Alternative Strategiespiele

  • Vernichte deine Feinde,
    Kontrolliere deine Freunde,
    Behersche die Welt,
    trinke einen Kaffee.
    (Oder so ähnlich ...)


    Kommt euch das bekannt vor?
    Ich sage ja nicht, dass das gänzlich schlecht sein soll.
    Ein Versus kann sehr spannend sein, nur ist das nicht jedermanns Stil.
    Gemeinsam eine große Herausforderung bestehen zu können.
    Spiele, wo man sich den Luxus eines Einzelkämpfers nicht leisten kann.
    Wo man gemeinsam Probleme löst.
    Kurz- die kooperativen Spiele.


    Welche Spiele dieser Art könnt ihr präsentieren?
    Oder welche Spiele würdet ihr in dieser Richtung entwerfen?


    Euer Mad Bull :)

    333 halfevil


    Feilt an euren Fähigkeiten, nicht an den Eitelkeiten.
    Und ihr werdet eines Tages vom Duft der Lorbeeren umgeben sein.


    Fragen zur Kritik werden gerne beantwortet. :)

  • Meinst du Videogames oder so mit RL und so?^^

    Das spielt keine Rolle, Etiam.
    Sieg- und Rahmenbedingungen können sich auch die jeweiligen Spieler selbst setzen,
    während andere (ähnlich wie bei Modelleisenbahner) auf vorgefertigte Strukturen stehen.
    Es geht hauptsächlich darum ein Team zu sein und sich nicht gegenseitig auszustechen.
    Wer die Szene schon beobachtet hat, stellt fest, dass es schon Vermischungen von Brett- und Videospielen gibt.
    Spiele, die ich hier meine, helfen auch sozial fit zu bleiben.


    Noch Fragen?

    333 halfevil


    Feilt an euren Fähigkeiten, nicht an den Eitelkeiten.
    Und ihr werdet eines Tages vom Duft der Lorbeeren umgeben sein.


    Fragen zur Kritik werden gerne beantwortet. :)

  • Hey @Mad Bull,
    Es könnte sein, dass ich verstehe, was du meinst und sogar etwas wüsste, was dir gefallen könnte. :thumbsup:
    Ich habe es jetzt so verstanden, dass du ein Strategiespiel spielen möchtest, in dem du als Team zusammenarbeiten musst um den Feind zu besiegen. Falls du soetwas suchst, gibt es eine Sache, die ich dir sehr empfehlen kann:


    Der Herr der Ringe; Schlacht um Mittelerde 2 Aufstieg des Hexenkönigs.
    In diesem Echtzeit Strategiespiel gibt es einen sogenannten Ringkrieg, in dem du mit deinem Partner um die Länder von Mittelerde kämpfst.
    Das trickreiche daran, du kannst in Echzeitschlachten frei in die Welt hinein gigantische Festungen bauen, eigene Helden erstellen und deine Truppen sehr taktisch in den Sieg führen.
    Einziger kleiner Haken: Die Online und Netzwerkfunktionen des Spiels wurden vom Hersteller vor einiger Zeit eingestellt, aaaaaber es gibt eine Möglichkeit, sowohl über Distanz, als auch über Lan miteinander zu zocken. Das Programm dazu heißt Hamachi. Und das Prinzip ist einfach: Hamachi erstellt einen virtuellen Raum, in dem du deinen Computer und den deines Kumpels einloggen kannst und der Raum leitet die Daten zu deinem Spielpartner. Du richtest quasi ein neues Netzwerk ein, in dem ihr auch Kilometerweit von einander entfernt zusammen zocken könnt.
    Falls es dich interessiert, schreib mir ruhig in einer privaten Nachricht, dann spamen wir die anderen nicht so zu.


    LG Lehaidin ;)

    "Es sind die kleinen Dinge. Alltägliche Taten von gewöhnlichen Leuten, die die Dunkelheit auf Abstand halten."
    - Gandalf -



  • Der Herr der Ringe; Schlacht um Mittelerde 2 Aufstieg des Hexenkönigs.

