• Name: Xalyum


    Alter: 16 3/4


    Geschlecht: Männlich


    Rasse: Elf (nach dem vorbild von J.R.R. Tolkien)


    Klasse: Waldläufer


    Herkunft: Aus einem kleinen, friedlichgesinntem Dorf in den tiefen Wäldern am Rande eines Gebirges. Ein kleiner Fluss durchfließt das Dörflein; weitere Details unbekannt


    Waffe: Pfeil und Bogen


    Begleiter: Eigentlich ist er Einzelgänger und schätzt die Gesellschaft nicht, dennoch wird er seit seinem zehnten Lebensjahr von einem kleinen Raben begleitet. Sein Großvater schenkte ihm diesen, Diaboli - Teufel- taufte er diesen. Diaboli ist clever und geschickt, er versteht die Sprache der Elfen und sieht Gefahr schon von weiten. Durch sein schwarz schillerndes Gefieder kleid wirkt er majestätisch und würdevoll. Seine rot schillernden Augen erweckten das Böse in ihm.


    Fähigkeiten: Xalyum ist sehr geschickt und flink, er ist ein guter Läufer und Jäger. Mit Pfeil und Bogen an seiner Seiten würde er sich jeder Gefahr stellen.In seinem Heimatsdorf ist er bekannt dafür der beste Schütze weit und breit zu sein. Selbst eine kleines, sich bewegendes Ziel weit über seinem Schopf ist für ihn ein leichtes Ziel. Die Geschwindigkeit mit der er diese Treffer hinter einander ausführt ist jedoch ausbaufähig, lange hatte er nur einen einzelnen Pfeil zu Verfügung, Pfeile hinter einander zu schießen ist er also nicht wirklich gewohnt. Auf den Kopf gefallen ist er nicht, er studiert gerne Sprachen, Heilkunde und Magie. Jedoch ist er bei allen seinen Unternehmungen auf sich selbst gestellt, seine Familie hat er schon lange nicht gesehen - entweder sind seine Verwandte tot oder verschollen.


    Aussehen: Xalyum hat etwas längeres, wirr-sches dunkles Haar und grün leuchtende Augen. Seine Nase wird von Sommersprossen geschmückt, die er jedoch gerne verstecken würde. Auf seiner Wange ist eine tiefe Narbe, beim Jagen im Wald wurde er von einem Ork attackiert. Sein Körperbau ist muskulöser als normal, dennoch nicht abstoßend. Schuhe lehnt er ab, seine Füße schmerzen davon. Sein rotes Hemd hat schon viel mitgemacht und ist nicht mehr ganz, dennoch möchte er es nicht ablegen - es bedeutet ihm viel. Seine Hose ist bis zu den Knien abgerissen worden von ihm, sie sollte seiner Alten ähneln. Um den Hals baumelt eine schwarze Klaue des Orkes, welcher ihn attackiert hatte. Sie soll ihn an den ersten siegreichen Kampf seines Lebens erinnern - er kann alles schaffen wenn er nur will.


    Persönlichkeit: Xalyum ist sehr eigenständig, Andere Leute irritieren ihn nur. Er mag es nicht angefasst zu werden und steht nicht gerne im Mittelpunkt. Vertrauen fällt ihm mehr als schwer, Freunde finden gar unmöglich. Auch ist er sehr schweigsam zu Fremden und verhält sich nervös in ihm unangenehmen Situationen. Gefühle auszudrücken und zu erkenne fällt ihm schwer. Wenn er jedoch jemanden traut ist auf ihn immer verlass. Auch auf den Kopf gefallen ist er nicht, lernen und wissen bedeutet ihm viel. Im Wald und auf der Jagd beweist er durch Schnelligkeit, Geschick und Konzentration große Erfolge. Xalyum ist seiner Stärken bewusst und nutzt diese auch, dadurch wirkt er oft etwas egoistisch. Auch seine Schwächen kennt er, er versucht sie so gut wie möglich zu verstecken und sich durch angelernte Tricks Konversationen und dergleichen zu vereinfachen. Dennoch gelingt es ihm nicht alles zu verstecken und "normal" zu wirken. Er denkt oft nach was er daran ändern könnte, gibt sich aber immer wieder von seiner Art geschlagen.


    Geschichte: Xalyum wurde in einem kleinen Dorf im tiefsten Wald geboren. Um ihn herum war nichts als Wald und Berge. Seine Eltern lernte er nie kennen, Geschwister besitzt er nicht, sein Großvater starb als er gerade elf wurde. Die Mutter starb während seiner Geburt, sein Vater verschwand zwei Monate zuvor - er kehrte nicht mehr von der Jagd zurück. Aus diesem Grund lebte Xalyum mit seinem Opa zusammen, er wurde von ihm aufgezogen und gelehrt. Die Jagd musste sich Xalyum selbst bei bringen, den Dorfbewohnern trat er mit Skepsis gegenüber, sein Großvater war zu alt und schwach. Freunde hatte er nie, er traute niemanden. Oft dachte er nach wie es wäre wenn es anders wäre, seine Eltern vermisste er zu seiner Verwunderung nicht. Auch ansonsten hatte er sich noch nie etwas aus Gefühlen gemacht, Mitgefühl und Liebe kannte er nicht. Doch er wusste seinem Großvater konnte er trauen, er war ein weiser Mann mit viel Erfahrung und Verständnis für Xalyum. Als er zehn wurde schenkte er ihm seinen Raben, dieser begleitet ihn bis heute - in ihm hat er einen guten Freund und Partner gefunden. Jedoch gab es bald ein Schicksalsschlag in Xalyums Leben, als er elf wurde starb sein Großvater. Er war lange traurig und wollte sterben, die Dorfbewohner trugen nicht zu seiner Besserung bei - im Gegenteil. Xalyum wurde von Tag zu Tag geheimnisvoller und schweigsamer als er es schon war, bald gab es viele Gerüchte über ihn. Von bösen Geistern wäre er befallen und dergleichen, keiner verstand ihn. Oft wollte er sich wegschleichen, abhauen, aber immer wieder wurde er gefasst - bis zu seinem sechzehnten Geburtstag. Der Tag an dem er es schaffte sich weg zu stehlen, seit dem zieht er durch die Wälder auf der Suche nach Hoffnung, Glück und innerer Ruhe.

    “They can keep their heaven. When I die, I’d sooner go to Middle Earth. ”
    ― George R.R. Martin


    Aktuelle Geschichte --> Axiom

    Einmal editiert, zuletzt von PHC ()

  • Hey PHC


    Ich werde es aus kurz machen.


    Fähigkeiten: Es wäre schön, wenn du die Fähigkeit, wie gut er mit Pfeil und Bogen umgehen kann, in ein Verhältnis stellen könntest. Ist er z.B. ein Meisterschütze, der ein Blatt in hundert Meter Entfernung durchbohrt und Pfeile im Sekundentakt treffsicher verschießt, oder ist er vielleicht ein guter aber kein herausragender Schütze, der zwar nahe Tiere und auch weiter entfernte größere Ziele trifft. Das könnte wichtig sein, damit andere deinen Charakter besser einschätzen können.


    Persönlichkeit: Du schreibst viel über das Verhalten gegenüber anderen, aber wie sieht es in Xalyum selbst aus. Ist er pessimistisch, optimistisch, melancholisch. Hat er Selbstvertrauen bezüglich seiner Fähigkeiten. Es gibt sicher noch einiges, was ihn präziser beschreibt.


    Der Rest ist auf den ersten Blick in Ordnung. Sieht auf jeden Fall nach einem interessantem Charakter aus :thumbup: .


    LG TiKa444

    Wer zu lesen versteht, besitzt den Schlüssel zu großen Taten, zu unerträumten Möglichkeiten.


    Aldous Huxley

  • Fähigkeiten: [Mit Pfeil und Bogen an seiner Seiten würde er sich jeder Gefahr stellen. ] In seinem Heimatsdorf ist er bekannt dafür der beste Schütze weit und breit zu sein. Selbst eine kleines, sich bewegendes Ziel weit über seinem Schopf ist für ihn ein leichtes Ziel. Die Geschwindigkeit mit der er diese Treffer hinter einander ausführt ist jedoch ausbaufähig, lange hatte er nur einen einzelnen Pfeil zu Verfügung, Pfeile hinter einander zu schießen ist er also nicht wirklich gewohnt.


    Persönlichkeit: Xalyum ist seiner Stärken und nutzt diese auch, dadurch wirkt er oft etwas egoistisch. Auch seine schwächen kennt er, er versucht sie so gut wie möglich zu verstecken und sich durch angelernte Tricks Konversationen und dergleichen zu vereinfachen. Dennoch gelingt es ihm nicht alles zu verstecken und "normal" zu wirken. Er denkt oft nach was er daran ändern könnte, gibt sich aber immer wieder von seiner Art geschlagen.

    “They can keep their heaven. When I die, I’d sooner go to Middle Earth. ”
    ― George R.R. Martin


    Aktuelle Geschichte --> Axiom

  • Grundsätzlich das was ich lesen wollte, aber du musst das Ganze noch beim Charakterbogen hinzufügen. Dadurch klickst du auf den "Bearbeiten"-Button unten rechts unter dem Beitrag und editierst die betroffenen Punkte.



    Xalyum ist seiner Stärken und nutzt diese auch, dadurch wirkt er oft etwas egoistisch.

    Hier fehlt ein Wort. Das "Schwächen" darauffolgend muss groß geschrieben sein.


    LG TiKa444

    Wer zu lesen versteht, besitzt den Schlüssel zu großen Taten, zu unerträumten Möglichkeiten.


    Aldous Huxley

  • Achso. Du hast es bereits geändert. Das nächste Mal einfach kurz schreiben, damit ich es auch mitbekomme^^.
    Ich sag Deku Bescheid.


    LG TiKa444

    Wer zu lesen versteht, besitzt den Schlüssel zu großen Taten, zu unerträumten Möglichkeiten.


    Aldous Huxley

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 1.095 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet.

    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip