Ein freundliches Hallo ausm Pott ^^

  • Huhu ihr Lieben,

    ich bin die Kerstin, gemütliche 52J. verheiratet, zwei Jungs, zwei Aquarien, drei Hunde, komme aus Dortmund und bin nur ein bisschen verrückt ;)

    Bin Selbstständig unterwegs, sonst Hauptberuflich "chronisch Krank", naja, und die für unser Häuschen zuständige Putzfrau/Köchin/Hundetrainerin/Gärtnerin/etc. ^^

    Ich habe um 2004 angefangen zu schreiben, und heraus kamen ein paar Fachartikel für die DeArGe und die Reptilia.

    Meinen ersten (und bis dato einzigen) Dark-Fantasy-Roman habe ich auch in diesem Zeitraum runter gerasselt.

    War zu der Zeit in einem tollen kleinen Forum unterwegs, und habe ihn exklusiv für meine Mädels dort ersonnen und geschrieben.

    Er wurde sogar mal verlegt, ist aber schon was her, derzeit habe ich ihn im Selfpublishing auf Amazonas.

    Danach sind leider nur noch Kurzgeschichten entstanden, aber auch da einiges Hübsches ^^

    Derzeit arbeite ich zeitgleich an zwei Büchern (Horror und Fantasy-Lovestory), zwei weitere sind in der Warteschleife (Horror und Dark-Fantasy-Erotik).


    Ich bin mit dem Schreiben immer arg unsicher, also, ob meine Schreibe auch gut ist, und bei der breiten Masse ankommt.

    Da ich aber eher der Eremit bin, will sagen, ich habe "da draußen" nicht wirklich viele Freunde, und meinen Lektor will ich auch nicht überstrapazieren (der will auch nur Horror lesen), suche ich immer mal nach einem guten und ehrlichen Feedback ^^

    Familie zählt für mich nicht als ehrliche Meinung, mein Mann liest genau null Komma null, mein Jüngerer nur Fantasy und mein Großer schreibt selbst (SF-Welten-Bauer). Er ließt nur quer, wenn er selbst nicht am Arbeiten ist.


    Darum freue ich mich hier auf regen Austausch, und auch wenn ich von Rechtschreibung nicht wirklich die Ahnung habe (welche Reform hatten wir nochmal zuletzt?), bin ich doch recht belesen, und kann bei Stilfragen/Lesbarkeit/Ideenfindung etc.pp. bestimmt gut helfen ^^


    In diesem Sinne, guguck, da bin ich, und habt alle einen schönen Tag ^^

  • Herzlich willkommen ♥️

    :)

    Gold ist das erste Grün der Fluren, vergänglichste der frühen Morgenspuren.

    Die ersten Blätter sind wie zarte Blüten, ihr Glanz lässt sich Sekunden nur behüten.

    Bald folgen tausend Blätter wie mit einem Schlage.

    Die Dämmerung vergeht und wird zum Tage.

    So sank das Paradies aus Lust in Trauer.

    Nichts Goldenes bleibt. Nichts ist von Dauer.

    [Robert Frost]


    ~mein Geschreibsel~

  • Herzliches Willkommen. Hundetrainerin, was ..!? Ich kenn da wen, der könnte so jemanden gebrauchen.🤣


    Leb dich gut ein, wenn Fragen entstehen, darfst du dich gerne an das Team oder die Community wenden. Wir helfen gerne alle weiter. 😊

    "Habent sua fata libelli."

    ("Bücher haben ihre Schicksale.")

    - Terentianus Maurus

  • Huhu Jennagon,

    wird gemacht ^^

    Aber, hmm, naja, mein Kurzer (der alte Sack) beißt, und meine Große (die dusselige Nuss) ist gelinde grenzdebil, also, viel Erfolg hatte ich bei denen bisher auch nicht wirklich, .......... doch wie heißt es so schön, die Hoffnung stirbt zuletzt ^^

    Lichtblick ist meine Kurze, die ist dafür besonders lieb geraten ;)


    *kicher*

  • Aber, hmm, naja, mein Kurzer (der alte Sack) beißt, und meine Große (die dusselige Nuss) ist gelinde grenzdebil, also, viel Erfolg hatte ich bei denen bisher auch nicht wirklich, .......... doch wie heißt es so schön, die Hoffnung stirbt zuletzt ^^

    Lichtblick ist meine Kurze, die ist dafür besonders lieb geraten ;)


    *kicher*

    Skalli wird im September erst 2. Wir suchen gerade wieder nach dem Lockdown eine Hunde"schule". In der alten kann man mit ihm nicht umgehen, da er wegen seiner Rasse sich eher wie ein Wolf verhält anstatt wie ein Hund. Gut, als Marxdorfer nicht ungewöhnlich (Saarloos Wolfhund). Aber ich komme auch ohne Hundeschule super mit ihm klar. :rofl: Er ist zahmer als die Katze. Es sei denn, du bist ein Terrier ... *hust*

    "Habent sua fata libelli."

    ("Bücher haben ihre Schicksale.")

    - Terentianus Maurus

  • Hihihi,

    Terrier habe ich hier, der alte Sack, fast 18Jahre, ist so ein tiefergelegtes, ewig gröhlendes Beißwerkzeug mit kompletten Dachschaden unter der Fontanelle, der suizidalen. Bei groß und schwarz und Schäfer wird er zum weißen Terminator, tobend, mit Zahnlücke im Frontgebiss.

    Der bekommt hier Rente, und ich Abdrücke besagten Beißwerkzeuges beim Krallenschneiden, Zeckenpulen, Po-wischen, ach, eigentlich bei allem ^^

    Darum heißt er hier auch nur der "alte Sack" ;)

    Unsere Große ist Collie/Schäfer x SharPei, und ihr fehlen definitiv so einige der grauen Zellen im Dachstuhl. Drinnen lieb oder dämlich, mutiert sie vor der Tür ->totales Kriegsgebiet<-, zum Arnold, krempelt sich die Ärmel hoch, und prollt an, egal, wer da grade ums Eck kommt.

    Unsere Kurze ist der rollende Mops im Rudel, also, Mops ist sie nicht, aber Jacky x Rottweil, und darum plitsch, aber suuuuper jemietlich, und arg verfressen ^^

    Bei der Moppel-Show wäre Madame der total-Versager, ahja, und Wasser mag sie mal gar nicht, egal in welcher Form, oben, unten, Schnee, Hagel, im Gras, davor, egal, Wasser ist doppel-bäh.

    So gesehen, glaube Hundeerziehung liegt mir voll im Blut, nur die Deppen merken des ja mal gar nicht, blödes Viechzeug ^^

    Also, wenn du Fragen hast ........ frag besser wen anders *kicher*

  • Hallo Kewa,


    ich wünsche dir hier eine gute Zeit. Und toll, dass du einen ganzen Roman fertiggestellt und publiziert hast. Das ist eine große Leistung, aus der zumindest ich immer wieder eine gewisse Kraft ziehen könnte. Ich wünsche dir, dass sich dafür noch viele interessierte Leser finden werden. An dieser Stelle auch noch ein liebes Dankeschön für eine Antwort auf meine Gedanken zum Thema "Schreibblockade"


    LG Juu-ka