Skadi zeichnet

  • Super gemacht, Skadi - und ich find den Kakadu auch total knuffig :love: .

    Die Phantasie tröstet die Menschen über das hinweg, was sie nicht sein können, und der Humor über das, was sie tatsächlich sind.
    Albert Camus (1913-1960), frz. Erzähler u. Dramatiker

  • Das Bild gefällt mir auch sehr gut, ich mag diesen liebevollen Blick, wie die Baumnymphe den Vogel ansieht.. :-)


    Die Colo mag ich auch sehr gerne, der gelbe Scheint wirkt wie ein Heiligenschein und gibt der Nymphe einen mystischen, aber positiven Charakter.. :thumbsup:


    Deine Vorgehensweise beim zeichnen von Kleidung ist wirklich sehr hilfreich, Falten hassen mich nämlich und wollen nicht, dass ich sie ordentlich zeichne.. xD

    " Das Schönste, was du je im Leben lernen wirst, ist zu lieben und wieder geliebt zu werden." Moulin Rouge

  • Ich hatte heute wieder Mal Lust dazu, ein altes Bild rauszukramen und es nochmal zu zeichnen, einfach um zum sehen wie ich mich so entwickelt habe. Diesmal hab ich aber ein etwas neueres Bild genommen. Ich weiß nicht mehr ob es von 2011 oder 2012 ist, aber jedenfalls so um den Jahreswechsel. Okay, das sind jetzt zwar schon 2 Jahre, aber im Bezug aufs Zeichnen und Fortschritte machen, ist das schon wieder relativ wenig.



  • Das sieht genial aus! Ich hab zwar keine Ahnung vom zeichnen, aber um da die Kunstfertigkeit nicht zu erkennen, müsste man schon blind sein.

    Magie hat etwas einzigartiges: Sie berührt alle Sinne. Sie ist wie ein Geruch, der sich nicht wirklich wahrnehmen lässt, wie Sand, der durch Fingerrillen rinnt. Sie ist ein Geschmack auf der Zunge, der sich nicht benennen lässt, und wie ein Lied, dessen Melodie einem nicht im Kopf bleiben will.
    So lernte Aer die flüchtigste aller Künste kennen: Das Weben von Zaubern, das Formen der Magie.


    Die Schatten der Magie

  • Für mich als Laien sehen beide super aus, jedoch kann man erkennen, dass das frühere Bild gröbere, offensichtlichere Striche besitzt, was per se kein Negativpunkt sein muss. Jedoch besitzt das zweite (neuere) Bild mehr Details zB an der Kleidung.

    "Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben."
    - George Bernard Shaw -


    Einmal editiert, zuletzt von Kiwi ()

  • Oh Mann. Die Bilder sehen echt Super aus. Da werde ich richtig neidisch. :)

    Dann reitet mein Kaiser wohl über mein Grab,
    Viel Schwerter klirren und blitzen;
    Dann steig ich gewaffnet hervor aus dem Grab -
    Den Kaiser, den Kaiser zu schützen.


    - Heinrich Heine, Die Grenadiere


  • Danke für eure Kommentare C:


    Kiwi: nennen wir es doch so wie es ist: Die alte Zeichnung ist einfach schlampig gezeichnet :D In den letzten Wochen hab ich stark dran gearbeitet, meine Striche möglichst fein und sauberer zu ziehen ^^


    Everad: Da gibt's wirklich nichts zum neidisch sein C: Ich mach es halt nur schon sehr lange. Da ist nichts besonderes dran, außer stures üben und das kann echt jeder ^^

  • Skadi: das sagst du so ;) etwas Talent gehört auch dazu und genau das fehlt mir :P du hast es definitiv!

    Dann reitet mein Kaiser wohl über mein Grab,
    Viel Schwerter klirren und blitzen;
    Dann steig ich gewaffnet hervor aus dem Grab -
    Den Kaiser, den Kaiser zu schützen.


    - Heinrich Heine, Die Grenadiere


  • Kann mich da den Vorkritikern nur anschließen. Sauber gezeichnet und ziemlich knuffig. Über den Inhalt Valentinstag muss ja nix gesagt werden. Gehört ausgetilgt aus dieser Welt.


    :-B

    "Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben."
    - George Bernard Shaw -


  • Hm, mich "stören" auch die schwarzen Gebilde. Man sieht die Striche ja, aber auch farblich, finde ich wirkt es nicht ganz stimmig. Ich hab natürlich keinen Schimmer, wo deine Intention liegt, aber ich könnt mir die 2 schwarzen Gebilde in einem dunklen blau oder dunklel lila viel besser für das Bild vorstellen.


    Ansnsten wie immer sehr gut gezeichnet. Vor allem das Gesicht, der Teint der Haut sehen stark aus. :thumbup:

    "Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben."
    - George Bernard Shaw -