Es gibt 13 Antworten in diesem Thema, welches 3.646 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Graham Harlow Styles.

  • Das Erscheinen der neuen Serie, StarTrek:Discovery, scheint ein guter Anlass zu sein, dazu einen Thread aufzumachen. :D


    Was ist eure liebste Serie davon? Beste Charakter etc ?





    Und dann auch gleich zu neuen Serie: Habt ihr die ersten beiden Folgen schon gesehen? Was ist euer erster Eindruck?

    Falken haben doofe Ohren

  • Ich muss sagen, dass ich ein großer Fan der neuen Zeitlinie bin, auch wenn es da bis jetzt nur 3 Filme zu gibt. Besonders das Dreiergespann aus Kirk, Pille und Spock finde ich super. Ansonsten mag ich die Originalserie und The next Generation sehr gerne. Picard ist ein so anderer Captain als Kirk und ich mag seine Art an die Problem heran zu gehen.


    Star Trek Discovery habe ich mir gestern angeguckt und muss sagen, dass ich sie nicht ganz so schlecht finde. Es gibt zwar paar Kleinigkeiten, die etwas unlogisch sind, wenn man bedenkt, dass das Ganze vor Kirk spielt, doch so richtig will ich mich noch nicht auf eine Meinung festlegen. Es waren ja jetzt auch erst nur 2 Folgen. Mal abwarten wie sich die Serie so entwickelt. Positiv finde ich auf jeden Fall, dass sie paar Aspekte der Originalserie, wie Phaser und Kommunikator eingebaut haben. Und die Bildtechnik erinnert stark an die Star Trek Filme unter Regie von J.J. Abrams.

  • Achtung! Kleinere Spoiler zu DS9 folgen
    Ich muss jetzt vermutlich gleich in Deckung gehen. :D
    Meine liebste Star-Trek-Serie ist Deep Space 9. Ich finde sie einfach am komplexesten, die schwarz-weiß-Malerei ist weniger übel. Man hat auch ordentlich Politik. Allianzen werden geschmiedet, zu Feindschaften... Man taucht tief in die Kultur der Bajuraner und die Kultur der Cardasianer ein, statt nur an der Oberfläche zu bleiben. Und dann bringen die Propheten und ihre Feinde natürlich noch einen Hauch des Mysteriösen. Und immer wieder wirft man einen Blick in ein Parallesuniversum, das Kirk seinerseits besucht und nicht zum besseren verändert hat...
    Mein Lieblingscharakter ist Gul Dukat, einer der wohl glaubwürdigsten und komplexesten Schurken des Star-Trek-Universums. Ständig macht er Ärger, einmal muss er seine Tochter töten, um den eigenen politischen Tod zu entgehen - und bringt es nicht über sich. Und er hat einfach Stil! :D

  • @Windweber
    DSD9 hat aber auch sehr viele Elemente einer Seifenoper, allerdings nicht soviel wir die Voyager Serie.


    Kennt ihr das Axenar Crowdfounding Projekt?


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Damals als es im TV lief, fand ich Ds9 ja recht doof und nervig... als ich es nun aber mal ohne fehlende Folgen und in der richtigen Reihenfolge gesehen habe, fand ich es schon wesentlich besser!
    Nicht ganz so gut wie das paralell laufende Babylon5, aber sie muss sich definitiv nicht vor andere StarTrek serien verstecken finde ich.



    Die neue Zeitlinie finde ich ja leider an vielen Stellen einfach zu überzogen, dauernd diese "größer, besser, krasser" als das originale Universum wird langsam etwas lächerlich. -.-


    Entsprechend bin ich noch etwas hin und her gerissen was ich von der neuen Serie halten soll, zum einen finde ich die mischung bisher eigentlic ganz gut, dafür das es aber eben nicht im der neuen sonder explizit in der alten Zeitlinie spielen soll, scheint es mir an vielen Stellen etwas zu sehr JJ-Lensflarig. :/



    @TheOrville: Da bin ich mir auch noch nicht sicher was ich davon halten soll. Die erste Folge wirkte wie eine etwas lockerere Version von StarTrek, aber irgendwie plätschert es im Moment eher so dahin ohne zu wissen wo es eigentlich hin will... mal schauen was da noch kommt.

    Falken haben doofe Ohren

  • also ich mag die Voyager ja :D in der Tat ist das meine liebste Star Trek Serie.
    Danach folgt vermutlich Picard und die Seinen.
    Habe in die neue Serie noch nicht hineingeschaut, werde es aber vermutlich in absehbarer Zeit tun. Habe angesichts des Trailers aber auch die Befürchtung, dass zu viel Augenmerk auf Schlachten und Effekten liegen könnte. Naja abwarten.

  • Hab mir mal die erste Folge von Discovery angesehen. Hübsch gemacht.


    Ich frage mich nur, warum man es unter dem Label "Star Trek" laufen lässt, wenn man soviel verändert.
    Wird möglicherweise trotzdem ein Spass.

  • Also ich fand Voyager ja ebenfalls super. Der Maquis, ständig Ärger mit den Borg.... Das hatte zeitweilig richtig Spaß gemacht. Klar, wie bei allen Star Trek Folgen war da auch einiges zum fremdschämen, aber etwas weniger als unter Picard.
    Und als ich mir die alten unter Kirk angesehen habe. Die sind nur gut, durch den ständigen Kleinkrieg zwischen Kirk, Spock und Pille. Ansonsten sind sie inhaltlich etwas mau.


    Zu dem neuen Star Trek Filmen. Ich finde sie katastrophal. Sie sind sehr unlogisch und völlig übertrieben auf Spezialeffekte gebügelt. Aber vermutlich Geschmackssache. Mal angesehen davon, dass ich die Schauspieler dort nicht mag.


    DS9 hatte ich mir nur wenige Folgen angesehen. Ohne sie chronologisch gesehen zu haben, hat man da kaum Spaß.


    Und die Enterprise NX01 waren ja auch gut. Das Setting war ja interessant und so, aber man vergeudete dort alles Potenzial. Ich habe nach den Xindi aufgehört. Und auch vorher einige Folgen ignoriert. Schade eigentlich.

  • Ich bin mit TNG und DS9 aufgewachsen und schaue mir auch immer gerne mal noch folgen davon an wenn die Serien auf Tele5 laufen (Gott segne diesen Sender).
    Bei Voyager bin ich leider nie so richtig eingestiegen, wahrscheinlich weil ich nie von Anfang an geschaut habe, aber Discovery wirkt auf jeden Fall schon mal interessant. Das einzige was mich ein wenig stört (wie auch bei den neueren Filmen) ist dass sie die Klingonen so stark verändert haben. Auch wenn sie jetzt mehr wie Aliens aussehen.



    Ich lass das mal so im Raum stehen.

    my name is Cow,
    and wen its nite,
    or wen the moon
    is shiyning brite,
    and all the men
    haf gon to bed -
    i stay up late.
    i lik the bred.


    GNU Terry Pratchett

  • ich hab so ein wenig Probleme mit der zeitlichen Einordnung von Discovery. Es soll ja 10 Jahre vor TOS spielen. Das Verhalten und die Moral der Menschen passt aber irgendwie nicht zu meiner Vorstellung der damaligen Föderationsbewohner.

  • @PeryRhodan
    Das stimmt. Es passt alles hinten und vorne nicht. Es ist haarsträubend, wenn man es im Detail durchdenken würde.
    Ich hab inzwischen aufgegeben zu denken. Seit der neuen Zeitlinie fürs Kino machen die eh was sie wollen.


    Discovery schaue ich mir jetzt einfach als Science Fiction Serie mit einer entfernten Ähnlichkeit zu Star Trek an. Wie ich weiter oben schon angedeutet habe, ist es mir rätselhaft warum es überhaupt unter dem Label Star Trek läuft (Natürlich Marketing!).

  • Also ich kann der neuen Serie nichts wirklich abgewinnen, ebenso wie den neuen Filmen.
    Ist alles gut gemachter Trash, der nur Star Trek als Namen trägt, um mächtig viel Kohle zu machen und die Fans des originalen Universums zu enttäuschen


    In Discovery gibt es so viele unlogische Stellen, wo man sich fragt, wie sie nur darauf gekommen sind ...
    Ein neuartiger Antrieb, von dem in späteren Zeitlinien nie etwas erwähnt wurde?
    Klingonen mit Schädelwülsten, die in der Originalserie, die ja angeblich zehn Jahre später spielt, gar keine hatten?


    kommt mir alles spanisch vor
    Ich kenne mich eigentlich ziemlich gut mit der Star Trek-Geschichte aus, bin ein alter Trekkie, aber diese neue Geschichte ist mir nicht wirklich geheuer. Ich werde sie mir angucken, aber nur wenn sie irgendwann mal im deutschen Fernsehen laufen sollte, also so in mindestens fünf Jahren. Bis dahin gucke ich lieber zum fünften Mal Voyager oder lese mir ein paar Romane zu TNG durch ... ach, das muss ich jha auch mal wieder machen, tol geschrieben die Exemplare die ich habe^^


    mag sein, dass ich jetzt as übellauniger Kerl meine Runde mache, aber naja, wenn ich motze dann aber richtig