Der Oger Magus

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Oger. Oger sind dumm und gewalttätig.

    Auch Verk der Oger war einmal so, bis sich sein Leben durch eine Berührung des magischen Gewebes grundlegend änderte. Plötzlich konnte er seltsame Lichtkonstrukte sehen, die anscheinend zufällig auftauchten. Ob der Gnommagier Bjanik Licht ins Dunkel bringen kann? Welches ungeheure Schicksal wird den Kriegerpriester Iason ereilen? Und was hat die Eisgöttin Auril mit der jungen Akolythin Cinnabelle im Sinn?

    Auf der Suche nach Erkenntnis decken die Helden schließlich eine Gefahr auf, welche den gesamten Norden Faerûns ins Chaos zu stürzen droht. Eine Geschichte von Freundschaft über Vorurteile und die Grenzen der Vernunft hinaus.
    Die Geschichte findet in der Welt Abeir-Toril statt, welche durch die Forgotten-Realms-Romane, z. B. von R. A. Salvatore bekannt wurden. Vorkenntnisse sind nicht notwendig, ermöglichen euch aber ein gelegentliches Schmunzeln. ;)
    Die Protagonisten sind von mir erschaffen, ebenso habe ich mir in meiner Geschichte umfassende Gedanken über die Magie in jener Welt gemacht.



    Die Handlung der Geschichte ist im Nordwesten der obigen Karte angesiedelt.
    (Leider ist der Zoom nicht gut. Für einen besseren Überblick bitte unter der Suchanfrage "Faerûn Karte" im Internet suchen.)

    Teil 2 meiner als Trilogie angelegten Buchreihe ist in Arbeit. :D
    Ich wünsche viel Vergnügen!
    Der Oger Magus

    272 mal gelesen