Artbooks

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich frage mich, ob hier jemand außer mir Artbooks besitzt?^^

      Eine kurze Erklärung (die im angepinnten Thread ist leider nicht ganz korrekt), was ein Artbook eigentlich ist:

      Ein Artbook ist - wie man der englischen Übersetzung schon entnehmen kann – ein Buch in dem „Kunst“ abgedruckt ist. Sprich: Bilder, Zeichnungen aber auch 3D-Modelle. Sehr gern werden Artbooks als Merchandise herausgegeben, besonders zu Videospielen, Filmen und Serien. Die Hobbit-Verfilmungen haben beispielsweise ein eigenes Artbook. Disney veröffentlicht auch zu jedem erfolgreicheren Animationsfilm welche, zum Beispiel für „Rapunzel“ oder „Die Schneekönigin“. Auch Videospielentwickler sind schon lange auf den Artbook-Zug aufgesprungen: Dragon Age, Age Of Empires, Deponia, Gothic, The Elders Scrolls und viele mehr. Darin werden gerne Konzeptentwürfe abgedruckt, Storyboards, erste Modelle, Hintergrundgrafiken und einiges mehr. Also quasi die Zeichnerischen Grundlagen für die weitere Entwicklung des Projekts.

      Ein Artbook muss aber nicht zwangsläufig Merchandise sein! Viele Zeichner drucken eigene Artbooks als eine Form der Veröffentlichung ihrer Werke. Sie sammeln darin Bilder zu einem eigenen Thema. Lowenael beispielsweise mit ihrem Artbook „Dans son Ombre“ oder das Fashionartbook Threads, zu dem sich gleich mehrere Künstler zusammengeschlossen haben.

      So.
      Nachdem ihr jetzt wisst, wovon ich eigentlich spreche, stelle ich die Frage nochmal ^^ Wer von euch hat ein oder vielleicht mehrere Artbooks in seinem Regal stehen? Zu welchen Themen sammelt ihr sie? Habt ihr überhaupt schonmal was von Artbooks gehört?
      „Art, like morality, consists of drawing the line somewhere“
      - G.K. Chesterton

      Skadi zeichnet Skadilöse BücherSkadi bloggt


    • Puh also ich habe zwar schon öfter mal (von dir) von Artbooks gehört, aber ich konnte mir bis jetzt nie so direkt was darunter vorstellen.
      (Danke für die Erklärung an dieser Stelle :D )
      Also dementsprechend habe ich keine Artbooks in meinem Regal stehen.
      Die Links, die du mitgepostest hast sind allerdings ziemlich cool :D Ich schaue gerne Bilder an ^^
      Ich weiß aber nicht, ob ich tatsächlich Geld dafür ausgeben würde :hmm: Wahrscheinlich nur wenn ich großer Fan von irgendetwas bin ^^ Okay zu Rachel-Morgan würde ich mir ein Artbook gönnen :P
      EDIT -... Toll dazu gibt's keins ;(
      Ich will dich segnen und du sollst ein Segen sein.
      1. Mose 12
    • Ich hab Artbooks vom Hobbit (fands ziemlich witzig als dus erwähnt hattest), Paul Kidbys Scheibenwelt-Illustrationen (die sind üüüüübelst episch) und von Game of Thrones :) alles Geschenke meines Bruders, ich bin weniger der Typ, der sich sowas kauft. Jetzt wo ichs habe, guck ich mir die Bücher gerne an, aber von mir aus würd ich da weniger Geld ausgeben.

      "You know what the big problem is in telling fantasy and reality apart? They're both ridiculous."

      - Twelve

    • Ich selbst bin im Besitz von Jun Mochizuki's Odds and Ends (aka. das Artbook zum Manga Pandora Hearts), Fairy Tail+ und Hyrule Historia. Zählen Fotografiebücher auch zu Artbooks? (weil Fotografie ja auch ne Kunst is und so) Davon hab ich nämlich zwei Stück, einmal "Hunde unter Wasser", mega drollig und genau das, was der Titel bereits sagt, und einmal " Die Seele der Tiere", was mit kritischen Texten versehene, wunderschöne Tierportraits beinhaltet. Das wars leider schon von meiner Seite, ich brauch dringend noch mehr! 0.0



      "Seit Urzeiten ist Fantasy das beliebteste aller Genre. Fantasy-Autoren der zweiten großen Welle wie Johannes, Lukas, Markus und Mel Gibson haben zum Beispiel selbst heute noch fanatische Fans, die ganze Passagen auswendig kennen und sich regelmäßig in mittelalterlichen Gebäuden zu Conventions treffen, bei denen sie sich gegenseitig ihre Lieblingsstellen vorlesen und absurde Rituale aus den Büchern nachspielen. Totale Nerds.
      (Anmerkung des Kängurus)"