Es gibt 6 Antworten in diesem Thema, welches 110 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Sci-Fi-Dave.

  • Schon vor einer Weile habe ich an einer Szene meiner Space Tales gearbeitet. Als Einstieg in die Geschichte finde ich sie inzwischen nicht mehr so geeignet. Ich arbeite derzeit noch an einer Einleitung. Aber das, was ich schon habe, kann ich ja trotzdem hier einstellen.


    Hier ein Link zu einem GIF.


    Ein paar Details passen nicht mehr ganz zur Geschichte, wie sie mir inzwischen vorschwebt. Das werde ich auch noch einmal überarbeiten.

  • Heyho Sci-Fi-Dave


    Ich mag Deinen Stil, der erinnert mich an Comics, die ich früher mal gelesen habe - ich komm' nur grade nicht drauf, welche das waren.

    Aber da werde ich mich bald dran erinnern.

    :D

    Vorausgesetzt "Infectious - der Film" findet hier bald seine Fortsetzung...

    :thumbup:

  • Ich mag Deinen Stil, der erinnert mich an Comics, die ich früher mal gelesen habe - ich komm' nur grade nicht drauf, welche das waren.

    Aber da werde ich mich bald dran erinnern.

    Das wäre interessant. Ich habe eigentlich noch nichts in der Art gefunden und suche oft ganz lange nach Lösungen für bestimmte Problemstellungen.

    Vorausgesetzt "Infectious - der Film" findet hier bald seine Fortsetzung...

    So viel Animiertes habe ich nicht gemacht, weil das wahnsinnig viel Arbeit ist.

  • Heyho Sci-Fi-Dave


    https://1.bp.blogspot.com/-XAX…QbWecbfACLcBGAsYHQ/s16000/Infektioes_Der%2BFilm_01_2020-09-13.gif


    Sorry meinerseits...aus dem Titel des Gif's ableitend hatte ich vermutet, daß das nur ein Intro sein sollte.

  • Der Wanderer : Ich hatte mich schon gewundert, wie du auf den ursprünglichen Arbeitstitel der Geschichte gekommen bist. Offensichtlich hatte ich das damals tatsächlich als Film bezeichnet. Vielleicht hatte ich tatsächlich mal die Idee gehabt, jede Szene zu einem GIF zusammenzufassen, dann hätte ich die wahrscheinlich entsprechend weiter durchnummeriert. Das kann aber auch an einer seltsamen Forensoftware in einem anderen Forum gelegen haben, die immer das neueste Bild zuerst angezeigt hat. Für einen Comic ist es ja unpraktisch, wenn man ihn rückwärts liest.


    Ich habe tatsächlich mal ein ganz kurzes Video mit reduzierter Animation gemacht, dafür aber schon Wochen gebraucht. Den Aufwand werde ich nicht regelmäßig betreiben. Das werde ich vielleicht auch nochmal verlinken. So gut, wie du URLs durchblickst, wirst du das aber wahrscheinlich vorher finden ...

  • Heyho Sci-Fi-Dave

    So gut, wie du URLs durchblickst, wirst du das aber wahrscheinlich vorher finden ...

    So ist das nicht.

    Ich hab' nur irgendwie das "Talent" entwickelt, jeden Screen, auf dem ich lande, irgendwie grob "abzuscannen". Und irgendwie registriere ich dabei die "auffälligen" Dinge, egal, wie klein sie sind.

    Bei Dir war's einfach der Header von Blogspot oben links, der erscheint, wenn man den Link anklickt...wo immer man was postet, wird der selbst eingegebene Titel ja zur Identifikation und Zuweisung verwandt - also echt kein Hexenwerk meinerseits. ^^ ;) ^^

    Aber egal, ob's jetzt eine animierte Fortsetzung gibt oder nicht.

    Ich mag Deinen Stil.

    :thumbup: :thumbup: :thumbup:

  • Hier hatte ich ja ein Bild eingestellt, von einer Raumschiffbesatzung, die auf einem fremden Planeten materialisiert. Das sehe ich im Moment als guten Einstieg für meine erste Geschichte. Ich würde danach kurz die Mitglieder des Außenteams vorstellen und dann würde Damian sich auch schon von der Gruppe entfernen. Ich müsste noch einen Weg finden, das glaubhaft darzustellen. Er ist ja eigentlich eher ängstlich und auch neu im Job, da würde er eigentlich nicht nicht auf eigene Faust losziehen und auch die anderen müssten ihn ja eigentlich im Auge behalten.


    Jedenfalls kommt dann die in der oben verlinkten Slideshow dargestellte Szene mit Damian und der fremdartigen Pflanze. Danach habe ich schon eine Szene zu skizzieren begonnen, in der sein Fehlen auffällt und eine Suchaktion startet. Auf jeden Fall stirbt Damian nicht. Auf der Krankentation soll es später eine eher heitere Szene geben, in der seine hypochondrische Ader rüberkommt. Nachdem bei ihm erst keine bleibenden Schäden festgestellt werden können, müsste sich die Begegnung mit der Pflanze aber schon noch irgendwie auswirken. Eine Idee ist, dass er quasi bestäubt wurde und sich jetzt selbst in so eine Art Pflanze verwandelt. Ich weiß aber noch nicht so richtig, wie ich das am Ende auflösen könnte.


    Weitere Ideen sind, das man entdeckt, dass das auf dem Mond vorkommende Coronit-Erz die ideale Energiequelle für den Raumschiffantrieb ist. Außerdem wird das Außenteam wohl Überreste einer der Sonden finden, die den Mond ursprünglich terraformt haben, was unseren Freunden einen ersten Hinweis auf ihre Herkunft aus der Ferne liefern wird.


    Wie man glaubhaft machen kann, dass sie diese überhaupt vergessen haben, weiß ich aber noch nicht. Bei den Aradanern, deren Kultur sich insgesamt stark verändert hat, ist das wohl realistischer. Die Nevadonier wirken aber insgesamt sehr ähnlich wie heutige Amerikaner. Dass die gerade die ungewöhnliche Tatsache, dass sie von einem fernen Planeten stammen, vergessen haben sollen, ist da natürlich etwas seltsam.