Beiträge von Sensenbach

    Liebe Rainbow

    Klischeehaft fand ich den letzten Abschnitt nicht so sehr und der Gedankengang von Elias war gut dargestellt:). Nicht ganz klar ist mir, was Freddy jetzt konkret machen soll.



    Liebe Rainbow,

    der letzte Abschnitt ist sehr gut geschrieben. Bisschen seltsam, dass sie da so weitgehend planlos hinfahren. "Das Gebäude stürmen" ist ja wenig subtil. Vielleicht können die Engel die Anwesenheit von Dämonen spüren oder so etwas?


    Hallo allerseits,

    wir schreiben ja alle mehr oder weniger im Fantasy Genre und kennen uns hier gut aus. Aber traut ihr euch zu, auch einen kitschigen Liebesroman zu schreiben? Sagen wir mal, wenn euer Leben oder die Existenz des Planeten davon abhängen würde?


    Plot

    Ein frisch geschiedener Schriftsteller ist dabei sich zu Tode zu trinken.

    Er liest im Internet einen Post, wo ein ehemaliger Teenagerstar um Hilfe beim Schreiben ihrer Biographie bittet.

    Der Schriftsteller nimmt den Job an und fährt zu seiner Kundin nach Malta.

    Es stellt sich heraus, dass die Auftraggeberin schön und sympathisch ist, aber unheilbar an Krebs erkrankt ist.

    Die beiden verlieben sich ineinander und verbringen einen wundervollen Sommer zusammen auf Malta.

    Er ist bei ihr, als sie stirbt und er erkennt, wie wertvoll das Leben und die Liebe ist.

    Daraufhin widmet er sein Leben der Rettung des Planeten.


    Haltet ihr so eine Schreibübung für sinnvoll? Habt ihr schon mal etwas völlig anderes geschrieben als Fantasy/Science Fiction ?

    Lieber bigbadwolf meinen herzlichen Glückwunsch ein würdiger Sieger. Deine Geschichte hat ein sehr gute Pointe und hat das Thema ziemlich gut aufgegriffen!


    Ich selbst habe für die Elfenglocken von Theo-Drecht gestimmt, weil ich finde, dass die Erotik zwischen den Rassen der Fantasywelten oft zu kurz kommt. Schön geschrieben und stimmig geschildert.


    Vielen Dank an Cory Thain für ihre Geschichte. Eine sehr schone Idee und gut geschrieben. Ich habe ehrlich gesagt das Ende nicht ganz verstanden. Haben die anderen Glocken geklungen und die von Sankt Mareien nicht. Oder hat diese auch geklungen?

    Liebe Rainbow

    dieser Abschnitt ist dir sehr schön gelungen. Ein ganz schönes Gefühlschaos und die Bösen sind nicht total böse. Jetzt muss sich Dagon nur noch als charmanter Gastgeber erweisen. Vielleicht läuft Emilia ja noch zur Dunklen Seite über.:D


    Liebe Rainbow

    Ein ausdrucksstarker Abschnitt. Solche Szenen mag ich ja. Auch sehr gefallen hat mir Luisas Perspektive, die in Dagon mehr sieht als den dunklen Dämonenfürsten. Die dunkle Seite hat ja was. Vielleicht wechsle ich noch zum Team Dagon!


    Lieber Panda,

    Das ist flott und witzig geschrieben. Soweit alles gut.

    Ich bin mir im Moment nur nicht sicher, ob ich einen ganzen Roman in dem Stil lesen wollte. Es wird dann doch etwas anstrengend auf die Dauer, mit der Witzigkeit. Wenn ich mich recht erinnere, wechseln im "Genre" die abgedrehten mit den weniger abgedrehten Szenen ab. Ich denke da an den 'Anhalter durch die Galaxy' oder die Romane von Pratchett.

    Liebe Rainbow

    Jetzt geht es also bald los. Dieser Abschnitt ist voller Magie, das mag ich. Bei den bildhaften Schilderungen wird an einigen Stellen etwas unscharf was du meinst.


    ch muss mich grade mal als unbedarft outen:

    Bei der Aufzählung der Autoren - gehört da nicht rein theomeretüsch hinter jeden Namen ein slash? Auch am Zeilenende? Es wird ja hier quasi als Komma-ersatz in einer Aufzählung genutzt... hm? hm! :schiefguck:

    Möglicherweise hast du recht. Bin mir nicht sicher. Ich hab das mal ausprobiert mit den Slash am Zeilenende und das Ergebnis war ästhetisch unbefriedigend. Der Punk in mir würd es so lassen.