Walter Moers

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Walter Moers

      Zwar gibt es zu zwei seiner Bücher bereits extra Threads, aber ich dachte ein allgemeiner Austausch kann auch nicht schaden ^^

      Außerdem muss ich unbedingt meine Freude mit euch teilen: Für diesen August ist endlich, endlich das nächste Buch angekündigt! Zwar nicht die Fortsetzung von den träumenden Büchern, der Name lässt aber trotzdem auf etwas tolles hoffen:

      Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

      Offizielle Homepage schrieb:

      Eine traumhafte Liebesgeschichte und eine Reise durch das menschliche Gehirn als rasantes zamonisches Abenteuer

      Prinzessin Dylia, die sich selbst »Prinzessin Insomnia« nennt, ist die schlafloseste Prinzessin von ganz Zamonien. Eines Nachts erhält sie Besuch von einem alptraumfarbenen Nachtmahr, der sich ihr als Havarius Opal vorstellt. Er kündigt an, die Prinzessin in den Wahnsinn treiben zu wollen. Vorher bietet er ihr noch die Gelegenheit zu einer abenteuerlichen Reise: nach Amygdala, der berüchtigten Stadt der Angst, in der das dunkle Herz der Nacht regiert. Dylia willigt ein, weil es nicht nur um ihren Verstand, sondern auch um ihr Leben geht. Walter Moers erzählt dieses Märchen aus der zamonischen Spätromantik voller skurriler Charaktere mit der ihm eigenen Komik: spannend und anrührend zugleich.

      Ich freue mich schon sehr auf das Buch. Zamonien ist mir sehr ans Herz gewachsen und nachdem mir "Das Labyrinth der träumenden Bücher" beim ersten Lesen wie eine Sackgasse vorkam, habe ich nichts dagegen, dass Walter Moers sich jetzt einem neuen Buchprojekt gewidmet hat.

      Freut ihr euch auf das Buch oder klingt es nach nichts für euch? Wie steht ihr allgemein zu Walter Moers und seinen Werken?


      Sometimes, you read a book and it fills you with this weird evangelical zeal, and you become convinced that the shattered world will never be put back together unless and until all living humans read the book.
    • Das klingt wirklich vielversprechend und verzwickt. Da freue ichmich auf jeden Fall drauf. o:
      Erinnert im Klappentext etwas an "Der Schrecksenmeister" mit den Pakt zwischen Echo und Eißpin.
      Und beim "Labyrinth der träumenden Bücher" stimme ich dir völlig zu. Ein anderes Buch zu schreiben, ist sicher die beste mögliche Lösung. Aber war da nicht noch ein anderes Projekt, an dem er arbeiten wollte und "Die Insel der tausend Leuchttürme" hieß?
      Naja, mir egal, solange das Buch gut wird. :D
      [Schlaue, tiefgreifende Lebensweisheit]

      Nachdem ich jetzt schon einige Jahre hier bin, kann ich ja auch mal meine Geschichte in die Signatur setzen, oder? :D Mit Geschichten bin ich dann doch geschickter als mit Signaturen.
      Himmelsjäger [Neufassung]
    • Ich mag Moers ^^ hab inzwischen fast alle seiner Zamonien-Bücher zusammen und bin fasziniert von seiner Art, auch die unwichtigsten Dinge goss zu umschreiben und doch irgendwie noch interessant zu bleiben ^^
      Von sprühender Fantasie muss man gar nicht erst anfangen - seine Verrückten Ideen sind inzwischen ja Kult. Im Grossen und Ganzen bin ich wohl nicht direkt Moers-Fan, aber ich mag ihn und seine Werke hin und wieder :)

      Allerdings: Ich habe letzte Woche grade "Rumo und die Wunder im Dunkeln" fertiggelesen und obwohl die Charaktere (zumindest die meisten..) mir wieder neu ans Herz wuchsen, hat mich dieses Mal irgendwie seine Art, alles auszusprechen, ziemlich gestört. Nichts wird dem Leser überlassen, alles, ALLES was geschieht, gedacht und gefühlt wird, wird umschrieben und wie ein zerrissener Kadaver vor einen hingeschmissen (so kam es mir zumindest vor). Und irgendwie wirkte es so weitaus plumper, als ich es in Erinnerung hatte. Ich bin Liebhaber von Subtilität in Büchern und vielleicht ist das einfach nicht Moers Ding.

      Ich werde mich wohl mal an mein Lieblingsbuch von ihm machen ("Der Schrecksenmeister") und sehen, wies mir damit geht.

      "You know what the big problem is in telling fantasy and reality apart? They're both ridiculous."

      - Twelve

    • Ich hatte Moers lange Zeit so gar nicht auf dem Radar, bis man mit Kaptain Blaubär sehr empfohlen hat und dann hat es mich doch sehr gepackt.
      Seine teils sehr durchgeknallten Ideen treffen meinen Humor teils doch sehr genau. Auch sein Stil, die Geschichte und Welt mir eigenen Bildern zu erweitern gefällt mir sehr gut und wäre irgendwie auch meine gewünschte Richtung sollte ich je mal etwas dahingehend machen...
      Auch die Art seines Weltenbaus finde ich sehr spannend und wäre auch eine Richtung die ich gerne mal einschlagen würde, mit so vielen weißen Flecken auf der Karte tu ich mir aber eher schwer. *g*

      Außer dem Labyrinth welches ich noch nicht gelesen haben weil es doch von überall nur negative Meldungen gab und ich den 2. Teil abwarten wollte, habe ich sonst alle anderen Bücher und könnte die eigentlich auch mal wieder lesen. :hmm:

      Danke für den Hinweis! Das klingt doch wieder nach einem sehr interessanten Buch welches ich mir gerne wieder zulegen werde... wenn ich es nicht vergesse. XD

      Subtil ist allerdings auch kein Begriff den ich mit Moers in Verbindung gebracht hätte. Zwar hatte ich auch nie das Gefühl eines Vorschlaghammers, aber mit Pratchett doch eher nicht zu vergleichen.
      (Auch wenn sie beide grob in der selben Ecke der humoristischen Fantasy oder so anzusiedeln sind)
    • Hm... ich hab mal "Wilde Reise durch die Nacht" gelesen (oder so ähnlich). Das war ziemlich cool. Aber sonst geht es mir eher wie Alcarinque: Ich habe Moers eher weniger auf dem Schirm. Vielleicht sollte ich das bald einmal ändern...
      „Alice, man darf sein Leben nicht nach anderen richten. Du allein musst die Entscheidung fällen.“ [Alice im Wunderland]
    • @Asni Dabei ist "Die wilde Reise durch die Nacht" eines seiner "schlechteren" Werke, wie ich finde :D
      Ich brenne für Rumo :D Das würde ich dir und auch @Alcarinque sehr ans Herz legen :D
      Gleich danach kommt Käpt'n Blaubär und teilt sich einen Platz mit dem "Schrecksenmeister".
      Ensel und Krete liegt noch bei mir auf dem SuB meinem Bett. Wenn ihr mögt kann ich ja berichten, wenn ich durch bin :D
      (Kann noch ne Weile dauern xD Hab noch so viele andere Bücher, die ich erstmal noch lesen muss)
      Rosen sind rot,
      gelb ist die Biene,
      ich kann nicht dichten,
      Waschmaschine!

    • Alcarinque schrieb:

      Außer dem Labyrinth welches ich noch nicht gelesen haben weil es doch von überall nur negative Meldungen gab und ich den 2. Teil abwarten wollte, habe ich sonst alle anderen Bücher und könnte die eigentlich auch mal wieder lesen. :hmm:
      Das ist wohl irgendwie etwas untergegangen. Natürlich habe ich sie nicht nur im Regal stehen sondern auch gelesen.

      Ich hatte Moers nur so lange nicht auf dem Schirm bis ich ihn das erste Mal gelesen habe, seither mag ich ihn sehr gerne!
    • Vielleicht interessiert das ja noch mehr Moers-Fans ^^

      In einer Stellungnahme hat Walter Moers angekündigt:

      • "Das Schloss der träumenden Bücher" ist weiterhin in Bearbeitung, auch wenn es noch einige Zeit dauern wird
      • "Die Insel der 1.000 Leuchttürme" ist ebenfalls in Bearbeitung und wird vor dem Schloss veröffentlicht
      • Aber noch vor den beiden Büchern erscheint "Die Stadt der träumenden Bücher" als Graphic Novel in zwei Büchern aufgeteilt, hier zwei erste Bilder: Klick
      • Außerdem, das habt ihr bestimmt mitbekommen, erscheint noch dieses Jahr das Buch "Prinzessin Insomnia und der alptraumfarbene Nachtmahr"
      Ich freue mich besonders auf die Graphic Novel, die zwei kleinen Bilder sehen schon so toll aus und es wird einfach episch, Buchheim nochmal komplett bildlich erleben zu können. Die zwei werde ich mir noch am Erscheinungstag kaufen - genauso wie Prinzessin Insomnia. Mal gucken, ob er das Labyrinth wieder gut machen kann.


      Sometimes, you read a book and it fills you with this weird evangelical zeal, and you become convinced that the shattered world will never be put back together unless and until all living humans read the book.