Das Ritual Der Wanderschaft II - Der Letzte Schritt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Fünfundzwanzig Jahre nach der großen Schlacht am Götterberg kehrt Normalität in der Welt ein und alle Bewohner Aonas gehen wieder ihre eignenen Wege. Eona, die karge Welt, welche jeneits des umkämpften Portals liegt, und wodurch die vorherigen Feinde gedrungen waren, glaubt man sicher verschlossen. Die Heimat der vergangenen Helden schlägt sich wieder mit den eigenen Differenzen herum, ohne zu ahnen, dass ein Gargoyle nach dem Verschließen des Portals zurückgeblieben war. In den Jahren wurde aus dem Kind ein Mann. Rachsüchtig und mit nur einem Ziel vor Augen, schmiedet er seine eigenen Pläne - Er will zurück in seine Heimat und danach Aona unterjochen, damit seine Rasse die Chance hat zu überleben!

    Aona ist eine Welt, die einst von unterschieldlichen Göttern beherrscht wurde. Fruchtbar und reich an Ressourcen.
    So wie sich die Welt aufteilt, spalten sich auch die Wesen dort.
    Es gibt riesige, rote Drachen im Süden und ihre kleineren "Brüder" im Norden.
    Elben, Zwerge, Menschen, Riesen, Wald- und Wassernymphen - sie alle haben nur diese, eine Welt zum Leben.
    Wo einst nur Volk bei Volk blieb, haben sich bestimmte Vertreter ihrer Zunft gemischt und etwas Neues erschaffen. So ist der König der Süddrachen beispielweise mit einer Dunkelelbin verheiratet und deren Tochter ist eine Mischung aus beidem. Diese Tochter ist es auch, die zusammen mit ihrem unfreiwilligen Reisegefährte - es verhält sich wohl doch eher anders herum - den Ball ins Rollen bringt und andere Familienmitglieder und Freunde auf den Plan ruft, um die Katastrophe des Jahrhunderts abzuwenden.
    Das erneute Öffnen des Portals und ein weiterer Kampf gegen die gefürchteten Gargoyles, nur diesmal mit weitaus weltlicheren Kräften.

    Es gibt keine Prophezeihung, keine göttlich Auserwählte, nur die Personen selbst und ihre Schicksale.
    Es geht um Entwicklungen und Entscheidungen.
    Dem Kampf von Weiß gegen Schwarz, aber in Begleitung all ihrer Grauzonen.

    Wer ist gut und wer ist böse - und wer hat das Recht dies zu entscheiden?



    Das Ritual Der Wanderschaft II - Der Letzte Schritt

    Chapter I - Brutus

    Chapter II - Talea

    Chapter III - Tel

    Chapter IV - Levia

    Chapter V - Raphael

    Chapter VI - Shaleen

    Chapter VII - Der Anfang

    Chapter VIII - Liam

    Chapter IX - Faraya

    Chapter X - Der Tag des Aufbruchs

    Chapter XI - Aufmarsch und Schicksal

    Chapter XII - Neue Wege und der Wandel der Zeit

    Chapter XIII - Freundschaft wider Willen

    491 mal gelesen

Kommentare 4

  • Rael -

    Ich verfolge die Geschichte seit einiger Zeit und kann sie uneingeschränkt weiterempfehlen. Tolle Charaktertiefe, spannender Plot und eine fantastische Welt :)

    • Jennagon -

      Och wie lieb von dir ^^ *KNUTSCHA*

  • Shaylee -

    Sehr schön ... vielen Dank :)
    Damit traue ich mich dann vielleicht doch mal an die über 50 Seiten. Wobei ich dir gleich sagen muss, dass ich bei der Menge einfach alles lesen werde und auf Kommentare verzichte. Sonst komme ich nie durch :D

    • Jennagon -

      Ja, ich wundere mich gerade, abgesehen von einem Satz, wie ernst das klingt, dabei ist nicht alles ernst zu nehmen ... ich sag nur "fliegender Zeigefinger" <-- Ihr wisst was ich meine ... :grinstare: