Game of Thrones

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @Arathorn: Im Englischen sinds jetzt 5 Bücher (die ja bekanntlich in jeweils 2 deutsche übersetzt wurden), sprich, du bist am Letzten dran, das zur Zeit existiert.

      Geplant sind im Gesamten 7 englische und somit 14 deutsche Romane... und ja, das sechste zieeeeeeeht sich ;(

      "You know what the big problem is in telling fantasy and reality apart? They're both ridiculous."

      - Twelve

    • @Arathorn: aaaaaach :D dachte schon ^^ ehm... grundsätzlich haben sie pro Buch eine Staffel, aber in gewissen Storylines schon vorausgegriffen... also hauptsächlich Buch 4, respektive 7 & 8.

      "You know what the big problem is in telling fantasy and reality apart? They're both ridiculous."

      - Twelve

    • @klimbim: ok danke :thumbup:
      Hatte nur was von Oberyn und dem Berg gelesen und mich ein wenig gewundert, da ich dachte, dass sie schon beim fünften Buch wären. Mal schaun, ob ich mir die Serie auch demnächst zulege (was ich vor einer ganzen Weile schonmal vorhatte, dann aber doch gelassen habe :S ). Würde mich mal interessieren, ob die Serie wirklich so gut ist wie die Bücher udn wie immer gesagt wird
      Kann man vlt online und ohne Anmeldung + Kosten die erste Folge anschauen, um sich ein wenig ein Bild zu machen? Ich hab nämlich nix dergleichen gefunden :thumbdown:

      LG
      Arathorn
    • Arathorn schrieb:


      Würde mich mal interessieren, ob die Serie wirklich so gut ist wie die Bücher udn wie immer gesagt wird


      Produktionstechnisch ist die Serie ein Meilenstein an das sich alle Serien orientieren müssen. "Rom" war zwar die teuerste Serie aller Zeiten, aber GoT folgt dann direkt danach. Auch was Settings und Computereffekte betrifft, wirst du nichts ähnliches im TV-Markt finden. Game of Thrones hat Kinoqualität + die Tiefe, die so nur bei Serien möglich ist. Schauspielerisch und von der Story muss man auch nicht viel sagen, die ist 1A, top. Vor allem ist sie mit der direkten Beteiligung des Schöpers der Buchreihe G.R.R. Martin stets in guten Händen.
      Z.Z sind 6 Staffeln sicher.

      Arathorn schrieb:


      Kann man vlt online und ohne Anmeldung + Kosten die erste Folge anschauen, um sich ein wenig ein Bild zu machen? Ich hab nämlich nix dergleichen gefunden


      Sowas, wird hier nicht diskutiert. Google ist dein Freund.

      ---

      Und nochmal auf die Frage von vorhin, einige Storylines in der Serie haben schon die ganzen bisher verfügbaren Handlungen einiger Charaktere der Bücher durch. Man kann also nicht sagen, dass die Serie homogen dieses und jenes Buch abgeschlossen hat.
      "Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben."
      - George Bernard Shaw -

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Kiwi ()

    • Game of Thrones bzw Song of Ice and Fire ist, meiner Meinung nach, die beste Fantasy seit LotR, und LotR ist nur gegebenenfalls noch besser, weil es eben die Fantasy als solche "begründet" und geprägt hat. GRRM bringt viele neue Ansätze rein, hebt sich von Klischees ab und hat auch den Mut dazu, mal die "Bösen" gewinnen zu lassen.
      Allerdings muss man sagen, dass die deutsche Übersetzung verhunzt ist... und obwohl die Serie zu den Büchern bisher ziemlich gut war, hebt sie sich immer weiter ab - so ist da chronologisch inzwischen nichts mehr so wie in der Buchreihe, und einige eigentlich recht wichtige Charaktere wurden bzw werden wohl noch rausgeschnitten.
      Welcome to City 17.
    • Ja, die Übersetzungen nerven mich auch ein wenig. Aber an sich finde ich die Serie sehr gelungen. Eine Serie räumt eben viel mehr Platz ein, als ein Film und dadurch kommen auch die genialen Intrigen und Dialoge zur Geltung.
      - Große Männer werden im Feuer geschmiedet. Das Privileg der Kleineren ist es, das Feuer zu entfachen. -

      - nur ein Irrer steigt in das Raumschiff eines Verrückten -
    • Mir ist bei den Filmen aufgefallen, dass zT die selben Dialoge wie im Buch wiedergegeben werden, was ich sehr gut finde, da dies bei den meisten Verfilmungen nicht der Fall ist.
      Generell gefällt mir die Serie, ich bin zwar noch nicht so weit (irgendwo in der Mitte von Staffel eins) aber ich mag's trotzdem ^^
      Das einzige, was nervt, ist die Altersbeschränkung :thumbdown: Aber darüber habe ich mich aber schon ausführlich ausgelassen :D
      Spring - und lass dir auf dem Weg nach unten Flügel wachsen ~R.B

      Sometimes you have to be your own hero.
    • Für alle, die ggf. nicht ganz auf dem Laufenden sind :D (ich kenne meine Pappenheimer :P )
      Wikipedia: am 12. April (sprich diesen Sonntag) kommt die erste Folge von Staffel 5 auf Englisch <3
      Die, die die Deutsch synchronisierte Variante bevorzugen, bemitleide ich schonma für längere Wartezeiten ;) und freue mir bis dahin Kekse :party:

      "You know what the big problem is in telling fantasy and reality apart? They're both ridiculous."

      - Twelve

    • So! Ich habe vorhin den Auftakt zur 5. Staffel gesehen - natürlich im O-Ton. Und wer noch das letztjährige Staffelfinale im Kopf hat, weiß, dass nun große Veränderungen vollzogen wurden, weshalb die Folge "The Wars to come" eher unspektakulär daherkommt, da is erstmal die neuen Geschichtshandlungen in Stellung bringen muss. Das bedeutet aber nicht, dass wir es hier mit einer langweiligen Episode zu tun haben. Die Dialoge sind immer noch ein Genuss, die visuellen und set-technischen aspekte sind wieder auf Referenzniveau im Serienbereich und die bekannte und allseitsgeliebte GoT-Stimmung fängt einen sofort wieder ein.

      Ich freue mich schon auf die nächste Folge.

      In diesem Sinne: Game of fucking Thrones is back, baby!

      8)
      "Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben."
      - George Bernard Shaw -

    • Gibt es hier wirklich keine Game of Thrones Gucker? Schade.

      Hier meine Meinung zur neuen Folge, recht spoilerfrei möchte ich meinen.

      Auf jeden Fall war die 2. Folge der 5. Staffel sehr gut. In allen Storylines (und davon gibt es eine Menge, sodass man schon mal den Überblick verlieren kann) gab es eine neue Entwicklung bzw. Fortschritt, weshalb diese Episode sogar besser war als der Staffelauftakt. Einige Storylines wurden ja schon zusammengeführt, andere sind dabei, es zu werden.
      Die Storyline an der Wall war für mich die interessanteste und auch das Ereignis am Ende hat mich zum Jubeln gebracht. Bin gespannt, wie Jon Snow nun agieren können wird.
      Die emotionalen Szenen gab es in Mereen, wo Daenerys neue Seiten der Regierungsführung auf bittere Weise erfahren musste. Auch das CGI, eines bestimmten Wesens war gekonnt in Szene gesetzt und bereitete Gänsehaut.
      Weiterhin wurden neue Orte gezeigt wie Braavos, wo Arya auf der Suche nach einer bestimmten Person ist. Sowie ganz neu: Die Hauptstadt von Dorne. Es ist sehr interessant mitanzusehen, wie die Familienangehörigen der Martell unterschiedlich auf den Tod einer Person ihrer eigenen Sippe reagieren. Da besteht eine große Dynamik und die weiteren Entwicklungen werden mit Interesse verfolgt.

      Wenn es hier andere gibt, die schon mit Staffel 5 scauen anfangen konnten, dann bitte teilt mir eure Meinung mit! :)
      "Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben."
      - George Bernard Shaw -

    • @Kiwi machst du Witze?? Ich war von Anfang an dabei!!

      ..und hab net gerafft dass diese 4 Folgen geleakt waren. Ich werde lieber abwarten, bis die vierte offiziell raus ist und ich mich nicht mehr mit der Reihenfolge vertue. Hab mir schliesslich net gemerkt, wann was genau geschehen ist.

      Zu sagen gibt es von meiner Seite her nur, dass allmählich immer mehr Änderungen aus dem Buch auffällig werden. Sansas Story zum Beispiel ist völlig anders, und wie sich das auf der Mauer weiterentwickelt frage ich mich auch... Und auch bei Arya.

      Nuja ^^ mir gefiels (natürlich :P )

      "You know what the big problem is in telling fantasy and reality apart? They're both ridiculous."

      - Twelve

    • Na immerhin eine! Kann ich davon ausgehen, dass du auch bei der aktuellen Staffel 5 bist?

      Folge 3 stand Folge 2 in Nichts nach. Evtl. war sie sogar noch besser. Volantis wurde als neuer Ort auf dem östlichen Kontinenten Essos erstmals gezeigt. Ein Zwerg macht dort die Bekanntschaft mit einem alten Bekannten. Ich freue mich schon auf de gemeinsamen Szenen zwischen dieser beiden Figuren und was sie für die jeweilige Entwicklung ihrer Stories bedeuten wird.
      Die Arya Story dümpelt etwas vor sich hin, ist nichtsdestotrotz aber sehr interessant, da ich als Nicht-Leser keinen Schimmer hab, was da mit ihr passiern soll.
      In King's Landing versucht Cercei derweil ihre Macht so gut es geht aufrechtzuerhalten und bedient sich dabei Taktiken, die man bisher nicht von ihr gewohnt war. Westeros ist so instabil wie seit langem nicht mehr.
      Ein großer Oh-bitte-nicht Moment war dann als Sansa wieder zum "Ursprung" zurückkehrte und ein Bündnis eingehen "will", dass mir überhaupt nicht schmeckt. Ich hoffe, dass hier endlich Köpfe zugunsten der Starks rollen werden.
      Speaking of Stark, Jon Snow hat ein Angebot abgelehnt, dass er nicht ablehnen sollte, trotzdem hat er es gemacht und in meinen Augen wird diese Figur entdlich interessant, da er sich zum Badass aller erster Güte entwickelt. Auf diese Entwicklung haben doch alle gewartet!

      Schon ungf. 1/3 durch und die Staffel hat bisher keine Schwächen gezeigt. Weiter so!
      "Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben."
      - George Bernard Shaw -