Beiträge von LadyK

    Hm. Eine wirkliche Abmeldung ist das jetzt nicht, aber manche haben bestimmt schon mitbekommen, dass ich mich hier ziemlich zurückgezogen habe. Vor einiger Zeit hat sich beruflich was für mich getan und zwar arbeite ich jetzt Vollzeit, was ich vorher nicht getan habe und ich bin in meiner Position aufgestiegen.

    Deshalb bin ich momentan in einer Art Eingewöhnungsphase und muss mich quasi erstmal neu sortieren :doofy:

    Außerdem ist privat bei mir eine ganze Menge los.


    Deswegen Rainbow  Stadtnymphe  Etiam  Chaos Rising  Skadi  Tariq  Sensenbach und alle, die ich jetzt aus seltsamen Gründen vergessen nicht benannt habe - es tut mir leid, dass ich nicht sofort die neuen Parts lese, geschweige denn einen Kommentar schreibe. Ich bin auf jeden Fall als Leser noch da und werde mal alles aufholen <3


    Gleiches gilt natürlich für mein eignes Werk, wo ich seit Wochen kein Augen mehr drauf geworfen habe. Ihr müsst leider noch etwas warten Rainbow  Tariq  Thorsten  Kirisha  Kyelia  Skadi und alle anderen :)


    Es ist gerade nur so, dass bei all dem Trubel für mich nur wenig Zeit ist und ich diese dann für etwas benutze, bei dem ich abschalten kann (und sei es Haushalt xD)


    In diesem Sinne, werde ich mal als stille Leserin weiter lesen und kommentieren, sobald sich mein Körper an den neuen Rhythmus angepasst hat :)


    LG :)

    Liebe Rainbow

    Mir gefällt der Part soweit gut. Das ist die übliche Vorbereitung eines Angriffs bzw. Rettungsversuchs. Die Stimmung hast du super beschrieben, man kann die Anspannung förmlich spüren.


    Mir hat besonders gefallen, dass Freddy Elias Wiederworte gegeben hat. Es wäre unrealistisch gewesen, wenn ihm alle gefolgt wären wie kleine Entenkücken xD

    Die Menschen sind halt nicht seine Untergebenen, also fand ich das hier sehr gut gesetzt. Ich denke, das könnte noch für einige Unstimmigkeiten sorgen.


    LG

    * schnell in der Mittagspause getippt *^^

    Diese Familie :rofl:Mega! Skadi


    Das könnte bei einer gemeinsamen Familienfete sicher amüsant werden ... so denn Colin und Scott dort auftauchen dürften xD


    Und Abby schießt mal wieder den Vogel ab - die hat da einfach keine Hemmungen, ihrem Vater vom Beziehungsglück zu berichten. Die Reaktion von Fergus war so ein bisschen wie die meines Vaters, als ich meiner Familie meinen ersten, wirklich festen Freund vorgestellt habe. Er so "Okay. Guten Tag." - wobei dann so ein unterschwelliges "brich meiner Tochter das Herz und ich brech dir was" :hmm:


    Ich finde das richtig cool, dass du uns jetzt auch mal Fitzpatrick Senior vorgestellt hast :)


    Hm. Ob die zerstörten Trikots auch was mit der Sabotage zu tun haben? Oder wirklich nur ein banaler Waschfehler :hmm:


    Wir werden sehen :)


    LG

    "Wüstenrot" hat mich auf den ersten Blick überzeugt. Da war einfach alles drin, was für mich ein gutes Bild ausmachen muss: Eleganz, Ästhetik, klare Farbgebung, angenehme Silhouette, abgerundeter Eindruck. Und zudem eine echt tolle Illustrierung, die passt direkt in ein (Bilder)Buch. Zur Aquarellkunst muss ich ja nix sagen ;) ;)

    Vielen Dank liebe Stadtnymphe :love:


    Es freut mich wirklich, dass das Bild so gut ankommt/ankam! <3

    Als ich LadyK 's Skorpion gesehen hab, hatte ich schon mit dieser Runde quasi abgeschlossen

    Arw - das hört sich so traurig an :|

    Da darf ich nämlich wieder mitmachen!

