Einträge von „Alopex Lagopus“ suchen 2

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Tonaticoatl ist unser Gott! Seine Stimme leitet uns, sein Speer beschützt uns und seine Güte erlöst uns. Wir sind seine Schützlinge, und wir tragen die Pflicht, seine Schöpfung,
    den Kreislauf des Lebens, zu erhalten und sein Andenken zu ehren.
    Nun ... die Geschichte, die ich jetzt erzählen werde, wird all das, was uns ausmacht, unsere Riten, unseren Glauben, ja sogar uns selbst infragestellen.
    Ich sage, der Anfang von Allem ist die ewig währende Nacht des Xotaci.
    Es ist eine Geschichte der Götter und eine Geschichte der Sterblichen.
    Und die Geschichte vom Fall eines einzelnen.
  • Seit sie von ihren Eltern in ein Internat in der Stadt Schwalbenkack geschickt wurde, um dort mit Bildung aneinanderzugeraten, wünscht sich die junge Felia, einmal beim großen Schlittenrennen dabei zu sein und ihren Lieblingsfahrer und guten Freund Lyell anzufeuern. Dieser Wunsch wird ihr auch prompt mit dem Auftauchen des seltsamen Livians erfüllt, dessen einziger Lebenssinn ein Stück Pergament zu sein scheint. Was die beiden nicht ahnen, ist, dass sie sich kurzerhand ins Fadenkreuz eines sarkastischem Elben, einer heruntergekommenen Bande Piraten, einer Emanzenlehrerin, diversen Attentätern, einer Meute wütender Rennfahrer und der liebreizenden Miss Handlung - Pardon, Fräulein Handlung - katapultiert haben. Klingt abgedreht? Ist es auch!