Geburtstagsgedicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Geburtstagsgedicht

      Hallöchen,
      dieses Gedicht habe ich meiner Oma zum Geburtstag geschrieben, sie ist 78 geworden.
      Das mit dem "Enkel haben einen Knall" war der Witz dabei, denn ich habe 16 Cousins und Cousinnen, und manchmal geht es halt rau zu xd

      Gebt gerne Feedback, wie ihr es findet. :)

      Gedicht für Oma

      Liebe Oma trotz deines Alters bist du im Garten noch fleißig,
      andere hören damit schon auf mit dreißig.
      Du kannst fantastischen Mohnkuchen,
      für einen gleichguten muss man lange suchen.

      Deine Pfannkuchen sind sehr lecker,
      da haben wir nichts zu meckern.

      Hasen hältst du noch in deinem Stall,
      denkst dir manchmal die Enkel haben einen Knall,
      den sie waren am toben,
      und die Fetzen flogen.



      Jedoch haben wir dich alle gern,
      leider wohnen wir so fern.
      Wir wünschen dir ein weiteres Jahr voller Kraft,
      die hundert Jahre hast du ja schon fast geschafft.
      Gedichte von mir: Geburtstagsgedicht , Erfolgreicher Sommertag, Das unglaubliche Mädchen :)

      Man muss seine Ideen verwirklichen, ansonsten wuchert Unkraut darüber. ~ Jean Paul

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Kleiner Liki ()

    • Hi @Kleiner Liki,
      cool das du ein Gedicht für deine Oma zum Geburtstag gemacht hast.

      Das Gedicht gefällt mir an sich ganz gut, aber es sind nicht immer ganze "Strophen", du hast auch manchmal nur zwei Zeilen, jedoch hast du ja nach den Paarreim Prinzip geschrieben, also ist es nicht so schlimm.

      Kleiner Liki schrieb:

      Hasen hälst du noch in deinem Stall,
      denkst dir manchmal die Enkel haben einen Knall,
      den sie waren am toben,
      und die Fetzen flogen.
      Und es muss "hältst" heißen, komisches Wort, ist aber richtig so.

      Gute Arbeit meiner Meinung nach :) :thumbsup:

      MfG Gustibert
    • Vielen Dank für dein Feedback @Gustibert.


      Gustibert schrieb:

      Das Gedicht gefällt mir an sich ganz gut, aber es sind nicht immer ganze "Strophen", du hast auch manchmal nur zwei Zeilen,
      Da hast du Recht, jedoch ist das Gedicht auf die schnelle entstanden, und es musste nicht so überragend sein. Es hat immerhin für einige Lacher gesorgt :) und das war mein Ziel

      Gustibert schrieb:

      Und es muss "hältst" heißen, komisches Wort, ist aber richtig so.

      Gute Arbeit meiner Meinung nach
      Danke ;)
      Gedichte von mir: Geburtstagsgedicht , Erfolgreicher Sommertag, Das unglaubliche Mädchen :)

      Man muss seine Ideen verwirklichen, ansonsten wuchert Unkraut darüber. ~ Jean Paul

    • Hallo, @Kleiner Liki

      Ich habe mir dein Gedicht mal angeschaut. :)

      Spoiler anzeigen

      Zuerst mal sag ich dir, wie schön ich es finde, dass du ein Gedicht für deine Oma gemacht hast. Ich bin sicher, sie hat sich gefreut. ^^ Ich habe einen vierzehnjährigen Neffen, dem würde im Traum nicht einfallen, so etwas zu tun. Für den Fall, dass du es vor versammelter Gästeschar vorgetragen haben solltest, hast du meinen Respekt. Ich finde, dazu gehört Mut, und ganz besonders dann, wenn man etwas selbst Geschriebenes vorträgt! Wollte nur, dass du das weißt.

