Samain Kelly, p.d. Bd.1

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Sam Kelly ist eine moderne Druidin aus Wales, die sich als Troubleshooter und Vermittlerin zwischen der bekannten und der weniger bekannten Welt ihre Brötchen verdient. Selbstverständlich hat sie, wie jeder Druide, zusätzlich immer Gaias Interessen zu vertreten. Wenn dann auch noch alte irische Gottheiten mitmischen, braucht sie schon viel Witz, Charme und Tatkraft, um auch im fernen Afghanistan ihren Aufgaben gerecht zu werden.
    Samain Kelly ist eine Druidin der Moderne. Zumindest sieht sie sich so.
    Mit Kutte und Knorrenstab aufzutauchen, um Gaias Zorn auf Frevler herabzurufen, ist so gar nicht ihr Ding.
    Lieber hat sie ihr kleines Büro in Swansea, der Hauptstadt im beschaulichen Wales, und hilft den Leuten, die gezielt einen Druiden aufsuchen.
    Sie besitzt sogar eine kleine Webseite und ist dennoch immer wieder erstaunt, wer alles den Weg zu ihr findet.

    Diesmal ist es ein alter Bekannter des MI5, der mit einem Amerikaner im Schlepptau in ihrem Büro auftaucht.
    Sie wollen die Druidin beauftragen, im fernen Afghanistan die Leichen getöteter Soldaten zu bergen, deren Todesumstände eindeutig Fragen aufwerfen, die in ihr Fachgebiet fallen.
    Da sie dazu in ein Kriegsgebiet muss, findet sich Sam schnell in ungewohnter Begleitung wieder. Doch eine gute Druidin ist flexibel und findet auch in der Fremde ihre ganz eignen Mittel und Wege, sei es auf einem Flugzeugträger, oder in einem vom Krieg zerstörten Dorf inmitten eines Staubsturms.

    Humor und Action

    Viel Spaß bei:
    Samain Kelly Band 1

    47 mal gelesen