    Oh mein GOTT!!! Du kennst das? ... WTF ich habe SuM 2 gesuchtet und mir auf Lans Nächte um die Ohren geschlagen.
    Ich habe mit meinem Elrond auf 7 ganze Schlachten drehen können und mein Bruder hat deswegen seine Maus gegen die Wand geworfen XD Was ein Spaß. Geiles Spiel - leider no blancing. Richtig gezockt, sind die Elben unschlagbar, bissl schade^^ Aber fun machts trotzdem.


    @Topic, @Mad Bull
    Das topic ist etwas kryptisch, aber wenns hier um Strategiespiele geht, dann ist das ein breites Spektrum. Was genau ist dein Anliegen? Aufbaustrategie/Echtzeitstrategie like SuM oder auch für die alten Hasen C&C oder geht es eher die RPG Strategie. Da gibts auch tolle Varianten. Mir ist grad der Fokus nicht klar.


    :!: Fantasy, weil sich die unglaublichste aller Welten in unserem Kopf befindet... :!:

  • Na klar kenne ich das @Rael ;) Mein eigener Menschenheld konnte auf Level 10 dann entspannt als Unverwundbarer die Orks von Mordor niedermetzeln. :D
    Letztens habe ich mit einem Kumpel mal wieder gezockt und wir sind ungefähr 12 Stunden lang damit beschäftigt gewesen einen Ringkrieg gegen zwei "Brutal" zu gewinnen. :whistling:
    Das mit den Elben wage ich ja aber dennoch zu bezweifeln. Silberdornpfeile gut und schön, aber eine voll ausgerüstete Zwergenfestung brutzelt dir deine Bogenschützen schon bevor sie das Feuer eröffnet haben :D

    "Es sind die kleinen Dinge. Alltägliche Taten von gewöhnlichen Leuten, die die Dunkelheit auf Abstand halten."
    - Gandalf -



  • Letztens habe ich mit einem Kumpel mal wieder gezockt und wir sind ungefähr 12 Stunden lang damit beschäftigt gewesen einen Ringkrieg gegen zwei "Brutal" zu gewinnen.

    Dein ernst? 2x brutal besiege ich als Elb in weniger als 2-3 Std. alleine. (Sturm auf die Hauptstadtmodus) Dafür brauchst du nur nen Fokus auf Thranduil, der Gebäude angreifen kann, ohne selbst gefokusst zu werden. 3-4 Battalione Düsterwaldelben an seiner Seite, die alles wegmähen, dass nicht bei drei auf dem Baum ist und - GG. Alternativ zum deffen Thranduil in den hide stellen und einen Elbenturm mit gerüsteten Düsterwaldelben+Silberdorn in nem Turm verfrachten. Deren Sicht entspricht dann der von Thranduil und deine Türme ballern selbst Katapulte weg, bevor sie in Reichweite sind.
    Die restlichen KP haut man dann in Hüter, die tanken, während Speerreiter ober Düsterwaldelben die gegnerische Base niedermähen. Ist ziemlich easy. Im Grunde sind Elben overpowered. Wurden nicht umsonst x-mal genervt, aber der Trick mit der Sichterweiterung durch Thranduil geht immernoch easy gegen die KI. Wenn du dann noch Elrond auf 7 kriegst (was leider dauert) ist ohnehin das Spiel gewonnen. Die KI ist leider sau dumm in SuM. KI defft nicht und haut Angriffswellen direkt raus. Also 1 Welle überleben und instant kontern bringt dir 90% der Siege gegen KI.
    Auf der Map sicherst du dir dann ganz einfach 2 Schlüsselcountries, deffst die zu und ballerst alle Backgroud ressourcen in deine Frontarmee, angeführt durch Thranduil/Elrond und easy ist der Kuchen. :) Ich habe alle Völker durch und muss sagen, dass Elben wirklich not balanced sind. Richtig gespielt kann nur Angmar und Mordor gefährlich werden.


    :!: Fantasy, weil sich die unglaublichste aller Welten in unserem Kopf befindet... :!:

  • Ich habe alle Völker durch und muss sagen, dass Elben wirklich not balanced sind. Richtig gespielt kann nur Angmar und Mordor gefährlich werden.

    Also ich hatte immer eher das Gefühl, dass die Zwerge total OP sind. Du läufst mit deren Helden einfach die gegnerische Verteidigung und machst alles tot, spätestens wenn du diesen wundervollen Schlag (ich glaube mit Gloin) hast, der alles auf dem Bildschirm wegfegt. Wenn ich und mein Kumpel gegen Brutal gespielt haben, hat der ne Armee gebraucht, ich brauchte nur Helden, meine Bogenschützen haben dann gedefft.


    Hast du das Spiel mal mit den Edain-Mod gesuchtet? Da wurden Zwerge und Elben ganz schön genervt :D

  • Hahaha @Rael ist voll in ihrem Element :D


    Tactics on Point hier^^


    Hab das Game zwar auch gezockt aber zu wenig um da auf diesem Level mitreden zu können. War eher so der Warcraft Typ.


    Ansonsten, koop Games... Mmh zock ich eigentlich nur Shooter. Besonders gerne Rainbow six Siege (kompetetiv) oder Uncharted 2-4 die überlebensmodi mit Freunden (kooperativ)

  • PC Spiele wurde ja schon zu Haufen (auch in anderen Threads) genannt (SuM2 ist wirklich göttlich btw!).


    Letztes Jahr bin ich auf ein interessantes (und fesselndes) Brettspiel gestoßen, namentlich "Legenden von Andor". Hier kämpft man zusammen mit 1-3 Mitspielern gegen das Spiel, von der Art her etwas aufgebaut wie DungeonsNDragons, rundenbasierend und im Mittelalter/Fantasy Genre angesiedelt. Man kann aus verschiedenen Helden mit einzigartigen Fähigkeiten wählen, die man dann im Laufe des Spiels weiterentwickelt etc ..


    Ist ein richtig unterhaltsames Spiel, 3-5 Stunden gehen da weg wie nichts und es gibt unzählige "DLCs" aus dem Internet oder zu kaufen, es wird also nie wirklich monoton. Perfektes Weihnachtsgeschenk (?) :P

  • Kann @sneaky bastard Kommentar nur bestätigen das Spiel ist recht gut und hat aufgrund einer "Story" auch eine Eigenart.


    Apropos Weihnachten. Ich bekomm dieses Jahr Vieleicht das Spiel pandemie. Ebenfalls Brettspiel und ebenfalls kooperativ gegen das Spiel. Man muss zusammen mit seinen Teamkollegen den Untergang der Welt, durch ausbrechenden Krankheiten, verhindern.


    Bei beiden Spielen muss man seinen Kopf anstrengen da sie schneller zu Ende gehen können als man denkt. Und dann steht man vor einer aussichtslosen Situation.

  • So, sorry @Rael,
    Bin gestern einfach eingepennt. Also an sich gebe ich dir echt in vielerlei Hinsicht Recht. Nebenbei spiele ich auch am liebsten mit den Elben und finde sie auch mit Abstand die stärksten Truppen. Nur haben wir etwas aneinander vorbeigeredet.
    Thranduil ist durch seine Range durchaus in der Lage verdammt viel Schaden zu machen, nur glaube ich, dass selbst die Elben vor einer VOLL ausgerüsteten Zwergenfestung (Mit Mauern und mehreren Katapulten) leider kaum Schaden ausrichten. Hier die Begründung. Jede Einheit der Elben wird von den Katapulten (Auch Thranduil und andere Fernkampfhelden) bereits weit vor deren Wirkungsradius angegriffen. Die Mauern der Zwerge sind die mit Abstand solidesten des Gesamten Spiels und ich glaube mit 5000 Schadenspunkten für ein einfaches Mauerteil einfach sehr lange standhaft. (Mauerknoten haben glaube ich eine Mauerstärke von 7000) Außerdem sind die Katapultgeschosse der Zwerge deutlich schneller, als die der Ents, die einzigen Gebäudekiller der Elben. Ihre Wurfgeschosse sind enorm lange unterwegs, während die Zwergenkatapulte nicht nur schneller sind, sondern sogar zwei Feuersteine auf einmal abfeuern können.
    Wir haben gerade zwei entscheidende Spielteile vermischt. Der Angriff und die Verteidigung. Ich stimme dir zu, dass die Elben auf dem Schlachtfeld, ohne Einwirkungen irgendwelcher Defensivgebäude die mit Abstand besten Einheiten sind. Entspannt ein paar verbesserte Mithlondhüter vor die vier Bogenschützen Einheiten und du gewinnst fast jede Schlacht auf dem freien Feld. Noch ein Held dazu und du metztelst alles und jeden ab, der dir in den Weg schreitet. Mit nem entspannten Heilzauber aus dem Fertigkeitenmenü sind deine Truppen dann quasi auch noch unbesiegbar.
    Das hast du gesagt und da stimme ich dir auch guten Gewissens zu, die Elben haben die mit Abstand besten Truppen des Spiels.
    Um jetzt ein langfristiges Fazit zu ziehen, muss ich aber sagen, dass die Elben zwar gegen jede andere TRUPPE am stärksten sind, aber gegen starke Festungen eher wenig ausrichten können. Dazu fehlen ihnen starke Fernkampfbollwerke wie Balisten und Feuerkatapulte, zwar sind die Ents gut und machen viel Schaden, aber sie sind wie bereits erwähnt sehr langsam.
    Nun noch kurz zum Ringkrieg, Sturm der Hauptstadt spiele ich nie!!! Wenn, dann spiele ich einen Ringkrieg so, wie es sich gehört, ich vertreibe alles Böse aus Mittelerde. Mein Kumpel und ich spielen den Ringkrieg zu zweit und wir lieben es in Echtzeitschlachten gigantische Festungen zu bauen und alles zu verbessern, was man verbessern kann. Nicht nur, weil wir die verbesserten Truppen mit auf die Karte nehmen können, nein, auch weil Zwergen und Elben gemeinsam die hammermäßigsten Festungen zusammenbauen können, die es gibt.
    So kann ein Ringkrieg dann auch schonmal etwas eskalieren und man hat am Ende 12 Stunden auf dem Tacho. Natürlich hatten wir auch Kriege, die wir in 1 1/2 Stunden fertig hatten. Zwei wichtige schlachten gewinnen und dann mit verbesserten Truppen auf Stufe 5 ganz entspannt in Automatischen Schlachten jeden Gegner zermalmen, der in deinen Weg kommt.


    So, jetzt nochmal ein abschließendes Fazit:
    Elben sind die besten Truppen, ich selbst spiele so gut wie immer mit ihnen und komme super mit ihnen zurecht. Trotzdem sind die Elben keine sonderlich guten Verteidiger. Mit den schwächsten Mauern und einer Festung, die zwar Austeilen kann, aber viel zu langsam Schaden macht, ist für einen Feind, der auf Fernkampfbollwerke baut, ein Elbenlager ein leichtes Ziel. Zwer sind die Elbenhelden mitunter ihren Fernkampfqualitäten tödlich, aber eben nur unentdeckt. Was unumstritten ist, ist, dass Pfeile deutlich weniger Gebäudeschaden machen, als Schwerter oder Nahkampfwaffen, sowie Steine oder Katapultgeschosse. Deshalb sind für mich die Elben zwar die gefährlichste und tödlichste Rasse, aber die perfekten Vollstrecker und Verteidiger sind hier eher Zwerge oder Menschen durch ihren leicht besseren Gebäudeschaden (Katapulte). Nichts gegen die Ents, aber mir sind sie ein wenig zu langsam und bringen so gut wie keine Geschossverbesserung mit sich.


    LG Lehaidin

    "Es sind die kleinen Dinge. Alltägliche Taten von gewöhnlichen Leuten, die die Dunkelheit auf Abstand halten."
    - Gandalf -



  • Hiho,
    hier kann ich las neues Brettspiel "Gloomhaven" empfehlen. Da haben wir erst gestern wieder ein Szenario durchgespielt. Von acht möglichen Helden/Charakteren können maximal vier am Speil teilnehmen. So kann es auch in unterschiedlichen Besetzungen gespielt werden, ohne dass du Angst haben musst, dass die ein neuer Mitspieler deinen Char verskillt. Im Laufe des Spieles werden immer neue Szenarien freigeschaltet, auch die Gegner/Monster werden - abhängig vom Erfahrungslevel der Helden - immer stärker. Ihr sammelt während der Abenteuer immer Erfahrungspunkte(XP) und Geld ein. Mit den XP könnt ihr den Charakter verbessern, mit dem Geld kauft ihr - abhängig vom steigenden Level der Stadt Gloomhaven - immer bessere Ausrüstungsgegenstände. Diese können entweder einmal pro Runde/einmal im Szenario eingesetzt werden.
    Ihr merkt schon: ich gerate ins Schwärmen....


    Auch empfehlenswerte Spiele außer den bereits genannten Pandemie und Legenden von Andor sind:
    Battlestar Galactica, hier spielen allerdings - abhängig von der Mitspieleranzahl - bis zu zwei zuerst verdeckt spielende Mitspieler allerdings auf Seiten des Spiels mit.
    Schatten über Camelot - hier verteidigen die Spieler das Schloss Camelot gegen zunehmend stärkere Gegner
    StarQuest bzw. HeroQuest - beides DungeonCrawler einmal in einem SiFi- und einmal im Fantasygenre
    Und dann noch sehr viele Zombiespiele:
    Dark, Darker, Darkest:(eher schwach aus dem Hause QueenGames)
    Zombicide: Ein ganz nettes spiel, wo du in einer anfänglich fast leeren Stadt mit fast ohne Ausrüstung verscheidene Gegenstände einsammeln musst und dich damit durch immer größer werdende Zombiehorden zum Ausgang kämpfen musst. (Letzten Freitag erst gespielt)
    Arkham Horror, Eldritch Horror -- beide auch ganz nett, aber zu lange nicht mehr gespielt



    Ich hoffe, damit etwas weiterhelfen zu können

    Life is too short to drink bad Whisky. (Unbekannt)
    Leben ist das Allerseltenste auf der Welt. Die meisten Menschen existieren nur. (Oscar Wilde)

  • Das topic ist etwas kryptisch, aber wenns hier um Strategiespiele geht, dann ist das ein breites Spektrum. Was genau ist dein Anliegen?

    Soll auch ein breites Spektum sein.
    Es geht mir hauptsächlich darum, Rael, dass der Militarismus meiner Ansicht nach einen viel zu hohen Stellenwert besitzt.
    Darum sollten endlich auch Alternativen zur Sprache kommen.
    Zum Beispiel Civilization. ;)


    Vale

    333 halfevil


    Feilt an euren Fähigkeiten, nicht an den Eitelkeiten.
    Und ihr werdet eines Tages vom Duft der Lorbeeren umgeben sein.


    Fragen zur Kritik werden gerne beantwortet. :)

    Einmal editiert, zuletzt von Mad Bull ()

  • @Lehaidin
    Na dann haben wir wirklich aneinander vorbei geredet XD Ja, du hast mit allem 100%ig recht und wenn ich anfange schön zu bauen, dann komme ich auch auf 12Std. :D
    Ich ging von der KI aus und da sind Zwerge mies. Weil die KI nicht defft, die triffst du auf dem offenen Feld, wenn du sie nicht an deine Festung lässt. Ich würde ja als Elb nicht gegen ne voll gedeffte Festung laufen, um die noch x Armee steht^^ Das wär selbstmord und nur mit 25er Fähigkeiten machbar. Oder halt Stufe 7+ Helden. (musste ja auch erstmal haben).
    Du kannst halt als Elb auch deine Festung nicht alleine lassen, dafür platzt die viel zu schnell. Deswegen habe ich ja oben geschrieben, dass du konter spielen musst. Dann ists easy gegen KI.


    PvP sieht anders aus. Da sehe ich Zwerge auch eher im Vorteil, wenn ich ehrlich bin. Aber da kommt es halt wirklich dann auf die Taktik an^^


    Also ich hatte immer eher das Gefühl, dass die Zwerge total OP sind. Du läufst mit deren Helden einfach die gegnerische Verteidigung und machst alles tot, spätestens wenn du diesen wundervollen Schlag (ich glaube mit Gloin) hast, der alles auf dem Bildschirm wegfegt. Wenn ich und mein Kumpel gegen Brutal gespielt haben, hat der ne Armee gebraucht, ich brauchte nur Helden, meine Bogenschützen haben dann gedefft.

    Hast du mal ne wütene Mordor Trollhorde an deinem Tor gehabt? Jesus... Die kloppen dir alles weg.
    Ja aber Zwerge sind auch gute Gebäudevernichter^^ Muss man halt beim Aufbau seiner Basis berücksichtigen, dann geht nicht so viel auf einmal platt. Gleiches gilt für das scheiss Erdbeben der Menschen XD Der Penner erwischt immer meine Schmiede XD


    Aber du hast schon recht mit den Helden. Man muss aber halt wissen, was man fokussen muss. Weil Thranduil hat spezialschüsse und Bonusdamage ab gewissen Level, damit zieht der auch Helden down. Sieht man das rechtzeitig gehts gut, und sonst naja, hat man halt ein Problem XD

    Hast du das Spiel mal mit den Edain-Mod gesuchtet? Da wurden Zwerge und Elben ganz schön genervt

    Ne, ich habe derzeit die Originalversion installiert und keine Patches drauf. Aber ich kenne die Nervs. So von wegen nur noch ein Batallion Elben pro Turm etc... Narf^^


    :!: Fantasy, weil sich die unglaublichste aller Welten in unserem Kopf befindet... :!:

  • Seit ca. 2 Jahren gibt es das Koop-Kartenspiel "The Game" von Steffen Benndorf. Das Ziel ist es, dass alle Spieler alle Karten ablegen können. Kooperation (im Rahmen der Spielregeln) ist also unerlässlich. Eine Runde dauert ca. 20 min, spielbar für 1-5 Spieler und ja: Auch die Solitaire-Variante funktioniert. :D
    Kostet, glaube ich, knapp 10€.

    Humor ist, wenn man trotzdem schreibt.

  • Seit ca. 2 Jahren gibt es das Koop-Kartenspiel "The Game" von Steffen Benndorf.

    Jepp, das Spiel ist gut. Ich habe es bisher auch schon ein paar Male gespielt - und es macht wirklich Spaß. Es ist abstrakt, hat also kein Thema wie die weiter oben von mir benannten Spiele. Aber es funktioniert und es ist wirklich nicht einfach, das Spiel zu gewinnen. Von daher auch meine Empfehlung :thumbsup:

    Life is too short to drink bad Whisky. (Unbekannt)
    Leben ist das Allerseltenste auf der Welt. Die meisten Menschen existieren nur. (Oscar Wilde)

  • "Brett"-spiel: Carcassonne. Brilliant. Und man kann so wunderbar fies sein. Die Erweiterungen sind gutteils auch sinnvoll.


    Videospiel: Yggdra Union. Klingt komisch und man braucht ne Weile, um dahinter zu steigen, aber es lohnt sich. Nette Story und absolut ungewöhnliches Strategiesystem.

    Humor ist, wenn man trotzdem schreibt.

  • @sneaky bastard
    Legenden von Andor das Brettspiel ist mega gut ! Die Zeit vergeht wirklich wie nichts.
    Es ist ein Teamspiel und die Legenden sind wirklich schwer.
    Man kann sich auch selber Helden erstellen !
    Habe Teil 1 und 2 und es ist sehr schön mit der Familie zu spielen.

  • Hallo an alle Gamer,
    könnt ihr mit bitte ein paar Spielnamen schreiben, von Spielen, die im Mittelalter mit Fantasy spielen, sowie das mit Herr der Ringe 2 Schlacht um Mittelerde.
    Ich surfe durch das Internet und finde nur Müllspiele.
    Die Spiele sollten nicht zu brutal sein.
    Vielleicht kennt ja jemand das ein oder andere chillige Fantasy Spiel.
    Orks, Zwerge , Elben und Menschen könnten am Besten vorkommen, falls jemand sowas kennt, bitte schreiben.
    :D Vielen Dank im Voraus an alle die antworten ;D