      Zu deinem Gedicht selbst - ich bin ein Fan von Gleichheit im Gedicht. Von daher fehlen mir hier gleich lange Verse und damit gleiche Silbenzahl. Aber da das reine Geschmackssache ist, muss dich das nicht kümmern.
      Manche Reime wirken ein wenig gezwungen, zum Beispiel toben - flogen oder Kraft - fast. Doch ich denke, dass ist hier nicht wichtig. Ich meine in den Zeilen auf jeden Fall zu erkennen, dass du deine Oma sehr gern zu haben scheinst. Die Dinge, die du aufzählst, sind die, die du an ihr magst. Und das sind schon mal ganz schön viele. ^^ Ich bin sicher, sie weiß zu schätzen, dass du hier ganz besondere Dinge aufzählst wie ihre Mohnkuchen oder Pfannkuchen und nicht nur sagst: Oma, du bist toll! Jeder hört gern, wenn er gelobt wird für igrendwas. Wertschätzung für andere ist immer eine tolle Sache! Von daher, gut gemacht. :D
      Wenn wir wüssten, wie kurz das Leben ist, würden wir uns gegenseitig mehr Freude machen.
      (Ricarda Huch)


      :cookie:

      ___________________
    • Hey @Tariq,
      1. vielen dank für dein weitreichendes Feedback, hat mich glücklich gemacht :)
      Ja ich habe es auch vor versamnelter Gästeschar vorgetragen (war auch aufgeregt), aber es hat allen gefallen. Ja das mit den Silbenlängen und gezwungen Reimen und Verslängen, is mir auch aufgefallen, daran werde ich in Zukunft arbeiten. :)
      Gedichte von mir: Geburtstagsgedicht , Erfolgreicher Sommertag, Das unglaubliche Mädchen :)

      Man muss seine Ideen verwirklichen, ansonsten wuchert Unkraut darüber. ~ Jean Paul

    • Kleiner Liki schrieb:

      Wir wünschen dir ein weiteres Jahr voller Kraft,
      die hundert Jahre hast du ja schon fast.
      Hier habe ich zunächst instinktiv das Ende um ein "geschafft" erweitert ("...hast du ja schon fast geschafft") :D - reimt sich besser und da die Verse eh nicht alle gleichlang sind, stört es ja auch nicht, wenn hier noch zwei Silben drankommen ;)

      Aber ich nehm an, dass der Geburtstag schon war und du mit Verbesserungen jetzt nicht mehr so viel anfangen kannst. Ist mir auch nur so in den Sinn gekommen. Find ich jedenfalls sehr lieb gemacht, da hat sich deine Oma sicher gefreut. :)
      Film-Projekt: Clíodhna - die Hexe von Gleann an Phéine
      Für alle, die sich dafür interessieren, wie wir Filme machen: Ein neuer Film entsteht (Blog)
      Geschichte: Die Schwarze Göttin
    • @Kleiner Liki Nuja, da hat sich deine Oma aber sicher gefreut. Auch wenn 78 schon noch ein bisschen von der 100 weg ist. :D
      Aber darum ging es ja auch nicht. Die Reime sind schön, mit dem Reimschema hapert es allerdings schon noch, falls du darauf Wert legst. Silbenanzahl und Betonungen sind in der Hinsicht noch ziemlich Holterdipolter. Und das "geschafft" von @Katharina ist mir auch sofort aufgefallen.
      Wortgefechte - Ein Schwert und sein Held

      Ob du es glaubst oder nicht, ich habe bereits zu viele Antworten von diesem Bogen bekommen!
    • Hallo @bigbadwolf, herzlichen Dank für dein ausführliches Feedback :thumbsup:

      bigbadwolf schrieb:

      , da hat sich deine Oma aber sicher gefreut.
      Jap :)

      bigbadwolf schrieb:

      Auch wenn 78 schon noch ein bisschen von der 100 weg ist.
      Die paar Jahre... Sollte auch eine Art Witz sein :)

      bigbadwolf schrieb:

      ber darum ging es ja auch nicht. Die Reime sind schön, mit dem Reimschema hapert es allerdings schon noch, falls du darauf Wert legst. Silbenanzahl und Betonungen sind in der Hinsicht noch ziemlich Holterdipolter.
      Hmm, immerhin sind die Reime gelungen :hmm: An dem Reimschema, der Silbenanzahl und der Betonung muss ich noch arbeiten, da hast du Recht... Ich habe nicht so richtig Ahnung davon, wie es sich gut anhört und ob es dafür Regeln gibt.

      bigbadwolf schrieb:

      Und das "geschafft" von @Katharina ist mir auch sofort aufgefallen.
      Da habt ihr Recht, dass hört sich besser an, habe es geändert :)
      Gedichte von mir: Geburtstagsgedicht , Erfolgreicher Sommertag, Das unglaubliche Mädchen :)

      Man muss seine Ideen verwirklichen, ansonsten wuchert Unkraut darüber. ~ Jean Paul