Gedichte + Wettbewerb

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gedichte + Wettbewerb

      Hier ist natürlich eure Meinung und besonders die von Deku gefragt, ob es sich lohnt.
      Wir haben hier ja immer Schreibwettbewerbe, nur leider kommen dabei die Dichter etwas zu kurz.
      Deshalb überlegte ich, ob man so etwas nicht auch für Dichter machen könnte. Es müßte ja nicht so oft sein, wie bei Kurzgeschichten und dann wäre natürlich auch noch die Frage, wieviel daran interessiert wären, damit es sich lohnt.
      LG Maitreya
    • Sicher eine Überlegung wert, und auch dein Vorschlag das es nicht regelmässig sein muss, ist ein guter Ansatz. Die Frage ist natürlich ob Interesse besteht. Persönlich stell ich mir das sehr schwer vor, zu einem vorgegebenen Theme ein Gedicht zu erstellen. Noch schwerer, welches Gedicht man dann zum Sieger küren sollte. Bei Geschichten kann ich ja einige Punkte abarbeiten: Storyentwicklung, und -aufbau, Charakterdarstellung, Grammatik und Satzbau etc. Ich wüsste nicht, wie ich ein Gedicht gerecht beurteilen sollte. Aber ich bin ja auch ein Noob und es gibt sicher Leute hier, die das besser beurteilen könnten, als ich.
      "Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben."
      - George Bernard Shaw -

    • Meinung gefragt?

      Ich finde den Vorschlag mit den Gedichtenwettbewerb sehr gut! :D
      Ich hätte auf jeden Fall Interesse. Was die Bewertung angeht ist es auch Geschmack Sache was gefällt. Nicht nur Gramatik und Satzbau spielen eine Rolle, sondern auch, ob das vorgegebene Thema umgesetzt worden ist. So müssten die Gedichte dann auch bewertet werden.
      Das ist meine Meinung!

      Danke für den Vorschlag! :D
      Mehr von mir gibt es an diesen Stellen im Form. Gefangen im High Fantasy. . Im Dark Fantasy Schatten der Nacht oder Gefallen Ein spannender Krimi wartet im No Fantasy :Bis zum letzten Schrei. Viel Spass :D
    • @Kiwi: Ich verstehe leider auch nicht viel von Gedichten, ich könnte also dazu nur sagen, ob es mir gefällt oder nicht.
      Mit dem Thema vorgeben, könnte man ja zuerst einmal ein Liebesgedicht oder so etwas nehmen und ich denke einmal, diejenigen die gerne dichten und sich damit beschäftigen, fallen dann auch mehr Themen ein als uns vielleicht.
      Oder wenn die Nachfrage daran bestimmt, könnten immer noch mit jenen, wo sich besser mit Gedichten auskennen, vielleicht Vorschläge machen, wie man die vielleicht anstelle von Thema vorgeben, nach etwas anderen geht. Und vielleicht auch bestimmte Punkte vergeben, nach denen man es bewerten sollte oder könnte.
      Aber dadurch hätten dann auch die Dichter hier die Gelegenheit einen Preis und einen Ehrenplatz in der Halle des Ruhmes zu bekommen.

      @Sabrina: Mir viel nur auf, daß es etliche gibt, die gerne dichten und da dachte ich mir, wenn die Nachfrage daran besteht, sollten man ihnen auch durch einen Gedichtwettbewerb eine Gelegenheit geben. Damit diese nicht immer ganz leer dabei ausgehen. Und ich denke auch einmal, daß der Bereich der Gedichte steigt, je mehr User wir bekommen, da iele davon auch gerne dichten.
      LG Maitreya
    • Hey. Hab gerade WLAN und melde mich live aus Frankreich. Schön braun (und rot) gebrannt :D.
      Ich finde die Idee klasse und wenn genug interesse daran besteht sähe ich auch keinen Grund es nicht durchzusetzten. Vielleicht könnte man eine Abstimmung oder so ähnlich den Votings bei den Wettbewerben machen.
      Wer zu lesen versteht, besitzt den Schlüssel zu großen Taten, zu unerträumten Möglichkeiten.

      Aldous Huxley
    • Ich finde die Idee ebenfalls gut und wollte das auch mal vorschlagen - da bin ich auf den thread hier gestoßen :thumbsup: Warum gibt's das immer noch nicht? Wegen der Bewertung: Bei einem Gedicht kommt es ja vor allem darauf an, was man beim Lesen fühlt und wie es einem persönlich gefällt, also sollten auch hier auf jeden Fall alle per UMfrage abstimmen dürfen. Ich hab in meinem Leben erst ei Gedicht geschrieben und weiß daher nicht wirklich, ob ich auch teilnehmen sollte, doch die Idee ist auf jeden Fall klasse :thumbup:

      LG
      Arathorn
    • *kramt einen uralten Thread wieder aus, der seit gefühlt tausend Jahren nicht mehr angeschaut wurde*

      Wo wir gerade bei Neuerungen und dem einen oder anderen Wettbewerb sind, warum nicht auch mal die Dichter begünstigen? Immerhin scheinen das hier immer mehr zu werden, die gern auch mal ein Gedicht für die Community da lassen. ^^

      Offenbar wurde das damals schon einmal angesprochen und intern sind wir auf das Thema zurückgekommen.
      Was würdet ihr von einem Wettbewerb für die Dichter halten? Besteht Interesse daran? Oder sagt ihr: Nö braucht niemand? Es geht ja nicht nur um diejenigen, die die Gedichte dann schreiben, sondern auch, ob Interesse an der Abstimmung besteht. :hmm:

      Vorschlag:
      Angedacht wäre hier eine Zeitspanne von vielleicht 3 Monaten, womit der Wettbewerb 4 Mal im Jahr stattfinden würde, damit er sich mit dem Schreibwettbewerb nicht in die Haare bekommt. Ansonsten könnte man ihn vom Ablauf her genauso gestalten wie den Schreibwettbewerb. Der Gewinner gibt das neue Thema vor und die Teilnehmer bekommen ihre Zeit, ein Gedicht zu schreiben und letztendlich wird abgestimmt. :pardon:

      Wir würden uns über Rückmeldungen freuen ^^


      LG, Kyelia


      Wenn es ein Buch gibt, das du wirklich lesen willst, aber das noch nicht geschrieben wurde, dann musst du es selbst schreiben.
      - Toni Morrison -

    • Den Thread sehe ich zum Ersten Mal :hmm: Sachen gibt's...

      Also ich würde einen Gedichts-Wettbewerb sehr befürworten. Der eine schreibt bessere Geschichten, der andere bessere Gedichten, zum Beispiel halt.


      Kyelia schrieb:

      Angedacht wäre hier eine Zeitspanne von vielleicht 3 Monaten, womit der Wettbewerb 4 Mal im Jahr stattfinden würde, damit er sich mit dem Schreibwettbewerb nicht in die Haare bekommt. Ansonsten könnte man ihn vom Ablauf her genauso gestalten wie den Schreibwettbewerb. Der Gewinner gibt das neue Thema vor und die Teilnehmer bekommen ihre Zeit, ein Gedicht zu schreiben und letztendlich wird abgestimmt.

      Wir würden uns über Rückmeldungen freuen
      Ich finde den Vorschlag richtig gut :thumbsup: , denn jeden Monat ist wahrscheinlich zu häufig, weil nicht immer alle Zeit haben und so.

      Aber ob das umgesetzt wird, liegt halt auch an den Meinungen der Community, also Leute, was sagt ihr dazu ? :hmm:
      Gedichte von mir: Geburtstagsgedicht , Erfolgreicher Sommertag, Das unglaubliche Mädchen :)

      Man muss seine Ideen verwirklichen, ansonsten wuchert Unkraut darüber. ~ Jean Paul

    • Ich bin überhaupt kein Poesiemensch :) Aber ich lese das super gerne und ich würde mich freuen, wenn es auch einen Wettbewerb für die dichtenden Menschen dieser Gemeinschaft gäbe ^^

      Ich denke nämlich auch, dass das ein nicht ganz so kleiner Teil hier im Forum ist, die viel in der Poesie unterwegs sind ;)

      Ich bin dafür :thumbsup:
      Die Welt war voller Wunder - Man musste sie nur sehen wollen...
      -Im Tal des Falken-

      Meine Geschichte
      Die Kriegerin von Catrellak
    • Pösie? :huh: Las ich grade Pösie? :huh:


      Ich persönlich empfände einen po-etischen (pötischen?) Wettbewerb ebenfalls als sehr angenehm. Es gibt hier sehr viele Wortedreher, deren Texte sogar Inhalt haben. :D Ich gehör da zwar nicht dazu, ich bin zu oberflächlich. Aber lesen und mit-bewerten würde ich da, glaub ich, schon... Deshalb von mir: :thumbsup: ("Machen Sie's so!")
      Der Unterschied zwischen dem, was Du bist und dem, was Du sein möchtest, liegt in dem, was Du tust.
      -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Was würdest Du tun, wenn Du keine Angst hättest?