Es gibt 5 Antworten in diesem Thema, welches 3.497 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (21. Oktober 2017 um 10:46) ist von bigbadwolf.

  • Auszüge aus der magiewissenschaftlichen Vierteljahresschrift »Das Mandalum«
    [...] ...wie inzwischen durch emprische Versuchsaufbauten und Befragungen der inhabitierten Entitäten hinreichend validsiert ist, besteht die Welt als Ganzes zentral aus der Ebene, die wir als die Unsre ansehen, welchselbige im Folgenden COSMOS genannt wird.

    Der COSMOS ist jene Ebene, aus der die Menschheit entstammt und ebenfalls Grundlage aller Realitätseindrücke und Erkenntnisse, die wir vor dem »Erwachen« 2017 (siehe dazu Anhang 2 Absatz 2-11) erfahren haben.


    Benachbart zum COSMOS befinden sich HELGARD und ELYSIUM, denen benachbart sich ELEMENTUM bzw. ABYSS anschließen, wobei der Ausdruck »anschließen« unter Berücksichtigung der Vereinfachungslehre nach Hermetikus interpretiert werden muss. (siehe dazu Anhang 14, die Lehren des Hermetikus insbesondere Abb. 2, 7 und 9 und die Kommentare a.a.O.)
    Die Ebenen werden von den äußersten Bereichen der EHERNEN ORDNUNG nach dem ELEMENTUM bzw. dem BRODELNDEN CHAOS nach dem ABYSS gleichsam wie durch eine Klammer umschlossen und begrenzt, wobei die äußersten Bereiche nach außen unbegrenzt sind. (siehe dazu Anhang 7, «Das vierte Gesetz der pyroklaktischen Dynamik«, Kommentar 1 u.2) ... [...]
    [...] ... der LIMBUS, ob als eine Pufferzone oder als tragendes Medium ähnlich Fruchtwasser in einer Fruchtblase ist bislang unbekannt. Eben so wenig ist über die geisterhaften Inhabitoren des LIMBUS bekannt. Eine Hauptursache zur mageren Faktenlage liegt in der Unwirtlichkeit des LIMBUS begründet ... [...]

    HELGARD, eine soziologische und anatomische Expertise
    [...] ... als dominante Rasse leben in HELGARD jene Entitäten, die wir als TEUFEL kennen, die sich selbst jedoch als lieber als »Helgardes« bezeichnen oder, besonders die Jüngeren unter ihnen, die häufigen Kontakt zu COSMOS pflegen auch als »Hell Guardians«. ... [...]
    [...] ... ist die Vielfalt der Lebensformen mit der im COSMOS vergleichbar, wenngleich die Lebensbedingungen nur teilweise mit COSMOS vergleichbar ist, differieren doch Gravitation, Raum-Zeit und Gesetze der Thermodynamik und insbesondere der pyroklaktischen Dynamik ... [...]
    [...] ... ist der normale Habitus des Helgardes humanoid. Viele besitzen Krallen oder Klauen und Extremitäten zur Flugfähigkeit sind keine Seltenheit. Auch Hörner oder scharfe Hornplatten sowohl am Kopf als auch am übrigen Körper sind üblich. Durch ihre enorme Fähigkeit zur Selbstmetamorphose kann es jedoch nicht als gesichert gelten, ob sie überhaupt eine festgelegte Gestalt besitzen.
    [...] ... werden Besuche in COSMOS durch sogenannte »Teufelsanrufung« ermöglicht, eine Praxis die vor allem durch die »Hexer« (siehe dazu »Magiekundige« im Anhang 13, Absatz 3) aber auch durch die als gemäßigter geltenden »Magier« oder auch »Zauberer« (siehe dazu »Magiekundige« im Anhang 11 und 12) ausgeübt wird. Klerikale Kräfte (siehe dazu Angang 9 u.10, »elysische Gegenkräfte«) versuchen die Anwesenheit der Helgardes in COSMOS so gering wie möglich zu halten. Allerdings sind ihre Bemühungen ein Vollverbot zur Invokation helgardischer Entitäten bislang am obersten Gerichtshof für pyroklaktische Angelegenheiten gescheitert ... [...]

    -------------------
    Tom Stark
    zum Lesen geeignet

    Einmal editiert, zuletzt von Tom Stark (22. April 2015 um 14:53)

  • Hey Tom!
    Mir gefällt der "wissenschaftliche" Einstieg als Prolog. Ist mal was anderes als die Prologe die man ansonsten so zu lesen bekommt.
    Hoffe allerdings nicht, dass das der Stil für die ganze Geschichte werden soll, fürchte das würde mir auf längeren Zeitraum sonst doch schnell zu viel des Guten ;)
    Ansonsten klingt das Setting recht interessant. Eine nicht allzu ferne Zukunft in der die Existenz von "Himmel & Hölle" quasi wissenschaftlich bewiesen ist sollte storytechnisch allerhand hergeben.
    Sprachlich habe ich wie immer nichts zu meckern, kann also ruhig weiter gehen :thumbup:

    Lieben Gruß vom Doc

    Aus einer großen Gesellschaft heraus
    ging einst ein stiller Gelehrter nach Haus.
    Man fragte: "Wie sind sie zufrieden gewesen?"
    "Wärens Bücher", sagte er, "ich würd' sie nicht lesen."

    Johann Wolfgang von Goethe

  • Na das ist ja mal ne klasse Idee. Und vor allem spitze umgesetzt. Du hast nicht zufällig mal das Spiel Planescape: Torment gespielt? :D Falls nicht, solltest du das dringendst nachholen!

    Die Erklärungen sind stimmig und erinnern stark an das Multiversum der Forgotten Realms. Gibt es bereits weitere Teile hierzu? Ich würde gern mehr davon lesen!

  • Dazu habe ich leider noch nichts geschrieben. Es ist eine kleine Studie, wie ein Weltenaufbau mit Magie sein könnte. Mir war das Setting zu komplex für einen einzelnen Roman, für eine ganze Reihe, die dann auch tatsächlich Bezug darauf nimmt (Besuche in den Ebenen, etc) fehlten mir bislang die Ideen. In stark vereinfachter Form findet er bei "Xin" Verwendung.
    Planescape Tornment kenne ich nicht. Ein D&D-Basiertes RPG?

    -------------------
    Tom Stark
    zum Lesen geeignet

  • Planescape Tornment kenne ich nicht. Ein D&D-Basiertes RPG?

    Jawohl. Allerdings mit Hauptaugenmerk auf der Story, Kämpfe kommen zwar vor, sind aber eher Mittel zum Zweck. Und die Story ist der absolute Hammer.
    Zum Anfüttern: Der Prota "Nameless One" (Ja, ich hab's auf Englisch gezockt.) erwacht ohne Erinnerungen in einer Leichenhalle. Sein Äußeres ist... sagen wir interessant. In seinen Rücken ist eine längere Nachricht eingeritzt, die ihm sagt, er soll jemand namens "Pharod" finden. Dazu muss er aber erstmal unentdeckt aus der Leichenhalle entkommen. Unterwegs kann man wundervoll ausgearbeitete, teils schaurige Charaktere aufsammeln, teils schaurige Quests lösen (teilweise hatte ich echt Schiss, was passiert, wenn ich dies oder das tue... :fie: ) und diverse Ebenen der Forgotten Realms bereisen.
    Die Hauptstory ist, wie gesagt, der Hammer und enthält diverse Überraschungen. Obwohl das Originalspiel schon 20 Jahre alt ist, :thumbup::thumbup::thumbup: