Zeichenwettbewerb: April/Mai 2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zeichenwettbewerb: April/Mai 2019

      Halli-Hallo alle Zusammen!

      Ich bestaune ja immer noch die drei tollen Zeichnungen aus dem letzten Wettbewerb (Ein Blick auf die jeweiligen Bilder lohnt sich und auch in die Zeichenthreads der User im Kreativbereich des Forums :P ) und freue mich deshalb umso mehr den nächsten Wettbewerb "auszurufen".

      Zusätzlich zum neuen Usertitel und der Aufnahme in der Galerie gibt es auch dieses Mal noch von der letzten Gewinnerin (@Skadi) gesponserte Stifte zu gewinnen! An der Stelle nochmal herzlichen Dank. ^^

      Näheres dazu im Spoiler!
      Spoiler anzeigen

      Es handelt sich hierbei um ...
      - einen Kurecolor Fine & Brush von Kuretake in der Farbe Menthol Violet und
      - einen Dual Marker von Fabrico in der Farbe Kiwi.


      Das Thema des nächsten foreneigenen Zeichenwettbewerbs wurde von @Aztiluth in Abstimmung mit @Skadi bestimmt und lautet:

      "Zu hoch"

      Wie ich finde, ein sehr schönes Thema, das viel Raum für phantastische Kreationen lässt. Ich bin gespannt, was ihr daraus macht und hoffe auf eine rege Beteiligung. Den Blick in die untenstehenden Regeln nicht vergessen :)

      Aber nun: Viel Spaß beim Kreativ-sein!


      Liebe Grüße
      das Team



      __________________________________ Regeln __________________________________

      Einsendeschluss : 21. Mai 2019
      ‡ Das Werk muss in Form einer Konversation (PN) an @Kyelia geschickt werden. (Betreff: "Zeichenwettbewerb April/Mai 2019")
      ‡ Dazu müssen mindestens drei Work in Progress (WIP) Bilder eingereicht werden, die den Fortschritt zeigen.
      ‡ Das Werk muss komplett selbst erstellt sein und ohne fremdes Material auskommen, egal ob lizenzfrei oder nicht.
      ‡ Das Werk darf KEIN bereits fertiges Bild aus eurer Sammlung sein.
      ‡ Das Werk braucht einen Titel für die Abstimmung.
      ‡ Das Werk muss auf irgendeine Weise mit Fantasy zu tun haben
      ‡ Welche Technik ihr für euer Werk benutzt bleibt euch überlassen.
      ‡ Auch Kollagen sind möglich.

      ‡ Nur eine Einsendung pro Teilnehmer und nur ein Teilnehmer pro Einsendung.
      Der amtierende Gewinner darf nicht am Wettbewerb teilnehmen, da er/sie das Thema vorgibt und sich so einen Vorteil erspielen könnte.
      ‡ Nach Einsendeschluss werden alle Werke anonym in einem Thread veröffentlicht und ihr habt zwei Wochen Zeit, per Umfrage eure Stimme abzugeben.
      ‡ Man darf nicht für sich selbst stimmen.


      Wenn es ein Buch gibt, das du wirklich lesen willst, aber das noch nicht geschrieben wurde, dann musst du es selbst schreiben.
      - Toni Morrison -

    • Kyelia schrieb:

      ‡ Der amtierende Gewinner darf nicht am Wettbewerb teilnehmen
      Nur rein theoretisch: Könnte man diese Regelung nicht nochmal überdenken. Wenn gleich zwei passionierte Zeichner/Maler/Gestalter von vornherein ausgeschlossen sind... Da kann man nur hoffen, dass jetzt noch ein paar mehr Leute zu Tusche und Dings greifen. Sonst könnte es traurig werden.
      Der Unterschied zwischen dem, was Du bist und dem, was Du sein möchtest, liegt in dem, was Du tust.
      -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Was würdest Du tun, wenn Du keine Angst hättest?
    • Cory Thain schrieb:

