt, und wird mißbraucht von jenen, die ein perverses Bedürfnis danach haben, Schwächeren ihren Willen aufzuzwingen."


      aus Schwerttänzer