Bis zum letzten Schrei

Es gibt 370 Antworten in diesem Thema, welches 90.861 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (16. Januar 2020 um 12:07) ist von Sabrina.

  • Ach @Schreibfeder schön das du dir die Arbeit gemacht hast alles nachzuholen. Und danke für den letzten Satz. :hi1:
    Schön wenn dir der Krimi aus meiner Feder gefallen hat. Habe ja in den anderen Komentaren schon gesagt das ich das Ende noch mal abändern werde. Hat mir zu sehr auf Happy End gemünzt. Einen Großteil werde ich so lassen aber anderes werde ich weglassen oder ersetzen. Lass dich einfach überraschen, habe da meine Ideen. Aber Momentan sind andere Projekte eher im Fokus danach widme ich auch wieder Casey und Jamie.
    Bis dahin kannst du ja in Gefangen rein schauen und eine andere Story ist gerade am entstehen im Mitgliederbereich.
    Ich danke für deine Treue Leserschaft bis zum Ende und hoffe auch weiter auf deine Treue. Bis dahin!

    Sabrina

    Mehr aus meiner Feder: Gefangen im High Fantasy Bereich.

    Der Tag an dem alles begann findet ihr im Urban Fantasy Bereich auf fleißige Leser. ^^

  • @Sabrina Das Happy End störte mich eigentlich nicht. Klar, es war kitschig und etwas übereilt, aber es passte. ^^

    Wenn du aber überarbeitest, solltest du der Crime-Seite vielleicht etwas mehr Gewicht verleihen. Es ist ein wenig "einfach" das der Haupttäter von einem Scharfschützen erschossen wird. Sorry, aber ein Scharfschütze der einen FBI-Gefangenen den Kopf wegpustet, müsste einen extremen Aufruhr verursachen und kann nicht Folgenlos bleiben.

    Auch ein Zeuge, der einen Deal annimmt aber nichts brauchbares sagen kann, (weil eventuelle Aufräumtrupps schneller sind) müsste entsprechend Nebenwirkungen spüren.
    Ganz zu schweigen von den ganzen IT-Zeug und Papierkram der Verbrecherbande, der sicher auch Beweise und Namen enthält. Ausgerechnet dads FBI müsste hier eine Masse an Möglichkeiten haben, da noch was Belastendes zu finden.


    "Gefangen" steht auf meiner Liste recht weit oben. Das ist als nächstes dran. ^^

  • Hallo @Sabrina,
    Eigentlich wollte ich nur mal gucken was du sonst so schreibst und dann habe ich auch mal den Prolog gelesen.
    Der ist wirklich gut geschrieben und macht Lust auf mehr. Dein schriebstil gefiel mir schon in Schatten der Nacht und auch hier ist er wirklich gut.
    Es weckt Spannung, Neugierde, und man will wissen was mit dem armen Casey wohl passiert ist. Ich denke mal ich werde auch hier weiter lesen.

    LG Sora :rolleyes:

    "Niemand weiß, was er kann, wenn er es nicht versucht." Zitat von Publilius Syrus


    "Und so verliebte sich der Löwe in das Lamm."
    "Was für ein dummes Lamm."
    "Was für ein kranker, masochistischer Löwe."
    Zitat aus dem Buch "Biss zum Morgengrauen"

  • Das freut mich natürlich @Sora das du auch an dieser Geschichte gefallen gefunden hast. :D Ich hatte auch erlich gesagt viel Unterstützung was die Rechtschreibung angeht von vielen die mitgelesen haben. Schön wenn du auch hier weiter dran bleibst und mir ab und an ein Feedback hinterläßt was dir besonders gefallen hat und auch was man vieleicht besser machen könnte. Auch wenn dir von der Logik etwas "Schwedisch" :D vorkommt. Da ja die Geschichte fertig ist (Fertig ist man ja nie) wären solche Dinge sehr wichtig!

    Also dann viel Spass weiterhin @Sora

    Mehr aus meiner Feder: Gefangen im High Fantasy Bereich.

    Der Tag an dem alles begann findet ihr im Urban Fantasy Bereich auf fleißige Leser. ^^

  • Guten Abend liebe @Sabrina,
    Ich habe es geschafft und bis zum Ende des 1 Kapitels gelesen. Da dachte ich mir jetzt, dass ich mal ein erstes Feedback hinterlasse, bevor ich alles vergesse, was ich dazu zu sagen habe.
    Also erstmal finde ich deinen schriebstil wirklich gut. Es liest sich locker und leicht, man kommt nicht ins stottern oder bleibt irgendwo hängen. Im Gegenteil man liest es einfach so runter und kann dem Geschehen wirklich gut folgen, was ich persönlich an Büchern und Geschichten wichtig finde und wahrscheinlich auch wichtig ist. Es macht einfach Spaß das zu lesen und deinen schriebstil zu verfolgen. Da wird man dann doch etwas neidisch.
    Nun zur Handlung. Ich finde deinen Charakter Casey sehr interessant mit einer emotionalen Vergangenheit die uns nach und nach offenbart wird. Ich finde es toll, daß sie bei der Polizei? Mordkommission? Arbeitet, trotz dem was sie anscheinden so erlebt hat in ihren jungen Jahren. Und das unter Männern, die eine Frau wohl nicht unbedingt für den Job geeignet finden. Man finde durch den Teil am Tatort gut ins Geschehen rein und man wird quasi sanft darauf vorbereitet, was das hauptgeschehen betrifft und nicht mitten ins Geschehen geworfen.
    Das Thema bzw. Der Fall um den es geht finde ich sehr interessant inge ich bin echt gespannt wie und was du daraus machst.
    Das immer mal wieder kleine erinnerungsfetzen mit eingeworfen werden finde ich wirklich gut, so erfahren wir mit kleinen Schritten, was mit Casey passiert ist und wer sie ist bzw. Was sie ausmacht.
    Das Interesse wird geweckt und man will mehr und mehr wissen. Was ist ihr passiert und wer ist ER? Ist es der pfleger der Mutter? Übrigens auch ein Teil der mir sehr gut gefällt, die Erinnerung daran wie die Mutter aus dem Krankenhaus kommt. Sehr gefühlvoll und wirklich gut beschrieben. Man könnte es sich super gut vorstellen und mitfühlen.
    So also muss Agent Casey jetzt undercover arbeiten. Da kann ja nur was fürchterliche passieren. Ich bin aufjedenfall gespannt wie es weiter geht.
    Ich habe nicht viele Krimis bei mir im Bücherregal stehen, aber das wäre ein Buch was ein Platz bekommen würde.
    Was mich interessiert, hast du bzw müsstest du viel vorher recherchieren was illegalen organhandel angeht und das ganze Fachwissen?

    So genug gelabert, ich werde aufjedenfall noch weiter lesen.

    LG und einen schönen Abend noch
    Sora :rolleyes:

    "Niemand weiß, was er kann, wenn er es nicht versucht." Zitat von Publilius Syrus


    "Und so verliebte sich der Löwe in das Lamm."
    "Was für ein dummes Lamm."
    "Was für ein kranker, masochistischer Löwe."
    Zitat aus dem Buch "Biss zum Morgengrauen"

  • Danke @Sora für das Komliment für meinen Schreibstil gebe ich gerne an dich zurück. Sora, sicher habe ich mein Herzblut in diesen Krimi gesteckt und vorher war natürlich Recherche nötig was das Thema angeht. Ich arbeite ja nicht bei der Polizei und schon garnicht lebe ich in Amerika. Besonders die geographischen Beschreibungen der Städte haben mich einige Kopfschmerzen und viele Stunden Recherche gebraucht. Das ist halt eben so wenn man realistisch schreiben will.
    Zum anderen bin ich Crime Serien Fan. Und das färbt einfach ab. Ich hatte einfach Lust drauf, die Szenen in der Einsatz- Zentralle des CIA, zu schreiben. Casey ist ein fazinierender Charakter, gerade wegen ihrer Vergangenheit die immer wieder im Krimi eine Rolle spielt. Sie ist zur Polizei gegangen gerade wegen den Sachen die in ihrer Vergangenheit schief gelaufen sind. Aber es gibt nach mehr interessante Charaktere zu entdecken.
    Lass dich einfach weiter überraschen. :D

    Mehr aus meiner Feder: Gefangen im High Fantasy Bereich.

    Der Tag an dem alles begann findet ihr im Urban Fantasy Bereich auf fleißige Leser. ^^

  • Hey @Sabrina,
    bin zwar noch nicht durch mit dem 2ten Kapitel, aber mir sind in dem ersten und dritten Teil des 2ten kapitel was aufgefallen, was ich dir schnell sagen wollte. Schaffe es nicht heute in einem Rutsch es zu schreiben, deswegen erstmal nur kurz die beiden Sachen. Zum Inhalt komme ich dann wenn ich es komplett gelesen habe.

    Das ungute Gefühl, was diesen Fall anging verstärkte sich wieder. „Chief, ist man den, was die Vermissten Fälle angeht, weiter gekommen?“

    denn statt den also mit zwei n

    „Wie war noch mal dein Name?“ Sprach der Schlaksige Casey an. Ihr war nicht aufgefallen, dass er ihr ins Gebäude gefolgt war. Sie unterdrückte dem Impuls vor ihm zurück zu weichen.„Caaassey..“ Zog sie mit lallender Stimme den Namen absichtlich in die Länge. „Ja, Casey wissen wir und weiter?“ „Moorgaan!“ Ihren Namen und notierte er auf dem Klemmbrett.

    fehlt da was? irgendwie liest es sich komsich

    so und weiter gehts mit lesen

    Lg Sora

    "Niemand weiß, was er kann, wenn er es nicht versucht." Zitat von Publilius Syrus


    "Und so verliebte sich der Löwe in das Lamm."
    "Was für ein dummes Lamm."
    "Was für ein kranker, masochistischer Löwe."
    Zitat aus dem Buch "Biss zum Morgengrauen"

  • Danke @Sora das mit der zweiten Textstelle schaue ich mir noch mal an.
    Danke und weiterhin viel Spass. Halt mich auf dem laufenden was deine Fortschritte beim lesen angeht. :D

    Mehr aus meiner Feder: Gefangen im High Fantasy Bereich.

    Der Tag an dem alles begann findet ihr im Urban Fantasy Bereich auf fleißige Leser. ^^

  • Hallo @Sabrina,
    so bin mit dem Zweiten Kapitel fertig.

    Spoiler anzeigen


    oh mann da steckt Casey jetzt aber in Schwierigkeiten.
    So eine Undercover Aktion ist ja immer gefährlich für die Person die Undercover geht. ich finde deinen Schreibstil nach wie vor wirklich cool und freue mich immer wenn ich deinen Teil lese. Die Spannung stieg von Teil zu Teil und ich zeitweise bekam ich sogar Gänsehaut und wollte schreien, nein tue es nicht. Ich finde es gut wie du Caseys Emotionen beschreibst und deren Fähigkeiten, sich Dinge einzuprägen in kürzester Zeit und sich auf das wesentliche zu konzentrieren. Das einzige was ich etwas naja doof fand, sag ich mal, war die Tatsache, das sie gleich beim ersten Abend "mitgenommen" wurde. Sie geht hin und wird direkt ausgewählt und wird quasi entführt? Wäre es nicht irgendwie noch etwas spannender wenn am ersten Abend nichts passiert und auch Casey erst nichts findet? So quasi als Reinfall, sodass sie noch mal hin muss?
    Aber sonst fand ich es auch so wirklich spannend.
    Man überlegt sich, was kommt als nächstes und warum reagiert keiner so wirklich auf die Frau, die den Doktor anspricht und gemerkt hat das Casey wach wird? Hat sie den Doktor nur angesprochen weil sie angst hat das sie erwischt werden könnten, weil sie mit dazu gehört oder aber hat sie Angst das die "Patientin" falsch behandelt wird und gehört gar nicht zu den Bösen?
    Und warum macht der Doktor das in einem Krankenhaus, ist da kein anderes Personal, von denen sie erwischt werden könnten? Oder gehören sie gar nicht zu den Bösen und sie ist auf unerklärliche weise tatsächlich im Krankenhaus und es wird nichts passieren? Oh mann ich muss weiter lesen, schon bald.

    Vielleicht fange ich auch noch Gefangen an... Ich mag deinen Schreibstil.


    Lg Sora :rolleyes:

    "Niemand weiß, was er kann, wenn er es nicht versucht." Zitat von Publilius Syrus


    "Und so verliebte sich der Löwe in das Lamm."
    "Was für ein dummes Lamm."
    "Was für ein kranker, masochistischer Löwe."
    Zitat aus dem Buch "Biss zum Morgengrauen"

  • So meine lieben Leser! :D

    Nach einer wohl verdienten Pause in der ich mich anderen Schreibprojekten gewidmet habe (Gefangen), werde ich mich an die Überarbeitung des Endes machen Und ander Orts "Bis zum letzten Schrei II " anfangen.

    Ich hoffe, das dieser Krimi eben solchen Anklang von euch finden. Für Hilfe und Feedbacks bin immer dankbar.

    Das Überarbeitete Ende werde ich nach Fertigstellung hier einstellen!

    Viel Spass auch weiterhin beim lesen!:D

    Mehr aus meiner Feder: Gefangen im High Fantasy Bereich.

    Der Tag an dem alles begann findet ihr im Urban Fantasy Bereich auf fleißige Leser. ^^