Der Gegenstand mit Stil

Es gibt 78 Antworten in diesem Thema, welches 17.238 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (6. Juli 2023 um 23:58) ist von Der Wanderer.

  • Walpurgas Windrose.

    Der in Fachkreisen berühmt gewordene Essay zu dieser außergewöhnlichen Form der Migration von Prof. M.Arvel weiß hierzu folgendes zu berichten:

    "Mit Erschrecken wurde in Texas festgestellt, daß immer wieder Farmhäuser, in denen kleine Mädchen aufwuchsen, durch sich spontan entwickelnde Wirbelstürme samt allen anderen Bewohnern aus ihrer Verankerung gerissen wurden und sich für kurze Zeit in Nichts aufzulösen schienen, bis sie letztlich irgendwo in Kansas wieder herunterkamen, was zu einer Verödung ganzer Landstriche in Texas einerseits wie auch zu einer Überpopulation in Kansas andererseits führte.

    Das wiederum hatte zur Folge, daß sich eine Gruppe entnervter Farmer aus Kansas nach Texas aufmachte und die dortigen verwaisten Ranches übernahmen.

    Sie hatten es satt, beim Pflügen ihrer Acker ständig den Himmel nach herabfallenden Häusern abzusuchen bzw. im Sommer Horden kleiner Mädchen aus ihren Weizenfeldern zu scheuchen, die dort auf der Suche nach ihren vermißten Hund die Ernte zertrampelten."

    Die Laberlampe von Lingua
    Ein sehr wechselwirksames Artefakt: Bei Entzündung kann der Besitzer der Lampe eine Frage stellen. Ist sie intelligent, wird die Lampe intelligent antworten und dem Benutzer zu höherem Wissen verhelfen, was bei einer Schatzsuche sehr hilfreich sein kann.

    Ist die Frage weniger intelligent, antwortet die Lampe entsprechend niveauloser, dafür in ausschweifenden Sätzen (vgl.hier Politische Reden, a.a.O), was zumindest noch bei Schlaflosigkeit hilfreich sein kann.

    Ist die Frage dumm, dann...äh.

  • Die Laberlampe von Lingua

    Ein sehr wechselwirksames Artefakt: Bei Entzündung kann der Besitzer der Lampe eine Frage stellen. Ist sie intelligent, wird die Lampe intelligent antworten und dem Benutzer zu höherem Wissen verhelfen, was bei einer Schatzsuche sehr hilfreich sein kann.

    Ist die Frage weniger intelligent, antwortet die Lampe entsprechend niveauloser, dafür in ausschweifenden Sätzen (vgl.hier Politische Reden, a.a.O), was zumindest noch bei Schlaflosigkeit hilfreich sein kann.

    Ist die Frage dumm, dann...äh.

    Betreffende Lampe ist verantwortlich für die Reinhaltung des Heldenstatus, da sie zumeist direkt am Spawnpunkt vorzufinden ist. Trifft ein Abenteurer ein, dessen Einfältigkeit das gebotene Maß übersteigt, so wird er dematerialisiert und seine Lebenskraft dem nächsten Besitzer beim Stellen einer ausreichend niveauvollen Frage als Wunsch zur Verfügung gestellt. Schließlich muss die Energie einer Lampe ja irgendwo herkommen. Man vermutet, dass die Laberlampe von Lingua den Spruch "Jeder Mensch, auch noch so hohl, verhilft alsbald zu großem Wohl" geprägt hat.

    ---------------------------------------------------------

    Der stumpfsinnige Haudrauf

    *verfluchter Gegenstand*

    Magische Axt, deren Klinge so stumpf ist, dass sie Schmetterschaden verursacht.

    Besonderheit: Reduziert alle geistigen Attribute des Benutzers

  • Der Professor wollte eigentlich nur Holz hacken, dabei nahm er eine alte Axt aus einer Scheune, sie hatte eigenartige Verzierungen, die er später studieren würde. Denn er hatte im Studium ein Nebenfach Geschichte gewählt.

    Nun hackte er einmal auf das Holz, eigenartigerweise flog es 20 m weit weg und in die Höhe. Danach war der Professor ganz schön pillepalle. Auf einmal hatte er nur noch den IQ eines Esels. Er konnte nicht mehr Pferde reiten und seinen Namen nur noch wie ein gestörter beim Koitus aufsagen.

    Das wars mit seinem Lehrstuhl beim Boriga Papst .


    Ein Ring der Macht mit dem man Menschen dazu bringen kann seinem Willen zu folgen.

    Gibts wirklich, ist aber nur ein Spielzeug für Idioten

    Man geht damit zum Beispiel auf einem Fest rum und bringt Leute dazu zu tanzen indem man dran dreht.

    Und muss wie Gollum immer darauf aufpassen damit es/ihn keiner klaut.

  • Ein Ring der Macht mit dem man Menschen dazu bringen kann seinem Willen zu folgen.

    Die Spur des Ringes der Macht lässt sich über die Jahrhunderte nicht leicht verfolgen. Zwischenzeitlich gab es aufgrund einer Vielzahl verstörender Beobachtungen über das seltsame Verhalten von Eltern sogar Vermutungen, dass noch andere Gegenstände mit derselben Eigenschaft existieren, z.B. Schnuller, Spielsachen, Kaugummi oder Handys.Aber zurück zum Ring: Manche mutmaßen, dass er grundsätzlich am Finger großer Machthaber wie von z.B. Napoleon oder dem US-Präsidenten steckt. In den letzten Tagen verdichten sich aber zumindest in Deutschland die Anzeichen, dass der Gesundheitsminister der momentane Besitzer des Schmuckstückes ist.

    Das ändert jedoch nichts an der Überzeugung unzähliger Ehemänner, die sich sicher sind, dass es sich bei dem Ring, den sie ihrer Frau am Tag der Hochzeit angesteckt haben, um den Ring der Macht handelt.

    Der Grüne Daumen: Lässt jede Pflanze, die der Eigentümer des Artefaktes berührt, augenblicklich gesunden.

    Bonus: +10 auf Heilmagie (bei Magiern), ansonsten der Dank der Hausfrauen, Förster, Gärtner, Bauern ...

    Malus: -10 auf Geschwindigkeit (der Eigentümer kann an keiner krank aussehenden Pflanze mehr vorbeigehen, was sich besonders in Dürreperioden oder atomar verseuchten Landstrichen extrem schlecht auf das Fortkommen auswirkt)

    "Er wird wiederkommen. Die Berge sind wie ein Virus. Man infiziert sich mit der Liebe zu ihnen
    und es gibt kein Gegenmittel. Sie führen in eine Sucht, man kommt nicht mehr von ihnen los.
    Je länger man sich woanders aufhält, desto größer wird das Verlangen, sie wiederzusehen."

    Chad, der Holzfäller
    aus "Der Wolf vom Elk Mountain"

    ___________________

  • Der Grüne Daumen: Lässt jede Pflanze, die der Eigentümer des Artefaktes berührt, augenblicklich gesunden.

    Bonus: +10 auf Heilmagie (bei Magiern), ansonsten der Dank der Hausfrauen, Förster, Gärtner, Bauern ...

    Malus: -10 auf Geschwindigkeit (der Eigentümer kann an keiner krank aussehenden Pflanze mehr vorbeigehen, was sich besonders in Dürreperioden oder atomar verseuchten Landstrichen extrem schlecht auf das Fortkommen auswirkt)

    Lange Zeit nahm man an, dass der "echte grüne Daumen" lediglich ein ausgehöhlter Trolldaumen ist, welcher seine Regenerationsfähigkeiten auf die berührten Lebewesen überträgt. Dass dem nicht so ist, musste der letzte Besitzer unter besonders ungünstigen Umständen erfahren. Als er den Daumen nutzen wollte, um seinen Körper von einer magisch veränderten parasitären Efeupflanze zu befreien, begann diese sich erst richtig heimisch in seinen Eingeweiden zu fühlen. Der magische Daumen verschwand in den Taschen eines Handlangers und ward seither nicht mehr gesehen.

    ---------------------

    Tragbare Wand

    Solide Ziegelmauer in Größe einer Zimmerwand, lässt sich auf Befehl auf Gewicht und Größe eines Ziegels schrumpfen.

  • Tragbare Wand

    Solide Ziegelmauer in Größe einer Zimmerwand, lässt sich auf Befehl auf Gewicht und Größe eines Ziegels schrumpfen.

    Die tragbare Wand wird vorzugsweise von Leuten an Orten genutzt, an denen es an Privatsphäre mangelt. Manche sind bei ihrer Anwendung schon recht kreativ geworden, z.B. wird sie gern an der Supermarktkasse errichtet, um den nachfolgenden Kunden, der einem mit seinem Einkaufswagen permanent Schubse verpasst, auf Abstand zu halten. Des weiteren wurde der Ziegel auch schon aus einem fahrenden Fluchtauto geworfen, um den hinterherjagenden Polizeiwagen gegen die massive Wand donnern zu lassen.

    Die tragbare Wand scheint es - diesen Beobachtungen zufolge - im Gegensatz zu anderen magischen Artefakten - in mehrfacher Ausfertigung zu geben. Ihre vielseitige Nutzbarkeit (ein entsprechend kreatives Denken ist natürlich die Voraussetzung dafür) macht sie zu einem beliebten Gegenstand.

    Sie reduziert die Tragfähigkeit (weil so ein Ziegelstein halt was wiegt), verleiht aber einen Bonus auf Idee (für eine bisher nicht verwendete Nutzungsvariante) und einen auf Geschicklichkeit (für's zielgerichtete Platzieren aus der Ferne mittels Wurf). Abzug bei Charme, wenn man beim Wurf jemanden trifft. :/

    Elfenseil

    Das Seil ist unzerreißbar, auf Wunsch dehnbar und kann sich auf Befehl selbst einrollen

    Bonus: + 15 auf Klettern

    "Er wird wiederkommen. Die Berge sind wie ein Virus. Man infiziert sich mit der Liebe zu ihnen
    und es gibt kein Gegenmittel. Sie führen in eine Sucht, man kommt nicht mehr von ihnen los.
    Je länger man sich woanders aufhält, desto größer wird das Verlangen, sie wiederzusehen."

    Chad, der Holzfäller
    aus "Der Wolf vom Elk Mountain"

    ___________________

    Einmal editiert, zuletzt von Tariq (15. April 2022 um 22:29)

  • Elfenseil

    Das Seil ist unzerreißbar, auf Wunsch dehnbar und kann sich auf Befehl selbst einrollen

    Bonus: + 15 auf Klettern

    Regelmäßig hatte der legendäre "Nachtschatten" die Hände über dem Kopf zusammen geschlagen, wenn er dem tragischsten seiner Lehrlinge beim Training zusah. Obgleich sich der Begriff Ehre nicht so recht einer Assassinenvereinigung zuordnen ließ, verletzte der junge Edgar sie doch zutiefst, sobald er sich auch nur in die Nähe eines Kletterseils begab. Trotz eines harten Sondertrainings hing der Mörder-Azubi stets wie ein Sack voller adipöser Kartoffeln am Seil, in seinen vor Anstrengung zusammengekniffenen Augen die Sehnsucht nach dem Haken über der Brüstung. Da Edgar in jedwedem anderen Aspekt des Assassinen-Daseins, welcher nicht auf reiner Kraft basierte, brillierte, fasste sich der "Nachtschatten" ein Herz und tief in seinen privaten Geldbeutel und verlieh ihm vor seiner Abschlussprüfung ein speziell hergestelltes Seil, mit dem elfischen Zauber "Banjee" durchwoben.

    Auf Kommando wird das Seil elastisch wie ein Gummiband und befördert den Nutzer problemlos in luftige Höhen. Dieser sollte jedoch nicht den Absprung verpassen, da sich der Vorgang sonst in recht amüsanter Weise wiederholt. Tatsächlich erwischte "Nachtschatten" den jungen Edgar mit einigen seiner Kollegen nicht nur einmal dabei, wie sie sich am Seil hinunterstürzten, um sich dann wieder wie ein Pfeil nach oben schnippen zu lassen.

    Strick-Pullover

    Magisches Kleidungsstück, welches sich auf Kommando zu einem langen, stabilen Strick aufdröselt und wieder zu einem Pullover zusammensetzt.

    Verleiht als Kleidungsstück eine wenig Kälteresistenz

  • Strick-Pullover

    Magisches Kleidungsstück, welches sich auf Kommando zu einem langen, stabilen Strick aufdröselt und wieder zu einem Pullover zusammensetzt.

    Verleiht als Kleidungsstück eine wenig Kälteresistenz

    Die verblüffende Eigenschaft des Strickpullovers wurde rein zufällig entdeckt, als die Globale Magische Untersuchungskommission (GMU) die Örtlichkeit und den Wahrheitsgehalt der Rapunzel-Geschichte prüfte, um ihr den Titel "Märchen" verleihen zu können. Dabei wurde der von der Hexe am Turm zurückgelassene Fake-Zopf Rapunzels als einfacher, stabiler Strick identifiziert. Nach einem gemurmelten "Donnerwetter" des Vorsitzenden der GMU beobachteten die verblüfften Kommissionsmitglieder jedoch, wie sich besagter Strick nach seiner Entfernung vom Fensterrahmen völlig unerwartet zu einem Kleidungsstück zusammenfügte.

    Warum die Rapunzel-Geschichte trotz dieser aufgedeckten offensichtlichen Schummelei dennoch den "Märchen"-Status erhielt, konnte nie restlos geklärt werden. Auch der Verbleib des einzigartigen Strick-Utensils ist nicht bekannt. Was jedoch in Fachkreisen jeder weiß, ist, dass der Vorsitzende der GMU seit der Rapunzel-Angelegenheit keine Gelegenheit auslässt, anderen Leuten Bilder von "seinem Haus, seinem Auto und seinem Boot" unter die Nase zu halten.

    Die Schlaf-Laute

    Die Schlaf-Laute ist ein Musikinstrument, das jeder spielen kann, auch ohne das Lautespielen zu beherrschen. Sie hat eine einschläfernde Wirkung auf alle, die ihre Töne hören, und sorgt dafür, dass man alles vergisst, was sich bis zu einer Stunde vor dem Einschlafen ereignet hat.

    "Er wird wiederkommen. Die Berge sind wie ein Virus. Man infiziert sich mit der Liebe zu ihnen
    und es gibt kein Gegenmittel. Sie führen in eine Sucht, man kommt nicht mehr von ihnen los.
    Je länger man sich woanders aufhält, desto größer wird das Verlangen, sie wiederzusehen."

    Chad, der Holzfäller
    aus "Der Wolf vom Elk Mountain"

    ___________________

    Einmal editiert, zuletzt von Tariq (13. Juni 2022 um 23:25) aus folgendem Grund: Fehler korrigiert

  • Die Schlaf-Laute


    Die Schlaf-Laute ist ein Musikinstrument, das jeder spielen kann, auch ohne das Lautespielen zu beherrschen. Sie hat eine einschläfernde Wirkung auf alle, die ihre Töne hören, und sorgt dafür, dass man alles vergisst, was sich bis zu einer Stunde vor dem Einschlafen ereignet hat.

    Über Herkunft und Ursprung der Schlaflaute streiten die Gelehrten bis zum heutigen Tage.

    Eine Version unbestätigter Herkunft besagt, daß die Laute von Hypnos selbst geschaffen wurde, da dessen Sohn Morpheus von einem Halbgott namens Orpheus zu einem Wettstreit herausgefordert worden war, wer von beiden der bessere Klampfer sei.

    Das Problem war nur, daß sich Morpheus, seiner Natur gemäß, keinen Deut für den Wettbewerb interessierte, obwohl der Haufen der im Olymp versammelten Götter sich davon endlich mal wieder etwas Abwechslung vom ewigen Angebetetwerden seitens der Menschheit versprach.

    Am Tag des Wettkampfes nun - so geht die Sage - habe Morpheus gelangweilt zwei- bis dreimal die Saiten der Laute zum Klingen gebracht, was die ganze Götterbagage einschlafen ließ. Morpheus inklusive.

    Zwar soll daraufhin Orpheus, der mit seinen Liedern sogar Felsen zum Weinen habe bringen können, noch ein paar Mal versucht haben, der schlafenden Versammlung mit einigen messerscharfen Riffs auf seiner Lyra zu zeigen, was eine musikalische Harke ist, um sich nach kurzer Zeit jedoch entnervt mit den Worten: "Dann leckt mich doch alle mal..." dem Hades zuwendete, um dort nach seiner Frau Eurydike zu suchen, die er schmerzlich vermisste, weil zuhause seit Wochen kein Staub mehr geputzt worden war.

    Morpheus jedoch, träumend, vernahm fälschlicherweise "Dann weckt mich doch alle mal..." und schleuderte, entsetzt über den vermeintlichen Frevel an seiner Person die Laute hinunter auf die Erde, wo sie seither von einem untalentierten Sänger zum nächsten weitergereicht wird.

    In seiner exzessivsten Form lässt sich der Fluch der Laute heute jährlich beim ESC bewundern: Die dort vorgetragenen Lieder werden für einen Abend frenetisch gefeiert, nur um am folgenden im See des Vergessens auf ewig zu versinken.

    Fluch des Fa'l-Afel

    Exotisches Gewürzpulver. Gut gekaut ergreifen beim Ausatmen selbst Trolle die Flucht (und das will schon was heissen!).

    Leider tun das meistens auch Freunde und Bekannte, es sei denn, sie kamen ebenfalls in den Genuss. (Vgl. hier auch: "Einsam machender Quark" - T.Z.Atziki,1954,Hellas)

  • Da unserer wackerer Mitstreiter Drachenlord die Funktionsweise dieses wundervollen Threads irgendwie nicht so ganz verinnerlicht hatte, ist es bisher unterblieben, daß ein überaus wertvolles Artefakt der Öffentlichkeit noch nicht vorgestellt wurde. Das würde ich jezt gerne mal nachholen.

    Der stumpfsinnige Haudrauf

    *verfluchter Gegenstand*

    Magische Axt, deren Klinge so stumpf ist, dass sie Schmetterschaden verursacht.

    Besonderheit: Reduziert alle geistigen Attribute des Benutzers

    Der überaus bedauernswerte "Stumpfsinnige Haudrauf" war früher mal eine Axt von derartiger Schärfe, das ein über ihre Klinge hinstreichender Luftzug ausreichend war, einem drei Meter von ihr entfernt stehendem Krieger einen neuen Haarschnitt zu verpassen.

    Geschaffen in der legendären Hexenmeisterschmiede von S.Ymbios'e war ihre Schärfe jedoch von der geistigen Beweglichkeit ihres Trägers abhängig.

    So geschah es leider, daß die Axt nach einer gewaltigen Schlacht - die Chroniken nennen weder Zeit noch Ort - in die Hände des Barbaren Thumba Thor geriet.

    Dieser war mit einer selbst für Barbaren ungewöhnlichen Körpergrösse von 2.20cm und einem Bizeps von 49cm körperlich überaus luxuriös ausgestattet, ausgleichend dafür geistig jedoch leider eher spärlich möbliert, was dazu führte, daß die ehedem scharf(e)(sinnige) Axt mit zunehmendem Alter immer mehr verblödete, den Wunsch nach jugendlicher Schärfe vergaß und sich in ihr Schicksal fügte.

    Dem Chronisten ist es wichtig, auf folgendes hinzuweisen:

    War die Axt in früheren Zeiten scharf genug, den Kopf sauber vom innewohnenden Gedanken zu trennen, tut sie dies auch heute noch. Nur schlägt sie Kopf und Gedanke heute gleichermaßen zu Brei.

    Fluch des Fa'l-Afel

    Exotisches Gewürzpulver. Gut gekaut ergreifen beim Ausatmen selbst Trolle die Flucht (und das will schon was heissen!).

    Leider tun das meistens auch Freunde und Bekannte, es sei denn, sie kamen ebenfalls in den Genuss. (Vgl. hier auch: "Einsam machender Quark" - T.Z.Atziki,1954,Hellas)

  • Fluch des Fa'l-Afel

    Exotisches Gewürzpulver. Gut gekaut ergreifen beim Ausatmen selbst Trolle die Flucht (und das will schon was heissen!).

    Leider tun das meistens auch Freunde und Bekannte, es sei denn, sie kamen ebenfalls in den Genuss. (Vgl. hier auch: "Einsam machender Quark" - T.Z.Atziki,1954,Hellas)

    Wem die Nutzung einer tragbaren Wand aus Gründen der Bequemlichkeit, Ethik oder finanzieller Völlerei unangebracht erscheint, greift bisweilen gern auf Fa'l-Afels geheime Mischung zurück, um eine Sphäre der Privatheit zu erzeugen. Entgegen der allgemein verbreiteten Vermutung ist der Fluch des Fa'l-Afel jedoch nicht magischer Natur, sondern basiert auf extrahierten, hochkonzentrierten Aromen vielschichtiger Couleur. Das Geruchs-Opus-magnum forderte bereits mehrere Leben, da es Massenpaniken auslösen kann; sein Einsatz sollte deshalb bereits mehrfach unter Strafe gestellt werden, jedoch zählten die Entscheidungsträger bislang jedes Mal zu Fa'l-Afels Stammkunden.


    Magisches Langschwert +2 "Flammentänzer"

    Verursacht zusätzlichen Feuerschaden

    Verleiht Immunität gegen Feuer

    Kann einmal täglich einen gehorsamen Ifrit beschwören.

  • Magisches Langschwert +2 "Flammentänzer"

    Verursacht zusätzlichen Feuerschaden

    Verleiht Immunität gegen Feuer

    Kann einmal täglich einen gehorsamen Ifrit beschwören.

    Das Schwert "Flammentänzer" enstammt der Schmiede von Meister Freddas Tair, gewesener Ritter, hochbegabter Magier und Großmeister des Ordens 'De movimento Saltatis', der es als Ritter nach zwanzig Jahren leid war, seine Duelle immer auf die gleich Art und Weise führen zu müssen:

    Schwergepanzert schlugen er und sein Kontrahent in monotonem Wechsel stundenlang auf des Gegners Schild ein, bis sich für einen der beiden durch die Ermüdung des anderen irgendwann mal eine Deckungslücke ergab.

    Inspiriert durch einen Besuch am Hofe des Königs von Gayaneh (in den Morgenländern), bei dessen Fest zu seinen Ehren ein gutes Dutzend Tatalarkrieger mit gekrümmten Langmessern solange die Luft zerschnitten, bis sie schließlich durch die erzeugte Reibungshitze schweißüberströmt zu Boden sanken, erschuf Freddas Tair, wieder zuhause angekommen, sein Meisterstück "Flammentänzer".

    (Weniger Erfolg hatte Meister Freddas Tair mit dem Dreizack "Wassermanns Fluch" sowie dem Geschütz "Mordskanone". Über den Verbleib beider Waffen und ihre Fähigkeiten ist wenig bekannt. Unklar ist ebenfalls, ob sie im See des Vergessens versenkt wurden, was daran liegt, daß sich niemand daran erinnert, wo sich dieser See denn befindet...)

    Aber gut:

    Hat ein gewöhnlicher Kämpfer mit "Flammentänzer" in jeder brenzligen Situation schon einen beträchtlichen Vorteil gegenüber seinen Gegnern, so ist ein in der Kampfkunst des Fla-Am-Enko ausgebildeter Ordenskrieger des DmS darüber hinaus noch in der Lage, seine Gegner in ein derartig hitziges Gefecht zu verwickeln, daß deren Verteidigung in Sekunden durchbrochen werden kann.

    "Der Einpeitscher"

    Obsidianring aus dem fernen Vox Populi, schwarzmagisch.
    Bonus: Träger des Rings ist fähig, selbst mit dem blödesten Geschrei die öffentliche Meinung für sich zu gewinnen.

    Malus: Die Wirkung nimmt mit jedem Einsatz proportional zur zunehmenden Heiserkeit des Redners ab.

  • "Der Einpeitscher"


    Obsidianring aus dem fernen Vox Populi, schwarzmagisch.
    Bonus: Träger des Rings ist fähig, selbst mit dem blödesten Geschrei die öffentliche Meinung für sich zu gewinnen.


    Malus: Die Wirkung nimmt mit jedem Einsatz proportional zur zunehmenden Heiserkeit des Redners ab.

    Dieses schmale, schwarze, schwarzmagische Schmuckstück wurde der Überlieferung nach von einem Schiffskapitän aus Vox Populi in Auftrag gegeben, welcher das nötige Geld und eine hinreichende Abneigung gegenüber Schlaginstrumenten hatte. Transporte und Überfahrten mit beispielloser Geschwindigkeit brachten ihm den Beinamen "Pfeil der Meere" ein und seine Auftragsbücher waren stets rasch gefüllt. Bis zu seinem Ableben und der eingehenden Untersuchung besagten Ringes konnte niemand erklären, warum sich die Mannschaft selbst bei günstigen Winden vollkommen bar jeden Widerstandes an den Rudern abschuftete.

    "Antimagischer magischer Topf"

    Verzauberter Kochtopf mit Deckel

    Der Topf wird beim Tragen als Helm blickdurchlässig, schützt jedoch vor jeglichen Attacken auf die Augen des Trägers.

    Der Deckel neutralisiert bei Verwendung als Schild jegliche magischen Geschosse.

    Auch zum Kochen geeignet.

  • "Antimagischer magischer Topf"

    Verzauberter Kochtopf mit Deckel

    Der Topf wird beim Tragen als Helm blickdurchlässig, schützt jedoch vor jeglichen Attacken auf die Augen des Trägers.

    Der Deckel neutralisiert bei Verwendung als Schild jegliche magischen Geschosse.

    Auch zum Kochen geeignet.

    Der Topf hat in der heutigen Zeit, in der es bei Thema "Rüstung" deutlich bessere Möglichkeiten als einen bedeckelten Kochtopf gibt, gravierend an Bedeutung verloren. Sein letzter Besitzer war wohl ein chinesischer Koch, der seine Imbissbude in Peking damit gegen Diebe und Einbrecher verteidigen konnte. Doch nachdem einer seiner Gegner zum ersten Mal einen Taser einsetzte, hängte der wehrhafte Koch die archaische Rüstung an den Nagel und nutzte sie fortan nur noch für ihren zweiten Verwendungszweck. Aber das wurde ihm bald leid, denn ein Topf ist nun mal kein Wok, deshalb warf er das Ding auf den Schrott. Spielende Kinder fanden es und entdeckten in ihren Scheingefechten die verblüffenden Eigenschaften des zweiteiligen Kochutensils. Danach verliert sich die Spur des magischen Artefakts.

    "Der letzte Groschen"

    Magische Münze, die stets in Begleitung vieler "Geschwister" zu ihrem letzten Besitzer zurückkehrt. Bedingung ist, dass besagter Besitzer sie wirklich aufbewahrt, bis sie seine letzte Geldmünze ist, und dass er eine Zahl nennt, wenn er sie ausgibt. Diese Zahl legt nämlich die Anzahl der Münz-Geschwister fest, mit denen der Groschen wieder den Weg zu ihm findet.

    Malus:

    1. Vergisst der Besitzer eine Zahl zu nennen, ist er blank.

    2. War die Zahl zu hoch, besteht Gefahr, dass der Besitzer von einem Berg Groschen begraben wird, weil nicht bekannt ist, auf welchem Weg die Münze zurückkehrt.

    "Er wird wiederkommen. Die Berge sind wie ein Virus. Man infiziert sich mit der Liebe zu ihnen
    und es gibt kein Gegenmittel. Sie führen in eine Sucht, man kommt nicht mehr von ihnen los.
    Je länger man sich woanders aufhält, desto größer wird das Verlangen, sie wiederzusehen."

    Chad, der Holzfäller
    aus "Der Wolf vom Elk Mountain"

    ___________________

  • "Der letzte Groschen"

    Magische Münze, die stets in Begleitung vieler "Geschwister" zu ihrem letzten Besitzer zurückkehrt. Bedingung ist, dass besagter Besitzer sie wirklich aufbewahrt, bis sie seine letzte Geldmünze ist, und dass er eine Zahl nennt, wenn er sie ausgibt. Diese Zahl legt nämlich die Anzahl der Münz-Geschwister fest, mit denen der Groschen wieder den Weg zu ihm findet.

    Malus:


    1. Vergisst der Besitzer eine Zahl zu nennen, ist er blank.

    2. War die Zahl zu hoch, besteht Gefahr, dass der Besitzer von einem Berg Groschen begraben wird, weil nicht bekannt ist, auf welchem Weg die Münze zurückkehrt.