      Nur rein theoretisch: Könnte man diese Regelung nicht nochmal überdenken. Wenn gleich zwei passionierte Zeichner/Maler/Gestalter von vornherein ausgeschlossen sind... Da kann man nur hoffen, dass jetzt noch ein paar mehr Leute zu Tusche und Dings greifen. Sonst könnte es traurig werden.
      Man könnte auch sagen, das zwei sehr starke und sehr stark vertretene Zeichner hier im Forum weggefallen sind. Und theoretisch die Leute sich nun trauen könnten, die der Meinung sind, dass sie gegen diese beiden keine Chance hätten. Nur so ein Gedanke ... ;)

      Und was macht es für einen Sinn, wenn derjenige, der das Thema wählt dann mitmacht? Er/sie könnte sich ja einen "Vorteil" durch die Themenwahl verschaffen. Und dass die Themen eigentlich nicht von Moderatoren ausgesucht werden, ist zum einen Teil des Gewinns und zum anderen eine Distanzschaffende Maßnahme ... :hmm:

      Ich spreche es aber dennoch mal an. ^^

      LG

      EDIT: Was man überdenken könnte, wäre die Zeitspanne. Statt den Wettbewerb 6 Mal im Jahr zu machen, würde sicherlich auch alle 3 Monate reichen.


      Wenn es ein Buch gibt, das du wirklich lesen willst, aber das noch nicht geschrieben wurde, dann musst du es selbst schreiben.
      - Toni Morrison -

    • Cory Thain schrieb:

      Nur rein theoretisch: Könnte man diese Regelung nicht nochmal überdenken. Wenn gleich zwei passionierte Zeichner/Maler/Gestalter von vornherein ausgeschlossen sind... Da kann man nur hoffen, dass jetzt noch ein paar mehr Leute zu Tusche und Dings greifen. Sonst könnte es traurig werden.
      Mal abgesehen von den Punkten, die @Kyelia schon angesprochen hat: Nur weil wir ihnen erlauben mitzumachen, heisst es ja nicht, dass sie es auch machen - und andersherum, nur weil sie nicht am Wettbewerb teilnehmen dürfen heisst das ja nicht, dass sie kein Bild zu dem Thema erstellen können ^^

      Ansonsten sehe ich das wie Kyelia.

      LG Chaos
      "Fürchte nicht die Finsternis. Akzeptiere sie und sei, was in ihr auf deine Feinde lauert. Angst ist eine Waffe, Halvar. Nutze sie zu deinem Vorteil."


    • Ich melde mich mal als eine der beiden Gewinner zu Wort, die nicht teilnehmen dürfen ^^

      Ersteinmal stimme ich Kyelia und Chaos bei dem zu, was sie sagen. Außerdem hat Ruka beim letzten Mal sehr schön bewiesen, dass sich auch #Gelegenheitszeichner am Wettbewerb versuchen. Der ZWB wird meiner Meinung nach also nicht allein deshalb ausfallen, nur weil Azu und ich nicht mitmachen ^^ Und unser Doppelsieg ist ja sowieso eher eine Ausnahme.

      Kyelia schrieb:

      EDIT: Was man überdenken könnte, wäre die Zeitspanne. Statt den Wettbewerb 6 Mal im Jahr zu machen, würde sicherlich auch alle 3 Monate reichen.
      Fast 4 Monate für eine Zeichnung? :schiefguck: Dann erwarte ich aber von jedem Teilnehmer Bildgewalten, wie beim Bannerwettbewerb :rofl:
      Bevor wir alles umwerfen, würde ich sagen, wir schauen uns erstmal an, wie die nächsten zwei, drei Runden überhaupt ablaufen ^^ Der Einsendezeitraum für diesen Turnus ist ja noch nichtmal abgelaufen.
    • Ankündigung!

