Beiträge von Klimbim

    Hallo zusammen


    Wie ihr bestimmt gemerkt hat, ist es mir in letzter Zeit kaum möglich gewesen, im Forum aktiv zu sein - geschweige denn zu moderieren. Mein Job verlangt mir immer mehr Zeit ab, wo ich früher während der Arbeit gut immer wieder mal hier reinschauen konnte, bin ich jetzt immer ziemlich in der Arbeit absorbiert.


    Das ist für mich natürlich klasse - yay, Verantwortungen - aber die Zeit fürs Forumieren musste da stark dran glauben. Natürlich bleibe ich als User weiterhin hier, aber die Aufgaben als Mod haben zu sehr unter den wechselnden Lebensbedingungen gelitten, weshalb ich meinen Platz hiermit freigeben muss ||


    Ich weiss das Forum und seine User (und mich :P ) in grandiosen, liebevollen Händen, die sich weiterhin wunderbar um alles hier kümmern werden <3 und danke auch für die Zeit, als User und Mod, in der ihr mich durch gute und weniger gute Zeiten begleitet habt und werdet :) Ihr liegt mir nach wie vor sehr am Herzen, und ich bin so dankbar für diesen Ort, auch wenn ich ihn nicht mehr so oft aufsuche wie früher!


    Damit euch allen ein Cheers :sekt: auf weitere lustige, inspirierende, kreative Jahre!

    Wer an einem Flussufer in der Hölle aufwacht, dem ist vermutlich egal, wie er/sie gerade aussieht

    Guter Punkt; wenn eine Charakterbeschreibung "realistisch" und passend sein soll, sollte sie an nem Punkt geschehen, wo sich der Charakter auch mal genauer betrachtet, besonders in der Ich-Perspektive.


    Das könnte sein:
    -Nach dem Aufstehen beim Zurechtmachen/Anziehen
    -Beim Einkaufen
    -Vor einem Spiegel (zB im Lift, bei Wasser, Schaufenster etc)
    -Eine Vision oder ein Trau, in dem man sich selbst sieht.


    Ich finds meistens ziemlich beknackt, wenn der gesamte Charakter beschrieben wird und jedes Detail rausgeholt werden muss. Eckpunkte reichen, der Leser soll sich den Rest selbst einfügen. Anonsten kriegste sowas: https://www.reddit.com/r/menwr…aw_shit_here_we_go_again/


    DAS willst du auf jeden, JEDEN Fall vermeiden :P

    Tatsächlich finde ich das ein interessantes Thema. Und ein sehr gutes Stilmittel, um Plottwists oder neue Information vor den Leser zu bringen.


    Ich fänds blöd, dieselbe Szene zweimal lesen zu müssen, wenn mir zweimal dasselbe beschrieben wird und nichts neues in die Geschichte bringt. Es wäre eine Verschwendung von Zeit und Energie für Leser und Autor.


    ABER: Wenn dieselbe Szene ein zweites Mal aufkommt, und etwas völlig neues reinbringt, oder dem Leser eine ganz neue Perspektive auf das Bisherige gibt, dann ist es ziemlich cool imho. Wie in Detektiv- und Mystery-Geschichten, wo bei der Auflösung am Ende alles erklärt wird, was wir eigentlich schon wissen, aber es nicht im richtigen Licht oder aus der richtigen Perspektive betrachtet haben.


    Um dein Beispiel zu nutzen @Mephistoria: Wenn du das Gespräch geschickt aufbaust, kann viel Spannung in so etwas liegen. Also wir hören das Gespräch erst aus Alessandros Perspektive, und er erhält da eine Information, die uns noch fehlt, was die nächsten Szenen spannender/interessanter gestalten kann. Und dann später dasselbe nochmal aus Sicht des Königs, was uns dann das letzte Puzzleteil liefert, um alles zu verstehen.


    Das ist nicht einfach, aber es kann eine Geschichte oder Szene um einiges interessanter gestalten :)

    Uff - schon der 13. Mai! Die Zeit verfliegt wie im Nu, der Sommer steht vor der Türe (auch wenn es zumindest bei uns ziemlich verschifft ist zurzeit :rolleyes: )


    Aber damit ist es auch höchste Zeit, in die neue UdM-Runde zu starten. Wie immer geht es hier darum, dass wir User, die sich in irgend einer Weise besonders hervortun, ehren und anerkennen. Ansporn und ein großes "Danke" an alle von euch genialen Menschen, die zu diesem Forum beitragen!


    Das diesmalige Thema soll sein


    <3 Frühlingsgefühle <3


    Der Frühling hier mag noch nicht so richtig warm werden, deshalb möchte ich hier im Forum sehen, wie wir uns den Frühling selbst versüßen! Seien es Gedichte zur Jahreszeit, wundervolle Liebesgeschichten, Dr.-Sommer-Ratschläge oder gar Parodien - alles ist willkommen! Seht euch also um, und nominiert ab dem 27.05.2019 User, die das Thema eurer Meinung nach am besten verkörpern :D


    :love:


    Da es leider keine Nominierungen gab (scheint, als wäre das Thema nicht ganz so inspirierend gewesen, wie ich es mir vorgestellt hatte :hmm: ), gilt dieser UdM als abgesagt und es gibt leider keine Nominationen und/oder Gewinner. Auf ein hoffentlich erfolgreicheres UdM Juli/August :D


    Bewährungsphase: 13.05. - 26.05. 2019 (00.00 Uhr)


    Nominierungsphase: 27.05. - 09.06.2019 (00.00 Uhr)


    Abstimmungsphase: 10.06. - 24.06.2019




    ->>Bei Unklarheiten lest euch die Regeln zur Teilnahme unten im Zitat-Fenster durch, oder wendet euch an das Team.<<-


    Wir wünschen euch viel Spaß
    Euer FGF Team


    Zitat von UdM - Regeln
    • Alle Forenmitglieder dürfen nominieren
    • Jedes Forenmitglied darf nur eine Person nominieren
    • Jedes Forenmitglied, das einen User nominiert, muss eine nachvollziehbare Begründung abliefern, warum man gerade diesen User nominiert hat. Zukünftig werden Ein-Satz-Begründungen wie "Er/Sie ist nett", "Er/Sie liest meine Geschichte/meine Beiträge/meinen Thread", "Er/Sie spielt das und das" ignoriert. Wir sind ein Geschichten-Forum, lasst die Kreativität sprechen.
    • Der Nominierende muss je nach Kategorie zukünftig mindestens einen Referenzbeitrag in seiner Begründung verlinken (Über das Ja oder Nein - ob es für die Kategorie notwendig ist, oder nicht - entscheidet dann das Team und wird jeweils im Startpost angekündigt), anhand dessen er die Nominierung fest macht. Damit wird anderen Usern die Möglichkeit gegeben, sich selbst einen Überblick zu verschaffen.
    • Es müssen mindestens zwei Forenmitglieder nominiert werden, damit eine Wahl stattfinden kann. -> Sollte am Ende des Nominierungszeitraums nur ein User nominiert worden sein, wird das Moderationsteam einen weiteren Kandidaten bereitstellen.
    • Bitte keine Diskussionen im Thread.
    • Man darf sich nicht selber nominieren UND auch nicht für sich selbst abstimmen (Fairness-Grund)
    • Aktuelle UdM-Titelträger dürfen nicht nominiert werden (es folgt eine Zwangspause aus Fairness-Gründen).
    • Die Abstimmung ist nicht anonym, so wird Betrug ausgeschlossen.
    • Am Anfang einer UdM Phase wird vom Team ein Thema/eine Kategorie vorgegeben.
    • Die User haben dann zwei Wochen Zeit, sich diesbezüglich zu beteiligen, oder die Augen aufzuhalten.
    • Die Nominierungsphase schließt sich dieser Phase nahtlos an und dauert ebenfalls zwei Wochen.
    • Jede Wahl dauert zwei Wochen und schließt sich unmittelbar an die Nominierungsphase an. In diesem Zeitraum kann jedesForenmitglied seine Stimme abgeben.
    • Wer am Ende die meisten Stimmen hat, wird zum User der Monate X/Y gekürt und bekommt für die nächsten 4 Wochen bis zur erneuten Wahl 5 silberne Sterne, Super User Fähigkeiten und wird in DIE HALLE DES RUHMS aufgenommen.

    Uuuuuund damit ist es entschieden!



    ... oder auch nicht :hmm:


    Es macht mir jedenfalls eine ganz besondere Freude, euch den Sieger des UDM März/April vorstellen zu dürfen!


    Unser ober-Harlekin ist....



    Heiliger Bimbam, ihr zwei :D Gratuliere!


    Wenn mich nicht alles täuscht, ist Skadi damit ein Triple- ... Kill? Win? Nennen wirs Strike 8o gelungen! Nice 8)


    Damit stehen euch beiden die entsprechenden Goodies offen.. Viel Spass damit ^^

    Viiielen Dank @Phi und @Miri für die Nominationen :) mit zwei nominierten haben wir genug, um ein spannendes 2er-Rennen zu starten :nummer1:


    An alle also: Die Abstimmungsphase beginnt heute - haut rein, guckt euch die genannten Beiträge und Threads an und entscheidet, wer den Titel des UdM eurer Ansicht nach eher verdient hätte :D


    Auf die Plätze, fertig :assaultrifle::panik:


    und den beiden Nominierten @Skadi und @kalkwiese natürlich vieeel Glück :fan:

    Und damit starten wir bereits in die zweite Runde. Das Jahr hat kaum begonnen und wir haben schon März 8| die Zeit Fliegt! Und schon befinden wir uns in der fünften Jahreszeit :party2: Man kann sie lieben, man kann sie hassen, aber die Karnevals, Faschings und Fasnachtszeit fällt dieses Jahr auf den März. Und passend dazu wird das Thema dieses UdMs


    "Narren & Harlekine"


    Und zwar suchen wir diese Monate nach dem grössten Spassvogel im Forum. Wer schreibt den witzigsten Blog, die komischste Geschichte, oder bringt die Leute in der Taverne zum Schmunzeln? Wer ist der Clown im Chat, wer bringt mit Schlagfertigkeit die Leute zum Nachdenken, wer spricht fliessend Ironisch? Spassgedichte, Buch- und Filmkritiken, Zeichnungen, Spiele - Wir suchen einen UdM, der uns den Frühlingsanfang noch mehr versüsst und uns ein Lächeln auf die Lippen zaubert.


    :joker:


    Macht euch also auf die Suche. Alte Threads, neue Threads. Guckt in Bereiche, in denen ihr euch sonst nicht so rumtreibt, schnuppert mal in Themen, die ihr sonst genauer anschaut. Haltet Augen und Ohren offen - wer weiss, vielleicht fällt euch etwas auf, das viel mehr Charme hat, als ihr zuerst dachtet? Nehmt euch aber in Acht; Scherze können schnell auch zu weit gehen. Dies soll natürlich dem Forenleben dienen und die Gemeinschaft ankurbeln ;)



    Die Bewährungsphase beginnt damit jetzt (04.03.2019). Ihr habt also zwei Wochen Zeit, euch umzusehen :)


    Die Nominierungsphase wird dann am 18. März beginnen, und ab dem 8. April wird abgestimmt - wir geben uns eine Woche mehr, damit der 1. April noch in der Nominierungsphase liegt und mit einbezogen werden kann :lol:


    _________________________________________________________________________________________________________________________


    Und damit wäre es heute soweit :D es beginnt die


    Nominierungsphase bis zum 08. April 2019


    Schreibt einen Kommentar mit einem Referenzbeitrag sowie Begründung, wen ihr denn als nächsten User des Monats sehen möchtet. Daran anschliessend dann die Abstimmungsphase :)




    ->>Bei Unklarheiten lest euch die Regeln zur Teilnahme unten im Zitat-Fenster durch, oder wendet euch an das Team.<<-


