The Last of Us

  • Ich lass einfach den Trailer für sich sprechen. The Last of Us ist eines der besten Games, die ich bisher spielen durfte, mit einer so dichten und mitreißenden, emotionalen Story, die es unter tausenden anderen hervorhebt.
    Das Spiel erschien leider ausschließlich dieses Jahr als PS3-Titel. Die Menschheit wurde urch einen Pilz, der in den Gehirnen der Menschen wächst, beinahe vollständig ausgelöscht. Als reales Vorbild gilt ein Tropenpilz, der das Gehirn von Ameisen befällt und sie zwingt, sich an der Unterseite eines Blatts festzubeißen, wo der Pilz die besten Wachstumsbedingungen hat. Dieser Pilz wuchert im Szenario nun auch im menschlichen Hirn und zwingt den Wirt dazu, andere Menschen anzufallen und zu infizieren.
    Im Handlungsverlauf entwickelt sich eine sehr emotionale Vater-Tochter Beziehung zwischen dem jungen Mächen Ellie und dem angegruaten Joel, die durhaus drastische Einflüsse auf das Spielgeschehen hat.
    Kennt jemand das Spiel oder hat es sogar gspielt? Es war mein erster PS3-Titel (habe mir eine zum Abi gegönnt, ist auch meine erste Konsole) und ich habe noch kein anderes Game gespielt, dass diesem das Wasser reichen könnte. Der Horror nutzt sich mit der Zeit zwar etwas ab, trotzdem bietet das Spiel einem noch vieles mehr.



    Magie hat etwas einzigartiges: Sie berührt alle Sinne. Sie ist wie ein Geruch, der sich nicht wirklich wahrnehmen lässt, wie Sand, der durch Fingerrillen rinnt. Sie ist ein Geschmack auf der Zunge, der sich nicht benennen lässt, und wie ein Lied, dessen Melodie einem nicht im Kopf bleiben will.
    So lernte Aer die flüchtigste aller Künste kennen: Das Weben von Zaubern, das Formen der Magie.


    Die Schatten der Magie

    Einmal editiert, zuletzt von Myrtana222 ()

  • Ich besitze leider keine PS3, fand das Spiel aber auf Anhieb sehr interessant, als ich es zum ersten Mal gesehen habe. Das Spiel hat ja auch viele gute Kritiken bekommen. Wäre für mich bisher das stärkste Kaufargument einer PS3 Konsole. Ich plane mir dieses Jahr eine zu holen, dann könnt ich auch was zu sagen. Das postaokylyptische Setting spricht mich aber schon sehr stark an.

    "Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben."
    - George Bernard Shaw -


  • Sehr interessantes Setting. Ich liebe ja Survival-Horror wie Half Life oder Dead Space.
    Kommt diese dichte Atmosphäre auch in The Last of Us zur Geltung? Oder ist man zu sehr beschäftigt auf die Munition zu achten?
    Schade, dass es ein Exklusivtitel ist. Für mich kommt momentan keine Konsole in Frage.


    Kiwi: Ich würde mir an deiner Stelle doch gleich eine PS4 kaufen.^^
    Die Spiele sind ja abwärtskompatibel und es kommen bestimmt Exklusivtitel die dich interessieren werden ;)

    "Der Deutsche soll alle Sprachen lernen,
    damit ihm zu Hause kein Fremder unbequem,
    aber er in der Fremde überall zu Hause sei."
    Johann Wolfgang von Goethe

  • Sind die wirklich abwärtskompatibel? Ich kann auf meiner PS3 wohl angeblich keine PS2 Titel spielen.
    Eine PS3 lohnt sich schon, ich habe meine auch erst diesen Sommer gekauft, die ist jetzt glaub ich auch etwas günstiger, weil die PS4 auch schon bald da ist. Ich hab mir die PS3 auch wegen The Last of Us gekauft, was ich im vorhinein von dem Spiel gesehen hab, hat mich einfach umgeworfen, und das Spiel selber hat mich auch nicht enttäuscht.
    Ja, das Spiel hat eine sehr dichte Athmosphäre, die erinnert aber nicht an andere Survival-Titel, die ich gespielt hab wie Dead Space oder Resident Evil. Man hat zwar oft sehr knappe Munition, aber im Normalfall kommt man damit aus, wenn man nicht allzu verschwenderisch ist, die meisten Gegner sollte man sowieso leise und aus dem Hinterhalt niederstreckern. Viel wichtiger als das gute, aber wirklich nicht herausragende Gameplay ist die Geschichte. Die macht diesen Titel so besonders.

    Magie hat etwas einzigartiges: Sie berührt alle Sinne. Sie ist wie ein Geruch, der sich nicht wirklich wahrnehmen lässt, wie Sand, der durch Fingerrillen rinnt. Sie ist ein Geschmack auf der Zunge, der sich nicht benennen lässt, und wie ein Lied, dessen Melodie einem nicht im Kopf bleiben will.
    So lernte Aer die flüchtigste aller Künste kennen: Das Weben von Zaubern, das Formen der Magie.


    Die Schatten der Magie

  • Makishi: Weil die PS3 Ende des Jahres bestimmt nochmal günstiger wird, wenn die PS4 rauskommt und ich mir generell keine Konsole zum Launch kaufe, wegen den Kinderkrankheiten und dem hohen Preis.


    The Last of Us ist zwar ein Survial, aber kein Horrorspiel. Es ist halt postapokalyptisch. Gegen Menschen zB muss man sich auch erwehren. Oder kommen da irgendwelche gruseligen Szenen vor, Myrtana?


    Myrtana222: Ne, Makishi meinte, dass PS3 Spiele abwärtskompatibel zur PS4 sein werden, nicht zur PS2. Aber da bin ich auch noch nicht so sicher, ist das wirklich so Makishi?

    "Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben."
    - George Bernard Shaw -


  • Kiwi: Die PS2 hab ich nur als vergleich herangezogen. Ich könnte keine PS2 Titel spielen, deshalb würde es mich etwas wundern, wenn Sony seine Politik änert und PS3 Spiele auf der PS4 spielbar wären.
    Es hat schon gewisse Horrorelemente, man muss sich bei manchem Gegner auch sehr überwinden, es gibt ein paar Schockmomente und gerade die Klicker sind oft echt sehr gruselig. Diese Momente sind aber rar gesäht und der Horror nutzt sich schnell ab, das, was bleibt, ist aber trotzdem noch gut.

    Magie hat etwas einzigartiges: Sie berührt alle Sinne. Sie ist wie ein Geruch, der sich nicht wirklich wahrnehmen lässt, wie Sand, der durch Fingerrillen rinnt. Sie ist ein Geschmack auf der Zunge, der sich nicht benennen lässt, und wie ein Lied, dessen Melodie einem nicht im Kopf bleiben will.
    So lernte Aer die flüchtigste aller Künste kennen: Das Weben von Zaubern, das Formen der Magie.


    Die Schatten der Magie

  • Okay, also mehr Survival als Horror, auch gut^^
    Aber wie Myrtana222 schon gesagt hat, glaub ich dass die Geschichte allein schon das Geld wert ist.


    Kiwi: Die meisten PS3 Titel sollen auf PS4 spielbar sein. Also nicht alle. Kommt angeblich auf den Hersteller an und wird ggf. auch nur durch Download möglich sein mehr weiß ich momentan leider auch nicht. Ich bin nicht so der Konsolenfreak.
    Deine Einstellung find ich aber gesund. Ich hab auch schon oft hin und her überlegt ob ich mir nicht noch mal ne Konsole kaufen soll. Aber da bin ich mim Computer einfach flexibler und so viel Zeit zum Zocken hab ich nicht, als dass sich 200€ allein für die Hardware lohnen würden.

    "Der Deutsche soll alle Sprachen lernen,
    damit ihm zu Hause kein Fremder unbequem,
    aber er in der Fremde überall zu Hause sei."
    Johann Wolfgang von Goethe

  • Es gibt immer wieder Spiele, die einen emotional mitnehmen, mitfühlen und einen fesseln. The Last of Us gehört definitiv zu diesen Spielen und zu einem der besten, die ich jemals spielen durfte. Solche Spiele liebe ich. Zu Beginn hatte ich doch eher etwas Angst vor diesem Spiel, da ich wirklich Scheiße in Zombie Spielen bin. Letztendlich war ich aber froh, dass ich es doch noch spielen konnte, sonst hätte ich ein Meisterwerk verpasst. The Last of Us ist kein gewöhnliches Zombie Spiel, wo man ständig nur Zombies abschießen muss. Nein. Es ist eine Achterbahn der Gefühle. Es fühlt sich realistisch an und zeigt regelrecht wie schrecklich so eine Zeit für die Menschen ist. Man lernt die Charaktere aus dem Spiel zu lieben, man kämpft sich mit ihnen durch das ganze Spiel und jedes schlimme Ereignis nimmt einen emotional mit. Ich weiß nicht wie oft ich bei diesem Spiel schon die ein oder andere Träne vergossen habe. Ehrlich gesagt habe ich meistens sogar richtig hässlich geweint, weil mich das Spiel echt viel zu gefesselt hat. Das ist etwas was ich an dem Spiel liebe und die Charaktere wachsen einen nach wenigen Minuten schon ans Herz. Es ist einfach fantastisch wie realistisch die Charaktere sind und man kann auch ihre Denkweisen verstehen. Es ist echt schwer etwas zu finden, was ich an dem Spiel nicht mochte. Es war viel zu gut um wahr zu sein.

    Trotzdem bin ich mehrfach verreckt in dem Spiel. Irgendwann habe ich sogar aufgehört zu zählen und es war schon sehr nervig das meiste wieder von neu anzufangen. Irgendwie habe ich es aber doch geschafft, es durchzuspielen und ich bin Stolz drauf. Falls du es noch nicht gespielt hast, solltest du nicht zu lange überlegen und es am besten spielen. Vor allem wenn du auf Zombie Spiele oder allgemein echt emotionale Spiele stehst. :3

    ___________________________________________________________________
    ~Life is too bitter, so coffee, at least, should be sweet.~