Professor Layton und eine mysteriöse Geschichte (Nintendo DS, 3DS)

  • Rätselspiele sind langweilig und zeigen dir eigentlich nur wie dumm du eigentlich bist und das dein Hirnvolumen in gewissen Bereichen total mickrig sind... Dr. Rainer Knizia lässt grüßen!


    Professor Layton und die 6 mysteriösen Teile die bisher erschienen sind zeigen das ein Rätselspiel auch anders sein kann.


    Professor Layton ist ein englischer Gentleman und Professor der Archäologie und ein Meister im lösen von Rätseln und Mysterien und genau darum geht es. Man löst ein Mysterium und auf dem Weg dorthin gibt es eine Menge Rätsel zu lösen, die überaus breit gefächert sind.
    Das wiederum macht er nicht allein sondern mit seinem selbst ernannten Lehrling Luke Triton und seiner Assistentin Emmy.
    Auch hat er einen erbitterten und würdigen Gegner der sich selbst Descole nennt.


    Das einzigartige an diesem Spiel ist das das ganze wie ein Adventure funktioniert, man geht von Bild zu Bild und redet mit den einzigartig liebevoll gestalteten Charakteren, die meistens ein Rätsel für dich besitzen.
    Das Spiel erinnert in den Zwischensequenzen an Animationsfilme wie Chihiros Reise ins Zauberland odr Prinzessin Mononoke.
    Die Hintergrundmusik und die Titelmusik ist einfach göttlich


    Bei einem der Teile musste ich sogar weinen ;(


    Hier nochmal alle Spiele in der Reihenfolge wie sie erschienen sind und wie man sie auch spielen sollte:


    4. Spiel Professor Layton und das geheimnisvolle Dorf


    5. Spiel Professor Layton und die Schatulle der Pandora


    6. Spiel Professor Layton und die verlorene Zukunft


    1. Spiel Professor Layton und der Ruf des Phantoms


    2. Spiel Professor Layton und die Maske der Wunder


    3. Spiel Professor Layton und das Vermächtnis von Aslant


    und der 7. Teil der noch nicht erschienen ist: Lady Layton


    Falls ihr das Rätsel um die Spiele lösen wollt kann ich nur noch eins sagen: Jedes Rätsel hat eine Lösung!

  • Layton’s Mystery Journey: Katrielle und die Verschwörung der Millionäre ist nun seit einiger Zeit für Smartphone erhältlich (einfach schrecklich das die Version vor der 3DS Version rauskommt), aber ich muss sagen was ich bisher gesehen habe wird der Layton Reihe gerecht und ich freue mich schon wenn es bald für den 3DS erhältlich ist und ich es dort spielen kann.
    Musik ist so passend wie bei den alten Teilen, die Zwischensequenzen wissen zu überzeugen und die Rätsel versprechen ein neues Gefühl das den alten Rätseln von Akiro Tago, der leider verstorben ist, in nichts nachsteht. Auch die Charaktere, egal ob Haupt- oder Nebencharakter haben alle ihren eigenen Charm und fügen sich gut in die wunderschön gestaltete Spielwelt ein. Perfekt.

  • Die Professor Layton Teile zählen jetzt zwar nicht zu den besten Spielen, die ich je gespielt habe, aber toll sind sie allemal. Die Rätsel sind teilweise doch recht knifflig und bei manchen musste ich schon eine ganze Weile nachdenken, dennoch habe ich jeden Teil sehr gerne gespielt. :3


    Oh, das es Layton’s Mystery Journey: Katrielle und die Verschwörung der Millionäre auch für Smartphone gibt, wusste ich gar nicht. Das habe ich wohl was verpasst. XD

    ___________________________________________________________________
    ~Life is too bitter, so coffee, at least, should be sweet.~

  • Ich hab hier was vergessen...


    Professor Layton vs Phoenix Wright


    ist ein Crossover von Layton und dem Anwaltsspiel Phoenix Wright bei dem die beiden zusammen ein klassisches Layton Mysterium lösen müssen und dabei auch immer wieder in die Fußstapfen des anderen treten müssen. Ist auf alle Fälle ein gelungenes Spiel wo ich hoffe das da auch irgendwann ein zweiter Teil kommen wird. Vielleicht mit Katrielle und einem älteren Phoenix.


    Layton’s Mystery Journey: Katrielle und die Verschwörung der Millionäre war im übrigen ein so überzeugendes Spiel wie die vorherigen Teile, aber ich bin mir sicher das auch die junge Lady in den nächsten Teilen in die Fußstapfen ihres Vaters hineinwachsen wird.