Was zockt ihr momentan?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was zockt ihr momentan?

      Jetzt ist es an der Zeit, eure heimliche Leidenschaft offen zu legen und uns immer up to date zu halten. Welches Spiel spielt ihr momentan? Oder seid ihr nicht entscheidungsfreudig und spielt immer 5 zur gleichen Zeit? Wie weit seid ihr gekommen, wo habt ihr die Konsole genervt in die Ecke gehauen? Wie findet ihr das Spiel generell?

      Ich spiele momentan ein paar Spiele:

      Bei The Legend of Zelda - Twilight Princess HD habe ich das gut verpackte Tutorial hinter mir gelassen. Ich kann jetzt graziös mit dem Schwert umgehen und als Wolf kann ich genauso garziös meine Beute zerfleischen. Toll! Jetzt stehe ich im Waldschrein und bin gespannt auf das erste Dungeon.

      Bei Triforce Heroes haben wir (es ist ein Multiplayerspiel) mit Müh und Not die Schneelandschaft hinter uns gelassen. Viele Herzen wurden verloren, einige Flüche ausgesprochen, Freundschaften wurden zerstört... Nein gut, so schlimm war es auch nicht. Aber ohne die selbstgemachte Pizza, die die Gemüter besänftigen konnte, wären wir uns bestimmt an die Gurgel gegangen.


      Bei Pokemon Picross daddel ich momentan eher so vor mich hin. Neue Gebiete will ich noch nicht freischalten und deswegen versuche ich verzweifelt, die Missionen der alten Aufgaben zu erledigen. Ist aber gar nicht so einfach, deswegen spiele ich auch nicht zu lange am Stück, das wäre nicht gut für meine Nerven.


      Sometimes, you read a book and it fills you with this weird evangelical zeal, and you become convinced that the shattered world will never be put back together unless and until all living humans read the book.
    • Ich zock momentan hauptsächlich Assassin's Creed: Black Flag. Es gibt eine riesige Spielwelt und sehr viel zu erledigen und entdecken. Die Grafik finde ich richtig geil (ist aber bis jetzt auch erst das zweite Spiel dass ich auf der PS4 zock und kann von daher nicht vergleichen wie die bei anderen Spielen ist). Ich finde vor allem die Abwechslung zwischen schleichen und und Kämpfen gegen gleiche mehrere Gegner sehr gut. Mein absolutes Highlight sind aber die Seeschlachten, ich könnte den ganzen Tag auf dem Meer rumschippern und Schiffe entern (Ich schätze mal dass ich deshalb erst bei knapp über 60% bin :D ).

      Ich will jetzt auch wieder öfters Diablo 3: RoS zocken. Habe ich seit dem letzten Patch nicht mehr getan und da ist ja bisschen was neues dazu gekommen. Hat jemand seit dem Patch mal gezockt? Falls ja wie findet ihr es?

      Nebenbei schmeiß ich auch ab und zu Diablo 2 und Pflanzen gg. Zombies an.
      Vorm Grill steh'n fill, vorm Schwenker steh'n nur die Denker.
    • Oha, dass so ein Thread von einer Frau erstellt wird - :thumbsup: @Phi :thumbsup:

      Zocke (leider) viel zu viel. Habe jetzt Far Cry Primal durch. Ist nicht so der Burner, aber das war der 4. Teil der Serie ja auch schon nicht. Allgemein eine 08/15 Story, Grafik ist gleichbleibend wie im letzten Teil. Das Jagen macht extrem viel Spaß, aber ich werde es definitiv kein 2. Mal spielen.
      Davor hatte ich es mit Until Dawn zu tun - enormer Spielspaß über 5-6 Stunden. Tolle Story, tolle Charaktere und top Gruselfaktor teilweise. Auch wenn die Handlung etwas standardmäßig rüberkommt, die Umsetzung ist genial und durch die "Eigenen Entscheidungen" lohnt es sich auch, das Spiel ein weiteres Mal durchzuspielen :)
      The Witcher hat mich auch positiv überrascht, aber teilweise noch sehr verbuggt ...

      Ansonsten spiele ich Fifa, aber das ist über das ganze Jahr immer verteilt (bis der nächste Teil rauskommt^^)

      Greets
      "Wo's gut riecht, hat's vorher gestunken!" - Großmütter Weisheit
    • gerade wieder mehr Dawn of War II Retribution, Last Stand Modus. Muss meinen letzten verbleibenden Charakter auf Lvl 20 hochziehen bevor Sega einen neuen rausbringt ^^
      Demnächst vermutlich wieder etwas Skyrim um mir eine Rüstung zu suchen die geeignet ist um sie im RL zu bauen.
      - Große Männer werden im Feuer geschmiedet. Das Privileg der Kleineren ist es, das Feuer zu entfachen. -

      - nur ein Irrer steigt in das Raumschiff eines Verrückten -
    • Duschvorhang schrieb:

      Oha, dass so ein Thread von einer Frau erstellt wird - :thumbsup: @Phi :thumbsup:
      Das Jahr 2000 hat angerufen, es möchte seine Vorurteile wieder haben :P

      Ich spiel aktuell Stardew Valley, ein Farmingspiel ähnlich wie Harvest Moon, mit niedlicher Pixelgrafik. Sieht auf den ersten Blick aus wie ein Spiel für jüngere Spieler, hat aber einige Anspielungen, über die man sich als Erwachsener freut ^^ Stan aus Monkey Island im Intro, zum Beispiel. Oder die Quest, bei der man die Glücksunterhose des Bürgermeisters finden soll... und diese sich dann im Schlafzimmer einer Dorfbewohnerin befindet :B

      Gibt auch nen Combat-Mode, man tut also nicht nur die ganze Zeit einen Bauernhof pflegen, sondern auch Slimes und Bugs metzeln ^^

      (eigentlich müsste ich auch noch The Witcher 3 - Wild Hunt zuende spielen... Aber ich glaub, da muss ich nochmal von vorne anfangen, sobald ich die Bücher fertig gelesen habe.)
      „Art, like morality, consists of drawing the line somewhere“
      - G.K. Chesterton

      Skadi zeichnet Skadilöse BücherSkadi bloggt

    • Klingt nach etwas was ich normalerweise frage ^^
      Freut mich, dass jemand anders etwas die Rolle hier im Gamingbereich übernimmt :D

      Ich bin ja so die Richtung Hardcoregamer, mehrere Stunden am Tag sind bei mir normal, sei es die Teamkoordination bei CSGO, oder die Verbesserung meiner Reflexe, meines Aims, etc.

      Was ich momentan spiele: Darkest Dungeon (Hardcore RPG mit Permadeath, zml frustrierend und schwer)
      CSGO (spiele ich mit meinem Team um Ranks aufzusteigen und eventuell an Turnieren teilzunehmen)
      Stardew Valley (weils entspannt ^^)
      Heroes and Generals (ich mag Games im Bereich 2. Weltkrieg und für ein F2P ist es zml nice)
      Starbound (mit nem Kollegen, aber da neue Update nervt)
      "Die höchste Ebene des Kampfes ist es, nicht zu kämpfen."

    • Aktuell zock ich ausschließlich League of Legends. Wobei ich in der neuen Season noch nicht wirklich aktiv eingestiegen bin. Liegt auch daran, dass mein Duo Partner grad nicht soviel Zeit hat.
      Derzeit fließt jede ruhige Minute, die ich habe, in mein Schreiberlein Hobby. :)

      :!: Fantasy, weil sich die unglaublichste aller Welten in unserem Kopf befindet... :!:
    • Ich fang gerade meinen 4. Durchlauf von The Wolf Among Us an. Hab die brutale Lösung am Ende noch nicht ausprobiert und will insgesamt mal sehen, wie sich der Spielverlauf ergibt wenn man den big bad wolf raushängen lässt ^^
      „Art, like morality, consists of drawing the line somewhere“
      - G.K. Chesterton

      Skadi zeichnet Skadilöse BücherSkadi bloggt

    • Also aktuell eigentlich nur The Forest, ein Survival Game, bei dem man auf ner Insel abstürzt und gegen Kanibalen bestehen muss. Habe das gespielt, um bei Freunden bei nem Lets Play mal mitzuwirken. Habe ich dann auch gemacht, als Gast auf Youtube :D
      Das Spiel ist echt gut, finde ich, kann man gut mit Freunden spielen und ist herausfordernd.
      Manchmal flüstert der Wind eine Legende,
      bevor die Geschichte sie zu schreiben vermag.

      Hört das Flüstern:

      Der Orden der Geweihten


    • Ich spiele momentan wieder "Civ 5". Entweder alleine zum trainieren oder gegen Kumpels online.

      Am 22. März soll jedoch das erste DLC für "Fallout 4" rauskommen, also stecke ich schon mal in den Startlöchern.

      Ansonsten spiele ich nichts, würde jedoch gerne mal wieder "The Witcher 3" spielen. Der OST in der Wahnsinn, sowie das gesamte Spiel. Jeder, der Spiele spielt und nur halbwegs etwas mit Fantasy am Hut hat, sollte dieses Game gespielt haben (sofern es der PC zulässt).

      Für mich ist The Witcher 3, trotz Fallout 4, das Spiel des Jahres 2015. :thumbup:
    • Geweihter schrieb:

      @Deku Habe Witcher 2 und irgendwie hat mich das nicht so richtig gefesselt. Ist der 3. besser?

      Ich habe keine Ahnung, der 3. ist der erste Teil, den ich gespielt habe. Doch soweit ich gehört habe, soll er nochmal eine deutliche Steigerung zu den Vorgängern sein. Bzw. umsonst wird das Spiel wohl auch nicht zu GoTY 2015 erklärt worden sein. ^^ Also ich finde das Spiel super und ich liebe es. Allerdings hab ich den neusten DLC noch nicht gespielt, aber das Spiel gehört zu einem der besten, was ich in den letzten Jahren spielen durfte. :thumbup:
    • @Geweihter Der erste und der zweite Teil unterscheiden sich vom Gameplay vom dritten Teil deutlich. Der erste ist ziemlich oldschool aber definitiv einzigartig im Storytelling. Der zweite Teil, finde ich, braucht lange bis man sich einlebt. Er unterscheidet sich vom ersten, weil er das Gameplay und das Storytelling abgeändert hat, im Vergleich zum dritten Teil ist er dann wieder veraltet.
      Witcher 3 ist ein Meisterwerk, ob man es anerkennen will oder nicht, aber das Spiel kann einen richtig fesseln. Auch wenn es eher auf den "Casualgamer" gschnitten ist. Grundwissen usw. ist für Witcher 3 nicht so wichtig (man hat auch gesagt dass man Witcher 3 ohne Vorwissen der anderen Teile spielen kann). In Witcher 2 muss man Witcher 1 fast gespielt haben sonst fehlen einem wichtige Hintergrundinformationen und Storyelemente.
      "Die höchste Ebene des Kampfes ist es, nicht zu kämpfen."

    • Wobei ich bei The Witcher 3 schon fand, dass einem einiges entgeht, wenn man die Vorgänger nicht gespielt hat. Ich habe meinen Spieldurchlauf sogar abgebrochen, weil ich erst die Romane fertiglesen wollte, um wirklich alle Inhalte verstehen zu können.

      So, zweiter Spieldurchlauf von Stardew Valley. Diesmal mit einem männlichen Protagonisten. Schon krass, wie groß die Unterschiede zwischen den NPCs sind, was Aufwand für die Freundschaftsherzchen angeht. Mit meinem ersten Char habe ich 2 (!) ingame-Jahre gebraucht, ehe ich den Freundschaftsbalken von Sebastian auf Maximal hatte. Für Sam gerade mal 3 Jahreszeiten Oo Und das nur, weil der eine auf exotische Geschenke steht, die man nur mit viel Aufwand und Glück kriegt und der andere auf... Pizza.
      „Art, like morality, consists of drawing the line somewhere“
      - G.K. Chesterton

      Skadi zeichnet Skadilöse BücherSkadi bloggt

    • Inzwischen spiele ich Total War shogun 2 - fall of the samurai, das ich schon des längeren ungespielt in meiner steam-bib hatte. Im Vergleich zu Total War ROme war es dann doch einiges an Umgewöhnung aber gefällt mir bisher ganz gut.
      - Große Männer werden im Feuer geschmiedet. Das Privileg der Kleineren ist es, das Feuer zu entfachen. -

      - nur ein Irrer steigt in das Raumschiff eines Verrückten -
    • Ich spiele jetzt erstmal Deponia Doomsday weiter. Es ist herrlich, wie viele Anspielungen dieses Spiel bietet. Ich kann sie gar nicht aufzählen, weil es einfach viel zu viele sind x)
      Bei diesem Spiel kommt man echt nicht mit Logik weiter, wie bei anderen Point n Click Adventures. Im Grunde muss man so denken: Welcher Weg wäre der destruktivste, der den meisten Schaden anrichtet? Und zack hat man die Lösung eines Rätsels <.<

      Die Sache mit der niedlichen Raupe und dem Mixer werde ich Daedalic jedoch nie verzeihen ... .
      „Art, like morality, consists of drawing the line somewhere“
      - G.K. Chesterton

      Skadi zeichnet Skadilöse BücherSkadi bloggt

    • Ich zocke zum einen viel zu viel, aber andereseits macht es mir zwischendurch richtig Spaß.

      Aktuell: Medieval II Total War - Crusades Campaign
      Was soll ich dazu sagen? Der Titel erklärt sich von alleine, was ich da die ganze Zeit mache. Riesige Armeen vernichten!

      Und noch zwischendurch: Halo - Combat Evoluted
      Naja, das zocke ich immer nebenher. EInfach Aliens im großen Stil abschlachten. Selbst im höchsten Schwierigkeitsgrad macht mir das unglaublich Spaß, wo jeder Kampf offen ist. Du kannst phänomenal von Drohnen erschossenw erden (die normalerweise nur Kanonenfutter sind), oder überragend alle Eliten niedermetzeln und sich darüber freuen, weil es eine echte Herausforderung ist. ^^
    • Weil ich inzwischen mit Deponia und Stardew Valley so weit durch bin, spiel ich grade mal wieder ein paar Wimmelbildspiele.
      Und ich muss sagen, dass ich ehrlich positiv überrascht bin, wie sich die Spielqualität in den letzten 3 Jahren entwickelt hat Oo Dafür dass das alles mit relativ geringen Budget entwickelt wird, sind die Spiele zum Großteil doch aufwendig und liebevoll animiert und programmiert. Das ein oder andere schwarze Schaf ist jetzt auch noch dazwischen und an Reihen wie The Witcher oder Monkey Island werden die Wimmebildspiele niemals rankommen. Aber für Gelegenheitsspieler, die nur mal Zwischendurch ein bisschen Rätseln und logisch Kombinieren wollen, sind die echt ihr Geld wert.
      „Art, like morality, consists of drawing the line somewhere“
      - G.K. Chesterton

      Skadi zeichnet Skadilöse BücherSkadi bloggt

    • Ich packe mal wieder meine Leichen aus dem Keller:

      Bei Deponia - The Complete Journey bin ich noch im ersten der drei Teile. Der äußerst sympathische Held (ersteres stimmt, zweiteres eher in seiner Fantasie) Rufus hat schon ordentlich Chaos angerichtet, aber noch lange nicht genug! Goal ist mittlerweile dank seines Espressomixes aufgewacht, stammelt aber nur unverständliches vor sich her. Wenigstens hat er ihren Verlobten Cletus schon erreicht und muss sie jetzt nur noch entführen, quer durch die Müllberge schleppen und DANN ist er endlich ein Held.

      Bei Pokemon Picross bin ich in Gebiet 26 angelangt und habe fest vor, alles mit 100% abzuschließen. Wäre ja gelacht, wenn mich so ein paar Rätsel aufhalten würden.


      Sometimes, you read a book and it fills you with this weird evangelical zeal, and you become convinced that the shattered world will never be put back together unless and until all living humans read the book.
    • Knuddel zockt aktuell wenn er denn mal Lust Diablo 3 oder League of Legends( aktuell eher selten).
      Wobei ich aktuell ja auf den West-Release von Bless Online warte, was allerdings noch ein wneig dauern dürfte x.x
      Ja, ich werde in die Hölle kommen.
      Und dann verlässt der Teufel seinen Thron und flüstert,
      sich demütig verbeugend:
      "Willkommen zurück, Meister."