Beiträge von Hikari

    Ich habe neuerdings eine Sucht für einen Clicker namens "Cell to Singularity" entwickelt x)

    Zuerst hab ich es nur mal zwischendurch auf dem Handy meines Freundes gezockt, jetzt hab ich es aber über Steam auf meinem Laptop :D


    Dann hab ich vor kurzem auch mal wieder Don't Starve Together gezockt, aber wieder aufgehört, weil es mir mittlerweile zu mehreren doch etwas besser gefällt.


    Ganz neu sind bei mir Ben & Ed: Bloodparty, eine Art Jump'n'Run gegen die Zeit und/oder deine Freunde. Du bist dabei ein Zombie und versuchst, vor allen anderen im Ziel anzukommen. Unterwegs kannst du allerdings auch deine Beine, deine Arme oder gleich deinen ganzen Körper verlieren und nur als Kopf ins Ziel rollen :D Und The World Ends With You, dessen Remake ich mir für die Switch geholt habe. Davon bin ich momentan allerdings noch nicht ganz so überzeugt.


    So und zu guter Letzt zocke ich immer noch The Legend of Zelda: Breath of the Wild und seit Weihnachten auch Link's Awakening. Und Smite ist natürlich auch immer mal wieder dabei.

    Auch dir ein herzliches Willkommen hier im Forum ^^

    Hast du denn, abgesehen vom Schreiben, noch andere Hobbys und Interessen, von denen du uns erzählen magst? :)

    Nach langer Überlegung, ob ich mich ausnahmsweise auch mal zu Wort melden will oder nicht, hab ich mich jetzt doch dafür entschieden. Denn aller Anfang ist schwer, wie der Titel so schön sagt. Deshalb kann ich auch verstehen, dass man zu Beginn seines "Hobbyautoren-Daseins" vielleicht ein bisschen empfindlicher reagiert und solche Sätze wie "Fang einfach zu schreiben an" als , wie du sie nanntest, Binsenweisheiten abtut.


    Natürlich sitzt man oft vor seinem Dokument und versucht herauszubekommen, was man schreiben soll. Ein "Fang einfach an" ist da nicht hilfreich, da man ja selbst schon daran verzweifelt, überhaupt etwas zu Papier zu bringen. Du hast Glück, dass du schon einen Rahmen hast, nämlich die Geschichte rund um die Kronensplitter und die Machtspiele und Intrigen, die sich in den Adelshäusern ergeben könnten. Das ist nun tatsächlich schon ganz interessant und ein paar andere User haben sich ja auch schon die Mühe gemacht, dir teils die Denkarbeit abzunehmen und dir offensichtliche Fragen zu deiner Zusammenfassung bzw. deinem Textabschnitt vorzukauen.

    Das mag jetzt bestimmt in deinen Augen wieder eine Anfeindung dir gegenüber sein, allerdings muss ich dich das fragen. Hast du dir mal deinen Text angeschaut und versucht, dir selbst diese offensichtlichen Fragen zu stellen? Denn da müsstest du, zumindest meiner Meinung nach, anfangen. Schau dir deine Texte an und notiere dir Fragen, die dir dazu einfallen. Und wenn du damit fertig bist, versuche sie zu beantworten - und sei es nur in Stichpunkten. Dann schmück diese aus und beginne damit, dir Fragen zu den neuen Notizen zu stellen. So arbeitest du deine Geschichte bzw. deine Notizen weiter aus. Das ist etwas, dass jeder hier und auch du, ob bewusst oder nicht, selbstständig machen kann, statt sich Fragen und Details vorkauen zu lassen. Aber da musst du nun einmal erst selbst ansetzen, damit du etwas in die Finger bekommst, womit auch wir anderen arbeiten können. Du siehst doch selbst, dass du Hilfe bekommst, wenn du anderen einen vernünftigen Ansatz lieferst, z.B. das Drachenglas. Alles, worum du hier gebeten wirst, ist etwas mehr Text, um irgendwo ansetzen zu können. Niemand verlangt von dir eine fertige Geschichte. Aber eine Geschichte kommt nunmal vom Autor selbst und nicht von den Menschen um ihn herum. Wir können dir nicht das Fantasieren abnehmen. Wir können dir nur sagen, was wir brauchen, um dir zu helfen, und dir dann Hilfestellung geben. Aber das wird keine vollständige Geschichte sein. Die muss schon von dir kommen.


    Wenn du selbst schon von dir behauptest, keine Fantasie mehr zu besitzen und abgestumpft zu sein, solltest du meiner Meinung erstmal eines tun. Lies. Lies Bücher oder Geschichten im Forum, aber lies. Oder meinetwegen schau dir Filme an. Niemand kann dir sagen, wie du deinen Plott gestalten sollst und was du als Plott favoritisierst, und von niemandem kannst du das plotten besser lernen, als von denen, die schon welche geschrieben haben. Willst du lieber eine typische Heldengeschichte, wo der Protagonist die Kronensplitter sammelt? Oder möchtest du Machtspiele und Intrigen wie in Game of Thrones? Das musst du entscheiden, deshalb musst auch du dir darüber klar werden, wie dein Plott aussehen soll.



