• Zuerst - meinen Glückwunsch zur Fertigstellung. Ich weiß, dass das harte Arbeit bedeutet und in deinem Fall eine ungleich härtere war als bei mir, denn du hast faktisch 24/7 pulsierendes RL um dich herum. <3
    Trotzdem hast du es geschafft und das ist ein Grund, stolz auf dich zu sein. Ja, unser Erwartungsdruck hat dich vielleicht gepusht, aber den Plot entwickeln, die Chars kreieren und die Spannung halten - also schreiben - musstest du allein. Und das ist aus meiner Sicht sehr gut gelungen. Über das Ende hatten wir schon gesprochen. ;)


    Also noch einmal: smilie_geb_100.gif Es ist geschafft! Das Forum ist (mMn) um ein tolles Werk reicher! :panik:

    Wenn wir wüssten, wie kurz das Leben ist, würden wir uns gegenseitig mehr Freude machen.
    (Ricarda Huch)



    :cookie:


    ___________________

  • Hey Kiddel Fee


    Ich gratuliere dir ebenfalls zum Abschluss dieser Geschichte und ich bin sehr glücklich, dich bis hierin begleitet haben zu dürfen. Es war mir ein Fest! ^^


    Meine Gedanken zum Epilog packe ich dir mal in den Spoiler :)


    LG :)


  • LG

  • Hey KiddelFee,


    Gratulation zur Fertistellung! Ich finde es faszinierend, dass du es geschafft hast, das binnen so kurzer Zeit einfach runterzuschreiben und wenn ich da an mich und meine Geschichte denke, weiß ich nur zu gut, wie viel da letztlich noch nachbearbeitet wird. Im Grunde hast du hier schon ein supergeiles Grundgerüst abgeliefert. Natürlich kann das jetzt noch nicht 100%ig perfekt sein. Aber du bist schon ziemlich nah dran.

    Also tief durchatmen, den Moment genießen und dann ran an den Feinschliff :)


    Alles Weitere packe ich mal wegen Spoilergefahr ein:



    LG,

    Rainbow

  • Heyho :)


    Find ich viel besser so! :thumbup: Ein Schluss, der mit einem neuen Leben aufwarten kann, nachdem Ivy ihres verloren hat.

    Ich hab noch bisschen Kleinkram gefunden. ^^

    Wenn wir wüssten, wie kurz das Leben ist, würden wir uns gegenseitig mehr Freude machen.
    (Ricarda Huch)



    :cookie:


    ___________________

  • Jepp, ich find`s besser! :)


    Cool, dass du dir die Anmerkungen zu Herzen genommen hast. Ich hoffe, es hat dich nicht allzu viel Überwindung gekostet, das abzuändern. Gefällt es dir denn selbst? :hmm:


    Ja, das ist deutlich realistischer, aber trotzdem noch schön genug. Passt schon^^und ich hatte schon gedacht, dass die Orginalversion viel Gegenwind erzeugen würde, weshalb ich diese Version schon fertig hatte - aber dann einfach VERGESSEN habe zu posten:patsch::patsch::patsch::patsch:

  • Jordan Nathanael Kendall existierte nicht mehr.”

    okay, wenn der Schlusssatz das sagt, was ich glaube, dann ist er sehr stark.


    Ich hab nur ein Problem in dem sonst so starken Part. Der Junge war mit 12 KOmmandant. Sry, da scheitert mein Gehirn dran ^^; In meinem Kopf sieht das auch sehr komisch aus. Also lustig komisch. Und ich glaube das ist nicht mal annähernd das, was hier hervorgerufen werden sollte. Kann man vieleicht ein paar Jahre hochdrücken? Das er Jung ist, ist an sich ja kein Problem. Und dass das Nate ist, ist ja eine super Idee. Aber das macht den Mythos für mich irgendwie kaputt ^^;

    Ja, ansonsten gut. Gut geschrieben (mir gefallen die kurezn Sätze wzsichen den Dialogen) und auch gut im Geschehen (Kays Geschichte hat mir gut gefallen)


    Da kommt man nach langer Pause zurück und liest den vielleciht besten Part bis hier hin ^^

  • Etiam ,an der Vorstellung sind bisher einige gescheitert. Aber ich möchte es wirklich so lassen,weil es vieles der späteren Handlung dominiert.


    Auf einem Schlachtfeld, eventuell zu Pferd, würde es sicher lustig sein. Aber ich sah ihn meistens auf einem Aussichtspunkt, wo er das Schlachtfeld überblicken und dann mittels Headset etc Befehl geben kann,anstatt mit Stimmbruchstimme rumzuschreien:alien: