"Spammer", "Nullposter" und "Schmarotzer"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • "Spammer", "Nullposter" und "Schmarotzer"

      "Spammer", "Nullposter" und "Schmarotzer"

      Hi Leute,

      ich möchte hiermit ein paar neue Regeln für das Forum vorschlagen. Bezüglich diverser "Mitglieder". Natürlich geht es mir dabei nicht um die aktiven, normalen Teilnehmer am Forumleben, sondern um die immer mehr werdenden "Nullposter", "Spammer" und "Schmarotzer". Zur Klärung:
      Unter einem "Nullposter" verstehe ich einen regestriertes Mitglied, dass nach seiner Anmeldung nichts, aber auch gar nichts, mehr schreibt. Quasi nichts anderes bewirkt, als die Mitgliederzahl künstlich zu puschen. Zu dieser Gruppierung gehören gewissermaßen auch die wohlbekannten "Spammer", die sich anscheinend einer neuen Tatik bedienen. Nämlich erst einige Zeit nach ihrer Regestrierung Werbung zu verbreiten. In der Hoffnung, dass der Admin sie dann nicht mehr kontrolliert. Ich bin mir allerdings nicht 100% sicher, ob das auf unsere Kanidaten zutrifft. In einem anderen Forum ist dieses Problem aber so aufgetreten. Mein Regelvorschlag zur Prävention wäre daher die Löschung dieser "Nullaccounts" innerhalb einer kurzen Frist (höchstens eine Woche). Wenn bis dahin kein Beitrag verfasst wurde, würde ich eine kurze E-mail senden und den Account löschen. Seien wir ehrlich, wenn jemand sich anmeldet und sich dann nicht einmal Vorstellen kann, warum meldet er sich dann an? Zum lesen muss man sich nicht regestrieren...


      "Schmarotzer" hatten wir im alten Forum auch schon einige. Diese Mitglieder posten nur Themen in ihrem Interesse (meistens Geschichten). Holen sich dazu Feedback und verschwinden dann wieder. Sie beteiligen sich sonst nicht an dem Forum. Gegen das könnte man präventiv vorgehen, wenn man einfach eine "Hürde" in die Regeln einbaut. Sprich eine mindest Postanzahl, bevor man eine eigene Geschichte posten darf (10 Posts, oder so). In anderen Foren ist auch das gang und gebe. (Ich kenne ein Beispiel, da braucht man 100 Beiträge). Damit werden neue Mitglieder gezwungen sich am Forum zu beteiligen, wenn sie eigenes Feedback möchten. Für ein aktives Mitglied sind 10 Beiträge nicht die Welt. Natürlich ist auch das umgehbar, würde aber vorsätzliche "Schmarotzer" von ihrem tun abhalten. Regelverstöße würde ich mit der kommentarlosen Löschung der Geschichte ahnden.


      Für Mitglieder, die sich unabgemeldet lange Zeit nicht mehr melden gibt es ja schon eine Frist (1 Monat). Ich würde das intensievieren. Sich abzumelden ist auch nicht die Welt. (gibt auch einen Thread dafür) In den Vorstellungsthreads werben wir doch auch oft mit einer "Familie". Im alten Forum hatten wir vier Seiten Mitglieder, aber nicht einmal alle auch der ersten Seite waren aktiv. Und ab der Mitte gab es fast nur noch "Nullposter" (oder "1", "2" Poster :D ). Da scheint die fristgerechte Löschung, sofern sie Teil der Regeln war, nicht funktioniert zu haben... Zudem ist es für neue mögliche aktive Mitglieder auch irritierend, wenn sie durch die Mitgliederliste scrollen und am Ende mehr "Nullposter" als normale Mitglieder sind. Das gibt auch ein negatives Bild des Forums ab.
      "Geboren im Blut meines Bruders, vergieße ich das Blut meiner Feinde"
      Leitspruch der Unsterblichen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Conquisator ()

    • Ich glaub viele wissen einfach nicht, dass man sich vorstellen muss/soll, wenn man sich registriert hat. Es kommt auch nirgends in den Forenregeln vor, vllt lässt sich dort was ändern.
      So auch mit dem Abmelden: ich wüsste nicht dass man sich unbedingt Abmelden muss, bevor man länger nicht online sein kann, bis jetzt wo dus erwähnt hast. Das sollte vllt auch in die Forenregeln. Nein, wenn solche Sachen unwiderrufliche Folgen nach sich ziehen, dann MUSS so etwas in die Forenregeln. Wer kann schon was dafür wenn er nicht davon weiß? Das kann man wirklich keinem zur Last legen.

      So eine Zwangsjacken-Regel würde ich aber auf keinen Fall implementieren! Das schreckt nur neue Nutzer ab, und ich selbst hab in anderen Foren auch schon schlechte Erfahrungen geamcht mit solchen Regelungen. Ich finde, die Freiheiten, die man in diesem Forum genießen kann sollten wir unbedingt aufrechterhalten.
      Das es aktivere und nicht so aktive Mitglieder gibt ist kein Regelverstoß und wir sollten auch nicht versuchen, Mitglieder mit wenigen Posts zu diskriminieren.

      Werbung posten ist laut Forumregeln verboten, deswegen brauchen wir also nicht extra was unternehmen.
      Wegen Nullpostern sollten wir das über die obligatorische Vorstellung in der Empfangshalle auf jeden Fall ins Regelwerk aufnehmen, so auch die Abmelde-Pflicht ab einer gewissen Abwesenheitszeit. Somit kann man Nullposter schonmal verhindern, schließlich ist jeder verpflichtet die Forenregeln vor Anmeldung zu lesen und zu akzeptieren.

      Was die "Schmarotzer" angeht, wie du sie nennst, denke ich, sollten wir keine Regelung implementieren. Das hat einen einfachen Grund: Wir merken wenn jemand nur Postet und keine Meinungen zu anderen Werken abgibt. Diesen Leuten würden wir auch selbt keine Meinung geben, das ergibt sich von selbst mit ein bisschen Menschenverstand. Allerdings ändert sich die Situation bei +100 Mitgliedern, soweit sind wir aber noch lange nicht. Und bis dahin sollten wir es dabei belassen. Was spricht gegen mehr Content im Forum?
      "Der Deutsche soll alle Sprachen lernen,
      damit ihm zu Hause kein Fremder unbequem,
      aber er in der Fremde überall zu Hause sei."
      Johann Wolfgang von Goethe
    • Spammer werden von mir immer (so schnell es mir möglich ist) gelöscht. Ihr müsst euch also nicht darum kümmern oder mir Bescheid sagen. Ignoriert die Penner einfach. ;)

      Nullposter gibt es leider in jedem Forum, da kann man leider nicht viel machen, man kann die Leute ja nicht zum Posten zwingen. Ist zwar schade, aber ehrlichgesagt hab ich keine Lust, denen auch noch "nachzurennen". Wenn wir mal einen Haufen Nullposter haben, werd ich sie dann alle auf einen Schlag löschen.

      @Schmarotzer:

      Da bin ich Makishi's Meinung. So eine Postingregel schränkt einfach die Freiheiten der User ein. Wenn jemand nur seine Geschichte vorstellen möchte, dann soll er/sie das ruhig tun dürfen. Schliesslich ist das Kommentieren von Geschichten nicht jedermans Sache und die Leute zum Posten zwingen möchte ich auch nicht. Ist doch egal wenn sie nur ihre Geschichten posten, unser Forum ist schliesslich ein Sammelsurium für Fantasy Geschichten. Wenn man in anderen Foren gezwungen wir zu posten, bevor man seine eigene Geschichte vorstellen darf, ist das deren Sache. Die können es sich vielleicht auch leisten, weil sie viel grösser sind oder tausende Miglieder haben. In so einem kleinen Forum wie wir es sind, hätte so eine Regelung meiner Meinung nach wenig Sinn.

      Meine Meinung... :whistling:
    • Ich denke einmal, wer sich in dem Forum anmeldet, sollte sich wenigsten, zumindest sagen wir mal nach einer Woche vorstellen, im Grunde ist dies eigentlich so gut wie in allen Foren die Regel.

      Und ich sah hier auch schon etliche Mal, neues Mitglied, durchsuchte dann die Seiten und fand nichts. Ich denke, wer wirklich an dem Forum interssiert ist, wird sich spätestens auch nach einer Woche vorstellen, sollte dies nicht der Fall sein, kann man davon ausgehen, daß sie wahrscheinlich kein Interesse an dem Forum haben. Auf der anderen Seite denke ich allerdings, wer sich für das Forum interessiert, würde sich auch als erstes vorstellen.

      Aber wie auch immer, ich würde zuerst einmal abwarten, wie es sich entwickelt, das mit einer gewißen Anzahl an Posting bevor man eine Geschichte schreiben darf, kann man dann immer noch bedenken, nur gerade jetzt würde ich es nicht tun, sondern erst einmal abwarten. Auch stimme ich da Deku und Makishi zu, da ich zwar schreibe, aber vom schreiben selbst nicht viel Ahnung habe, so daß ich mir im Grunde gar keine große Kritik erlauben würde und nur schreiben, finde ich gut oder nicht gut, dürfte wohl kaum viel Sinn ergeben, ebensowenig wie nur das zu scheiben, was schon geschrieben wurde. Und dies ist noch schwerer, wenn man in einem neuen Forum ist und die Leute und das Forum noch nicht kennt.

      Die Zeit der Nullposter könnte man allerdings auf die Hälfte verkürzen, würde man diese verkürzen, wären die anderen Maßnahmen unnötig, da dann die Nullposter eh gelöscht werden würden. Oder wie Deku schreibt, erst mal abwarten und dann alle Nullposter auf einen Schlag löschen, sobald eine gewiße Anzahl vorhanden ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Maitreya ()



    • Da bin ich Makishi's Meinung. So eine Postingregel schränkt einfach die
      Freiheiten der User ein. Wenn jemand nur seine Geschichte vorstellen
      möchte, dann soll er/sie das ruhig tun dürfen. Schliesslich ist das
      Kommentieren von Geschichten nicht jedermans Sache und die Leute zum
      Posten zwingen möchte ich auch nicht. Ist doch egal wenn sie nur ihre
      Geschichten posten, unser Forum ist schliesslich ein Sammelsurium für
      Fantasy Geschichten. Wenn man in anderen Foren gezwungen wir zu posten,
      bevor man seine eigene Geschichte vorstellen darf, ist das deren Sache.
      Die können es sich vielleicht auch leisten, weil sie viel grösser sind
      oder tausende Miglieder haben. In so einem kleinen Forum wie wir es
      sind, hätte so eine Regelung meiner Meinung nach wenig Sinn.
      Da bin ich auch deren Meinung.

      @Deku: Was ich mir gedacht hab, es können ja auch Spamprofile von nem Computer ausgehen, d.h. dass der Computer so programmiert ist, dass er sich überall anmeldet undso, weißt schon. Und da gibts ja so Zahlencodes, die man abschreiben muss, um zu bestätigen, dass man kein Bot ist. Sowas wär doch ganz praktisch .. Oder hat das Forum sowas schon, weiß nicht mehr :D
      »Dies ist das wunderbarste Gefühl, das mein Herz jemals würdig gewesen ist zu empfinden;
      und es ist meinem Herzblut gänzlich geringwürdig,
      dass dieses Gefühl nur ein Trugbild ist.«
    • Lool heute haben sich 7 neue Spamer angemeldet. Jetzt reicht's! Alle benutzen Hotmail als E-Mail, also hab ich Hotmail gleich auch gesperrt. Mal schauen, was sie sich jetzt einfallen lassen. Ich frage mich ernsthaft, was die von uns wollen. :rolleyes:

      @Cethaya:

      Es gibt eine Sicherheitsabfrage bei der Registrierung. Keine Ahnung wie die das austricksen. 8|
    • Danke für die Antworten zu diesem Thema. Ich gebe zu, dass sich meine "Anprangerung" schärfer klang als gedacht. (besonders der Schmarotzer) Zu dem Zeitschreibpunkt war ich etwas angefressen...

      Was allerdings stimmt zum Thema "Nullposter" ist die Tatsache das im alten Forum mindstens die letzte (von vier) Seiten Mitglieder allein von ebenjenen Postern besetzt wurde. Natürlich stellt sich da die Frage warum die sich überhaupt anmelden. Mit der auf einen Schlag Löschung bin ich einverstanden. Auch Makishis Vorschlag die Forenregeln dahingehend zu verändern, dass eine Vorstellung obligatorisch ist finde ich gut. (Genau wie die Erwähnung eines Abmeldethreads...)
      "Geboren im Blut meines Bruders, vergieße ich das Blut meiner Feinde"
      Leitspruch der Unsterblichen
    • Wie gesagt, wenn das Nicht-Vorstellen und das Nicht-Abmelden so eine heftige Konsequenz nach sich ziehen, sollte man es auf alle fälle so erwähnen, dass es jedes neue Mitglied mitbekommt. Und das geht mit den Forenregeln nun mal am einfachsten. ;)
      "Der Deutsche soll alle Sprachen lernen,
      damit ihm zu Hause kein Fremder unbequem,
      aber er in der Fremde überall zu Hause sei."
      Johann Wolfgang von Goethe
    • Nabend, da sich immer noch regelmässig Spam-Accounts registrieren, hab ich eine Art Spamschutz eingebaut. Und zwar muss man das Profilfeld "Lieblingsbuch/bücher" ab sofort ZWINGEND ausfüllen, da dies nun auch bem Registrierungsprozess verlangt wird.

      Kurz gesagt: Wenn ihr also euer Profil ändert, wird das Ausfüllen dieses Profilfelds zwingend verlangt. Also nicht wundern. ;)

      Leider musste ich diese Massnahme ergreifen, da diese Methode gegen Spammer sehr effektiv ist, bzw. Früchte tragen sollte.

      Übrigens bin ich heute mal wieder die Mitgliederliste durchgegangen und habe etwa 15 Spamprofile gelöscht. Nun ist es wieder sauber hier. *wischwedel-beiseite-leg*
    • Also ich habe seit November 2012 selber ein Forum und bin dort dann natürlich auch Adminstrator. Auch ich kenne schon das Problem mit dem Nullpostern, obwohl wir nur knapp 20 Mitglieder haben. Zum Glück haben wir ein sehr lebendiges Forum und in allen Bereichen meines Survivors Forums wird fleissig gepostet. Aber warum sich auch bei mir drei oder vier angemeldet haben und dann nie auch nur mal ein Wort zu einen Thema schreiben, verstehe ich auch nicht so ganz. Mein Forum ist noch etwas gemischter von den Themen her als das Forum hier, soll heissen, eigentlich sollte jeder oder jede da etwas finden wozu er was schreiben könnte. Aber auch hier ist nichts zu machen. Ich werde irgendwann in nächster Zeit eine neue Forenregel aufnähmen wo drin steht wer nach 4 Monaten noch zu keinem Thema gepostet hat wieder von mir gelöscht wird. Ist zwar eine harte Massnahme soll aber das Ansammeln von diesen Nullpostern schon von Anfang an klein halten.

      Zum Thema gezwungen werden sich in einem Willkommensthread vorzustellen um sich das Forum anzusehen, halte ich nichts. Ich selber war schon mal in einen Forum angemeldet wo die Admine dort, eine Erwachsene, alle neuen Mitglieder zwang sich erst vorzustellen, bevor man sich die Themen in ihrem Forum ansehen konnte. Das heist selbst als regisrietes Mitglied tauchte wirklich vorher sonst immer die Meldung auf nur für freigeschaltete Mitglieder einsehbar oder sowas in der Art. Das Problem war aber auch, das die Admine eben selber nicht immer on war, sodaß selbst nach einer Vorstellung im Willkommensthread es Tage dauern konnte, bis man freigeschaltet wurde um in dem Forum lesen oder schreiben zu können. Das Ende vom Lied, ihr Forum hat trotz eines sehr guten Optik und nach einem Jahr Öffnungsphase nicht mehr als gerade mal 3 oder 4 aktive Mitglieder. Wie ihr seht haben hier einige recht, ein Zwang zu etwas schreckt eher ab und holt keine neuen Miglieder ins Forum.

      In meinen Forum habe ich nur für Gäste die Geschichten und Gedichte Foren unsichtbar gelassen, aber für alle Mitglieder sofort benutzbar. Damit geht es auch.

      Also kurz und knapp gegen Nullposter ist kein Kraut gewachsen und zwingen sollte man Mitglieder oder Gäste zu nichts. Macht einen schlechten Eindruck.