    Zuletzt möchte ich gerne noch etwas anmerken. Gerade bei kreativen Ausdrucksformen sollte man sich und in diesem Fall du dir ein dickes Fell zulegen. Denn gerade der Anfang kann hart sein. Niemand schreibt sofort einen absoluten, fehler- und kritikfreien Bestseller. Du wirst einiges an Kritik abbekommen, viel kontruktive aber bestimmt auch teils destruktive Kritik. Du wirst nicht nur gelobt werden und niemand wird dich absolut dafür feiern, jedesmal wenn du eine Idee hast. Wenn du schon nicht mit dem umgehen kannst, was dir die Leute hier im Forum als Hilfestellung anbieten, und es sind reichlich Hilfestellungen dabei, die du dir offensichtlich nur zu gern als Beleidigungen und Angriffe auf dich zurecht biegst, solltest du dir vielleicht mal überlegen, ob das Problem nicht doch eher bei dir liegt. Denn die Leute hier sind in den meisten Fällen verdammt nett, geduldig und hilfsbereit. Dafür musst du dich nur für das öffnen, was dieses Forum zu bieten hat.

    Wenn du das andernfalls nicht kannst, weil du nun mal ein Übersensibelchen bist, oder vielleicht auch gar nicht willst, weil du ein Troll oder nur auf Lob und Arschpuderei aus bist, geh einfach.

    Geh, denn dann bist du hier (noch) nicht richtig und versuchs erst dann wieder, wenn du dafür bereit bist und dir ein dickeres Fell zugelegt hast. Ansonsten machst du uns und vor allem dir dein Dasein im Forum nur unnötig schwer.



    Hikari

    @kalkwiese
    Ah ok, ich spiele den dritten Teil auf normal und versuche ganz allein und ohne Guides alle Embleme zu finden und das Spiel 100% abzuschließen ^^ Meine Lieblinge sind der 2. Teil, weil es der erste war, den ich je gespielt hatte, und auch 358/2 Days. Ich bedauere ja immer noch, dass sie das nicht mit besserer Grafik nochmal rausgebracht haben :/


    Ja, das DLC soll ja bald kommen :D Der 4. Teil wurde nicht offiziell angekündigt. Es wurde nur von Nomura in einem Interview gedroppt, dass die Xehanort-Saga abgeschlossen ist und er einen 4. Teil plant.


    Was die Welten angeht, war das halt einfach Pech. Da konnte Square Enix ja auch nicht so viel machen, weil bei jeder Welt ein spezielles Team von Disney angesagt hat, was gemacht werden darf und was nicht. Das Problem bei Frozen war eben, dass es so erfolgreich ist, dass Disney alles kuhle wie Charakterentwicklung eingestampft hat, um dem Ruf des Films und dem Erfolg nicht zu schaden. Deshalb auch der komplette Frozen-Song x_x Eigentlich sollte wohl Elsa am Ende der Endgegner sein und nicht dieser komische Typ, der nicht mal eine einzige Voiceline bekommen hat. Aber das war für Disney ein ganz großes No-No, weil Vorbild für kleine Mädchen und du musst immer gut sein und darfst keine Probleme oder finsteren Gedanken haben ...
    Aber ist ja leider nicht das erste Mal, dass eine große Firma wie Disney sich verrennt und am Ende die Fans und möglichen Fans enttäuscht :hmm:

    @kalkwiese die Welten sind ihnen wirklich gut gelungen, ja :D Wobei ich die Story um Frozen recht schlecht fand und es mich ziemlich enttäuscht hat, dass Disney da so viel drin rumgemurkst hat.
    Hast du den 3. Teil 100% durchgespielt und sowas wie alle Lucky Emblems gefunden oder hast du eher "nur" die Story durchgezogen? Und nu, wo du alle gespielt hast, welcher ist dein Lieblingsteil?


    Im Übrigen wurde schon ein nächster Teil "angekündigt" :D obwohl natürlich zumindest die Xehanort-Saga nu abgeschlossen ist.
    Ich persönlich freu mich da ja schon drauf ^^

    Hey @Sarah


    Ich habs mir also mal angeschaut. Da es ja "nur" ein Geburtstagslied ist, schätze ich mal, dass es sich nicht reimen braucht :hmm:
    Ich denke mal, es wird grundsätzlich erstmal so verwendet wie "Happy Birthday", also eher mündlich und im Chor bei entsprechendem Anlass.
    Ich kann mir leider gerade keinen Rythmus und auch keine Melodie vorstellen, mit der es gesungen wird, aber das ist ja erstmal auch nicht so wichtig.
    So im Prinzip gefällt es mir und ich habe großen Respekt davor, dass du dir eine eigene Sprache entwickelt hast. Außerdem mag ich den Vergleich eines Lebens mit dem Blatt eines Baumes, das ist sehr schön :)




    Liebe Grüße


    Hikari

    :panik: Eine neue Geschichte von @Chaos Rising und @Jennagon :panik:
    Ich bin das glücklichste Wolfi der Welt o.o


    Das Cover ist schick und der Prolog gefällt mir schon mal :) Der Beginn macht mir richtig Lust auf mehr, einfach weil es ein bisschen düster wirkt und gleich zu Anfang jemand stirbt x)




    Liebe Grüße


    Hikari

    Oh wow, also den ersten Film will ich definitiv gucken. Gut, dass mein Freund und ich Netflix haben ^^ Und die Animationen sind so toll O: Außerdem mag ich den Song, der macht mich immer irgendwie happy x)


    Beim Zweiten bin ich mir noch nicht so sicher. Scheint ganz nett zu sein, ist aber nicht ganz sooo mein Fall.