      Die Frist zur Abgabe läuft eigentlich in der kommenden Woche ab. Da ich aber bisher lediglich ein Bildchen erhalten habe und ich die nächsten zwei Wochen sowieso nicht die Zeit haben werde, würde ich hier nochmal um drei Wochen verlängern und somit nochmal Zeit bis zum 15.06. geben. Vielleicht hat nochmal jemand Lust/Zeit was abzugeben. Wenn nicht gewinnt dann das eine Bild ohne Abstimmung. :)

      Das FGF-Team


      Wenn es ein Buch gibt, das du wirklich lesen willst, aber das noch nicht geschrieben wurde, dann musst du es selbst schreiben.
      - Toni Morrison -

    • Welches Bild bekommt eure Stimme? 24
      1.  
        Gewitterflug (4) 17%
      2.  
        Zu hoch war das Risiko (6) 25%
      3.  
        Dreimal Hoch auf die Schule (10) 42%
      4.  
        Ein wilder Ritt (4) 17%
      Hallo Community!

      An diesem wunderschönen Sommerwochenende startet nun die Abstimm-Phase für den zweiten offiziellen Zeichenwettbewerb. Diesmal haben wir 4 Teilnehmer und erneut bin ich begeistert, was für tolle Bilder eingereicht wurden. :love: Auch diesmal liegt es an euch zu entscheiden, wer von den vier Talenten den Sieg verdient hat! :)

      Ihr habt nun bis zum 30.06.2019 Zeit, für euren persönlichen Sieger abzustimmen. Welches Bild findet ihr am besten? Welches Bild hat am meisten überrascht? Welches fandet ihr am witzigsten? Welches Bild hat eurer Meinung nach das Thema am besten getroffen?

      Viel Spaß beim Abstimmen!


      Die Reihenfolge ist unabhängig vom Zeitpunkt der Einreichung:


      Wenn es ein Buch gibt, das du wirklich lesen willst, aber das noch nicht geschrieben wurde, dann musst du es selbst schreiben.
      - Toni Morrison -

    • Meine Stimme geht ganz klar an Bild Nummer 1, Gewitterflug. Da musste ich nichtmal lang überlegen ^^ Es mag von die einfachste Zeichnung sein, aber sie trifft das Thema imho hervorragend und lässt mich schmunzeln. Der graue Himmel und die Wolken, davor das bunte Vögelchen dass dort überhaupt nicht hingehört. Die Farben unterstreichen das zusätzlich prima. Da bist du wohl wirklich zu hoch geflogen, kleines Vögelchen :rofl:

      Tut mir Leid, Zeichner hinter Bild 2 und 3, aber eure Motive gehen mir einfach am Thema vorbei :hmm: Der Bezug zur Themenvorgabe "zu hoch" ergibt sich für mich nur anhand der Titel, den ihr den Bildern verpasst habt. Für mich ist bei diesem Wettbewerb aber die Zeichnung als solches ausschlaggebend und die treffen in diesem Fall für mich das Thema einfach nicht :pardon:

      Bild 4 sagt mir, nach Bild 1, auch sehr zu. Ich musste aber für mich selbst Punkte abziehen, weil mir Teile des Bildes, zum Beispiel die Schwungfedern, recht schnell und lieblos hingekritzelt vorkommen :hmm:
      Und ich finde es bei dieser Zeichnung schade, dass in der finalen Version der Erdboden abhanden gekommen ist :hmm: Der hat dem Motiv gerade die Perspektive verliehen, finde ich :hmm:
    • Meine Fresse, das ist wirklich schwer diesmal...

      Aber meine Entscheidung, bzw. Begründung ähnelt der von @Skadi . Bild 1 und 4 waren für mich am nächsten am Thema dran. Die anderen beiden greifen es leider nur über den Titel auf.

      Gewitterflug hat mich direkt zum Lachen gebracht - vor allem wegen dem "Fuck" :rofl: Echt genial... und diese Augen! xD Gerade diese Zeichnung hebt sich so extrem von den anderen ab. Sie ist so "simpel", dass sie wieder genial ist. Und deshalb hat sie auch meine Stimme bekommen ;)

      Zu hoch war das Risiko: Da habe ich lange überlegt, was ich mit dieser Zeichnung anfangen soll. Sie ist schön, gar keine Frage, sie gefällt mir wirklich. Leider bildet es ein Tier ab, das gestorben ist... ganz böse gestorben ist - und diese Tragik ertrage ich nicht 8( Sorry ;P

      Dreimal Hoch auf die Schule: Sau starke Zeichnung (!), aber ich denke, zu einem anderen Thema hätte es besser gepasst. Und gegen die anderen wirkt sie schon sehr ausgfeilt und extremst detailiert. Lustig finde ich tatsächlich, dass so inmitten der ganzen Hieroglyphen mal eben eine Mathe-Formel auftaucht :rofl: Aber auch die Darstellung, der verschiedenen Figuren: Qualmender Kopf, der Schlafende, die Desinteressierte und der Nichts-Raffende.


