Die dritte Ebene

  • Hey Burk,

    Grundsätzlich finde ich Deine Idee mit der veränderten Zeitungsmeldung gar nicht schlecht. Nur müßte ich dann irgendwo/-wann auch erklären, warum die Öffentlichkeit nichts von einem Überlebenden erfahren sollte.

    Ah, ich habe mich missverständlich ausgedrückt. Ich meinte, dass die Zeitungsberichte von einem Überlebenden und zwei Vermissten (nicht Toten) sprechen, weil z.B. keine Leichen gefunden werden konnten... oder so in der Art.

    Und falls ich dich jetzt falsch verstehen sollte: Wenn der Überlebende wirklich etwas der Öffentlichkeit über sein grauenvoll-phantastisches Erlebnis berichten würde, dann fände ich es schon gut, wenn du die Reaktionen darauf noch erzählen würdest. Das ist ja auch lovecrafttypisch, dass diese Unheimliche bei vernünftigen Menschen, die es nicht selbst erlebt haben, nicht geglaubt wird bzw. die eigentlich vernünftigen Menschen, die es erlebt haben, zieren sich ja auch, darüber zu sprechen (schreiben aber immer diese Geschichten, die mit dunklen Andeutungen anfangen... :D Ach ja, ich bin doch einfach auch ein Lovecraftfan ^^ ).

    Wie auch immer, mach wie du denkst und wie dir es gefällt. Es ist ja wirklich nur ein kleines Detail.

    „Alice, man darf sein Leben nicht nach anderen richten. Du allein musst die Entscheidung fällen.“ [Alice im Wunderland]