• Name:
    Der Name lautet Rica. Keine Abkürzung, kein Nachname.
    ?


    Alter:
    Mitte 30 reicht als Angabe doch völlig. Ich wirke eh etwas älter.
    ?


    Geschlecht:
    Ganz offensichtlich weiblich.


    Rasse:
    Mensch


    Klasse:
    Mein Geld verdiene ich als Söldnerin.
    ?


    Herkunft:
    Was geht dich das an?
    ?


    Waffen und Ausrüstung:
    Ausgerüstet mit einem stabilen Holzschild ohne Wappen, einer gut gepflegten Dornenaxt und einem Langdolch.


    Begleiter:
    Eine braune Stute mit weißer Blesse und Abzeichen an einem Huf. Ein einfaches Reitpferd.
    ?


    Fähigkeiten:
    Ganz offensichtlich kann ich ganz passabel reiten und kämpfen, wie sollte ich auch sonst mein täglich Brot verdienen? Auch gegen mehrere Gegner kann ich mich durchaus behaupten und andere Kämpfer koordinieren. Wenn sie es denn wollen. Schwierig wird es gegen gut ausgebildete Krieger, die gemeinsam kämpfen, da kann ich vielleicht gegen zwei ankommen. Wenn ich ein wenig Glück habe. Schlecht ausgebildete Gegner wie zum Beispiel Räuber und Wegelagerer stellen keine große Gefahr dar, wie für so ziemlich anderen gut ausgebildeten Kämpfer auch nicht. Bogenschützen sind natürlich ein Problem, die können einen immerhin gut auf Distanz halten. Auch mit einer Armbrust verstehe ich umzugehen, auch wenn ich mir selber keine leiste. Schon so mancher Auftraggeber hat versucht, mich um mein Geld zu prellen, indem er mich mit Zahlen verwirren wollte. Zu ihrem Pech kann ich rechnen, lesen und schreiben. Zudem verstehe ich es, in der Wildnis zu überleben. Wenn es darum geht zu verschwinden hab ich einen siebten Sinn, steht also irgendwo eine Keilerei an findet sie normalerweise ohne mich statt.
    ?


    Aussehen:
    Da die Natur vergessen hat mir ein paar weibliche Reize mitzugeben, dazu die scharfen Gesichtszüge und eine Größe von 1,84 m werde ich häufig für einen Mann gehalten. Was mir sehr zupass kommt. Gekleidet bin ich in eine Lederrüstung mit Arm- und Beinschienen und einem Helm mit Wangenklappen. Darunter eine grobe Hose und ein grobes Hemd, dazu an den Füßen schlichte Lederstiefel. Die braunen Haare trage ich kurz, bis auf einen etwa handlangen geflochtenen Zopf im Nacken, meine Augen sind ebenfalls braun. Den Schild trage ich meistens auf dem Rücken, die Dornenaxt am Gürtel.
    ?


    Persönlichkeit:
    An Gesellschaft bin ich nicht interessiert, entsprechend braucht niemand von mir zu erwarten, dass ich den Alleinunterhalter gebe oder mehr sage als nötig. Man kann es auch als wortkarg bezeichnen, das ist sehr treffend. Wenn ich mit jemandem zusammen arbeiten muss, gut, ich kann mich anpassen. Aber darüber hinaus braucht niemand mehr von mir zu erwarten. Ich hasse es wie die Pest gegen meinen Willen in irgendetwas hinein gezogen zu werden. Was mich aber nicht daran hindert, die Sache dann trotzdem zu Ende zu bringen. Ich bin nicht der strahlende Ritter, der angerannt kommt wenn jemand Probleme hat. Du kannst zahlen? Gut, ich mache die Arbeit. Du setzt auf mein Mitgefühl? Such dir wen anders. In chaotischen Situationen bewahre ich einen kühlen Kopf, generell bringt mich kaum etwas wirklich zur Weißglut. Schlampige Arbeit kann ich zum Beispiel überhaupt nicht leiden. Ein Lager in dem man bei jedem Schritt über irgendwelche Ausrüstung stolpert ist einfach inakzeptabel. Auch Menschen die sich einem aufdrängen und einem ungefragt die Lebensgeschichte erzählen kann ich nicht leiden. Als Frau muss ich mich zwar immer behaupten, aber blöde Sprüche über Weiber mit Waffen und das ich mich doch bitte ums kochen kümmern soll lassen mich nur ein wenig die Augen verdrehen. Sowas hör ich schon gar nicht mehr. Auch wenn ich eine Söldnerin bin, halte ich absolut nichts von unnötiger Gewalt und meide auch den Kontakt zu Söldnergruppen, die gerade für so etwas bekannt sind. Ich nehme auch nicht jeden Auftrag an, Bauern vom Hof zu jagen oder so etwas mache ich grundsätzlich nicht. Jemand will einen Leibwächter oder eine Wache für eine Reise haben, kein Problem. Aber für die Taktik verbranntes Land und Panik unter der Bevölkerung sollen sie sich gefälligst jemand anderen suchen.
    ?


    Geschichte:
    Seit etwa vier Jahren verdiene ich mein Geld als Söldnerin. Während dieser Arbeit habe ich schon so manchen Ort gesehen, halte mich aber nie lange irgendwo auf. In Dunedin bin ich vor zwei Jahren mit der Stadtwache aneinander geraten, daher meide ich die Stadt mittlerweile.
    ?