      Ein wilder Ritt: Ein Greif! :love: :love: Ich finde das Bild mal richtig gut gelungen. Auch der jammernde - vermutlich unfreiwillige Fluggast :D Aber der Greif ist so süß! <3 <3 Was die Sache mit dem Boden angeht, muss ich Skadi auch wieder zustimmen, mit diesem hat das Bild ganz anders gewirkt - Dass er weg ist, liegt vermutlich daran, dass er nicht so geglück ist, wie er vielleicht sollte? Nichtsdestotrotz ein klasse Werk :thumbsup:
      The tiger and the lion may be more powerful...
      ... but the Wolf does not perform in the circus.




      Die Wächter von Armargon - Teil 1: Rache
    • Ich habe für das dritte Bild gestimmt, also das mit der Schule. Mir hat es am besten von allen gefallen, sowohl vom Zeichenstil her als auch von Farbgebung und allem. Im Gegensatz zum zweiten Bild fand ich das Thema sehr passend und sogar originell getroffen - bei "zu hoch" denkt man ja irgendwie sofort an Höhe, Fliegen, Fallen etc. Aber als ich das Bild sah, auch ohne die Übrschrift gelesen zu haben, kam mir sofort der Spruch "das ist mir zu hoch" in den Kopf. In meinen Augen also Thema super erfüllt!
      Das zweite hingegen kann ich ehrlich gesagt selbst mit der Überschrift nicht so richtig dem Thema zuordnen.


      Sometimes, you read a book and it fills you with this weird evangelical zeal, and you become convinced that the shattered world will never be put back together unless and until all living humans read the book.
    • Ich habe ebenfalls für das dritte Bild gestimmt, :D die Details sind einfach super! Und iwie bin ich selbst jeder dieser Schüler xD
      Die Farbenkombination hat mir ebenfalls sehr zugesprochen!

      Das Bild spiegelt einfach alle meine verschiedenen Stadien/Launen einer Mathelektion wieder!
      Mir ist da alles zu hoooooch! :sack:
      Bild eins hat mich zum grinsen gebracht, das fu** war klasse! Die Zeichnung ist simpel aber trotzdem genial!

      Bild zwei ist ebenfalls sehr schön und auch sehr düster! ;(

      Bild vier war mein zweiter Favorit. Ich war lange unschlüssig, ob nicht doch dieses Bild meine Stimme bekommen soll ... der Greif ist jedenfalls mega gelungen! Und das Gesicht des Reiters! :rofl: *ohne Worte*

      Fazit: jedes Bild hat es verdient eingereicht worden zu sein! :love:
      "Ein Schloss ohne Gruft, das wäre wie, wie ein Einhorn ohne Horn!"

      Eigenes von Fly
      Schatten unter London
    • Mir ging es eher wie @Skadi
      Beim zweiten und dritten Bild fand ich "zu hoch" doch ein wenig weit her geholt :hmm: Obwohl das Motto kreativ interpretiert worden ist :P
      An sich sind die Bilder echt klasse!
      Sowohl das zweite, das wirklich emotionsgeladen ist, wie auch das dritte, weil liebevoll gezeichnet.

      Ich habe mich letztendlich für das vierte Bild entschieden.
      Ich habe zwischen Fuck und Greif geschwankt XD
      Ich fluche ja selbst sehr gern, deswegen fühle ich absolut mit dem Vogel auf Bild 1 :P
      Aber der Greif hat gewonnen, weil ich Greifen mag und der Gesichtsausdruck den Jungen Bände spricht :D
      Wer früher wach ist, schafft mehr Kaffee - Laotse



    • Mir gefielen alle Bilder vom Motiv her.

      Bild 1: Ist ja schon genial irgendwie. Ich habe so lachen müssen. Es ist so einfach gezeichnet, simpel und doch sagt es alles aus :thumbup:
      Und gerade wegen der Einfachheit gefällt es mir sehr gut.

      Bild 2: Damit kann ich persönlich nicht so viel anfangen. Gut gemacht ist es, keine Frage. Leider finde ich es von allen vier Zeichnungen am meisten am Thema vorbei.

      Bild 3: Sehr detailliert! Da hat sich jemand viel Mühe gegeben. Mit gefallen die unterschiedlichen Eindrücke, die das Bild wiederspiegelt und ich fühlte mich direkt in meine eigene Schulzeit zurückversetzt. Da war mir manches auch einfach viel "Zu Hoch" xD

      Bild 4: Der Greif ist super geworden. Auch der Ausdruck auf dem Gesicht des Reiters ist prima. Sieht nicht nach einem freiwilligen Flug aus.
      Hier fehlt mir persönlich irgendwie die bildliche Tiefe.

      Ich schwankte also zwischen Bild 1 und 3. Meine Stimme wanderte dann zu Bild 3, einfach weil ich die Situation so gut nachempfinden konnte und ich fand, dass das Thema sehr kreativ umgesetzt wurde. Bei "zu hoch" denkt man oft an, Höhe, Fliegen oder so. Daher fand ich es gut, dass der Zeichner den Gedanke in eine andere Richtung gelenkt hat :)

      Trotzdem: Fettes "Gut gemacht" an alle Zeichner, die es überhaupt geschafft haben, etwas einzureichen und den Wettbewerb mit ihren kreativen und tollen Ergebnisse zu bereichern :thumbsup:
      Die Welt war voller Wunder - Man musste sie nur sehen wollen...
      -Im Tal des Falken-

      Meine Geschichte
      Die Kriegerin von Catrellak
    • Nun gut, mit Begründung halt... :D

      Bild 1: spricht mich gar nicht an. Ich erkenne kein Gewitter (sorry!). Außerdem erscheint mir der Zeichenstil sehr.... nun: unausgearbeitet. Ich glaube zu sehen, dass der Maler durchaus fähig ist, gutes Bildmaterial zu fabrizieren, die Schattierungen an Piepsie und Kohlestückchen zeigen mir: Der/die weiß, wies geht. Warum zeigst Du uns das nicht?

      Bild 2: ist meine Wahl gewesen. Ich finde hier die Dramatik sehr schön rausgegarbeitet, eine schöne Komposition. Dass man das vorgegebene Thema nur mit physikalischer "Höhe" zu deuten habe, stand nirgendwo geschrieben.

      Bild 3: ist mir persönlich zu voll und gleichzeitig zu "gleichmäßig", soll heißen, es gibt (für mein Empfinden) keinen Blickpunkt, nichts, was das Auge festhält, um es dann, quasi vom Startpunkt aus übers Bild zu führen. In diesem Punkt ist Bild 1 doch besser konzipiert...

      Bild 4: wäre mein "zweiter Platz" gewesen, so man ihn hätte wählen können. Auch hier wunderbar "dramatisch", ich kann dem Kerlchen da auf dem Greifen die Panik förmlich nachfühlen. Dass im Laufe der Bildbearbeitung der Boden verloren ging, finde ich eher positiv. Ich könnte wetten, der Boden ist ganz nahe, aber der Reiter spürt ihn nicht mehr... Insofern ist die Dreingabe des WIP quasi ein genialer Schachzug, zu zeigen: Es gibt ein Oben und unten, einen festen Boden. Aber wenn man sich der Verzweiflung hingibt, kann es sein, dass man die Bodenhaftung verliert...
      Der Unterschied zwischen dem, was Du bist und dem, was Du sein möchtest, liegt in dem, was Du tust.
      -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Was würdest Du tun, wenn Du keine Angst hättest?

      Beitrag von Chaos Rising ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().