      Kydrian
    • Ah, habs gefunden. Dass diese Leutz regelmäßig gelöscht werden, dahab ich nichts davon mitbekommen, obwohl es so in den Forenregeln stand ?(
      Könntest du @deku: mal wieder machen, da sind nämlich viele dabei, die dann mit 0 Beiträgen ein ewiger Gott sind und das ist schon ein wenig komisch. Schau doch lieber darauf, wann man das letzte mal aktiv war, denn manche haben auch null beiträge, weil sie zB nur in der Taverne oder in der Shoutbox schreiben, und in dem fall gehören sie ja trotzdem dazu

      LG
      Arathorn
    • Na ja. Aber ich finde man sollte differenzieren zwischen Leuten die sich anmelden und dann kein einziges mal on gehen und Leuten die schon lange dabei sind aber in die Ferien fahren und bsw. vergessen sich im Abmeldethread zu melden. Vielleicht eine Mischung aus beiden Ideen (Posts und ob jemand on ist), oder so ne Art Probezeit, die nur für Neulinge gilt
      Wer zu lesen versteht, besitzt den Schlüssel zu großen Taten, zu unerträumten Möglichkeiten.

      Aldous Huxley
    • Ich würde diesen Thread gerne mal aus der Versenkung holen, und zwar wegen diesem Abschnitt:

      Conquisator schrieb:

      "Schmarotzer" hatten wir im alten Forum auch schon einige. Diese Mitglieder posten nur Themen in ihrem Interesse (meistens Geschichten). Holen sich dazu Feedback und verschwinden dann wieder. Sie beteiligen sich sonst nicht an dem Forum. Gegen das könnte man präventiv vorgehen, wenn man einfach eine "Hürde" in die Regeln einbaut. Sprich eine mindest Postanzahl, bevor man eine eigene Geschichte posten darf (10 Posts, oder so). In anderen Foren ist auch das gang und gebe. (Ich kenne ein Beispiel, da braucht man 100 Beiträge). Damit werden neue Mitglieder gezwungen sich am Forum zu beteiligen, wenn sie eigenes Feedback möchten. Für ein aktives Mitglied sind 10 Beiträge nicht die Welt.
      Könnte darüber nicht nochmal nachgedacht werden? Momentan gibt es mindestens einmal die Woche (eher mehr) Neuzugänge, was an sich ja durchaus schön ist. Allerdings verschwindet die Hälfte nach 2 Posts in ihrem eigenen Thread wieder auf nimmer wiedersehen. Oder aber sie bleiben zwar, interessieren sich aber für die Geschichten anderer gleich 0.
      Eine Beitragsgrenze von meinetwegen 10 Posts, bevor man seine eigene Geschichte hochladen darf, tut niemanden weh. 10 Beiträge sind doch - vor allem mit der Motivation, die man anfangs hat - schnell geschrieben. Auf die Weise machen sich Neulinge auch mit dem Forum vertraut, ohne vorher ihre Geschichte einfach hinzuklatschen.
      Vielleicht würden die Alteingesessenen dann auch mit mehr Kommentaren gesegnet werden, die beständigen Threads gehen momentan absolut unter in der Flut der neuen Geschichten.

      In meinen Augen hätte das keinen einzigen Nachteil. Jemand, der ernsthaftes Interesse am Forum hat, wird sich von 10 Beiträgen nicht abhalten lassen. Und diejenigen, die nur für Lobpudeleien ihrer eigenen Geschichten kommen, lassen sich davon vielleicht abschrecken - was kein großer Verlust wäre :rolleyes:


      Sometimes, you read a book and it fills you with this weird evangelical zeal, and you become convinced that the shattered world will never be put back together unless and until all living humans read the book.
    • Phi schrieb:

      10 Beiträge sind doch - vor allem mit der Motivation, die man anfangs hat - schnell geschrieben

      Phi schrieb:

      Auf die Weise machen sich Neulinge auch mit dem Forum vertraut, ohne vorher ihre Geschichte einfach hinzuklatschen.
      Sehe ich absolut genauso.
      10 beitröge tun niemandem weh.
      und wer weiß, vielleicht findet der ein oder andere ja sogar eine Geschichte, die ihn fesselt und bleibt dabei :D
      Außerdem würden bei den Neuen dann wieder mehr Leute mitlesen, auch die alten Hasen.
      Die harmonie wäre viel besser hergestellt und die Neuen würden schneller und besser eingegliedert.
      ich kenne sehr viele, die die Geschichten der Neuen mit Vorsicht genießen, weil niemand Lust hat eine Geschichte gut zu finden, die dann abgebrochen wird, bzw. wo sich der Autor als "Schmarotzer" entpuppt ...
      Dem würde man so auch aus dem Weg gehen ...

      Phi schrieb:

      In meinen Augen hätte das keinen einzigen Nachteil. Jemand, der ernsthaftes Interesse am Forum hat, wird sich von 10 Beiträgen nicht abhalten lassen. Und diejenigen, die nur für Lobpudeleien ihrer eigenen Geschichten kommen, lassen sich davon vielleicht abschrecken - was kein großer Verlust wäre
      Absolut meine Meinung. Wer kein Bock hat sich hier in der Community einzubringen, hat eben Pech gehabt ...
      Wir sind nunmal ein relativ kleines Forum, in dem viel Wert auf das Miteinander gelegt wird, weil eben jeder jeden irgendwie kennt ... :hmm: Wie in einem Dorf oder so XD
      Ich finde es toll, wirklich. Es ist schön, dass man hier nicht nur kritisiert wird, sondern vielleicht sogar Freunde findet.
      Facebookersatz, wie Klim irgendwann mal sagte :D

      Nur hab ich das Gefühl, dass die alten Hasen irgendwie ... ich will nicht sagen vergrault werden, aber das Interesse verlieren ...
      keiner liest mehr deren Geschichten und diese werden durch die ganzen neuen Threads nach ganz unten gedrängt.
      ... Es entsteht so Art Gruppenbildung. Die alten und die neuen. Ist doch scheiße, wo wir uns doch eigentlich alle sehr gut verstehen oder?
      Deswegen wieder der punkt oben: Wenn die Neuen erstmal kommentieren müssten, wäre ne viel solidere Grundlage für ein nettes miteinander geschaffen ...
      Manchmal, wenn Leute eine lückenlose Erklärung verlangen, ist völlig klar, dass sie genau das nicht wollen. Was sie wollen, ist eine Bestätigung dessen, was sie längst zu wissen glauben ...
      Gavin Extence
    • 10 Posts sind wirklich nicht viel, dass sollte Jeder schaffen.

      Ich sehe da nur ein Problem:
      Viele Geschichten sind schon richtig lang und teils unübersichtlich. Es wird ja ein Teil der Geschichte hochgeladen, der dann kommentiert wird und dann wird wieder ein Teil hochgeladen, der wieder kommentiert wird.
      Ich selbst bin abgeschrekt von manchen Geschichten hier, die teilweise schon 1000+ Beiträge haben. Zwar möchte ich diese nach und nach aufholen, aber wenn ich direkt am Anfang mir so viel durchlesen muss würde es mich abschrecken.
      Klar, es gibt auch Threads die keine Storys sind (zB Talent, Klischees usw). Aber der Sinn ist es ja, dass auch ältere Geschichten mehr Kommentare bekommen.

      Es wäre schön, einen angepinnten Post zu haben, in dem alle Aktuellen Geschichten drin stehen. Mit Arbeitstitel und einer kleinen Beschreibung.

      Zum Beispiel so:

      Blau= Abgeschloßen

      • Der Sinn des Lebens: Jaimie kümmert sich um Waisenkinder und sucht den Sinn des Lebens. Richard sucht nach seiner Familie und Edwin erkundet die Welt der Magie. Alle drei suchen den Sinn des Lebens und finden ihn (oder nicht), dort wo sie es nie erwartet hätten. (Keine Ahnung, hab nur was als Beispiel geschreiben xD)
      • Der Sklave eines Affen: Thomas bekommt das Tagebuch eines alten Freundes. Verwundert ließ er darin, der Inhalt wird ihn nie wieder loslassen. Kurzgeschichte über die suche nach Liebe (Oder so? xD)
      • Helios III: Habe es nicht gelesen, aber ich denke es spielt im Weltall xD Und mit Aliens xD


      Sobald man 3-4 Teile hochgeladen hat kann man sich dort eintragen lassen. Man kann es auch nach High, low, scifi, und so struckturieren. So wäre es deutlich einfacher etwas zu finden, dass man auch lesen möchte.


      Genesis: Sie ist Azathoth, das amorphe Chaos in der zentralen Leere
      Josh: Meine Prophetin!
    • Aber da stehen nur die Namen drin. Keine genaue übersicht worüber die Geschichte geht, oder Irre ich da?
      Da kann ich doch auch eher im Forum selbst schauen, welche gerade Aktuell sind, bevor ich etwas lese, von Jemand der vll garnicht mehr im Forum ist.


      Genesis: Sie ist Azathoth, das amorphe Chaos in der zentralen Leere
      Josh: Meine Prophetin!