    Wir wünschen euch viel Spaß
    Euer FGF Team


    Zitat von UdM - Regeln
    • Alle Forenmitglieder dürfen nominieren
    • Jedes Forenmitglied darf nur eine Person nominieren
    • Jedes Forenmitglied, das einen User nominiert, muss eine nachvollziehbare Begründung abliefern, warum man gerade diesen User nominiert hat. Zukünftig werden Ein-Satz-Begründungen wie "Er/Sie ist nett", "Er/Sie liest meine Geschichte/meine Beiträge/meinen Thread", "Er/Sie spielt das und das" ignoriert. Wir sind ein Geschichten-Forum, lasst die Kreativität sprechen.
    • Der Nominierende muss je nach Kategorie zukünftig mindestens einen Referenzbeitrag in seiner Begründung verlinken (Über das Ja oder Nein - ob es für die Kategorie notwendig ist, oder nicht - entscheidet dann das Team und wird jeweils im Startpost angekündigt), anhand dessen er die Nominierung fest macht. Damit wird anderen Usern die Möglichkeit gegeben, sich selbst einen Überblick zu verschaffen.
    • Es müssen mindestens zwei Forenmitglieder nominiert werden, damit eine Wahl stattfinden kann. -> Sollte am Ende des Nominierungszeitraums nur ein User nominiert worden sein, wird das Moderationsteam einen weiteren Kandidaten bereitstellen.
    • Bitte keine Diskussionen im Thread.
    • Man darf sich nicht selber nominieren UND auch nicht für sich selbst abstimmen (Fairness-Grund)
    • Aktuelle UdM-Titelträger dürfen nicht nominiert werden (es folgt eine Zwangspause aus Fairness-Gründen).
    • Die Abstimmung ist nicht anonym, so wird Betrug ausgeschlossen.
    • Am Anfang einer UdM Phase wird vom Team ein Thema/eine Kategorie vorgegeben.
    • Die User haben dann zwei Wochen Zeit, sich diesbezüglich zu beteiligen, oder die Augen aufzuhalten.
    • Die Nominierungsphase schließt sich dieser Phase nahtlos an und dauert ebenfalls zwei Wochen.
    • Jede Wahl dauert zwei Wochen und schließt sich unmittelbar an die Nominierungsphase an. In diesem Zeitraum kann jedesForenmitglied seine Stimme abgeben.
    • Wer am Ende die meisten Stimmen hat, wird zum User der Monate X/Y gekürt und bekommt für die nächsten 4 Wochen bis zur erneuten Wahl 5 silberne Sterne, Super User Fähigkeiten und wird in DIE HALLE DES RUHMS aufgenommen.

    Low-Fantasy war für mich daher immer eher das Gegenteil. Eine Welt, die nur hier und da leichte Spuren von Fantasy aufweist, oder wie auch Martin es gesagt sagt: soviel Fantasy wie nötig, so wenig wie möglich

    Wobei Herr der Ringe ja unbestreitbar High Fantasy ist. Die OG High Fantasy quasi. Und bis auf einige Figuren/Völker, die aber in der Geschichte selbst nicht der Mittelpunkt sind, ist Magie da imho überhaupt nicht in alles verwoben.
    Wir haben Zauberer und Elben mit Magischen Fähigkeiten, plus Leute wie Beorn, die man, wenn man will, "magisch" nennen könnte.


    Davon abgesehen, haben die Menschlichen Völker nur indirekt was mit Magie am Hut.


    Aber vielleicht würdest du HdR ja auch in die Low Fantasy einordnen. Oder dir ist das bereits zu viel Magie/Fantasy xD

    Möglich auch, dass eine neue Politische Partei oder Religion aufkommt, die das Nachbarland nicht mag und das Volk im Sturm erobert.


    Und Hungersnöte/Ökonomische Krisen eignen sich natürlich auch immer für sowas :hmm:


    Je nach System kann auch ganz einfach ein "schlechter" König aufkommen, der Krieg anzetteln will :)

    Ich stimme Dir zu Klimbim, ich habe da noch sehr viel zu tun. Sie sollen auf keinen Fall die Standard-Schwachsinns-Bösewichte werden. Die offensichtlicheren Indikatoren habe ich hier beispielhaft gewählt um mein Anliegen zu verdeutlichen.

    Ganz ehrlich, ich fände es mega-interessant, von dir hin und wieder Updates zu kriegen von deinen Nachforschungen und die Gedanken dazu, welche Aspekte du warum in deine Welt einfliessen lässt. Es kann ja auch ein Mix von Verschiedenem sein (also Nazis als Grundlage, aber mit Kulturellen Aspekten Aus Japan, von den Hutu/Tutsi, Russland etc). So ein Making-Off von der fertigen Geschichte :)


    Viel Glück jedenfalls!