    Das erste Mal erwähnt wird der letzte Groschen in einem Bericht des italienischen Geschichtsschreibers Amer Bastardi, dessen Fürst Zasternelli sich im Besitz einer magischen Münze befunden haben soll, bevor er sein ganzes Vermögen in Pflastersteine aus massivem Gold investierte. Am nächsten Morgen fand man das fürstliche Schlafzimmer bis zur Decke mit Groschen gefüllt vor. Um die Bausubstanz zu entlasten, was aufgrund der Lage im vierten Stock seiner Villa eine schwierige Aufgabe darstellte, bohrte man ein Loch in den Boden des Schlafzimmers und die Zimmerdecken darunter, damit die Gravitation ihr Übriges tun konnte. Leider unterschätzten die Statiker die Abrasivität der Groschen des lokalen Fürstenturms, wodurch die Münzen das Loch Stück für Stück weiter aufrissen. Als die Leiche des Fürsten schließlich samt Bett ins Erdgeschoss krachte und Amer Bastardi diese Anekdote in seinen Schriften festhielt, prägte dies den Ausdruck: "Der Groschen ist gefallen."

    Die erste Elfenträne

    Unfassbar seltene Flüssigkeit in einer Kristallglasphiole. Elfen werden sich von dir fernhalten, weil sie die Schande nicht ertragen können. Leuchtet im Dunkeln. +5 im Kampf, Armdrücken, Schachspielen, Feilschen, Überzeugen und sonst noch in allen Dingen, die gegen oder im Austausch mit Elfen ausgeführt werden.

    Häupter auf meine Asche!

    Einmal editiert, zuletzt von kalkwiese (12. Dezember 2022 um 22:37)

  • Die erste Elfenträne

    Unfassbar seltene Flüssigkeit in einer Kristallglasphiole. Elfen werden sich von dir fernhalten, weil sie die Schande nicht ertragen können. Leuchtet im Dunkeln. +5 im Kampf, Armdrücken, Schachspielen, Feilschen, Überzeugen und sonst noch in allen Dingen, die gegen oder im Austausch mit Elfen ausgeführt werden.

    Über den Grund, warum die erste Elfenträne vergossen wurde, streiten sich die Gelehrten bis heute. Manche munkeln, es war eine Träne der Trauer, als die Elfen erstmals gezwungen waren, sich die Haare abzurasieren, aufgrund einer äußerst lästigen Läuseplage. Andere vermuten jedoch, sie sei hämischer Schadenfreude entsprungen, als der Erfinder des „Elf ärgere dich nicht“-Spiels seine gesamte Sippe in dem Spiel besiegte, weil er stets neue Regeln erfand. Ein historisches Ereignis, das bis heute jedem Elfen die Schamröte ins Gesicht treibt.

    Bekannte Träger der Elfenträne

    • Glümpo Streichbart, Rausschmeißer in einer Taverne, spezialisiert auf die Betreuung elfischer Gäste
    • Eme Morgar, elfische Teenagerin, die ihre Elten schockieren wollte
    • Steffen Ollen, erster und einziger je zugelassener Mensch bei den Elfompischen Spielen und einziger Athlet, der dabei alle Medaillen in allen Disziplinen gewonnen hat


    Monokel der Wahrheit

    Verleiht dem Träger die Fähigkeit der Hellsicht, wobei nur eine Hälfte der Zukunftsvisionen scharf zu erkennen sind. (Es gab einmal eine Brille der Wahrheit)

    Darüber hinaus erhält der Träger eine Aura der Intellektualität.

  • Monokel der Wahrheit

    Verleiht dem Träger die Fähigkeit der Hellsicht, wobei nur eine Hälfte der Zukunftsvisionen scharf zu erkennen sind. (Es gab einmal eine Brille der Wahrheit)


    Darüber hinaus erhält der Träger eine Aura der Intellektualität.

    Der Legende nach werden sowohl die Brille als auch das Monokel der Wahrheit von der geheimen Bruderschaft der "Societas de Fratres Mendax" bewahrt, dies jedoch an einem Ort, zu dem ein Wahrheitssuchender keinen Zutritt findet.

    Denn klopft man an die Pforte der Bruderschaft mit der Frage: "ist hier der Lügnerclub???" so erhält man zur Antwort ein knappes "NEIN."

    Folgerichtig würde ein Wahrheitssuchender also sagen: "Alles klar - hier ist er!"

    Das kann er aber natürlich nicht beweisen und kommt daher auch nicht rein.

    Davon abgesehen gilt es als bewiesen, das ein Blick durch die Brille der Wahrheit dem Betrachter die Dinge so zeigen würden, wie sie sind und nicht, wie sie sein sollten, was eine schreckliche Verzerrung der Realität zur Folge hätte.

    Der Versuch, durch das Monokel der Wahrheit zu schauen, unterliegt noch größeren Schwierigkeiten, da das Monokel nur entweder die rechte oder die linke Sicht auf die Dinge zulässt.

    Das Dorn-Rös´chen

    Schwarzmagische dornenbewehrte Pflanze, die bei Berührung zu 100 jährigem Schlaf verhilft. Bonus: Man bleibt 100 Jahre der Gleiche. Malus: Nach 100 Jahren kennt man keinen mehr und keiner kennt einen.

  • Das Dorn-Rös´chen

    Schwarzmagische dornenbewehrte Pflanze, die bei Berührung zu 100 jährigem Schlaf verhilft. Bonus: Man bleibt 100 Jahre der Gleiche. Malus: Nach 100 Jahren kennt man keinen mehr und keiner kennt einen.

