Fuchsis Zeichnungen und Digital Art

    • @Aztiluth Danke für das Feedback ^^

      Jaaa, das mit den Details ist so ne Sache. Ich hab das ganze Bild irgendwie ohne Vorlage aus dem Kopf gezeichnet, hab da nicht wirklich Ahnung, wie ich Türen und Fenster besser zeichnen kann, das müsste ich mir genauer ansehen ^^
      Das mit der Straße musste so sein, das war ja Vorgabe - und an die wollte ich mich für meine Schüler halten xD Eine lange endlose Straße finde ich selbst auch langweilig.

      Danke für den Kommi und das du dir die Zeit genommen hast, das Bild zu betrachten und auseinanderzunehmen :danke:

      "Zweifel sind Verräter, sie rauben uns, was wir gewinnen können, wenn wir nur einen Versuch wagen."

      ~ William Shakespeare








      :fox:


      Besucht meinen Fuchsbau
    • Ich betrüge mal den Threadtitel und zeige diemal weder eine Zeichnung noch Digital Art. Was ihr hier seht sind tatsächlich Fotos ... oder Malereien, ganz wie ihr wollt. Vermutlich beides (Fotos sind ja eh Malereien mit Licht :P )
      Diese beiden Bilder entstanden in meinem Fotokurs an der Universität. Wir haben mit schwarzer Acrylfarbe auf so Plastikfolien gemalt wie man sie aus der Schule vom Overheadprojektor kennt (nur wesentlich kleiner). Dadurch entstanden dann Negative. Diese habe ich im Labor auf Fotopapier gelegt, dort 4 Sekunden lang belichtet und anschließend mit der ganzen Fotochemie entwickelt :D Macht unheimlich Laune, weshalb ich das dieses Semester als fortlaufendes Projekt verfolgen werden.

      Hier einmal die ersten beiden Fotomalereien:

      Spoiler anzeigen


      Hinweis, das Bild mit dem Neunschwänzigen war das zweite. Da sind mir die Wolken und die Büsche auch schon wesentlich besser gelungen. Ist etwas Mindfuck, immer zu denken, dass dasd Schwarze ja am Ende weiß wird :rofl:




      Das hier sind übrigens die gemalten Negative:


      "Zweifel sind Verräter, sie rauben uns, was wir gewinnen können, wenn wir nur einen Versuch wagen."

      ~ William Shakespeare








      :fox:


      Besucht meinen Fuchsbau
    • Uh ist das der 9-schwänzige Fuchs aus Naruto?
      (Was haben meine Freundin und ich uns in der 6. Klasse darüber amüsiert XD Sorry, das musste ich mal loswerden XD)

      Die negative finde ich fast interessanter als die eigentlichen Bilder. Sie haben etwas "unnatürliches" :D
      Aber das liegt wohl einfach an den umgekehrten Farben ...
      Anyway :D
      Mir gefällt dein Fuchs ziemlich gut :)
      Ich finde bloß, dass auf dem Boden sehr viel los ist, im Hintergrund aber kaum was.
      Naja, dadurch kommt der Fuchs sehr gut zur Geltung. Kann man sehen wie man will :D

      Jedenfalls: I Like! :thumbsup:
      Dreck auf Toast!
    • Sehr interessant Gemacht :D

      Alopex Lagopus schrieb:

      Hinweis, das Bild mit dem Neunschwänzigen war das zweite. Da sind mir die Wolken und die Büsche auch schon wesentlich besser gelungen. Ist etwas Mindfuck, immer zu denken, dass dasd Schwarze ja am Ende weiß wird

      Das das ein Mindfuck ist, glaube ich dir sofort. Ist vor allem extrem anstrengend, wenn man die ganze Zeit im Hinterkopf hat: "Ok, normalerweise macht man das so... also mach ich das genau anders rum..."

      Ist dir aber sehr gut gelungen :) Finde das erste entstandene Bild (also das mit dem Tor) extrem gut gelungen, weil du da diesen Kontrast von Boden und Himmel sehr gut hinbekommen hast.
      Hatte @Miri ja auch schon erwähnt, dass auf dem Boden viel los ist, aber im zusammenspiel mit dem Tor, wirkt es sehr passend.
      You can't sell Dreams to someone,
      who has walked through Nightmares.
    • @Theodor Grimm & @Miri Danke für die Rückmeldung :D

      Miri schrieb:

      Uh ist das der 9-schwänzige Fuchs aus Naruto?
      (Was haben meine Freundin und ich uns in der 6. Klasse darüber amüsiert XD Sorry, das musste ich mal loswerden XD)
      Eigentlich ist das der Neunschwänzige Fuchs aus der Japanischen und chinesischen Mythologie - Naruto greift dieses Idee nur auf :P Nachdem ich irgendwie schon bei Japan als Thema war, wollte ich dort bleiben, da viel mir der Neunschwänzige ein ^^

      Miri schrieb:

      Ich finde bloß, dass auf dem Boden sehr viel los ist, im Hintergrund aber kaum was.
      Ja, das stimmt. Ich hab mich nicht getraut, etwas an die Außenlinien des Fuchses ran zu malen ... wegen Mindfuck und so xD Wichtig war mir, dass der Fuchs zu erkennen ist ^^

      Theodor Grimm schrieb:

      Finde das erste entstandene Bild (also das mit dem Tor) extrem gut gelungen, weil du da diesen Kontrast von Boden und Himmel sehr gut hinbekommen hast.
      Ich finde, es sieht etwas aus, als würde das Tor in Flammen stehen xD Hab da nicht wirklich Büsche gemalt, aber sowas sieht man erst hinterher. Aber ich stimme dir zu, das erste Bild wirkt auch auf mich dynamischer, das zweite starrer.




      So, neues Werk. Inspiriert durch @Theodor Grimms Pokémonzeichnungen, dachte ich, ich versuche mich auch mal an einem Pokémonmotiv, zumal ich ja eh vom Stil her aus der Comic Richtung komme. Mir war langweilig und in der letzten Stunde, die mir jetzt noch bleibt, bekomme ich keinen vernünftigen Schreibprozess in Ganz - und wenn, dann muss ich ihn ja eh abbrechen.
      Da ich eh von meinem Kunstdidaktikseminar aus diese Woche für jeden Tag eine Zeichnung abliefern muss und jetzt genug davon habe, verkrüppelte und übergewichtige Evolis zu zeichnen, hab ich mir mal ein anderes Pokémon rausgesucht - es ist noch eines der ganz alten.

      Spoiler anzeigen



      Ich bin ... einigermaßen zufrieden. Für ne Skizze ist das okay, da es von den Proportionen tatsächlich mal hinkommt (ist ja immer so ne Hoffen und Beten Sache bei mir).
      Wieso ich Kadabra gewählt habe? War seit jeher eines meiner Lieblingspokémon. Du kannst es in jeder Edition irgendwo am Anfang fangen und es rotzt einfach alles mit einer Attacke weg :D Achja, ich erinnere mich, als ich in Gold den Fehler machte, NUR mein Kadabra zu trainieren und dann mit dem Lv 72 Kadabra nicht den Unlicht Trainer in den Top Vier schaffen konnte ... hachja ^^''


      Ich hab sicherlich igendwo noch eigene Pokémon-Erfindungen aus meiner Schulzeit liegen ... vielleicht zeichne ich die bei Gelegenheit mal neu ^^

      "Zweifel sind Verräter, sie rauben uns, was wir gewinnen können, wenn wir nur einen Versuch wagen."

      ~ William Shakespeare








      :fox:


      Besucht meinen Fuchsbau
    • Hier nochmal ein paar Bilder aus dem Photokurs. Ich hab noch ein paar Negative gemalt und anschließend im Labor entwickelt.
      Bei dem Naruto- und dem Schloss Bild habe ich die Plastikfolie erst ganz schwarz angemalt und die Linien dann in die getrocknete Farbe mit einen Skalpel geritzt. So feine Striche beim Malen auszulassen ... das wollte ich mir dann nicht antun xD





      "Zweifel sind Verräter, sie rauben uns, was wir gewinnen können, wenn wir nur einen Versuch wagen."

      ~ William Shakespeare








      :fox:


      Besucht meinen Fuchsbau
    • Mir gefällt dein Stil sehr gut und die Technik war mir bisher unbekannt.

      Das Bild Shiro erinnert mich ein wenig an japanische Tusche-Zeichnungen und ist sehr gut geworden. Die stilisierten Bäume sind besonders gut gelungen. Hätte das Papier oder die Oberfläche noch mehr Papierstruktur könnte es sogar aus Japan stammen ^^

      Bei Bochi bin ich mir nicht so sicher was ich da sehe. Der kopf der Seeschlange erinnert mich an ein Wikingerboot, ist es ein großes Boot mit einer Gallionsfigur? Es ist sehr viel los auf dem Bild weshalb ich mir nicht sicher bin.

      Zu Naruto und Pikachu fällt mir nur ein das mich das Design an Kakao-Karten erinnert. Die sind aber gut gemalt :)
      Ich male die Welt in den Farben meines Wahnsinns...
    • @Glendalope Hi, vielen Dank für die Rückmeldung, freut mich, dass dir die Bilder gefallen ^^

      Glendalope schrieb:

      Bei Bochi bin ich mir nicht so sicher was ich da sehe. Der kopf der Seeschlange erinnert mich an ein Wikingerboot, ist es ein großes Boot mit einer Gallionsfigur? Es ist sehr viel los auf dem Bild weshalb ich mir nicht sicher bin.
      Eigentlich sollte es ein japanischer Friedhof sein. Im Hintergrund steht auch wieder eine Art Schloss oder krypta, deren Umrisse ich mit weiß gezeichnet hab, damit es gespenstischer aussieht - die Seeschlange soll auch eine Art Geist sein ^^

      "Zweifel sind Verräter, sie rauben uns, was wir gewinnen können, wenn wir nur einen Versuch wagen."

      ~ William Shakespeare








      :fox:


      Besucht meinen Fuchsbau
    • OMG Alo, das sieht hammer aus!! Das ist wirklich WOW, ich bin sprachlos. Mir gefällt alles davon. Wirklich, ich glaube, keines dieser Bilder könnte mir Missfallen. Ich würde mir die am liebsten an die Wand hängen =O 8o Vor allem Bochi. Sowas düsteres gehört über das Bett eines jeden, der Nachts gerne düster Träumt und bei Tage Inspiration sucht. Inspirierend sind die Dinger auch noch. Ich bekomme gleich bock auf... Wasabi? Du verstehst mich schon :rofl: nochmal, ganz großes Lob von mir :golly:
      I hate everyone equally.
      :hi1:
    • @Tnodm0309 Oh wow, vielen lieben Dank, da weiß ich gar nicht, was ich sagen soll :blush: Freut mich, dass dir die Bilder so gut gefallen :)
      Kommst du zum Off-Treffen? Könnte dir am Freitag ja einen Abzug von Bochi machen. Einmal kann ich noch ins Fotolabor, danach gibt es keine Duplikate mehr.

      "Zweifel sind Verräter, sie rauben uns, was wir gewinnen können, wenn wir nur einen Versuch wagen."

      ~ William Shakespeare








      :fox:


      Besucht meinen Fuchsbau
    • So, dies sind die letzten Bilder meiner Japanfotomalereiserie ^^Ich habe eine 1,0 auf die gesamte Arbeit bekommen :fox:

      Sunset



      Ein Bild, wo ich mit grau experimentieren wollte. Die Frabe richtig mit Wasser zu vermischen war schon schwer ... sie haftete auf der Folie dann einfach nicht mehr. War, als versuche man Wassertropfen darauf zum Stillstand zu bringen. Am Ende hat aber alles geklappt. Ich saß vor dem negativ und dachte die ganze Zeit "Wie wird das wohl nach der Entwicklung aussehen?" Das Ergebnis war mehr als zufriedenstellend :D


      Yukiyama



      Das Bild, für das ich am wenigsten machen musste. bedenkt, alles was weiß ist, hab ich gemalt. Das Negativ hierfür entstand in 5 Minuten (Samurai benötigte 2 Stunden!), aber die Wirkung ist echt stark mMn ^^


      Samurai



      Das wohl schwierigste Bild und das, mit welchem ich am wenigsten zufrieden bin. Ich finde es so schon schwer, Menschen zu zeichnen ... und dann noch einen Samurai ... und das nur mit schwarz und weiß ... aber er durfte einfach nicht fehlen.


      Cliff



      Bei diesem Bild konnte ich am besten Kratzen. ich musste mit den Scalpell nur die Formen hineinzeichnen, danach ließ sich die Farbe einfach flächig rausziehen, wodurch so schön saubere Linien entstanden. Bei "Samurai" habe ich das auch versucht, aber die Farbe wollte da nicht. Keine Ahnung wieso.


      "Zweifel sind Verräter, sie rauben uns, was wir gewinnen können, wenn wir nur einen Versuch wagen."

      ~ William Shakespeare








      :fox:


      Besucht meinen Fuchsbau
    • Alopex Lagopus schrieb:

      So, dies sind die letzten Bilder meiner Japanfotomalereiserie ^^
      Schade, dass es wohl (?) keine weiteren Bilder von dir in diesem Stil geben wird. Mir gefallen die alle sehr gut. Vor allem der Sonnenuntergang (sicher, dass es im Land der aufgehenden Sonne nicht ein Sonnenaufgang ist?). Irgendwie hat das auch ein bisschen was von einer Explosion.

      Herzlichen Glückwunsch auch zur 1,0! Die hast du dir echt verdient.
      Eine Hand wäscht die andere.
    • Neu

      Alopex Lagopus schrieb:

      Das wohl schwierigste Bild und das, mit welchem ich am wenigsten zufrieden bin. Ich finde es so schon schwer, Menschen zu zeichnen ... und dann noch einen Samurai ... und das nur mit schwarz und weiß ... aber er durfte einfach nicht fehlen.

      Und gerade der Samurai gefällt mir am Besten!
      Dadurch, dass er so abgeschnitten ist und man nicht alle Linien erkennt, bekommt er einen ganz besonderen Flair.


      Genesis: Sie ist Azathoth, das amorphe Chaos in der zentralen Leere
      Josh: Meine Prophetin!