    Na toll - ich nicht :(

    Aber das heißt ja nicht, dass ich nichts zu meinem eigenen Thema zeichnen darf :ugly:

    Hey :hi1:


    „Etwa wegen ihres Bruders? Ist das echt so ein bevormundender Penner? Mann, bin ich froh, dass Hazel bloß eine nervige kleine Schwester hat und die lebt knapp drei Stunden Autofahrt von hier weg

    Wenn Scott wüsste, dass er da über sich selbst spricht :rofl:

    „Scott, bitte hör mir genau zu“, forderte Kolja die Aufmerksamkeit seines Freundes ein und sprach die Worte für ihn bewusst langsamer aus. „Deine Schwester Abigail ist meine Freund-... .“ Mitten im Satz verstummte Kolja.

    Das verräterische, dumpfe Tippeln einer Krücke kündigte Hayes' Erscheinen an.

    Echt jetzt??? Das kannst du mir doch nicht antun :dash:


    Naja, dann muss ich wohl auf die nächsten Parts warten :D


    Sehr schön! :)


    LG

    Also zunächst bedanke ich mich bei allen, die mir ihre Stimme gegeben haben :love:

    Ich war sowas von geplättet!

    Vielen Dank Jennagon  Sabrina  Remoni  Dinteyra  Asni  Cory Thain  Etiam  Tariq  Park Bom  Katharina  Sora  Stadtnymphe  AFG  Charon  Iskaral  KruemelKakao  Bogenmeister

    ... Meine Güte ist das eine lange Liste xD


    An die anderen Drei - Ihr habt auch sehr coole Bilder gezeichnet :)

    Meine Stimme ging schließlich an "Noch Fragen?", weil ich fand, dass es dem Thema noch am Nächsten gekommen. Zu den anderen Beiden fehlte mir leider etwas der Bezug und habe deshalb so entschieden. Nichtsdestotrotz sind es mega gute Zeichnungen! :thumbup:

    Hey Kirisha :)


    Hab irgendwie gar nicht mitbekommen, dass es schon los ging xD


    Wie dem auch sei - ja, du packst direkt einige Sachen aus der Klischeebox aus. Finde ich das schlimm? Nicht unbedingt. Ich denke, du musst dich stückweit auch erstmal an die Geschichte herantasten und schauen, wie das so für dich passt und da kann das schon mal passieren, dass gerade die ersten Seiten klischeebehaftet sind. Also - entspann dich erstmal. Das wird schon ^^


    Der Text selber liest sich schön, dein Schreibstil ist sehr angenehm und leicht. Aber ich muss Stadtnymphe beipflichten - Die Schriftart ist auch für mich super schwierig zu lesen, gerade wenn man - so wie ich - häufiger am Handy liest. Ich will dir da nicht reinreden, aber nur mal anmerken, dass die Stadtnymphe mit dem Problem nicht alleine ist.


    Dann finde ich auch, dass die Zofe aktuell die interessantere Figur der beiden Frauen ist. Die Prinzessin selber erfüllt halt alle Klischees, aber hier warte ich erstmal ab :)


    Interessant finde ich hier Rainbow Idee, erstmal mit deinem männlichen Prota zu beginnen. Im Nachhinein macht es wohl aber keinen Unterschied, wenn die Prinzessin zehn Seiten später auftaucht. Dann wird der Leser halt zehn Seite später wohl oder übel die Augen rollen :/

    ABER - das ist von mir hier nur ein allgemeiner Gedanke, aktuelle finde ICH deine Klischeekiste nicht schlimm und deshalb warte ich noch ein bisschen ab und schaue, wie sich das entwickelt :)

    Alter ... Scott ist echt ... Nein, der Typ ist so dämlich, das tut schon weh :rofl:

    Bin gespannt, wann ihm mal ein Licht aufgehen wird xD


    Naja. Dann hatte ich mit meiner Überlegung ja fest recht. Nur irgendwie falsch herum xD Aber egal, Scott hat eh nichts gerafft. Wenn Hazel jetzt da wäre, würde sie ihm bestimmt auf die Stirn klatschen :D


    Zu der Erkenntnis von Abby - sollte Ward wirklich was mit den Sabotagen zu tun haben? Weiß nicht, ich werde den Fall beobachten müssen :P


    LG :)

    Ich schließe mich Skadi mal an :)

    Da ich ohnehin offen für jedes Genre bin und ich in meiner Liste zu wenige Liebesgeschichten habe, würde ich mich auch einklinken ^^


    Die Idee an sich ist nichts Neues, aber deshalb heißt es ja nicht, dass deine Geschichte sich genau wie die anderen lesen muss ;)


    Also - hau raus und zeig mal, was du schon hast :)

    Zitat von Skadi

    Plötzlich veränderte sich Scotts Mimik.