    Ich versuche mich mal daran. Ich hoffe es passt, wenn ich es in einer Origin-Story schreibe:

    In den frühen Tagen der Welt, als Magie und Wirklichkeit noch Hand in Hand gingen, gab es einen mächtigen Zauberer namens Thalian. Thalian war bekannt für sein tiefes Verständnis von Natur und Zeit, und sein Herz war so groß wie sein Wissen. Aber sein Herz war auch sein größter Schwachpunkt, denn er verliebte sich in die wunderschöne Fee, Liora.

    Liora war ein Wesen von außergewöhnlicher Schönheit und Anmut, doch war sie auch so flüchtig und unbeständig wie der Wind selbst. Im Gegensatz zu Thalian, der ein langes, menschenähnliches Leben führte, lebte sie nur für wenige Jahre. Als Thalian dies erfuhr, war er untröstlich. Er konnte sich nicht vorstellen, sein Leben ohne seine geliebte Fee zu verbringen.

    Also wandte er sich der Magie zu, dem einzigen Trost, den er kannte. Er verbrachte Tage und Nächte in seiner Bibliothek, durchforstete uralte Texte und seltene Manuskripte. Schließlich, nachdem er alle Hoffnung fast aufgegeben hatte, fand er eine Möglichkeit. Er würde eine magische Pflanze schaffen, eine, die die Macht der Zeit selbst in sich tragen würde.

    Mit seinen mächtigen Zaubern und der Energie seiner unsterblichen Liebe zu Liora, schuf Thalian das Dorn-Rös'chen. Jeder, der die Dornen berührte, würde in einen tiefen Schlaf fallen, unberührt von der Zeit, bis hundert Jahre vergangen waren. Thalian hoffte, dass er und Liora zusammen schlafen und so ihr kurzes Leben verlängern könnten.

    Aber Thalian hatte die wahre Natur der Zeit übersehen. Er hatte nicht bedacht, dass die Welt um die Schlafenden herum nicht stillstehen würde. Als er und Liora aus ihrem Schlaf erwachten, fanden sie eine Welt vor, die ihnen völlig fremd war. Ihre Freunde waren lange gestorben, ihre Heimat war verlassen und überwachsen.

    Liora, die die Freiheit und die ständige Veränderung geliebt hatte, konnte diese neue, stille Welt nicht ertragen. Sie verließ Thalian und verschwand, hinterließ nur eine traurige Erinnerung und das Dorn-Rös'chen. Thalian war am Boden zerstört. Er versteckte das Dorn-Rös'chen und zog sich von der Welt zurück, geplagt von der Einsamkeit und der schmerzhaften Erinnerung an seine verlorene Liebe.

    So ist das Dorn-Rös'chen, das von einem Liebhaber geschaffen wurde, der die Zeit herausfordern wollte, nun ein ewiges Symbol für die Unvermeidbarkeit der Zeit und die bittere Süße der Vergänglichkeit. Es ist sowohl eine Mahnung an die Arroganz des Versuchs, die Naturgesetze zu überlisten, als auch eine Erinnerung an die unendliche Kraft der Liebe, selbst wenn sie von Schmerz und Verlust begleitet wird.

    ---

    "Harmonisches dissonantes Saitenspiel"

    Wenn gespielt, erzeugt sie eine Melodie, die Heilung und Ruhe für alle in Hörweite bringt. Doch der Klang zieht gefährliche magische Kreaturen an, die durch die Harmonie der Musik angelockt werden.

    Die Harfe besitzt auch eine zweite, dunklere Funktion. Bei einer bestimmten Melodie entfesselt sie eine Welle dissonanter Energie, die magische Barrieren und Zauber durchdringen kann. Leider öffnet sie dabei für kurze Zeit ein Portal in die Welt der zerstörerischen Araxas-Dämonen.

  • Heyho Simon_Mooky

    Zunächst mal herzlichen Dank für das Wiederbeleben dieses, wie ich immer schon fand, überaus vergnüglichen Threads.

    :danke:

    Da waren zum Teil haarsträubend komische Erklärungen zu den verrücktesten Gegenständen zu finden - schön, daß es hier mal weiter geht.

    Daß Du hier eine kurze Geschichte geschrieben hast, geht zwar an der Grundidee des Threads etwas vorbei. Ändert jedoch für mich nichts daran, daß sie sehr schön ist. :thumbup:

    Ein kleiner Denkfehler steckt aber schon drin:

    Thalian hoffte, dass er und Liora zusammen schlafen und so ihr kurzes Leben verlängern könnten.

    Klar. Thalian kann ihr gemeinsames Leben um 100 Jahre verlängern. Daß Liora aber trotzdem lange vor ihm sterben wird, daran ändern auch die gemeinsam verschlafenen hundert Jahre nichts...

    Da hat der Zauberer irgendwas falsch verstanden. :)

    Nichtsdestodoch: Es geht weiter hier!

    :thumbsup: