Ymir "Die Lichter von Dunhaven"

Es gibt 746 Antworten in diesem Thema, welches 119.220 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (18. Juni 2024 um 13:24) ist von Kisa.

    • Neu
    • Offizieller Beitrag

    Alohamaloha^^

    Kisa

    Spoiler anzeigen

    Ich habe nunmehr Kapitel 20 erreicht und bin definitiv gefesselt und neugierig wie es weiter geht und wie das alles zusammenhängt.

    Ja, nach 10 Kapiteln, darf es gerne mal wieder was anderes geben, als innere Streitigkeiten xD

    Es ist schön mysteriös geschrieben und man hat als Leser absolut keine Ahnung wie man diesen "Traum" einschätzen kann oder soll, so wird es Tjelvar ebenfalls gehen und ich freue mich schon drauf mit ihm zusammen herauszufinden, was das alles zu bedeuten hat

    Genau. Es soll Euch quasi so gehen, wie Tjelvar. Was das Rätseln angeht zumindest. Aber das ist nicht leicht und deswegen schaue ich genau, was ihr über diese Parts schreibt. So kann ich besser abschätzen, wie viel Infos ich dropen kann. Welche Verbindungen bereits gezogen werden und welche nicht.


    Bin dann mal gespannt, wie du das Kapitel findest ^^

    Alraniss

    Spoiler anzeigen

    Ziemlich cool geschrieben die flucht. sehr spannend zu lesen.

    Ich finde schön, dass die bei euch so gut ankommt. Ich bin ehrlich. Mir gefällt sie nicht so ^^'
    Aber ich glaube das hat eher was mit der Perspektive zu tun. Ich weiß nicht. Hatte da mehr herumprobiert und alles war so meh. Ich mag die Ich-Perspektive beim lesen nicht so gern. Hier fand ich sie aber nicht nur Sinnvoll, sondern auch interessant, im Sinne von "Abwechslung". Ich hatte ja sowas schon mal mit dem Brief von Dwan und der hat mir auh besser gefallen. Generell soll das auch ein Stilmittel bleiben. Vielleicht habe ich mir auch einfach nur mit Baleson schwergetan. Mal schauen ^^


    endlich mal auf einen teil wahrheit zu stossen ist wie ein schluck von einem eiskalten bier nachdem man nen ganzen tag in der sonne drausen geschafft hat. es schmerzt fast, aber ist einfach zu lecker zum absetzen.

    interessante Sichtweise aber ... irgendwie cool. Ich meine, das Erforschen der Vergangenheit ist ja ein essentieller Teil dieser Geschichte. Ich bin mir nicht sicher, wie sehr das für den Leser bereits in den Fokus gerutscht ist, aber für mich war Ymir shcon seit Konzeption eine Art Detektivgeschichte ^^' Das muss aber nicht heißen, dass es bei euch auch so rüberkommen muss.

    untote riesen auch dabei.

    Yes. Wir erweitern die Bandbreite. Und sind noch nicht ganz am Ende damit ...

    Spoiler anzeigen

    nicht mal für diesen Band :P

    im endeffekt wurde zwar ein schwert gefunden (gesehen), aber nicht die legendaere waffe die sie gesucht haben. zumindest nicht identifiziert.

    Ich will noch nicht sagen, warum, aber dieser Satz hilft mir sehr!

    endlich hat frod mal nen haufen handfeste dinge, die buecher sind ja quasi wie ne goldgrube fuer ihn. ich hoffe er weiss das zu schaetzen und nutzen.

    Der Part in dem du das erfahren wirst ist gerade in der Mache. Ich hoffe ihn bald posten zu können.

    es wirft ein neues licht auf den alten chef. allerdings nur halb, dass er den gefahren und dem resrlichen unbekannten da im keller nicht mehr gegenueberstehen wollte, war ja durchaus so dargelegt. jetzt wissen wir wenigstens wieso er zwar interesse hatte, aber zu viel bammel um die tuer wieder zu oeffnen.

    Das war auch so ein Drahtseil Akt. Ich wollte natürlich eine neue Seite von Baleson offenbaren. Aber es sollte halt immernoch Baleson sein. Es sollte keine Erkenntnis kommen, die diesen Char um 180° in der Perspektive der Leser dreht. Im Idealfall sollte man ihn nur besser verstehen können.

    der regenerierende stuetzbalken ist genau so raetselhaft wie die anfaengliche inaktivitaet der zwerge.

    Uh, Aufmerksam ^^

    Danke euch beiden fürs lesen ^^

  • Kapitel 22 auch geschafft. Mann o mann, da hast du es mit dem Eviki aber soannend gemacht. Und diese unentschlossenheit... ich kann sie echt gut verstehen. Egal was man macht, man kann sich nur falsch entscheiden. Echt klasse :thumbsup: Ich bin nun mal gespannt, ob Tjelvar mit seiner Entscheidung immer noch zufrieden ist, oder es doch bereut, sich für Durin entschieden zu haben....

    „Bei diesem Angriff sind viele Menschen ums Leben gekommen“, raunte Tjelvar und beim Gedanken an das Massaker, ballten _sich seine Fäuste von selbst.

  • Ich habe dann mal weiter gemacht und finde, diese Geschichte mit dem Auge echt spuki.... es gruselt mich dabei echt. Ich habe keine Ahnung wie Ford das auch nur halbwegs bei klarem Verstand übersteht. Mann o mann, da hast du dir ja was einfallen lassen ;)

    Ein Poltern echote _durch den Kerker.

    Immer noch nicht fähig zu realisieren, was passierte, wurde er von Tjelvar zu (an) sich gezogen und umarmt.

    würde ich hier so machen, es klingt in meinen Ohren besser.... aber deine Variante geht natrlich auch :)

    Frod schüttelte sacht den Kopf. Er hatte ja nicht mal verstanden, was zu ihm gesagt _wurde.

    • Neu
    • Offizieller Beitrag

    Hallo Kisa ^^

    Spoiler anzeigen

    Mann o mann, da hast du es mit dem Eviki aber soannend gemacht. Und diese unentschlossenheit... ich kann sie echt gut verstehen.

    Ich war zwischendurch echt am überlegen, ob dieses Hin und Her nicht vielleicht ein bisschen zu viel des Guten ist xD

    Egal was man macht, man kann sich nur falsch entscheiden. Echt klasse :thumbsup:

    Ich mag Dilemmas c:

    Ich habe dann mal weiter gemacht und finde, diese Geschichte mit dem Auge echt spuki...

    Uh, das höre ich gerne. Den düsteren Touch gab ich ja schon gewollt :D

    Ich schreibe dann mal weiter. Du bist ja fast aktuell, ich muss mich ran halten :o

  • Da bin ich wieder und habe weiter gelesen. Ich kann nur sagen, dass auch dieser Part mit dem Auge echt gruselig ist und kein Fan von dem bin!!!! Es ist dir aber aus meiner Sicht sehr gut gelungen, dies Dramatisch darzustellen und mit den uinterdürckten Gefühlen von Ford zu spielen. Was meines Erachtens nicht immer ganz einfach ist, wenn man dies mit einer seiner eigenen Figuren macht, die einem ja durchaus auch am Herzen liegen.

    Das Elina nunmehr in den Adel erhoben worden ist, finde ich an sich klasse. Hat sie aus meiner Sicht verdient, dass dies aber wieder an Bedingungen von Durin geknüpft ist..... na, ich weiß ja nicht. Ich bin da mal gespannt, wo uns diese Reise noch hinführen wird. :D

    Die Hand schützend vor Augen gehalten, sah Frod der Quelle entgegen. „Das Tor nach Helhaven ... es öffnet sich!“

    klingt irgendwie komisch.
    Mein Vorschlag: ....Die Hand schützend vor Augen haltend.....
    ....Ford hob die Hand schützend vor die Augen und sah der Quelle entgegen.....

    Kaum hatte er diesen Eindruck verarbeitet, zersprangen die vielen Fenster der Häuserfront am Hafen.

    Häuserfronten.... da steht ja nicht nur ein Haus am Hafen und da ist auch sicherlich nicht nur eine Häuserfront wo nen Fenster drin ist ;)

    „Meine Kontakte zu den Händlern von Gordos und Friesgard könnten noch _von Nutzen für Euch sein, Mirson. Verschenkt dies nicht zum Anfang Eurer Regentschaft.“

    Ich schreibe dann mal weiter. Du bist ja fast aktuell, ich muss mich ran halten :o

    Nein, gar nicht. mach ganz in Ruhe. Hetzt dich nicht wegen mir, mach es lieber so, dass es deinem Schreibstill keinen Abbruch tut und weiterhin so gut ist, dass man es schön flüßig und ohne Probleme mit Logik etc. lesen kann. Ich habe auch überhaupt kein Problem zu warten bis was neues zu lesen da ist.

    xoxo
    Kisa

  • Heyho,

    heute habe ich nicht ganz so viel Zeit, deswegen habe ich tatsächlich nur einen Part von dir gelesen. Nämlich den ersten teil von Kapitel 26. Ansich ist er auch wieder gutgeschrieben, aber einige Kleinigkeiten sind mir da aufgefallen die in meinen Augen nicht ganz zusammen passen. Ich weiß nicht, ob die anderen das schon irgendwie angemerkt haben oder nichtß Vielleicht ist es auch hinten runtergefallen, weil zwischen den Parts etwas Zeit vergangen ist.... how knows!!

    Die Kette um Frods Fußgelenk rasselte, als er sich an dem großen Schreibtisch in den Schneidersitz setzte. Während seine Tasche mit den Karten an seinem Stuhl lehnte, waren Dutzende Bücher zu kleinen Türmchen vor ihm aufgestapelt worden. Es waren alles Schriften, die Frod hier in der Bibliothek für seine Forschungen als nützlich betrachtete.

    Ich finde hier, dass der Übergang zwischen den kapiteln nicht so ganz passt. Auch wenn vier Tage vergangen sind, passt es dennoch irgendwie nicht. Mir erschließt sich hier zum Beispiel nicht, warum Ford eine Kette ums Fußgelenk trägt?.... der wurde doch von Durin aus der Gefangenschaft befreit und begnadigt?! Das passt nicht so ganz.... es sei denn ich habe was nicht mitbekommen?:/

    Eine ordentliche Sammlung, dachte Frod nicht zum ersten Mal, seit er sich hier einquartiert hatte. Schon vier Tage waren vergangen, in denen er hier nach einer Antwort suchte, wo das Königsgrab sein könnte, wenn es nicht in Helhaven war. Denn dort ist die legendäre Waffe zu finden, um Ymirs Leid endlich ein Ende zu setzen.

    Wenn man alles hinter einander weg liest, ist dieser Satz aus meiner Sicht irrelavant, weil man das als Leser bereits weiß... könnte also gestrichen werden.

    Sich den _(verspannten) Nacken massierend_(Komma) griff er das nächste Buch

    Könnte.... muss aber nicht ;)

    Das war schon das zweite Buch, welches er hier fand, das die Runen beinhaltete.
    Wie viel hat Baleson dafür gezahlt?

    Das wäre jetzt tatsächlich absolut nichts was mich interessieren würde, wie viel das Buch gekostet hat, sondern eher, wie Baleson da überhaupt dran gekommen ist! Wo hatte er es her? Das wäre mir eher an der Stelle von Ford durch den Kopf geschossen :hmm:

    „Sie tut es“, sagte Kyla und schaute Frod unbeirrt in die Augen. „Mein Vater hat sie gesehen!“

    Das ist ja ein sehr passender Moment für diese Bekanntmachung und Aussage..... da geht doch was vor....:hmm:

    Ich hoffe, meine Gedanken zu diesem Part helfen dir weiter und kommen nicht allzu "hart" rüber, aber ich wollte ehrlich sein und dir meine Gedanken und Bedenken mitteilen :) Ich bin mal gespannt wie es weiter gehen wird nach diesem doch überraschenden als auch gemeinen Cliffhänger :D

    xoxo
    Kisa

  • Juhuuuu! Ich habs geschafft und bin aktuell in deiner Geschichte... kaum zu glauben :D

    Auch die letzten Kapitel waren sehr gut geschrieben, allerdings muss ich sagen, dass ich diese "Tagebucheinträge" an deiner Stelle vielleicht kursiv drucken würde, dann wir es etwas deutlicher, auch wenn man das ohen Probleme heraus liest, keine Sorge.
    Da unten warten ja tolle Überraschungen, da bin ich jetzt mal gespannt, ob unsere kleine Gruppe den Abstieg immer noch wagen wird :stick:

    Mit dir als Lyttra, mein Liebling_(Komma) und dem Magier aus dem Osten, ist uns die Unterstützung der Götter gewiss sein.

    ...wird uns die Unterstützung der Götter gewiss sein.... oder

    ... ist uns die Unterstützung der Götter gewiss.... geht beides ;)

    Ewige Laternen, wie wir sie schon in weiter oben fanden, sorgen dort für Licht und lassen die Bauten gespenstig wirken.


    Die Draugar waren überall und wir wollten keine unnötigen Kämpfe, die nur Aufmerksamkeit auf uns gelockt hätten.

    gelenkt