    Oh Gott, hoffentlich interpretiere ich da nicht zu viel rein ... aber kann Scott seine Schwester an Kolja riechen? :rofl:

    Ich meine bei Scott und Hazel war das ja auch der Fall und naja ... vielleicht ist das ja jetzt auch der Fall :hmm:


    Ich denke, ich werd's bald erfahren, was mit Scott los ist xD


    Ansonsten ist Gwen wieder der absolute Knaller. Die beiden Frauen sind einfach so gegensätzlich und trotzdem passt das so gut zusammen :D Herrlich, einfach herrlich :D


    LG

    Hey Etiam :)


    Ganz schön mysteriös das Ganze - gefällt mir! Natürlich will man sofort wissen, was das mit der Höhle auf sich hat und wieso die Menschen, die sich dort befinden, alles vergessen.


    Ich finde, man könnte das in dem Brief noch deutlicher kennzeichnen, wann Dwan anfängt, Dinge zu vergessen. Rainbow hat das auch schon angerissen - er könnte sich auch gegen Ende fragen, was er eigentlich dort wollte und was er zu Beginn geschrieben hat, ob das tatsächlich seine Worte waren, seine Gedanken - nur so eine Idee, ich weiß ja nicht, wie krass du das haben möchtest :)


    Der Stein vor dem Hügelgrab. Er war noch vor der Öffnung, als wir ankamen. Meine Nackenhaare stellten sich auf, als mir die Gewissheit kam. Ich war nicht allein.

    Blau: Ich weiß, was du aussagen möchtest, aber diese Kombi finde ich irgendwie unelegant. Du willst sagen, dass das Grab noch verschlossen war, als Dwan ankam. Vielleicht: Der Stein vor dem Hügelgrab . Er hatte die Öffnung noch verschlossen, als wir ankamen.


    Schwarz: Mag sein, dass ich jetzt voll auf dem Schlauch stehe, aber irgendwie verstehe ich den Bezug zu "Das Grab ist noch verschlossen" zu "Ich bin nicht allein" nicht. Woran macht Dwan diese Erkenntnis fest? Hast du das schon im Text und ich habe es überlesen?


    Ansonsten gefällt mir das so ganz gut und ich bin gespannt, was du daraus machst :)

    Der Cut funktioniert hier auch soweit - ich denke, das ist okay so.


    LG :)

    Huhu Skadi :)


    „Deine Brüder würden sagen, du hast mich flachgelegt.“

    :rofl:Den Nagel auf dem Kopf getroffen

    Im Russischen ergibt sie einen Sinn.

    Bestimmt. Aber ich verstehe immer noch kein Russisch xD

    „In Moira.“

    „In Moira?“, wiederholte Kolja skeptisch.

    Oh - Ohhhh - Sidekick zu Ep. 3? Ich würde es gut finden! Obwohl Colin dahingehend seine Manieren ändern muss ;)


    Ansonsten lass ich die Beiden mal ihre nächste Runde genießen :D


    LG :)

    Hey Rainbow :)


    Emilia hat gerafft, dass sie in einer ausweglosen Situation geraten ist. Ich finde, das hast du gut eingefangen, ihre Gefühle und Emotionen kommen authentisch rüber. Auch wenn ich finde, wie Thorsten bereits sagte, ihre Akzeptanz, dass sie wirklich in einer anderen Dimension ist, etwas zu früh kommt. Vermutlich ist das aber auch Geschmackssache ^^


    Ansonsten gefällt mir Luisa als Charakter sehr gut. Sie scheint ein gutes Einfühlungsvermögen zu besitzen, die dann doch von der Loyalität zu Dagon gedrückt wird. Wer weiß, vielleicht findet Emilia in dem Dienstmädchen ja mal eine Freundin oder sogar eine Verbündete :D


    Zu deiner Frage: Das Kapitelende ist eigentlich gut gesetzt. Aber ich würde trotzdem gerne noch den folgenden Abschnitt lesen. Ich denke, dann könnte man das besser beurteilen. Du beschreibst die Gefühle und Emotionen deiner Charakter immer so fabelhaft, dass ich mir gut vorstellen kann, noch EINEN Abschnitt darüber zu lesen :)


    LG