Erster Abschnitt – wie packend?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erster Abschnitt – wie packend?

      Spoiler anzeigen
      Das war’s! Das war’s mit Deutschland. Die Zivilisation, hier, gab es nicht mehr. Ausgelöscht. Oder besser gesagt: Ausgebissen. Ganz richtig. Ausgebissen. Zuerst kam das Virus – mit seinem Kumpel Epidemie. Dann diese Monster… diese Undinger, die die restlichen Menschen dahinrafften. Sie waren nicht tot. Doch der Mensch in ihnen schon.


      Wie packend ist er? Das erste Kapitel wird später gepostet.
    • Hallo @Kupferfuchs,

      für mich wirkt der Abschnitt ganz ok, nicht überragend, aber - ohne es kritisch gelesen zu haben - auch nicht überwältigend.

      Spoiler anzeigen

      Kupferfuchs schrieb:

      Das war’s! Das war’s mit Deutschland. Die Zivilisation,[hier würde ich kein Komma setzen] hier, gab es nicht mehr. Ausgelöscht. Oder besser gesagt: Ausgebissen. Ganz richtig. Ausgebissen. Zuerst kam das Virus – mit seinem Kumpel Epidemie. Dann diese Monster… diese Undinger, die die restlichen Menschen dahinrafften. Sie waren nicht tot. Doch der Mensch in ihnen schon.
      Das "Ausgebissen" erzielt bei mir keine so richtige Reaktion. Ich weiß nicht genau, woran das liegt, aber ich denke dabei irgendwie mehr an Pizza oder eine Scheibe Brot, aus der etwas herausgebissen wurde, als an etwas Zombiapokalypsenmäßiges.
      Was soll "Kumpel Epidemie"? Zum Einen ist es vom Stil her sehr salopp, d.h. der Text insgesamt sollte dann eher genauso locker, vielleicht zynisch oder humorvoll sein. Zum Anderen ist es inhaltlich verwirrend. So wie du es schreibst, müsste man meinen, dass neben dem Virus noch eine andere Krankheit ausgebrochen ist. Ich bin mir nicht sicher, ob du das meinst.
      Von "Monster" zu "Unding" bzw. von dem ersten Begriff in so einer Konstruktion zum zweiten sollte eigentlich eine Steigerung oder Präzisierung sein. Zumindest würde ich das machen. Wenn du mit Monster beginnst, dann geht da nicht mehr so viel. "Unding" an sich ist mMn zu unspezifisch. Damit kann ja alles gemeint sein.

      Ganz allgemein versuchst du mit diesem Einstieg die Kulisse für die Geschichte darzustellen. Einen Charakter haben wir noch nicht gesehen. Hier müsstest du vielleicht eine Entscheidung treffen, ob die dann folgende Geschichte eher über eine Persone / einen Charakter gehen soll oder ob vielleicht die Ereignisse auf eine mehr unpersönliche Art oder vielleicht sogar die Welt an sich im Vordergrund stehen. Sollte es dir mehr um eine Person gehen, dann würde ich auch mal versuchen, den ersten Abschnitt so zu schreiben, dass diese auch schon möglichst interessant und spannend auftaucht.
      Nachtrag: Die Kulisse besteht hier vor allem aus Ereignissen bzw. Zuständen, du hast genau ein Adjektiv ("restlichen") verwendet. Damit legst du den Fokus ein bisschen in diese Richtung. Was ist da passiert? Wie ist das passiert? Die Frage "Wer ist dabei beteiligt?" kam jetzt in meinem Kopf gar nicht vor.
      So insgesamt kann das für den Leser also schon funktionieren, aber es gibt jetzt noch nichts, was
      • für eine Fantasygeschichte ungewöhnlich
      • für einen ersten Absatz überraschend
      • für den Kontrast zwischen Setting und Charakter besonders
      • ...
      wäre. Und aus dieser Perspektive betrachtet könntest du noch daran feilen. Außerdem müsstest du schauen, dass der erste Abschnitt inhaltlich und stilistisch zum nachfolgenden Text passt. Oder zumindest, dass der Bruch, falls es einen gibt, begründet ist.

      Noch eine eher persönliche Meta-Anmerkung: Ich finde es grundsätzlich nicht so gut, einen kleinen Fetzen Text zu posten und dann nach Wirkungen zu fragen bzw. darum zu bitten, dass das jemand liest. Wobei es jetzt sehr davon abhängt, wie du weiter damit umgehst. Wenn mein Kommentar jetzt hier so stehen bleibt und nichts passiert, dann hilft das natürlich niemandem - dir am allerwenigsten. Wenn aber ein reger Austausch über verschiedene Formulierungen und Anfänge startet, dann wäre es schon in Ordnung.

      „Alice, man darf sein Leben nicht nach anderen richten. Du allein musst die Entscheidung fällen.“ [Alice im Wunderland]