Beiträge von Lyn

    Die Größe der Grasebene war nur schwer abzuschätzen, aber ich rechnete, dass der Wagen etwa zwanzig Kilometer von uns entfernt war, als Anna und ich ihn zum ersten Mal sah.

    sahen


    Jan Müller, sagt dir das was? Sein Kampfname war Klett und seine Mutter war Wissenschaftlerin auf der anderen Seite des Portals.

    Müsste das nicht "ist" heissen, weil es ist ja immer noch seine Mutter, auch wenn er tot ist. Oder macht man das so? Keine Ahnung xD


    Der Oberst bedeutete den Sergeant grob, dass er einsteigen sollte, bevor er sich selbst auf den Beifahrersitz schwang.

    dem



    Im oberen Post hast du geschrieben, dass Torn und auch andere im Lager das Brummen des Motors schon hören. Ist das nicht ein wenig unwahrscheinlich? (weil im Lager selbst gibt es ja bestimmt noch andere Geräusche und das Auto ist ja noch 20 km entfernt)
    Ich hab das hier gefunden zur Sichtweite: Klick mich :) (es ist zwar auf das Meer bezogen, aber ich glaube für das Auto sollte das Gleiche gelten)
    Das mit Kletts Mutter, was Rael erwähnt hat, war auch mein Gedanke, wobei es aber auch deutlich macht, dass Neuigkeiten relativ schnell sogar bis auf die andere Seite des Portals gelangen.
    Mit dem Elektriker ist jetzt die Stelle mit der Stromversorgung klar (meiner Meinung nach).


    LG Lyn


    Wie kommt es bloss, dass ich die Posts oben nicht bemerkt habe?? ?( *aktiviert Benachrichtigungen über neue Beiträge*


    So, da geht der Kampf also zu Ende. Mir hat sehr gut gefallen, dass du es trotz der Länge des Angriffs geschafft hast, die Spannung aufrecht zu halten und immer wieder Abwechslung reinzubringen. Das mit dem Portal am Ende hab ich jetzt überhaupt nicht erwartet, die Idee finde ich aber super, dass das Portal doch nicht so weit vom Nest entfernt ist. Ich bin jetzt gespannt was das Auto dort will und ob das noch Ärger gibt...
    Und ich hab so das Gefühl, dass Torn immer noch nicht alle Geheimnisse des Lagers aufgedeckt hat, aber ja, wir werden ja sehen. ^^


    LG Lyn